Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das rauchen meines Freundes nervt mich!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von playmate-dt, 10 Februar 2006.

  1. playmate-dt
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Alsi ich habe eine Frage an euch!
    Wie bekomme ich meinen Freund dazu mit dem rauchen aufzuhören?

    Ich bin jetzt seid ca.9Monaten mit meinem Freund zusammen!vor 4 Wochen wollte er aufhören damit und hat es auch für fast 3 Wochen geschafft!Und jetzt raucht er wieder wie früher,nur das es für mich jetzt noch viel schlimmer ist!
    Erst hat er geraucht und dann habe ich die Zeit genossen als er zb. abend ins bett kam das er neutral gerochen hat und nicht nach rauch was für einen Nichtraucher soooo ekelhaft ist!
    Nun hat er aber wieder angefangen und jetzt ist das noch viel schlimmer für mich als vorher da ich weiß das mein Freund auch ohne rauchen auskommen würde!

    Was soll ich tun??Helft mir!
     
    #1
    playmate-dt, 10 Februar 2006
  2. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Ich befürchte, DU bekommst ihn nicht dazu, aufzuhören.
    Dass muss ER schon selbst wollen.
    Hast du ihm das schonmal gesagt? Also, dass es dich stört und dass
    du es toll fandest, als er aufgehört hat?
     
    #2
    tinchenmaus, 10 Februar 2006
  3. playmate-dt
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja das habe ich ihm schon äfters gesagt und das nicht nur einmal!ich sage ihm jeden tag wie ekelhaft das doch für mich ist und wie blöd ich das finde das er wieder angefangen hat!
    mh....:geknickt:
     
    #3
    playmate-dt, 10 Februar 2006
  4. büschel
    Gast
    0
    hm..

    schwierig zu lösen..
    wenn ihn die üblichen gründe nicht überzeugen..

    küss ihn halt nicht wenn er stinkt oder so :smile:
     
    #4
    büschel, 10 Februar 2006
  5. lostlover
    lostlover (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    101
    0
    vergeben und glücklich
    kuess ihn nicht mehr und schau, wer's laenger aushaelt

    ist ja als wuerde man 'nen aschenbecher auslecken :kotz:
     
    #5
    lostlover, 10 Februar 2006
  6. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sorg doch für eine Motivation. Wenn er mit dem Racuhen aufhört, machst du was. :smile:

    JEtzt mögen vieleicht welche sagen:"Uh, man soll dem typen doch nichts geben, dass er aufhört. das soll er von alleine" Aber das kann man ja vllt auch spielerisch machen. FÜr jede Woche die er aushält kriegt er am Wochenende eine ganz besondere Behandlung oder sowas :smile:

    Steigert seine Motivation und vllt hilft es. Und es macht Spass

    Off-Topic:
    Für mich käme nie eine Freundin in Frage, die raucht.
     
    #6
    Hansi2000, 10 Februar 2006
  7. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Nachdem ich einen Kettenraucher als Freund hatte, für mich auch nicht mehr. Und der hat es zwei Monate ohne Zigaretten geschafft. Aber sie fangen ja doch wieder an. Sucht ist Sucht, und am schlimmsten ist die Sucht der Gewohnheit.


    Mein Tipp an Dich:
    Aktzeptiere es. Etwas anderes wird Dir leider nicht übrig bleiben. Wenn er diese drei Wochen nur für Dich durchgehalten hat, dann war es nicht wirklich sein eigener Wille.
    Für das Aufhören muss er aber sehr willensstark sein, sonst klappt es nicht und er gibt auf, sobald sich eine plausible Ausrede findet (Stress ect).
    Ich kann total nachempfinden, wie es Dir geht (hatte ich ja auch schon), aber so ist es leider.
     
    #7
    Bailadora, 10 Februar 2006
  8. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Hallo!
    Ich kenne dein Problem nur zu gut. :zwinker:

    Ich wollte nie einen Raucher zum Freund haben, weil ich das so garnicht mag. Prompt verliebe ich mich aber in einen Raucher. :ratlos:
    Es war schon lästig für mich, aber was sollte ich machen.
    Mein Freund wusste, dass ich es nicht mag und immer, wenn er bei mir war, hat er auch nur wenig geraucht. Trotzdem hatte ich als Nichtraucher natürlich immer diesen Gestank in der Nase.
    Naja, ich fragte meinen Freund, ob er denn nicht irgendwann mal aufhören wolle und dass ich mich darüber sehr freuen würde. Er sagte ja. Und er versuchte es auch wirklich. Es dauerte zwar eine ganze Weile (ein Jahr vielleicht), bis er es endgültig schaffte, aufzuhören, aber heute ist er komplett rauchfrei. Ich sagte ihm, wie unheimlich stolz ich auf ihn bin. :smile: Das war wohl auch seine Motivation. Und natürlich muss auch selbst der Wille da sein.

    Mit "Bestechen" (Wenn du aufhörst, dann mach ich auch was für dich.) erreichst du da garnichts, sondern du solltest ihn ermutigen, ihm all die positiven Seiten aufzählen, was sich alles ändert, wenn er nicht mehr rauchen würde (Geld kann man für Unternehmungen zu Zweit ausgeben z.B.) und wie sehr du dich darüber freuen würdest und stolz auf ihn wärst. :zwinker:
     
    #8
    User 34605, 11 Februar 2006
  9. Ius
    Ius
    Gast
    0
    du musst wohl oder uebel die raucherei akzeptieren.

    du hast ihn so genommen und wenn du jetzt andauernd an ihm rummeckerst oder ihn zum aufhoeren draengst, dann nervt ihn das bestimmt total.

    und du willst doch nicht, dass er immer genervt von dir ist.
    es ist unfair erst mit jemanden eine Beziehung einzugehen, obwohl du diese macke nicht magst und dann versuchst ihn zu veraendern.

    ius
     
    #9
    Ius, 11 Februar 2006
  10. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich denke, was Streuselchen geschrieben hat, trifft den Nagel auf den Kopf. Irgendwelche Anreize in Form von "Ich geb dir was" bringen überhaupt nichts - fängt ja schon an bei den Ellies, die einem ein paar Euros versprechen, wenn man bis 20 nich anfängt :smile:

    Meine damalige Freundin hat's bei mir geschafft - Sie hat es verstanden, mich auf das Problem so innig und mit viel Charme aufmerksam zu machen, dass ich mich irgendwie schwach gefühlt habe, ein Raucher zu sein. Primär wegen ihr, genervt hats nicht. Ich denke, da musst du als Frau deine Stärken ausspielen. Es gibt dir auch selber ein gutes Gefühl, wenn du es geschafft hast. Erfolg ist eben geil :smile:

    Tja, leider hab ich dann ein halbes Jahr später im Militär wieder angefangen - keine Freundin mehr an der Seite, die dieses Werk verstanden hat ... Scheiss-Sucht und Scheiss-Suchtgene :smile:

    Good Luck !
     
    #10
    XhoShamaN, 11 Februar 2006
  11. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Off-Topic:

    Tja, dann ermutige ich dich eben: So ein Hübscher wie du hats nämlich garnicht nötig mit einem Glimmstängel herumzulaufen. :zwinker: :tongue: :smile:
     
    #11
    User 34605, 11 Februar 2006
  12. littlesister
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also mein Freund hat auch geraucht als wir uns kennenlernten, und er hat für mich aufgehört. Weil er es selbst wollte und weil ich das natürlich auch besser fand. Mein letzter Freund hatte das einfach so gemacht, dass er an Tagen an denen wir uns gesehen haben, er nicht geraucht hat.
    Also dass muss dein Freund echt selbst wollen, sonst bringt das nichts...
     
    #12
    littlesister, 11 Februar 2006
  13. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich kenne das.
    Ich habe meinen Goldschatz als Raucher kennengelernt, wir hatten eine Fernbeziehung und er hat aus Rücksicht (bekomme irre Kopfschmerzen vom Rauch) tatsächlich jedes Wochenende nicht geraucht. Damit war ich eigentlich schon relativ zufrieden.
    Aber als wir knapp 2 Monate zusammen waren verbrachte ich dann gleich 2 Wochen bei ihm. Und er hatte von allein den Entschluss gefasst für mich aufzuhören. Und genau darauf kommt es an....die Bereitschaft dazu muss jeder Raucher selbst aufbringen...wenn dein Freund das nicht von allein will, wirst du das akzeptieren müssen...
     
    #13
    Numina, 11 Februar 2006
  14. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Sexentzug!

    Rauchen ist eklig, würd zwar wohl auch mit ner Raucherin was anfangen, aber das ist definitiv nen dicker Minuspunkt.
     
    #14
    DerKönig, 11 Februar 2006
  15. misty-dawn
    Gast
    0
    Wenn man einen Menschen liebt und für ihn atracktiv sein will, dann hört man mit dem Rauchen auf! So einfach würde ich das sehen.
    Meine große Liebe damals hat irgendwann angefangen zu rauchen und ich habe ihn ständig belabert, dass er doch bitte aufhören soll, dass ich ihn dann viel atracktiver finde, dass Raucher schwach sind, dass er seine Gesundheit schädigt, dass er doch mit zuliebe aufhören soll, dass er sein geld doch lieber andersweitig investieren soll, usw. Ich hab alles versucht, aber er hat es einfach nicht gelassen, dabei war er noch nicht mal richtig abhängig. Wir haben uns so oft deswegen gestritten, weil es für mich ein Liebesbeweis gewesen wäre, wenn er sein Rauchen aufgegeben hätte. So hatte er nie Geld und hat immer gestunken und es hat mir so weh getan, dass er offenbar nicht atracktiv für mich sein WOLLTE.

    Ich weiß nur, dass ich für meinen Freund sowas aufgeben würde, denn ich will ja möglichst perfekt für ihn sein und will, dass er gerne mit mir zusammen ist. Darum würde ich es auch nicht nur für IHN tun, sondern schon aus reinem Egoismus.
     
    #15
    misty-dawn, 11 Februar 2006
  16. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Klingt logisch, aber wir reden hier von einer echten Sucht, da ist aufhören echt kein Kinderspiel.
     
    #16
    Numina, 11 Februar 2006
  17. misty-dawn
    Gast
    0
    Wenn ers aber schon 3 wochen geschafft hat, kann er doch soooo süchtig nicht sein? Und wenn...Irgendwie schafft man es, er hat doch seine Freundin, die ihn ablenken kann. Allein der Gedanke daran, dass sie so glücklich wird, sollte Ansporn genug sein.

    Aber vielleicht seh ich das falsch, ich war noch nie nach irgendwas süchtig und hätte auch panische Angst davor. Als Raucher würd ich ständig mit dem schlechten gewissen leben, meine Lunge zu zerstören.
     
    #17
    misty-dawn, 11 Februar 2006
  18. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich sag nur so viel - 3 Wochen aufhören ist ein absolutes Kinderspiel ... aber so für ein halbes Jahr aufzuhören, dat is ne Herausforderung und wohl von nicht-Rauchenden kaum einzuschätzen. Ich sag euch, es ist auch mit dem stärksten Willen so was von hart - jedenfalls, wenn man des Geschmackes wegen und gerne raucht.
     
    #18
    XhoShamaN, 11 Februar 2006
  19. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Das glaube ich gut und gerne. Ich kann da auch nur für meinen Freund sprechen. Er rauchte über 12 Jahre und schaffte es innerhalb eines Jahres komplett rauchfrei zu werden. Er rauchte zwar nach kurzer Zeit schon nicht mehr, aber manchmal gabs bei ihm die Momente, wo die "Gewohnheit" wieder durchkam.
    Jetzt raucht er seit ca. 3 Jahren nicht mehr. Man kann es also schaffen, auch wenn man schon seit Ewigkeiten geraucht hat, nur der eigene Wille muss halt vorhanden sein.
     
    #19
    User 34605, 11 Februar 2006
  20. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    Im Grunde mußt Du abwägen:

    Willst Du eine Beziehung mit einem Raucher?

    Kann er vielleicht doch aufhören, wenn Du ihm klarmachst, dass Du sonst langfristig nicht mit Ihm zusammenbleibst?

    Oder unter welchen Vorraussetzungen kannst Du damit leben?

    Wie wann und wieviel dürfte er rauchen, ohne Dich zu stören?

    Ansonsten mach Dir halt noch ne schöne Zeit und lass ihn dann ziehen, wenn es Dir zuviel ist... Wenn Du nicht die Vorstellung hast, dass es auf Dauer ist, dann stört es nicht ganz soviel.
     
    #20
    tangoargentino, 11 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - rauchen meines Freundes
beccy_97
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2014
18 Antworten
chocosweety
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 August 2006
16 Antworten