Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 20 April 2004
    #1

    das Schlampen-Dasein

    jo, es gibt mädels die finden das schrecklich, andere geben es offen und gerne zu. was haltet ihr denn davon, und wie denkt ihr über die personen mit unterschiedlichen meinungen?
     
  • Inad
    Inad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2004
    #2
    man sollte mal zuerst Schlampe definieren!!!

    Ich sage, eine Schlampe ist, die viele Männer hat und schnell mit einem ins Bett hüpft und es immer drauf anlegt.

    Es gibts auch "Schlamperiche", also männliche Schlampen, die genauso schlimm sind!

    Ich find das einfach nur niveaulos....
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    20 April 2004
    #3
    Sehe ich genauso...

    ...und als Schlampe laß ich mich garantiert nicht betiteln! Dann gibts aber Ärger :link:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    20 April 2004
    #4
    Termi hat wieder zuviel Zeit ... :bier:

    @ Inad
    Wo ist das Problem ?
    Wenn eine Frau ihre - wie auch immer gearteten - sexuellen Bedürfnisse auslebt und ihren Spass dabei hat ?
    SOLANGE SIE DABEI KEINEM WEH TUT ! (gilt auch für Schlamperiche :zwinker: )
    Sobald irgend ein Geheuchel mit Gefühlen dabei ist, ist sie ein wiederliches Dreckstück (männlich: Dreckschwein)
    Aber sonst ? *schulterzuck*
     
  • 21 April 2004
    #5
    ich warte noch auf die mädels die sagen:

    wenn frauen sich durch die gegend vögeln, werden sie glaich als schlampe tituliert, aber wenn männer das machen, ist's nicht so schlimm!

    ich persönlich sehe das auch eher so: wer seine sexuellen vorlieben so ausleben will, soll es doch tun...ich hatte auch schon so ne art sexuelle beziehung mit einer, die gerne mit vielen verschiedenen leuten sex hatte.
     
  • dirty_beast
    0
    21 April 2004
    #6
    Das Wort Schlampe benutze ich nie.
    Aber bei uns im Viertel sind 2 Girls 15 und 16 die schliessen Wetten ab wer an einem Samstagabend die meisten Jungen vernascht.
    Für mich könnte man die beiden durchaus so nennen.
     
  • bunnylein
    bunnylein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.243
    123
    2
    vergeben und glücklich
    21 April 2004
    #7
    schwein = weiblich
    :zwinker: :kiss:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    21 April 2004
    #8
    DIE Schwein ??? *kopfkratz* Hab ich was verpasst ?
     
  • daedalus
    daedalus (38)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    21 April 2004
    #9
    Schwein = sachlich/neutral
    Sau = weiblich :zwinker:

    edit: waschbär war schneller :smile:
     
  • 21 April 2004
    #10
    schwein: n
    sau: f
    eber: m

    ---
    manche beschweren sich ja, dass frauen dies mit vielen treiben ne blöde schlampe sind, und meiner ein cooler casanova oder don juan! also bei männern sagt man nichso viel dagegen, er is unter kumpels eher beneidet.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    21 April 2004
    #11
    Und genau das ist die Doppelmoral, die ich hasse :angryfire
    Kannte mal ein Mädchen, die ich als meine "Lieblingsschlampe" bezeichnete (und auch von ihr aus bezeichnen durfte). Sie hat ihre Sexualität halt ausgelebt, aber NIE die Gefühle anderer dabei verletzt. Und jetzt sag mir mal einer, was daran schlecht sein soll :rolleyes2
     
  • Inad
    Inad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 April 2004
    #12
    Naja, ich bin davon ausgegangen, dass diese Frau mit den Gefühlen der Männer spielt, also vortäuscht eine Beziehung zu wollen, aber dann nach dem Sex abhaut...

    Aber auch anders (also wenn man es klarstellt, dass man nur Sex will), kann ich es net verstehen, und heiße es net für gut...
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    21 April 2004
    #13
    Und warum nicht ?
    Ich meine jetzt nicht für Dich persönlich, sondern wenn andere ihre Sexualität mit vielen Partnern ausleben. Ich kann da nichts Schlimmes bei finden.
     
  • Inad
    Inad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 April 2004
    #14
    Ich kanns halt nur net verstehen, warum man sowas macht...
    Aber die könnens eh machen, wie sie wollen... ich kanns net nachvollziehen...
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    21 April 2004
    #15
    *Mich voll und ganz Waschbär anschließ' *

    Ich sehe auch kein Problem daran, dass eine Frau viele Männer hat - wieso auch?

    Und ich denke, man brauch den Männern keine Beziehung vorzutäuschen, damit sie mit einem ins Bett gehen :zwinker:

    @topic: meine Freundinnen dürfen mich zum Spaß so nennen, z. B., wenn ich einen kurzen Mini anhabe, oder mal wieder mit jemandem rumgeknutscht habe, dürfen sie schon sagen: "Du Schlampe/Luder etc.", das sage ich auch manchmal zu ihnen und jeder weiß, dass es nur Spaß ist.
     
  • 22 April 2004
    #16
    wie schlimm isses für die, die das nich mögen, wenn man sie schlampe nennt?
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    22 April 2004
    #17
    ich bin eine schlampe und ich stehe dazu...eine schlampe in dem sinne, daß ich eine "haussau" bin...sprich, meine wohnung und mein umfeld sieht mehr oder weniger "schlampig" aus *gg*..
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    22 April 2004
    #18
    Ich mags im Prinzip nicht als Schlampe bezeichnet zu werden - einfach weils für mich kein positiver Begriff ist.
    Da da oben auch der Punkt DirtyTalk aufgeführt ist: dabei fänd ichs okay.
     
  • Inad
    Inad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 April 2004
    #19
    Ich finds einfach beleidigend!!!! (auch beim dirty talk wärs mir net recht)
    ich wär bös, wenn mich jemand so nennt!
     
  • caligula
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 April 2004
    #20
    naja...

    ich würd schlampe einfach mal als frau definieren die mit vielen verschiedenen männern schläft und ihre sexualität nicht aufgrund gesellschaftlicher normen zurücksteckt.
    dahingehend find ichs schlimm dass der begriff so negativ besetzt ist.
    wenn man damit niemand verletzt weil man irgendwelche gefühle heuchelt find ichs echt ok.

    meines erachtens wird der begriff sowieso meinst von frauen verwendet die entweder ihre tage haben und was zumlästern brauchen, oder finden dass ne andere besser aussieht als sie selber deshalb neidisch werden und zum selbstschutz die andere niedermachen müssen...
    sorry, aber ich denk es ist echt so. wenn ne gutaussehende frau in nem mini rumrennt isses gleich ne schlampe und sie ist "billig"...aber das hört man meist von frauen....
    zumindest is das meine erfahrung.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste