Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das Vertrauen will nicht wieder kommen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lithium, 17 Februar 2009.

  1. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Hallo
    Ich bin jetzt seit fast 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin 16, er 21 (ich weiß das hört sich arg an, merkt man aber kaum) und wir können uns nur am Wochenende sehen da wir 75km voneinander entfernt wohnen.
    Am Anfang waren meine ELtern ziemlich dagegen, wir konnten uns kaum sehen. Dazu kam, dass seine Ex (sie waren auch ca 1 1/2 Jahre zusammen) immernoch was von ihm wollte, ihm hinterher gedackelt kam. Ich war erstmal 2 Wochen in England und in der Zeit ging es los, dass sie ihn eingeladen hatte zu einem "saufspiel". Ende vom Lied er hat sie durch die ohnung getragen, sie hatten riesen Spaß und waren alle völlig betrunken -.-

    Als ich wieder da war war ich mir deshalb, und wegen anderen Faktoren, unsicher ob ich die Beziehung überhaupt will. Es war alles so neu und komisch. EInserseits war er die ganze Zeit für mich da, wir haben pausenlos geschrieben und er hat mich echt überzeugt, dass ich es doch wollte. Aber dann ging es weiter. Er war auf einer Abi-Vofe wo ich nicht hin konnte. Kam wohl erst am morgen (offiziell) wieder. Naja nach und nach habe ich erfahren (durch ihre Bilder auf myspace etc) das die 2 getanzt, gekebbelt haben und er sogar bei ihr mit mehreren anderen geschlafen hatte! Bis heute kann ich nur drauf hoffen das es stimmt, dass nichts passiert sei! Da ging es dann los das ich ICQ Nachrichten ausspioniert habe :frown: Aber ich war einfach kurz davor alles hin zuschmeißen und musste einfach wissen woran ich bin. Da stellte sich heraus das SIE gesagt hatte er solle mir nichts davon sagen (mit dem schlafen) und er sich dran gehalten hatte, aber ich kann eigentlich auch draus schließen, dass nichts gelaufen ist.

    Von da an meinte ich will ich nicht, dass die 2 sich noch treffen. EIgentlich bin ich nicht so, aber anders ging es für mich einfach nicht mehr. Sie haben sich trotzdem noch jeden SOnntag beim tanzen gesehen (er hatte aber eine andere Parnerin) und waren noch mit den anderen bei Mäcces und was weiß ich. Ehrlich gesagt weiß ich bis heute nicht warum ich das alles mitgemacht habe. Ich habe angefangen seine SMS auszuspionieren und raus kam, das sie ihm immer wieder schrieb.
    Lange rede kurzer Sinn: Nach einem Jahr erst hat er ihr klar gemacht, dass sie ihn in Ruhe lassen soll -.-

    Zwischenzeitlich hatte er mit dem tanzen aufgehört. Seine Tanzpartnerin hat wohl angefangen zu weinen und er war mit ihr stundenlang in der Stadt und ich saß zu Hause und wunder mich warum er nicht ans Handy geht.
    Die Woche danach war der pure Horror. Er meldete sich kaum bis gar nicht, war extrem abweisend. Es wurde so extrem das meine Mom sagte ich solle nicht die wichtige ARbeit mitschreiben, wiel ich schon morgens heulend im Bett lag. AN dem Wochehende haben wir uns so heftig gestritten das ich nachts um 3 meine Sachen gepakt habe und durch eine halbwegs fremde STadt zum Bahnhof maschiert bin. Er kam mir nach, waren beide am heulen, hat sich entschuldigt und und und.
    Danach war alles ok. Im Sommer habe ich, warum auch immer, als wir zusammen im Urlaub waren, nochmal seine SMS durchsucht (das zweite und letzte mal!) und raus kam: In der Woche wo er mich so scheiße behandelt hatte bekam seine ehemalige Tanzpartnerin SMS wie: "Würde gerne jetzt mit dir telefonieren. vermiss dich, lieb dich".
    Auch darüber haben wir geredet aber er hat ja seit fast einem halben Jahr kein Kontakt mehr zu den beiden.

    Trotzdem hat das alles seine Spuren hinterlassen. Wenn ich nur daran denke er könnte mal wieder ohne mich feiern gehen dreht sich mir der Magen um. Ich kann ihm einfach nicht mehr vertrauen. Selbst wenn er mit seinem besten Freund ins Kino geht habe ich mich am ANfang schwer getan, mittlerweile macht es mir nichts. Aber es sollte doch selbstverständlich sein!
    Die Sachen seiner Ex (auch Unterwäsche) sinnd fein säuberlich in einer Box im regal neben dem Bett aufbewahrt, mittlerweile macht selbst diese mir kaum noch was.

    Ich weiß, das wenn er mit seinen Freunden feiern gehen würde, die seiner Ex eher an die Gurgel springen würden als das sie mit ihm flirten könnte (das seine Freunde sie hassen hat diverse andere Gründe) und trotzdem...

    Meine Abschlussfahrt. Am Anfang habe ich mich gefreut, und dann der Gedanke: Was ist wemm genau dasselbe passiert wir auf der ENgladfahrt? Regelrechte Panik kommt bei dem Gedanken in mir hoch! Mittlerweile fahre ich warscheinlich nicht mit, aber nicht nur deswegen. SOndern auch weil ich nichts mit meiner Klasse am Hut habe und den Abi-Ball meines Bruders nicht verpassen will. Aber das kann es doch nicht sein?
    Ich wurde gefragt ob ich Weiberfastnacht mit in eine Disco will, und ich will nicht weil ich Angst habe er könnte dann bei sich auch feier gehen. Das ist doch krank! Und so kann es nicht weiter gehen...

    Noch dazu kommt, dass wir uns oft wegen Kleinigkeiten streiten und unser Sexleben alles andere als gut läuft seit ein paar Monatnen weil ich nie Lust habe. Und wenn ich doch mal Lust habe, hab ich Schmerzen. Das liegt beides am Nuvaring, und der wird auch bald abgesetzt. Und trotzdem gehen wir mehr depriiert als sonst was an die Sache heran.

    Früher habe ich oft von seiner Ex geträumt (keine schönen Träume) aber schon lange nicht mehr. Gestern habe ich mir wieder so viele Gedanken gemacht dass ich geträumt habe ich würde schluss machen wei ich einen Brief seiner Ex finde. Er freut sich und was weiß ich -.-

    Momentan ist mein Kopf wieder so zu und wirr...Ich möchte ihm vertrauen aber es geht einfach nicht! Die Gedanken an all das schmerzen immernoch zu stark!

    ~Lithium
    P.S.: Ich weiß ich habe nur alles negative in unserer Beziehung aufgelistet, aber es gibt genügend schöne momente. Aber das sind ja nicht die, die mir so kopfzerbrechen bereiten...
     
    #1
    Lithium, 17 Februar 2009
  2. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ziemlich konfuse Sache...Das einzige, was ich zunächst mal sagen kann, solange Du kein richtiges Vertrauen mehr zu ihm aufbauen kannst, steht Eure Beziehung auf sehr wackeligen Beinen und ist gar zum Scheitern verurteilt.
    Ich kann Dir da keinen konkreten Rat gebe, Du kannst nur selbst wissen, ob Du der Belastung und den Ängsten gewachsen bist, dass Du den momentanen Zustand ertragen kannst.

    Ist er sich eigentlich im Klaren darüber, was in Dir vorgeht? Ich hab den Eindruck, als mache er sich nicht allzuviel Gedanken darum, wie sehr Du darunter leidest. Oder er will es einfach nicht wahrhaben.

    Ich glaub da steht noch einiges an, worüber Ihr beiden unbedingt reden müsst.
     
    #2
    User 48403, 17 Februar 2009
  3. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Reden - da fängt es schon an.
    Da treffen wir 2 aus 2 Welten zusammen. Ich, Gymnasiastin, recht wortgewand und vorallem kann ich gut diskutieren. Er, Hauptschulabschluss, Legasteniker, schweigt alles in sich rein.

    Jedes mal wenn ich mit ihm rede hat er glaube ich das Gefühl dem total "unterlegen" zu sein und schweigt entweder und motzt rum.
    Auch ist er mittlerweile nur genervt wenn ich mit ihm reden will, lenkt ab und macht zu.
    Ich habe ihm schon ein paar mal ziemlich knall hart, kurz und heftig gesagt, dass ich leide, so nicht kann, mir alles weh tut.
    Ich weiß nicht ob es ihn nicht stört oder er es nicht richtig wahrnimmt, aber es kümmert ihn nicht. Ich glaube er kann auch einfach seine Gefühle nicht ausdrücken. Wenn wir uns früher gestritten haben und ich weinen musste konnte er mich nie in den Arm nehmen, was für mich unerträglich war. habe ihn drauf angesprochen und er gibt sich Mühe, tut sich aber immernoch schwer. meist muss ich seine Ahdn nehmen und sie um mich legen bis er dann aus sich heraus kommt und mich auch mal von sich aus richtig drücken kann und in den Arm nehmen kann.

    Wir sind in dem Punkt einfach so unterschiedlich und alle meine Versuche ihm das klar zu machen sind bisher gescheitert.

    Er versteht auch einfach nicht warum ich das so schlimm finde...

    P.S.: Die ICH und ER gegenüberstellung soll nicht abwertend sein,. sondern einfach nur klar machen wie extrem unterschiedlich wir in dem Punkt sind.
     
    #3
    Lithium, 17 Februar 2009
  4. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Er ist echt nicht doof. Hat mitbekommen das ich nicht in der Schule war und wollte wissen was los ist, was ich habe. Naja meinte das ich über alles mögliche nachdenke und probiere die ganze Zeit abzulenken, er will es wissen.
    Wenn ich es ihm persönlich oder am Telefon sage, geht es eh daneben. Wäre dieser Text ok?


    Hallo mein Schatz
    Wirst ja mitbekommen haben, dass ich mal wiedere total in Gedanken bin, Schon allein daran das ich net in der Schule war und so....
    Warum? Einfach weil ich mir Gedanken mache, warum es mich immernoch so extrem stört wenn ich daran denke, dass du alleine feiern gehen könntest. Ich weiß es ist extrem albern - ist aber nunmal so.
    Eigentlich weiß ich das warum, und du auch. Aber ich habe halt gedacht mit der Zeit legt sich. Tut es auch irgendwie. ich muss nicht mehr ständig an Kathi denken, und wenn dann krieg ich nicht gleich einen Kotzreiz, aber trotzdem. Ich habe einfach Angst das wenn du alleine feiern gehst genau das passiert wie die letzten male auch! Betrunken kriegst du einfach nichts mehr mit, wieder bei sonst wem übernachtest, feierst, tanzst! Von mir aus noch nicht mals mit Kathi aber mit sonst wem! Und da kann ich noch nicht mals dir oder sonst wen einen großen Vorwurf machen, schließlich hast du das letzte Jahr rein gar nichts getan. Nur ich kriegs einfach nicht gebacken. Ich kriege richtig Panik wenn ich daran denke, obwohl mir bewusst ist, dass es albern ist. Aber ich habe dir damals gesagt es wird nicht einfach das Vertrauen wieder aufzubauen....
    Aber du übergehst das Thema immer einfach, und das macht es nicht gerade besser für mich....
    Ich glaube dir ist irgenwie gar nicht bewusst wie sehr mich das alles damals verletzt hat :frown: Mir ging es damals echt so extrem beschissen, und mir tut heut noch beim gedanken daran alles weh. Ich weiß das klingt jetzt total weh leidig und "Schau her wie arm ich bin" aber es war wirklich so! Und du hast dich gar nicht dran gestört.
    Mir schwirrt gerade einfach so viel im Kopf rum. Auch zum Beispiel das es mit dem Sex momentan ja alles anderes als ideal läuft
    Ich sag mir immer "Was ist denn schon dabei wenn er feiern geht, wenn du feiern gehen würdest würdest du dich ja auch nicht dem nächsten Typen an den Hals schmeißen"...aber wenn ich mir dann vorstelle wie du ausgelassen da feierst kommt immer wieder Kathi in meinen Kopf und ich krieg wirklich Panik! Das ist so albern, aber ich kann da nichts zu!
    Ich weiß das ist ne Sache die ich mit mir selbst ausmachen muss, aber momentan könnt ich schon wieder weinen wenn ich an all das denke :frown: STändig streiten wir uns und kp, wenn ich dann denke du gehst feiern hätte ich schiss...naja das du dir das was bei uns momentan nicht ideal läuft halt woanders holst.
    Ich weiß dich macht das ganze eh wieder sauer, weil es auch bescheuert ist! Aber bitte nimm es ernst und sag was anständiges dazu...


    Ich muss da selbst über meinen Schatten springen, aber das tut so weh ! Kannst du mir wenigstens ein zwei kleine Gefallen tun um mir zu helfen? Stell die Kiste einfach irgendwoo anders hin. Ich kann verstehen, dass du die Sachen behalten willst. Aber stell sie doch nicht so hin, das ich ständig drauf gucke...stell sie auf den Schrank oder so - bitte! Aber eigendlich ist Kathi endlich weniger mein Problem. Ich bin dir so dankbar das du ihr endlich klar gemacht hast, dass sie sich ihre Bemühungen sparen kannst. Danke :-* Aber trotzdem habe ich immer noch schiss - vor weiß ich nicht was.
    Ich habe es schon so oft angesprochen, und du bestreitest es.. Aber ich habe mal drauf geachtet. Du hast mir den ganzen letzten Monat nicht ins Gesicht gesagt, dass du mich liebst. Ich weiß das machst du nicht extra, aber mir ist sowas total wichtig - das weißt du! Und einfach mal feste geknuddelt werden ohne direkt an Sex zu denken :tongue:

    Ich will MICH ändern, bitte helf mir. Ich will nicht ständig rumzicken, keine Lust haben, EIfersüchtig sein...ich liebe dich doch!
     
    #4
    Lithium, 17 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vertrauen will kommen
Oezlem
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 20:03
3 Antworten
steve2485
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 November 2016
32 Antworten
Salatfrau
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
15 Antworten