Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Date mit der Ex nach 6 Jahren...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 56700, 2 April 2008.

  1. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Hallo Zusammen...:smile:

    Ich wollte mich mal wieder mit einem "Frauenproblemchen" an euch wenden. Durch meinen letzten Thread hat sicher schon der eine oder andere mitbekommen dass ich mit meiner Freundin nicht ganz glücklich bin. Es hat sich paar seit ein paar Wochen wieder gebessert, sie gibt sich ein wenig mehr Mühe als es der Fall war, aber mir fehlt einfach etwas.

    Jetzt ergab es ich mit meiner Ex etwas mehr Kontakt hatte. Bei der Ex handelt es sich um meine erste richtige Freundin. Ich war damals 20, sie 17, und Hals über Kopf in sie verliebt. Allerdings hielt die Beziehung nur 6 Monate. Das war vor 6 Jahren....
    Sie machte irgendwann Schluss weil ich zu sehr klammerte. Dazu kam dass sie die beste Freundin meiner Schwester war, daher gab es immer wieder Ärger, da meine Schwester im Ernstfall natürlich eher auf meiner Seite stand Zudem war es eine Fernbeziehung, sie wohnte 550km entfernt. Nach dem Ende der Beziehung war ich untröstlich, es dauerte einige Monate bis ich darüber hinweg kam, lernte daraufhin viele andere Mädels, und irgendwann meine "richtig große Liebe" kennen.
    Spätestens seitdem hatte ich dieses Sache komplett abgehakt, und auch nie den Wunsch sie zurückzuerobern. Sie meldete sich dennoch regelmäßig, alle 4 Wochen kam ne SMS von ihr. Ich dagegen antwortete immer nur halbherzig, oft auch gar nicht- ich hatte einfach keine Lust. So ging das die ganzen Jahre, sie meldete sich dennoch immer wieder.
    Irgendwie ergab es sich dass ich durch den Stress mit meiner jetzigen Freundin den Kontakt mit ihr etwas intensivierte. Wir telefonierten hin und wieder, und wir stellten fest dass wir in gleicher Situation waren- sie war mit ihrem Freund auch sehr unzufrieden. Irgendwann hatten wir die Idee dass wir uns ja mal treffen könnten. Ich hatte sie in den vergangenen 6 Jahren zwar hin und wieder gesehen, aber nie alleine- immer war entweder meine Schwester oder eine Exfreundin von mir dabei.
    Das letzte mal lag aber auch inzwischen 2 Jahre zurück.

    Sie war jetzt letzte Woche auf Seminar in Frankfurt, und da es von mir bis Frankfurt nicht so weit ist wie nach Hannover (wo sie eigentlich wohnt), schlug sie dort ein Treffen vor.
    Ich bin dann tatsächlich letzten Samstag die 150km nach Frankfurt gefahren. Das Treffen war ganz nett, eigentlich hat sie sich kaum verändert seit damals. Sie war mir irgendwie vertraut, aber dennoch wieder fremd. Wir gingen was trinken, und redeten auch viel über früher. Irgendwann fragte ich sie einfach ob heute das funktionieren würde, was früher nicht funktioniert hat.
    Sie meinte nur, über manche Dinge redet man nicht, man tut sie.
    Später im Auto als ich sie zum Hotel zurückfuhr wollte sie nicht aussteigen, obwohl es inzwischen sehr spät war. Es schien mir als wollte sie auf irgend etwas warten.

    Es kam was kommen musste, wir kamen uns näher. Und ich nutzte die Gelegenheit sie zu küssen. Sie stieß mich zwar erst sanft weg, aber dann küsste sie mich.
    Ich hatte allerdings sofort im Hinblick auf meine Freundin ein ganz schlechtes Gewissen, mehr hätte ich vermutlich auch nicht gemacht.
    Ihr mögt mich steinigen, aber ich hatte meiner Freundin erzählt ich würde mich in Frankfurt mit einem Kumpel treffen, und meiner Ex ich hätte mit meiner Freundin Schluss gemacht.
    Seit dem Kuss ist meine Ex allerdings verändert. Sie meinte später es tue ihr leid, sie hätte das nicht tun sollen, es sei unfair.
    Wir schrieben noch ein paar SMS hin und her, sie meinte allerdings jetzt sei alles „komisch“. Was das bedeutet wollte sie mir allerding nicht verraten.
    Momentan lässt mich die Sache auch noch einigermaßen kalt. Sie ist zwar hübsch und nett, aber wieder verliebt habe ich mich noch nicht wirklich. Ich könnte es mir allerdings vorstellen, das habe ich ihr auch gesagt. Irgendwie wäre es für mich nach dieser Zeit auch kein „Neuanfang“, sondern eher was neues.
    Sie dagegen hat noch nichts angedeutet, ich weiß nur dass mit ihrem Freund seit kurzem Schluss ist, und sie ziemlich im Prüfungsstress steckt. Irgendwie denke ich auch sie weiß nicht so recht was sie will, zumal meine sie mit meiner Schwester auch noch (oder wieder) befreundet ist.
    Wie seht ihr die Situation?
     
    #1
    User 56700, 2 April 2008
  2. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was willst du?
    Wahrscheinlich geht es gar nicht um die Ex an sich, sondern nur "um was neues"? Weil du mit deiner jetztigen Beziehung nicht ganz zufrieden bist?
    In dem Fall würde ich dir raten, dich um deine Beziehung zu kümmern und zu versuchen, diese wieder ins Lot zu bringen (ich weiss ja nicht was da jetzt schief läuft).
    Das würde aber auch bedeuten, deiner Freundin zu sagen, was du gemacht hast.

    2. Möglichekit wäre, mit deiner Freundin Schluss zu machen und dann zu gucken was sich mit der Ex entwickelt...
     
    #2
    Hase2008, 2 April 2008
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Wenn Du so unzufrieden bist mit Deiner Beziehung, dann kümmer Dich drum - im Sinne von Klärung oder Trennung.

    Entweder bessert sich die Lage mit Deiner Freundin oder Du trennst Dich von ihr.
    Dass die Lügerei nicht gerade doll ist, weißte ja wohl selbst. Ich finde beide Lügen ziemlich arm, sowohl gegenüber der Ex, dass Du Dich von Deiner Freundin getrennt habest, als auch gegenüber Deiner Freundin, dass Du "einen Kumpel" triffst, wobei Du eigentlich ja "abchecken" wolltest, ob Deine Ex sich nicht vielleicht nochmal eignet für eine neue Beziehung. :ratlos:

    Was willst Du? Werd Dir drüber klar, aber treib keine Spielchen. Klar weißte nicht, ob sich mit der Ex was entwickelt, wenn Du Dich trennst. Aber wenn Du mit Deiner Freundin nicht glücklich bist, dann solltest Du daraus Konsequenzen ziehen - und nicht erst von einer möglichen Nachfolgerin abhängig machen, ob Du die Beziehung beibehältst oder nicht.
     
    #3
    User 20976, 2 April 2008
  4. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Also ich würde sagen du sagst deiner jetztigen Freundin erst mal die Wahrheit und zwar die GANZE. Nicht nur das du dich mit deiner Ex getroffen hast, sondern auch das du sie geküsst hast.

    Was deine Ex betrifft kann man ja nicht viel zu sagen. Auser abwarten was sie will und was du willst. Ich denke mal deine Freundin wird nicht allzu begeistert sein aber sage ihr das auf jeden fall.

    Lg. Party_Girl
     
    #4
    Party_Girl, 2 April 2008
  5. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Wurde ja eigentlich schon alles gesagt, aber du musst echt erstmal wissen, was du willst.
    Deine jetzige Freundin behalten oder nicht, weil die Beziehung nicht mehr so läuft, wie du es dir vorstellst.

    Du solltest deine Entscheidung über die jetzige Beziehung nicht von deiner Ex abhängig machen.
    Weil sonst würdest du dir vielleicht denken, "ok, bleib ich bei ihr, weil mit der Ex NUR ne Fernbeziehung rauskommen würde"...und das beeinflusst denke ich schon recht stark...

    Gruß
    coastertom
     
    #5
    coastertom, 2 April 2008
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo BMWler,

    ich dachte schon, du hättest dich mittlerweile ins Kloster begeben, weil wir bereits lange keine "Frauengeschichten" mehr von dir lesen durften. :grin:

    Fakt ist, du bist mit deiner jetzigen Beziehung nachwievor unzufrieden, denn dir fehlt ja immer noch etwas...trotz angeblicher Besserung und Bemühen von ihrer Seite aus.
    Hast du dir eigentlich schon einmal klipp und klar überlegt, was du eigentlich vermisst bzw. dich an deiner Partnerschaft stört?
    Ist es ihrer eher "kalte" und gleichgültige Art, dir ihre Gefühle zu zeigen? Oder bezieht sich das Ganze mehr auf das Aussehen und ihre -in deinen Augen- zu lasche Einstellung zum Thema Chic und Zurechtmachen?
    Passt ihr sexuell überhaupt zusammen? (ich denke, mich daran zu erinnern, dass es dich massiv gestört hat, weil sie nicht Orgasmus kommt/kam? Oder war das die kleine "Zwischenepisode" davor...ach irgendwie blickt man da gar nicht mehr so recht durch. *g*)

    Ich weiß nicht, für mich hört sich eure Partnerschaft mehr wie eine Zweckgemeinschaft an, wo keiner wirklich allein sein möchte und nur auf den Absprung wartet, bis sich angeblich was Besseres findet. (zumindest machst du den Anschein)
    Selbst wenn sich alle kritischen Aspekte ändern oder gar zum Guten wenden würden...ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du dann das Knöpfchen drückst und deine Freundin plötzlich (wieder) ganz dolle lieb hast. (ich glaube, so richtig gern mögen tust du sie von Anfang an nicht)
    Ist dir schon einmal in den Sinn gekommen, damit sie vielleicht intuitiv spürt, dass du nicht aus vollem Herzen an ihr und eurer Beziehung hängst. Wenn sie das bemerkt hat, dann würde es mich nicht wundern, warum sie sich nicht wirklich bemüht, deinen wahrscheinlich sehr hohen Ansprüchen zu genügen.
    Ich will z. B. meiner selbst gemocht werden und nicht erst dann, wenn ich so funktioniere, wie es der Partner von mir erwartet.

    BMWStar, ich glaube du bist ein Träumer und unverbesserlicher Romantiker, der nie in die Zukunft blickt und meist der Vergangenheit mit seinen Exen nachtrauert.
    Aber glaub mir, die Zeit lässt sich nicht so ohne weiteres zurückdrehen und selbst deine Exfreundinnen, in denen du damals so verliebt warst, sind andere Menschen geworden (vielleicht nicht unbedingt im Äußeren, aber die Persönlichkeit hat sich ebenfalls entwickelt).
    Du willst unter Zwang etwas herbeiholen, denn du kannst einfach nicht akzeptieren bzw. hast scheinbar immer noch nicht damit abgeschlossen, dass dich das eine Mädl eine verlassen hat, weil du eine Klette warst und deine große Liebe dich übel betrog.
    Vielleicht nagt das Ganze ja immer noch an deinem Ego und jetzt willst du ohne Rücksicht auf Verluste deine Exfreundin wieder für dich gewinnen und ziehst sogar eine neuerliche Beziehung in Erwägung, obwohl du dich emotional überhaupt noch nicht zu ihr besonders hingezogen fühlst.
    Du meinst, es wäre mit ihr kein Neuanfang, sondern wieder etwas komplett Neues...ja, es wäre in der Tat etwas Neues, wenn du nicht in kürzerster Zeit wieder etwas finden würdest, dass dch zweifeln lässt.

    Bezüglich deiner Situation kann ich dir nur Folgendes raten:
    Trenne dich fair von deiner jetztigen Partnerin, wenn du keine Gefühle mehr für sie hast, die dich in einer zufriedenen und glücklichen Beziehung leben lassen.
    Wenn du das nicht willst, dann musst du auch an dir arbeiten und nicht nur das von deiner Partnerin erwarten...kümmere dich mal um dein seelisches Gleichgewicht und werde dir klar, was du dir in naher Zukunft von deinem Leben erwartest.
    Beichten würde ich das Treffen und den Kuss nicht unbedingt, obwohl ich es schon sehr dreist finde, dass du deine Freundin und deine Ex angelogen hast (das tut man, wenn bereits ein schlechtes Gewissen vorherrscht, obwohl noch nicht wirklich etwas passierte) und das mit einer echt krassen Schwindelei, du hättest dich von deiner Freundin getrennt, (hast du das mittlerweile klargestellt oder soll sie es von deiner Schwester erfahren, falls die noch nix von deiner kleinen Lügenorgie weiß?) denn das hieße ja wohl, deine Ehemalige hätte dich mit besten Wissen und Gewissen geküsst, (gut, Zweifel kamen dann scheinbar doch auf - wenn auch erst hinterher) weil sie dachte, du seiest Single...na, wenn das kein guter Start für eine Wiederbelebung einer Beziehung ist...gleich saftig mit einer Lüge beginnen.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen und die Augen öffnen...irgendwie biste ja doch ein Netter, wenn auch mit sehr komischen Ansichten und teilweise "hausgemachten" Problemen, die irgendwann immer leicht "eskalieren". :grin:


    Off-Topic:
    Und ich bin mir da nicht so sicher wie du, dass es "nur" bei dem Kuss geblieben wäre, wenn deine Ex es wirklich drauf angelegt und dich so richtig becirct hätte.
     
    #6
    munich-lion, 2 April 2008
  7. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Hey bmwstar,

    mich würde mal interessieren,was bzw. wen du möchtest.

    Wenn ich mal deine Partnerin außenvor lassen würde,würd ich denken - er möchte mit seiner Ex zusammen kommen...aber in anbetracht,dass du vergeben bist und deiner Ex schön vorlügst,dass du Single bist sag ich dir,dass du mehrere Möglichkeiten hast.

    a)Du sagst deiner Freundin die Wahrheit über dein Treffen mit der Ex und versuchst deine Probleme mit deiner Freundin gemeinsam in den Griff zu bekommen
    b) Du trennst dich von deiner Freundin
    c) du wirst dir erstmal im Klaren darüber,was/wen du möchtest

    Mich würde mal interessieren,was für Probleme du mit deiner Freundin hast.

    Ich bin gespannt auf deine Antwort.
     
    #7
    Sunny2010, 2 April 2008
  8. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Nein, ich bin noch nicht untergetaucht- aber ehrlich gesagt war ich ganz froh hier nicht wieder jede Woche einen neuen Thread zu so einem Thema eröffnen zu müssen...:grin:

    Nein, es ist eher ihre unterkühlte Art. Ich brauch eben viel Zuwendung, und die kann sie mir einfach nicht bieten.

    Nein, du hast das richtig erkannt, es betraf sie!:grin: Und betrifft sie auch noch immer...:ratlos: Zusammen passen wir auch da nicht wirklich, ich habe mich höchstens daran gewöhnt. Guter Sex sieht für mich allerdings anders aus...

    Off-Topic:
    Da hat sich jemand meine Beiträge mal sehr aufmerksam durchgelesen...:grin:


    Und wieder hast du Recht. Würde ich nicht wissen dass wir uns nicht kennen, würde ich fast schon glauben du kennst mich...:grin:

    Ich glaube Zweckgemeinschaft trifft es ganz gut. Egal was ich ihr entgegenbringe, egal was ich ihr liebes tue, es kommt einfach nicht an... Mir der Zeit habe ich die Lust dazu verloren! Wenn sich jemand über nette Gesten, oder kleine Überraschungen einfach nicht wirklich freut, verflüchtigt sich ganz schnell die Lust dies weiterhin zu tun.

    Ich denke nicht dass sie das merkt. Anfangs war ich bemühter, und da kam auch nur sehr wenig zurück.

    Aber irgendwie hänge ich dennoch an ihr. Manchmal glaube ich sie würde es mir gerne zeigen, kann es aber einfach nicht.

    Auch da könntest du recht haben. Allerdings fühlte ich mich genau zu DIESER Ex eben nicht hingezogen. Sie war die einzige mit welcher ich mir nichts mehr vorstellen konnte. Bis ich wieder mehr Kontakt mit ihr hatte, aber es ist eine reine Vorstellung, mehr nicht...:zwinker:

    Ich denke man wird mit der Zeit vorsichtiger, und lässt Gefühle erst dann zu wenn man weiß dass der andere das auch so sieht. Daher sehe ich das noch etwas distanzierter.


    Eigentlich hoffe ich immer noch dass sich die Beziehung noch zum Guten wendet, allerdings schwindet diese Hoffnung ständig.

    Ich weiß dass die Lüge mist war, aber es war eine Notlüge. Meine Ex hätte mich anders betrachtet wenn sie gewusst hätte dass ich nicht Schluss gemacht habe. Meiner Schwester habe ich das vorab gesagt dass ich das so handhaben werde.
    Ich weiß es ist unfair, aber ich wollte einfach wissen was meine Ex heute von mir hält nach all den Jahren.

    Doch helfen konntest du mir auf jeden Fall. Ich hoffe immernoch dass ich irgendwann die "große Liebe" findet, dann habt ihr Ruhe mit meinen Treads...:grin:

    [
    Mag sein, aber sie hat es nicht darauf angelegt. Mein Gewissen hat mich dennoch geplagt. Ich glaube Fremdgehen will gelernt sein....:ratlos:
    Off-Topic:
    Gerade heute habe ich meiner Freundin ne SMS geschickt die eigentlich für meine Ex bestimmt war. Sie hat sich zwar gewundert, aber ich konnte mich nochmal aus der "Affäre" reden...:grin:
     
    #8
    User 56700, 2 April 2008
  9. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    wie lustig :ratlos: Was ist das hier, der Fremdgehen für Anfänger Kurs? :ratlos:

    Ich finde dein Verhalten daneben, aber deine Beziehung ist ja auch nicht so das Wahre. Wer seine Freundin liebt kommt gar nicht auf solche Ideen.
     
    #9
    Piratin, 2 April 2008
  10. Starla
    Gast
    0
    Haha, sehr witzig :grin: :grin: :ratlos:

    Ne, mal im Ernst: Mal ungeachtet Deines neuen Problems wegen der Ex: Warum bist Du noch mit Deiner Freundin zusammen? :ratlos:
     
    #10
    Starla, 2 April 2008
  11. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Wie daneben ist das denn? Und an deinem Smilie dahinter sehe ich, dass du das als Art Spiel ansiehst. Ja, du spielst mit Gefühlen und zwar mit denen deiner jetzigen Freundin. Ein wenig auch mit die deiner Ex. Warum erzählst du, du hättest dich von deiner Freundin getrennt? Doch nur, damit du bei deiner Ex noch im Rennen bleibst. :kopfschue

    Ich glaube, dass du nur einen Grund brauchst, um dich endgültig von deiner Freundin zu lösen. Und nichts liegt näher, als wieder ins Bett deiner Ex zu kriechen. So hart es sich anhört, aber nichts weiter machst du doch.

    Bist du unzufrieden mit deiner Beziehung?-Dann beendet das. Nichts ist unfairer als weiter dieses Spielchen zu spielen. Deine Ex glaubt, du hättest das mit deiner Freundin beendet, es bleibt nur zu hoffen, dass sie sich nicht linken lässt. So sehr ich dir das Allerbeste wünsche, so sehr versteh ich nicht, wie man einem Menschen noch in die Augen sehen kann. Ihr führt eine Beziehung.

    Hast du Angst vor dem Alleinsein? Oder warum machst du das? Wenn das bei euch seit geraumer Zeit nicht mehr ganz so läuft, warum hast du nicht schon einen Schlussstrich gezogen? Dann hätte auch nichts dagegen gesprochen, wenn du dich mit deiner Ex getroffen hättest.

    Ich kann mich nur in die Lage deiner Freundin versetzen und niemand hat es verdient, so beschissen zu werden. :geknickt: Deine Freundin vertraut dir, glaubt, du fährst zu deinem Kumpel, und du machst sowas. Also wirklich. :kopfschue

    LG
     
    #11
    Lysanne, 2 April 2008
  12. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Früher wäre ich nie auf solche Ideen gekommen, aber wenn einem fast nur "Kälte" entgegenschlägt sieht das anders aus.

    Irgendwie hänge ich dennoch an meiner Freundin, auch wenn wir ständig streiten. Erklären kann ich mir das eigentlich selbst nicht...

    Erzählen werde ich ihr von dieser Sache in Frankfurt auf keinen Fall. Gerade eben ruft sie mich beispielsweise bei der Arbeit an und erzählt mir dass sie heute Nacht bei einer Freundin schläft. Ich kenne die Freundin auch nicht, da fallen fast jedes Wochenende neue Namen.
    Bei mir schläft sie dagegen nie, da fallen ihr tausend Ausreden ein dies nicht zu tun...
    Anfangs hat mich das gestört, aber inzwischen ist mir das egal- vielleicht weil ich diese Sache irgendwie auch nicht mehr als Beziehung sehe. Es ist eine Zeckgemeinschaft, oder Fickbeziehung, das würde es wohl eher treffen...:frown:
     
    #12
    User 56700, 4 April 2008
  13. Starla
    Gast
    0
    Du bist nicht gezwungen, mit ihr zusammen zu sein. Außerdem war eure Beziehung doch von Anfang schon nicht das Wahre und darüberhinaus seid ihr erst seit kurzem zusammen.

    Es ist unfair, nur solange zu warten, bis die Ex wieder zusagt oder man eine andere gefunden hat.

    Sei mal ehrlich, wie würdest DU Dich da fühlen? Würde es Dich nicht verletzen und enttäuschen oder sogar vllt einen kleinen Knacks hinterlassen?
     
    #13
    Starla, 4 April 2008
  14. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Sieht deine Freundin das denn genauso, oder geht sie von einer "richtigen" Beziehung aus, während du anscheinend nur noch gegens Alleinsein und fürs Ficken mit ihr zusammen bist?
     
    #14
    User 52655, 4 April 2008
  15. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Nein, aber wie gesagt sehe ich das auch nicht als "vollständige Beziehung". Für mich fehlt da mindestens die Hälfte. Daher ist alles leichter zu ertragen, ich zwinge mich ja auch nicht mit ihr "zusammen" zu sein.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob sie es nicht besser kann, oder nicht besser will. Ich vermute etwas dazwischen.
    Für sie ist es normal sich einmal pro Woche ein paar Stunden zu sehen. Ich müsse schließlich wissen dass ich ihr wichtig bin, daher müsse sie es mir auch nicht zeigen... Ich denke das sind so ungefähr ihre Ansichten.

    Jeder Mensch sucht Aufmerksamkeiten, das Gefühl gebraucht zu werden. Da ich es bei ihr nur zum Teil bekomme, ist es auch eine Teilzeitbeziehung. Traurig, aber wahr...:ratlos:
     
    #15
    User 56700, 4 April 2008
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich verstehe dann immer noch nicht, wieso du dann überhaupt noch mit ihr zusammen bist. :ratlos_alt:

    Zweckgemeinschaft, Fickbeziehung... sowas kann man haben, wenn BEIDE sich einig sind, daß es so etwas sein soll. Wenn du das so sehen möchtest, dann frag sie, ob ihr das auch recht ist. Alles andere wäre mehr als unfair. Auch wenn du das Gefühl hast, daß sie sich nicht genügend "anstrengt" - vielleicht ist das für sie ja, auch wenn es für dich anders aussieht, sehr viel ernster, als du glaubst. Und dann ist es nicht okay, wenn du das nur noch als lockere Sache siehst und dich nebenbei nach was neuem umschaust, während sie vielleicht von einer gemeinsamen Zukunft ausgeht.
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 4 April 2008
  17. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Weil er panische Angst vor dem Alleinsein hat. Oder weil er sich nicxht traut Schluss zu machen.
     
    #17
    Piratin, 4 April 2008
  18. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Weder noch!:smile: Allein bin ich so oder so, Schluss machen wäre nicht das Thema. Früher habe ich das unter anderen Umständen auch hinbekommen. Nein, ich hänge einfach irgendwie- trotz allem- an ihr.
     
    #18
    User 56700, 4 April 2008
  19. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, wenn dir irgendwas an ihr liegt, dann sei wenigstens ehrlich zu ihr. Und versuch nicht, hinter ihrem Rücken die Ex flachzulegen, und hör auf, die Beziehung mit ihr nur als Notnagel, Zweckgemeinschaft und Fickbeziehung zu sehen. Bzw. wenn du sie so sehen willst, dann sag ihr das auch klipp und klar.

    Alles andere wäre einfach nur extrem feige und unfair.
     
    #19
    Sternschnuppe_x, 4 April 2008
  20. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Du hängst an ihr? Nachdem du bis jetzt nur über sie gemeckert hast (sie stylt sich nicht, sie ist immer krank, sie will keinen Sex mit dir, sie ist so gemein zu dir, sie will dich nicht sehen) und kein liebes Wort - je - über sie verloren hast und deiner Ex hinterhersabberst und sofort springen tätstet wenn die Ex schnippsen würde? Glaub ich nicht. :ratlos:

    Aber das hier ist dein Spielplatz, nicht meiner. Ich lese deine Beiträge nun schon seit Ewigkeiten, und meiner Meinung nach gehst du dein Liebesleben so komisch an, dass es fast unmöglich ist, da eine gesunde Beziehung herzustellen. Wenn du dich nicht grundlegend änderst, wird sich da nix tun. Aber meine Meinung kennst du ja.
     
    #20
    Piratin, 4 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Date Jahren
losgelassen
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 September 2015
4 Antworten