Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Das war's jetzt also....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Fridge86, 1 Juni 2010.

  1. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    Ich muss mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben, also sorry wenn ich etwas wirr oder so klinge. Weiß gar nich wo anfangen...:geknickt:

    Bei meiner Freundin und mir lief es - meiner Meinung nach - seit Ende Januar Anfang Februar nichtmehr rund in der Beziehung (war zu dem Zeitpunkt 8Wochen krank ans Bett gefesselt), wir hatten dieses Jahr 2x Sex, worauf es mir aber WIRKLICH nicht ankommt da ich sie geliebt hab und der Sex nur an 2. Stelle kam. So dann hat sie übers Internet nen Typen kennengelernt (hat sie mir selber gesagt, hab nicht nachspioniert), hab ich ja nichts dagegen, sie darf ja schreiben usw. mit wem sie will.


    Gut dann hatten sie irgendwann Handynummern getauscht und haben SMS geschickt habe mir natürlich nix bei gedacht weil für uns beide Treue in der Beziehung den höchsten Stellenwert hatte. Die Schreiberei wurde immer mehr, sodass ich beschlossen habe ihr ne SMS-Flat einzurichten, damit die Rechnungen nimmer so hoch werden. Nun gut, irgendwann hat sie halt mal gefragt ob sie was mit ihm trinken gehen darf - Klar, ich vertrau ihr ja.

    Dann ging es weiter - wo ich schon längst hätte einschreiten sollen - er holte sie bei uns im Ort ab und sie sind zu ihm ab und zu gefahren und sie hat auch ab und zu auf der Couch bei ihm gschlafen. Eines Tages hatte ne Freundin von ihm Geburtstag und sie war auch bei dem Geburtstag und er auch haben sich dann beide volllaufen lasssen, da er gleich um die Ecke wohnt. Soweit so "gut". Am nächsten Tag kam sie nicht wie ausgemacht um die 10e 11e, sondern erst gegen 18Uhr, da er "angeblich" nicht früher fahren konnte - Sie hat kein Führerschein.

    Ein paar Tage später hatten wir uns dann irgendwie gezofft, da hat sie dann erzählt das sie im Suff mit ihm rumgeknutscht hatte an dem besagten Abend. Gut, ich war geschockt, hab ihr aber verziehen, da ich die Beziehung nicht wegen sowas beenden wollte. Haben dann also weiter gemacht als wäre nix gewesen. Tage später dann war wieder aus irgend nem Grund Zoff (hatten wir in der letzen Zeit oft, auch wegen mir, da nehm ich mich nicht von aus) da hat sie mir dann gestanden das sie mit ihm was im Bett hatte, da is mir natürlich erstmal alles abgefallen, da mir/uns die Treue wirklich wichtig war, dann hat sie gesagt war nur Spass - Sie hat so nen komischen Humor manchmal. Hatten uns dann eig. geeinigt

    Eines schönen Tages hatten wir - Überraschung - wieder Zoff. Da hat sie mir dann endlich unter Tränen erzählt das sie doch tatsächlich was mit dem im Bett hatte, aber wirklich n Kondom anscheindend benutzt hat, auch wenn sie ja eh nur weil sie voll war mit ihm gschlafen hat usw... Zig mal natürlich entschuldigt un war nur ein Ausrutscher usw. usf. Naja gut ich hab Ihr dummerweise verziehen und wir haben weitergemacht wie bisher auch. Da meinte sie auch sie würde mich nichtmehr so lieben wie früher, aber wir wollen dran arbeiten das wir wieder glücklich werden miteinander.

    Naja heut beim Zoff kam dann raus, das sie sich in den "Kumpel " (oder was auch immer?) verliebt hat und er sich wohl auch in sie, derzeit kann er aber nix mit ihr anfangen, der er in der Klapse hockt. Bis das (4 Mon ca.) rum ist will sie jetz Ihren Führerschein machen und mit dem ne Whg suchen....

    Und natürlich hab ich auch Fehler gemacht, die gebe ich auch offen und ehrlich zu, aber darauf geh ich nur eben fix ein:

    Bin nicht so der Tänzer, also steh jetz in der Disco eher mehr n bissl rum oder tanz nur seeehr wenig
    Jobmäßig is grad im Umbruch bei mir was ich noch nich so ins laufen bekomme
    Und ich hinterfrage ihr alles zu genau, das nervt sie auch
    Und eben das ich nicht alles immer so aufräume in der Wohnung, da muss ich aber sagen hab ich mich schonmal gebessert.


    Und nun ist endgültig Schluss. Auf eine Art bin ich natürlich traurig weil es in ca. 2mon 3 Jahre gewesn wären und ich mit ihr auch glücklich war usw. aber ich hab versucht was ging, ich hatte auch keine Kraft mehr, daher auch nicht TOTAL unglücklich irgendwie - ich bin noch eher unentschlossen wie ich es aufnehen soll. Sorry für das Wirrwar, aber das musste ich einfach grad mal loswerden.


    Danke für's lesen. Wenn jemand mag kann er ja was dazu schreiben :geknickt:
     
    #1
    Fridge86, 1 Juni 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich denke, die Trennung war richtig.
    Erstens hat deine Freundin dich massiv belogen und betrogen, jeden Streit als Anlass genommen, zu einem Anderen zu gehen und zweitens waren ihre Gefühle ja laut ihrer eigenen Aussage ohnehin nicht mehr stark genug. Also hätte es auch wenig Sinn gemacht, da zu verzeihen.

    Von daher: Abhaken und nach vorne schauen!

    Alles Gute!
     
    #2
    krava, 1 Juni 2010
  3. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    Ich glaub es fast auch, auch wenn es wirklich hart ist :frown: Naja, nicht nur den Streit als Anlass, sie war ja teils mehr bei dem als bei mir daheim manchmal, auch wenn es oftmals ganz gut war, da hatten wir Abstand. Allerdings hatte ich es auch irgendwie vorhergesehen das es so kommt...
     
    #3
    Fridge86, 1 Juni 2010
  4. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Hey, tut mir Leid das zu lesen, scheint ja einiges bei euch schief gelaufen zu sein. Wer welche Schuld trägt vermag man ja (vor allem als Außenstehender) nicht unbedingt zu sagen und wahrscheinlich spielt das jetzt auch gar keine Rolle mehr.
    Ich denke die Tatsache, dass du nicht total unglücklich bist im Moment spricht doch dafür, dass auch du in der Beziehung letztendlich nicht mehr flücklich warst und deshalb ist es wahrscheinlich auch das Beste, dass es jetzt beendet ist, auch wenn es natürlich nicht leicht ist.
    Ich wünsche dir, dass du gut darüber hinwegkommst und dir jetzt viel Zeit für dich selbst nehmen kannst, dich viel mit Freunden treffen kannst, so dass du schnell wieder Fuß fasst!

    Nur so aus Interesse, hat mich grade sehr gewundert das zu lesen. Deine Ex will sich mit diesem Typen ne gemeinsame Wohnung suchen? Wie lange um Himmels Willen kennen die beiden sich denn mittlerweile?
     
    #4
    dollface, 1 Juni 2010
  5. kinkyvanilla
    0
    Meiner Meinung nach hat sie dich vollkommen ausgenutzt und zum Deppen gemacht. Wenn man das so liest, hat man das Gefühl dass du sehr viel für die Beziehung getan hast und sie nur genommen und wieder genommen hat. Sie hat dir im Prinzip absolut nichts von dem was du für sie gemacht hast zurück gegeben. Das finde ich echt traurig und dass du das auch noch mitgemacht hast, dich so behandeln lässt, ihr bei Vertrauensbrüchen verziehen hast .. Tut mir leid aber du warst viel zu gutgläubig. Ich würde auch sagen dass die Trennung für dich das Beste war, wenn es so weitergegangen wäre und du ihr verziehen hättest, hätte sie dich wahrscheinlich nur weiterhin verarscht.

    Wünsch dir auch alles Gute. :smile:
     
    #5
    kinkyvanilla, 1 Juni 2010
  6. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich kann nur hoffen, dass auch du daraus gelernt hast. Klar ist übertriebene Eifersucht schlecht. Aber einem anderen Mann die Freundin praktisch auf einem Silbertablett zu servieren...

    Es heißt nicht umsonst: Gelegenheit macht Liebe, äh, Diebe. Und Gelegenheit dazu hast du deiner Ex genügend gegeben. Manche Frauen deuten fehlende Eifersucht auch als Desinteresse.

    Also bei mir wäre definitiv schon vorher Schluss gewesen.
     
    #6
    Dandy77, 1 Juni 2010
  7. SchwarzeFee
    0
    Puh, also ganz ehrlich, du bist ja ein ziemlich toleranter Kerl.
    Du hast ihr sogar ne SMS-Flat eingerichtet, damit die Rechnung ned so hoch ist und die beiden sich dadurch weiterhin so viel schreiben konnten... das finde ich beachtlich...
    Und auch sonst weiß ich nicht, warum sie von dir genervt war?! Du hast sogar toleriert, dass sie bei ihm auf der Couch geschlafen hat, dass sie ihn geküsst hat und mit ihm im Bett gelandet ist...
    In meinen Augen ist das schon zu tolerant... damit haste dich ihr ja fast aufgegeben...

    Es ist gut, dass es vorbei ist. Klar, es tut weh, aber glaub mir, wenn du in ein paar Monaten den nötigen Abstand von der Beziehung hast, wirst du einsehen, dass es das einzig Richtige war.
    Sie hat ganz schön mit dir gespielt...
     
    #7
    SchwarzeFee, 1 Juni 2010
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Oh Mann...es tut mir echt leid für dich. Krasse Story mit scheibchenweisen intimen Enthüllungen, die ihren zuerst immer wieder geleugneten Betrug ans Tageslicht brachten, wobei du ihr ständig verziehen hast.

    Ganz ehrlich: Ich will hier nicht den Schiedsrichter spielen oder dir noch weitere Wunden zufügen, aber deine Exfreundin hat dich schon aufs Schäbigste belogen und betrogen sowie dein Vertrauen total missbraucht.
    Aber du warst m. E. mit deiner Toleranz zu großzügig und wolltest einfach gewisse Dinge nicht wahrhaben...SMS-Flatrate extra einrichten, nichts dagegen haben, dass sie bei einer Internetbekanntschaft nicht nur einmal übernachtet und dann mit den blödesten Ausreden nicht einmal die Rückkehrzeiten einhalten u.s.w.

    Ich denke, in eurer Beziehung war schon vor dem Typen der Wurm drin und deine Freundin "entliebte" sich von dir schon viel eher...außerdem betrügt man den Partner nicht, nur weil der nicht gerade der feurigste Tänzer ist oder seine Socken hin und wieder auf dem Boden liegen lässt.

    Ja, das alles ist bitter - aber ich schätze, deine Ex wird mit diesem Typen auch nicht glücklich werden.
    Aber das soll bitteschön nicht dein Problem sein.
    Du bist sicherlich ein feiner und anständiger Kerl, das leider gnadenlos ausgenützt wurde.
    Du solltest daraus deine Lehren ziehen...

    Alles Gute und lasse dich ja nicht wieder einlullen, wenn das mit dem Kerl doch nicht klappen sollte...
     
    #8
    munich-lion, 1 Juni 2010
  9. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    @Dollface

    Ja es ist einiges schief gelaufen die letzte Zeit - leider... Nee das kann ich nichtmal selber beurteilen wer woran schuld war, ich sag ja, ich nehme mich auch nich von aller Schuld aus. Unglücklich bin ich eigentlich wirklich nur weil ich mit ihrem Vater/Mutter, Bruder etc. wirklich ein super Verhältnis hatte, waren Traumschwiegereltern.

    Kennen tun sie sich ca. seit Jahresanfang glaub ich.

    @kinkyvanilla

    DAS Gefühl hab ich mittlerweile auch, bzw. weiß das es so ist/war und ich habs mit mir machen lassen :frown: Das wird mir eine Lehre sein - hoffe ich jedenfalls.

    @Dandy

    Ja, das ist - leider - richtig, kann es nur jetzt nichtmehr in dieser Beziehung ändern, aber nachher halt in der nächsten, das lass ich nicht nochmal mit mir machen.

    EDIT:

    @Schwarze Fee

    Ich weiß schon jetzt das es das einzgi richtige war. Ich mein sie hatte eigentlich alles bekommen was sie wollte und genau das ist letztendlich das Problem gewesen.


    @MunichLion

    Die Zeit der einlullerei ist defiintiv rum, ich kann nimmer und ich hab au kei Lust mehr. Ja davor war auch schon etwas der Wurm drin, aber nicht wirklich so das alles am argen war. Wie gesagt, objektiv warhnehmbar für mich war es erst ab dem Zeitpunkt mit dem Typ da. Was letztendlich wie, weiß ich nicht. Ja ich wollte gewisse Dinge glaube ich wirklich nich wahrhaben.

    Schon zu dem Zeitpunkt als sie mir gesagt hat sie hat ihm gsagt sie hat sich von mir getrennt und sie kann mich ihm jetzt deswegen nich vorstellen - weil ich gsagt hab ich will den mal kennenlernen, sollte ja normal kein Ding sein?


    ps. Danke für Eure Beiträge, so weiß ich wenigstens das ich richtig gehandelt hab.
     
    #9
    Fridge86, 1 Juni 2010
  10. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Sieh es mal so, das alles wird dir nicht noch mal passieren. Für zukünftige Beziehungen wirst du besser bescheid wissen und dich nicht mehr verarschen lassen.
     
    #10
    Sit|it|ojo, 1 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    Japp das auf jeden Fall!!


    Schon gehts los mit gesülze - wenn ich auch alles so ernst nehm...
     
    #11
    Fridge86, 1 Juni 2010
  12. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #12
    Mìa Culpa, 1 Juni 2010
  13. Katze123
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    in einer Beziehung
    Du sagst ja selbst das du jetzt nicht totunglücklich bist. Nach einiger Zeit wirst du schon rasch wieder auf den Beinen sein denke ich. Es war dir eine Lehre und du weißt das du nicht mehr ganz so wie soll ich das jetzt sagen ? :'D naiv ist glaub ich nicht ganz richtig. Na ja egal. Auf jeden fall nicht unbedingt zu viel vertrauen haben solltest. man redet ja so schön davon: ich vertraue ihm/ihr blind. Aber nicht zu sehr. Also so wie Mìa Culpa sagt das du die Vertrauenshaltung beibehalten sollst finde ich teilweise gut aber eben nur teilweise. Achte vielleicht mehr darauf und richte ihr nicht unbedingt die flatrate ein oder solche Dinge eben. Doch an sich finde ich dein Vertrauen auch sehr gut und du solltest das nicht zu sehr zurückschrauben.
    Alles Gute auch von mir. (;
     
    #13
    Katze123, 1 Juni 2010
  14. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    Danke, das baut mich schon auch etwas mehr auf, Mia :smile: Wie auch immer das letztendlich alles ausgeht. Eine Lehre ist es mir auf jeden Fall und mein Vertrauen kann ich fast eh nicht zurückschrauben, weil ich eben so bin, da ich von mir ausgehe und weiß das man mir 100%ig trauen kann, wenn ich was sage...

    Jetzt schau mer ma wie das weitergeht alles und wie ich es verkrafte
     
    #14
    Fridge86, 1 Juni 2010
  15. Katze123
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    in einer Beziehung
    Das bekommst du bestimmt wieder schnell und gut auf die Reihe. (;
    nicht zurückschrauben aber aufpassen. (;
     
    #15
    Katze123, 1 Juni 2010
  16. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    jo ich denk das wird scho werden - hoff ich :smile:

    Hehe yoa werd ich beachten :grin:
     
    #16
    Fridge86, 1 Juni 2010
  17. Skaterin
    Sorgt für Gesprächsstoff
    26
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Ehrlich?

    Tur mir ja echt leid, aber du hättest sie schon nach dem Kuss schicken sollen. Ob Kuss oder Sex - das ist DASSELBE.Untreue ist untreue. Zärtlichkeitenaustausch bleibt Zärtlichkeitenaustausch. Ein kuss kann genauso intim sein wie Sex!

    Sowas sollte man nicht verzeihen.
     
    #17
    Skaterin, 1 Juni 2010
  18. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert

    Ich weiß... Hätte sollte könnte müsste, leider hab ich jetzt Lehrgeld bezahlt :frown:
     
    #18
    Fridge86, 1 Juni 2010
  19. schneeball10
    0
    Mir kam beim Lesen irgendwie auch der erste Gedanke, ob gänzlich fehlender Eifersucht Gleichgültigkeit bedeutet.

    Eine Beziehung ist ja kein Bündnis fürs Leben, die nur dadurch enden kann, dass der Partner untreu wird. Ehrlich gesagt irritiert mich etwas, dass du keine Bedenken hattest, als es sehr offensichtlich wurde, dass die Beziehung zwischen deiner Exfreundin und ihrem Kumpel sehr eng wurde. Ich kann verstehen, dass du kein Verdacht bezüglich der Treue hattest, aber dass du wirklich kein Bedenken hattest, dass sie einfach so weg sein könnte, weil ein anderer da ist, den sie vielleicht besser finden könnte, irritiert mich.
    Vielleicht war die Beziehung für dich zu selbstverständlich geworden - und sie suchte nach jemand, der diese Selbstverständlichkeit kompensiert. Ich glaube nicht, dass es ihr mit ihrem Kumpel ernster ist als mit dir.

    Bitte versteh mich nicht falsch, ich will ihr Handeln nicht unter Schutz nehmen. Ich habe den Abschnitt geschrieben, weil ich denke, dass die Beziehung nicht vorbei ist, wenn du noch weitermachen willst. Ich denke, dass alles so passieren konnte, liegt nicht an etwas Grundsätzlichem, sondern mehr an einem Verständnisproblem. Ihr Reaktion auf das Problem war weder verantwortungsvoll, noch reif. Doch trotzdem war es vielleicht nur eine Affekthandlung.

    Natürlich ist es das Verständlichste auf der Welt, wenn du das Ganze abbrichst und soweit wegkommen willst, wie möglich. Trotzdem wollte ich einwenden, dass diese Beziehung nicht vorbei sein muss - wenn es dir wirklich zu sehr am Herzen liegt.
     
    #19
    schneeball10, 1 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - war's also
sunshine2316
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2010
19 Antworten
LiebeskummeroE
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2010
17 Antworten
Test