Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das wars dann wohl?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rubbel_die_Katz, 7 Mai 2009.

  1. Rubbel_die_Katz
    Benutzer gesperrt
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    Bin einfach nur noch fix und alle.
    Mein Freund (er wollte mich schon immer!) und ich sind nun 1 Jahr zusammen. Er hat mich aus meinem Liebeskummer von meinem Ex vor 1 Jahr geholt und von da an haben wir jede freie Minute miteinander verbracht. Wir sind total unterschiedlich. Er ist sehr lässig, macht sich nicht viele Gedanken, geht seiner Ausbildung nach, will Ruhe und keinen Stress. Ich hingegen bin ein totaler Stressbretzel. Wir ecken jeden Tag an. Die ersten Monate hab ich fast jeden Tag gedroht schluss zu machen, wenn er sich nicht nändert. Zb dass er mit dem rauchen aufhört. ich hasse das. Er meinte zu Anfang er wird aufzhören aber hat er natürlich bis heute nicht getan ...
    Er hasst Tiere-und ich liebe sie. Ich bin sehr sozial- er gar nicht. Und dennoch haben wir trotz aller Differenzen in der ersten 3 Monaten jede Minute miteinander verbracht. Wir haben es 3mal am Tag gemacht... seit einiger Zeit hat er einen besten Freund. Auf einmal gehen se 3mal die3 Woche ins Fitnesstudio, haben jeden Tag Kontakt, sind sehr eng befreundet. Ich mag seinen Freund aus diversen gründen nicht. Naja. auf jeden Fall hat sich in den letzten Monaten alles verändert. mein Freund und ich sehen uns nachmittags kaum noch und schlafen viel weniger beieinander. Ich hab ihn mal darum gebeten, weniger Kontakt mit seinem Freund zu haben, wneil ich mich zurückgesetzt fühle. er sagt das ist schwachsinn und ich übertreibe und das wars dazu. Wenn ich abends mal komme ist er nett. Aber es ist anders. Er findet nicht, dass es eine Veränderung gibt aber ich erinnere mich an seine Worte dass ich alles für ihn bin in den ersten monaten. jetzt hält er es auch mal locker ein paar Tage am Stück ohne mich aus. Es tut so weh zu sehen, wie sein Freund ihm immer wichtiger wird. Ich will nihn nicht einengen aber dass er mnir nicht mal ansatzweise entgegen kommt?1 Er sagt er liebt mich doch das reicht mir nicht, weil der kONTAkt soviel weniger geworden ist. Immernoch viel aber er trifft sich auch 3mal die Woche mit seinem Freund zum trainieren. Ich weiß nicht wieso ich überhauüt schreibe, weil in euren Augen wäre unsere Beziehung ja noch in Ordnung. Wir sehen uns noch oft, er will keinen Stress, nur dass ich ihn machen lasse.... naja vielleicht versteht mich ja nrigendwer. Am Anfang war ich eben alles für ihn und auf einmal gibt es da noch wen...
    das tut weh wist ihr.
    Heute habe ich ihn mal wieder genervt indem ich gefragt habe wann er mich daslezte mal gefragt hat ob wir nicht mal einen tag in der Woche miteinander verbringe wollen. Darauf wusste er keine Antwort. Mir fehlen die lieben Gesten und Worte. Seine Anhänglichkeit und Vertrautheit. Alles weg seit dem sein Freund da ist. Aufeinmal kann er auch ohne mich. Nicht dass er ich weg stösst oder so nein, aber nich weiß genau wenn nich ihn vor die Wahl stellen würde, wäre ich die Verliererin. Früher hätte ich gegen alle gewonnen.

    Und seine blöden Kommentare immer: Seine Ex modelt und als ich ihn Bilder von ihr gezeigt habe auf einer Modelseite meinte er nur platt, er hat es früher zu doof angestellt mir ihr, mist! ich hätte sie nicht so einengen sollen.
    Und das sagt er seiner Freundin. Manchmal einfacch nur scheiss Kommentare von ihm.

    Mein dad sagt mach schluss, unsere Chemie stimmt halt nicht und daran kann man nichts nändern.
    Bestes Beispiel: Er würde gern mal mnit 2 Mädchen und sieht gern Pornos und für mich wäre das das schlimmste.

    Ich nerve ihn nur noch aber egal was ich tue, er wird warscheinlich nie wieder diese Verbundeheit zu mir bekommen. Wohlmöglich habe ich in der Vergangenheit alles kaputt gemacht, indem ich ihn immer so angemeckert habe und schluss gesagt habe. Das mache ich seit 4 Monaten übrigens gar nicht mehr, weil es mir Leid tut.

    Aber irgendiwe ist es so... als wäre alles...vorbei....
    Und wen ich dann daran denke, wie eng es mal mit uns war, wie sehr er sich bemüht hat um mich... dann läuft mir ein Schauer über den Rücken.

    Danke für Antworten
     
    #1
    Rubbel_die_Katz, 7 Mai 2009
  2. Matahari
    Matahari (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    Single
    Ich weiss nicht was bei euch normal ist, aber ich hab meinen Freund bisher max. 5 Tage am Stück gesehen. Es kommt nicht selten vor, dass wir uns auch mal 5 Tage nicht sehen. Ausserdem hatte er in der Vorbereitung auf die Meisterschaft 6 mal die Woche trainiert, jetzt sind es noch 3 mal plus am Sonntag das Spiel. Ich denke mal, dass es ganz normal ist, dass man auch mal ein paar tage ohne die Freundin ist.
    Dein Freund hat eine neue Leidenschaft gefunden und das ist doch schön für ihn. Dies hat halt auch was mit seinem besten Freund zu tun. Ihm aber den Umgang mit ihm zu verbieten finde ich falsch. Dazu hast du kein Recht. Aus deinen Schilderungen meine ich zu sehen, dass du deinen Freund recht einengst und wenn du nicht aufpasst, kann das auch in die Hose gehen.
    Ich kann dich sehr gut verstehen, dass es dir Angst macht, wenn du ihn plötzlich nicht mehr die ganze Zeit siehst, aber eine Beziehung ändert sich halt auch und jeder hat mal seine Phase. Du darfst nun nicht zu fest stress machen. Nutze doch besser die Zeit auch mal was für dich zu tun.
    Ich hatte mit meinem Freund auch eine phase in der er mich kaum mehr berührte oder streichelte. Sie ging vorbei ohne wirklich einen Auslöser gehabt zu haben. Wenn du ständig auf deinem Freund rumhackst drängst du ihn nur mehr zurück.
    Ich denke, dass er irgendwann auch genug mit seinem neuen besten Freund gemacht hat und wieder das wesentliche (dich) fixiert.
    Aber bis es so weit ist, versteife dich nicht.

    Wo ich hingegen kein Problem sehe ist bei den Pornos. Soll er sie doch gucken, wenns ihm gefällt.
     
    #2
    Matahari, 7 Mai 2009
  3. rocket
    rocket (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich kenne das mit dem Zusammenwachsen.

    Und wie wärs, wenn du ihn mal mit ins Studio begleitest? Hast du das schonmal überlegt? Vielleicht ist es gar nicht sein Freund, sondern er fühlt sich angetrieben von dem Wunsch, einen total gestählten und fitten Körper zu bekommen. Ich beobachte öfter ein paar Jungs die nunmal gemeinsam Gewichte stemmen.

    Hast du sonst noch Freunde, mit denen du dich treffen könntest, wenn er im Studio ist? Oder auch ein Hobby das du ausüben könntest?

    Wie wärs, wenn du ihn mal überrascht, und ihn so richtig "abhängig" von dir machst? Ihn total verwöhnst, so das er an nichts anderes mehr denken kann?

    Enge ihn ja nicht zu sehr ein, überrasche ihn! Versuche, mal nicht die ganze Aufmerksamkeit auf ihn zu lenken. Vielleicht fehlt ihm dann ja irgendwas...
     
    #3
    rocket, 7 Mai 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Nein, in meinen Augen ist eure Beziehung nicht in Ordnung.

    Ihr habt euch jeden Tag gesehen, dein Freund konnte dich immer und überall erreichen/haben. Du bist langweilig geworden, du bist nicht mehr besonders und er flüchtet aus dem Alltag, entdeckt, dass es mehr da draußen gibt, dass er nicht bereit ist sein komplettes Ich für ein Wir aufzugeben. Vermutlich hat er festgestellt, wie sehr er sich, sein Leben und Freundschaften vernachlässigt hat.

    Glaubst du nicht auch, dass es dir und eurer Beziehung gut tun würde, wenn du dir auch ein aus- und erfüllendes Hobby suchst? Und/oder wenn du mehr Zeit mit Freundinnen verbringst?

    Ich denke ich muss nicht weiter darauf eingehen, warum ich es übertrieben finde zu behaupten, dass dein Freund dich schon immer will. Zum Glück hast du selber eingesehen wie falsch es ist, mit Schluss machen zu drohen, die Konsequenz aber nicht wahr zu machen, Wieso soll dir dein Freund glauben, wenn du ihn indirekt belogen hast. Du sagst du tuest etwas und hältst dich nicht daran. So wächst kein Vertrauen.

    Frau sollte nie versuchen einen Mann zu ändern (und umgekehrt). Entweder man harmoniert oder aber man macht Abstriche, findet Kompromisse, oder aber Liebe reicht nicht aus und man trennt sich.

    Du wusstest sicher dass er raucht, bevor du die Beziehung mit ihm begonnen hast. Du hasst rauchen, er sicherlich auch, aber er ist süchtig und wenn er nur wegen dir aufhören will, dann klappt das natürlich nicht. Außerdem hast du nicht Schluss gemacht, warum soll er sich ändern, wenn du ihm eh alles durchgehen lässt?

    An seinem Kommentar über seine Ex-Freundin bist du selber Schuld. Du hast ihm doch die Bilder gezeigt, mit was für einer Reaktion hast du gerechnet? Sollte er sie niedermachen und dich auf den Thron stellen? Er war nur ehrlich, dass sollte man ihm positiv anrechen.
     
    #4
    xoxo, 7 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wars dann wohl
JDK
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 November 2015
10 Antworten
Feee
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2015
3 Antworten
haschmisch
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Oktober 2005
5 Antworten