Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das schlimmste Weihnachten meines Lebens

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ~Glöckchen~, 5 Oktober 2007.

  1. ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen!

    Vielleicht fange ich erstmal so an…
    Normalerweise ist Weihnachten für mich der einzige Tag im Jahr, bei dem ich weiß, dass er schön wird, auch wenn es mal kleinere oder größere Pannen gibt. Ein Tag, an dem ich mich geborgen und glücklich fühle, ohne es zu erzwingen.
    Nun haben sich aber meine Eltern getrennt (leben aber noch in unserem ehemaligen Familienhaus halbwegs zusammen mit mir) und mein Vater wird natürlich an Weihnachten nicht da sein, wahrscheinlich bei seiner neuen Flamme, aber das ist ja nebensächlich.
    Mein Bruder ist schon lange ausgezogen und wohnt jetzt mit seiner Freundin und ihrem gemeinsamen Baby 3 Stunden von hier weg.
    Nun habe ich erfahren, dass er nicht zu uns kommen wird, da der Vater seiner Freundin schwer krank ist und sie deswegen zu Weihnachten in ihr Heimatland (Australien) reisen werden. Klar, das ist schon verständlich, nur für mich ist es ein Weltuntergang.
    Ich habe mir Weihnachten unter den Umständen sowieso schon nicht sehr toll vorgestellt, aber es war ein wahnsinniger Trost, dass (wenigstens) der kleine Rest unsrer Familie da sein wird. Da dies aber jetzt doch nicht der Fall ist, werden meine Mutter und ich in unserem riesigen, ehemaligen Familienhaus ganz alleine Weihnachten feiern…
    Bestimmt hört sich das jetzt nur lächerlich an, aber für mich ist es das nicht. Und vor allem wenn ich mir dann noch vorstelle, wie das ablaufen wird: Ich muss allein in die Kirche, wir werden allein essen, allein Geschenke auspacken, allein freuen und allein getrennt schlafen gehen.
    Klar, wir haben Verwandte, aber die wohnen weit weg (um die 10 Stunden Fahrt) und ich habe seit fast 2 Jahren meinen Freund, den ich ja dann ganz Weihnachten nicht sehen würde. Bitte sagt jetzt nicht, dass man eben EIN Opfer bringen muss…
    Natürlich gäbe es ja noch die Möglichkeit zu meinem Freund zu gehen und auch anderes, aber das wäre alles sehr steif und na ja… und z.B. zu meinem Freund würde meine Mutter ja nicht mit, wir sind weder im Kindergartenalter noch im Hochzeitsalter, wenn ihr versteht. Dann wäre sie ja ganz allein und das will ich auch auf keinen Fall...
    Seht ihr da irgendeinen Ausweg??!


    PS: Ich weiß, hier geht es weniger um Partnerschaft, als um Familie, aber ich hoffe das macht nichts
     
    #1
    ~Glöckchen~, 5 Oktober 2007
  2. glashaus
    Gast
    0
    Wäre es denn keine Option, mit Freunden, denen es vielleicht ähnlich geht zusammen den Weihnachtsabend zu verbringen?

    So hat es eine Freundin mit ihrer Mutter immer gemacht. Bei denen kamen an Weihnachten immer noch eine Alleinerziehende mit den Kindern und im Laufe des Abends noch ein befreundetes Pärchen. Irgendwann kamen dann auch noch meine Freundinnen und ich dazu. Natürlich ist es nicht das gleiche wie mit der Familie zu feiern, aber es war trotzdem immer sehr schön bei denen. Halt ein "anderes" Weihnachtsfest.
     
    #2
    glashaus, 5 Oktober 2007
  3. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Finde ich das keinesfalls lächerlich, sondern sehr gut nachvollziehbar.

    2. Vielleicht kann man es ja so einrichten, dass dein Freund an Heiligabend mit zu euch kommt und du dafür am 1.Weihnachtsfeiertag zu ihm gehst oder so. Ideal wäre natürlich, wenn deine Mutter auch mitkommen könnte, aber das scheinst du ja nicht zu wollen bzw. eure Familien scheinen sich nicht zu kennen?
     
    #3
    Inspector, 5 Oktober 2007
  4. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Warum nicht mit der Mutter zu deinem Freund gehen - vorausgesetzt, er und seine Familie haben nichts dagegen? :ratlos: Das hat für mich mit Kindergarten nichts zu tun... Weihnachten ist ein Familienfest, und irgendwann bist du mit deinem Freund eventuell auch eine Familie... Auch wenn ihr noch keine Hochzeitspläne habt. Ansonsten bleibt natürlich nur die Alternative, das beste aus der Situation zu machen und mit deiner Mama ein schönes Fest zu zweit veranstalten. Ihr könnt ja z.B. auf den Weihnachtsmarkt gehen, um nicht den ganzen Abend einsam zu verbringen...
     
    #4
    tierchen, 5 Oktober 2007
  5. SaveMe
    Gast
    0
    ...oder vielleicht so, dass dein freund dann abends nach bescherung, essen etc zu dir kommt??
    Oder wenn sich deine Mutter und seine Eltn kennen, sie vielleicht zum essen zu euch kommen, oder danach, also dass ihr dann den Heiligabend zusammen ausklingen lasst???
     
    #5
    SaveMe, 5 Oktober 2007
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich 'feiere' seit Jahren mit meiner Mutter alleine Weihnachten und für mich ist es - geschätzt - einer der ätzendsten Tage des Jahres. Wenn ich einen Freund hatte, wollte ich meine Mutter auch nicht dorthin mitnehmen, da käm ich mir oder auch sie sich doch nur bemitleidenswert vor. Verwandte wohnen in nem anderen Land in nem kleinen Kaff und ich spreche ihre Sprache nicht, weswegen ich dort nicht hin möchte. In die Kirche gehe ich grundsätzlich nicht, das würde dieses einsame Gefühl ja bloß noch verstärken, wenn man dort die ganzen heilen Familien sieht. :ratlos:
    Inzwischen ist es einfach so, dass wir Heiligabend essen gehen und ich mir dann ein paar Bier gebe und dann früh ins Bett gehe.
    Wenn meine Mutter mal wen hatte, mit dem sie den Abend verbringen konnte, dann war ich bei meinen damaligen Freunden.
    Aber nun ist sie alleine und ich bleibe selbstverständlich bei ihr. Eigentlich könnte man froh sein, dass man wenigstens sich hat. Andere sind ganz allein.
     
    #6
    LiLaLotta, 5 Oktober 2007
  7. ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke schon mal für die Antworten... :smile:
    Das mit Freunden finde ich schon ganz schön, aber wir kennen kaum Alleinerziehende o.ä. und wenn doch haben die schon ihr festes Programm, oder wir kennen sie zu wenig und für Weihnachten ist das nicht so passend...

    Doch, ich würde meine Mutter gern mitnehmen, aber unsere Familien haben sich erst vor kurzem kennengelernt und das nichtmal richtig (die Mütter Kaffee trinken und dann mal beide Elternteile kurz nach dem Urlaub geredet und sowas) und der Rest kennt sich gar nicht. Außerdem würde sie sich unwohl fühlen und dann wäre es für uns beide alles andere als schön... nichtmal wenn ich allein hingehen würde - dann wär es auch irgendwie steif...

    PS: Zur Info ich bin 18 und er 19

    PPS: @Lilalotta: Ja, klar du hast schon recht, aber es ist für mich ganz neu und umso schlimmer...
     
    #7
    ~Glöckchen~, 5 Oktober 2007
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    und wenn ihr einfach deinen freund und seine eltern zu euch einladet? nach ein paar gläser wein wirds schon längst nich mehr so steif sein!
     
    #8
    Beastie, 5 Oktober 2007
  9. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wollt ich auch vorschlagen... Oder zumindest am 1. Weihnachtstag dann oder so... Dann kannst dich ja am Heiligabend bereits drauf freuen :zwinker:
     
    #9
    tierchen, 5 Oktober 2007
  10. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja, wäre doch mal ein gedanken wert, das so am 1. weihnachtsfeiertag zu machen:zwinker:
     
    #10
    User 77157, 5 Oktober 2007
  11. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Zumindest was die Verteilung an Weihnachten angeht, handhaben wir das so:
    Gerades Jahr: Heiligabend bei meiner Familie, 1. Weihnachtstag bei ihrer
    Ungerades Jahr: Heiligabend bei ihrer Familie, 1. oder 2. Weihnachtstag bei meiner
     
    #11
    User 76250, 5 Oktober 2007
  12. mic6121
    mic6121 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    Hey Glöckchen,

    ich kann Dich voll verstehen. Versuch irgendwas zu organisieren; haste keine Idee mehr? Vielleicht, dass Ihr zu irgendwelchen Freunden Deiner Mutter geht und Dein Freund später dazukommt oder so?

    Ansonsten würd ich echt versuchen das hinzubekommen, dass Ihr bei Deinem Freund feiert. Das ist besser als allein zuhause! Und wenn es euch nicht gefällt, könnt Ihr immer noch nach hause...
     
    #12
    mic6121, 5 Oktober 2007
  13. Loewenherz
    Loewenherz (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    hi glöckchen,

    ich kann dich sehr gut verstehen und so etwas ist überhaupt nicht lächerlich! ich schliesse mich meinen vorrednern an: ladet seine eltern zu euch ein, oder umgekehrt geht zu ihnen. das es nicht steif rüberkommt, sagt einfach was los ist. Erzählt den grund warum ihr nicht alleine feiern wollt. Sagt ihr wollt nach der trennung deiner eltern nicht alleine feiern. Weihnachten ist das immer noch das fest der liebe und wie kann man in dem fall liebe schöner zeigen, als wenn man leute zu sich ins heim holt, bei denen es nicht so glücklich zum festtag aussieht. ich hoffe, ihr bekommt das für euch irgendwie hin, wünschen würde ich es euch auf jeden fall! ich wünsche dir und deiner mum viel glück!
     
    #13
    Loewenherz, 5 Oktober 2007
  14. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ich finds auch nicht lächerlich, sonder sehr nachvollziehbar!
    Hast du denn schonmal mit deiner Mama darüber geredet oder mit deinem Freund?
    Noch ist ja lange Zeit bis dahin.... und vielleicht setzt ihr euch mal zusammen und überlegt gemeinsam ne Lösung! Evtl fällt euch ja noch was besseres ein, als alles was hier bisher steht.. wobei da auch schon viele gute Vorschläge dabei sind :smile: Sie zu euch einladen find ich persönlich recht gut... oder zumindest deinen Freund...
     
    #14
    User 48246, 5 Oktober 2007
  15. User 54961
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    103
    8
    vergeben und glücklich
    könntet ihr vielleicht eine reise am weihnachten machen? es gibt sowas wie "weihnachten im schloss" etc. dann sind ihr beide auf jeden fall nicht allein.
     
    #15
    User 54961, 5 Oktober 2007
  16. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Ich finde das überhaupt nicht lächerlich, und kann das gut nachvollziehen. Für mich wäre das auch schlimm wenn plötzlich kaum einer von meiner Familie mehr da wäre. Weihnachten ist und bleibt eben das Fest der Familie.
    Wenn ich in fester Beziehung war haben wir auch immer Weihnachten getrennt gefeiert, zumindest Heiligabend, und ich fand das auch nicht schlimm. Der Abend gehört einfach der Familie...:zwinker: Auch wenn ich sonst was meine Eltern angeht nicht sooo sehr der Familienmensch bin.
     
    #16
    User 56700, 5 Oktober 2007
  17. ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen, vielen Dank nochmal, es ist echt schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die einen verstehen :smile:

    Ich habe gestern mit meinem Freund geredet... dummerweise haben seine Eltern für Weihnachten vor längerem eine 2-Personen Hütte in Österreich gemietet. Der Plan war, dass er und seine ältere Sis die 2-3 Tage kommen und die Eltern selbst danach noch zum Skifahren bleiben (da es ja nur für 2 Personen ist).
    Danach musste ich erst nochmal mit meiner Mum reden, aber sie hat gleich klipp und klar gesagt, dass sie nie dahin mitgehen würde, auch wenn sie seine Mutter gut leiden kann, also hatte ich wohl Recht mit dem unwohl fühlen und ich kann sie ja auch verstehen... Jetzt könnte ich natürlich allein mit aber das wäre viel zu eng und eben auch ohne meinen Rest Familie (meine Mum) :geknickt:
    Also ist jetzt wohl klar, dass mein Freund und ich die ganzen Tage der Liebe getrennt sein werden :kopfschue
    Meine Mum meinte zwar er kann gern mit uns feiern, das fände sie auch sehr schön, aber ich kann ja auch nicht von ihm verlangen, dass er dann seine Family nicht sieht oder?!
    Ach es ist so ne sch* Situation :kopfschue
     
    #17
    ~Glöckchen~, 6 Oktober 2007
  18. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Hey :knuddel:

    Weihnachten ist doch das Fest der Christlichen Liebe,
    also nicht uuunbedingt das der in einer Beziehung :tongue:

    Seih froh, dass Du trotz der Trennung Deiner Eltern
    jemanden hast, mit dem Du Weihnachten "feiern" kannst,
    und Sylvester usw.

    Du kannst ja z.B. nächstes Jahr mit Deinem Freund was machen.

    Irgendwann wirst Du eine eigene Familie haben,
    und dann werdet ihr auch Entscheiden müssen,
    wohin ihr geht... zu Deiner Ma, zu seinen Eltern,
    oder auch mal Australien, wer weiss?

    :engel_alt:
     
    #18
    User 35148, 6 Oktober 2007
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Obwohl ich bekennender "Anti-Christ" bin, möchte ich doch eines zu bedenken geben:

    Weihnachten ist nicht die Zeit der Liebe, sondern der Besinnung.

    Auch wenn ihr die Zeit nicht zusammen verbringen könnt, könnt ihr sie doch gemeinsam nutzen.

    Ist klar, dass du eigentlich mit deinem Schatz zusammen sein willst, aber ändert es wirklich etwas, wenn ihr euch nicht sehen könnt ? Ich denke, nicht.
     
    #19
    waschbär2, 6 Oktober 2007
  20. Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    698
    103
    3
    vergeben und glücklich
    ich würde einfach eine kleine Weihnachtsparty feiern und ein paar Leute im Alter deiner Muter und deinem einladen - nicht alle mögen den Familienstress zu Hause und kommen sicher ganz gerne!
     
    #20
    Wolf50, 6 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlimmste Weihnachten meines
Regenbogenzauber
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2016
3 Antworten
an93na
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Dezember 2015
6 Antworten
Test