Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Daten Verschieben

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von WhiteStar, 16 Februar 2004.

  1. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006
    781
    103
    15
    Single
    Hi Leute!

    Ich habe seid heute einen neuen Rechner *ganzstolzbin* und stehe nun vor dem Problem, dass auf meinem alten noch einige Daten sind, die ich gern auf den neuen übertragen würde. Ich weiss, ich könnte alles auf CD brennen, will ich aber nicht.

    Habe mir so gedacht, dass ich die Festplatte aus meinem alten Rechner kurzzeitig ausbaue, von Master auf Slave umjumper und in den neuen Rechner reinhänge, um dann die Daten ganz einfach zu verschieben. Funktioniert das? Ich mein, ich will die Platte danach sofort wieder in den alten Rechner einbauen, ohne dass ich das darauf befindliche Betriebssystem neu installieren muss. Wenn die Platte wieder drin ist, soll der Rechner ganz normal wieder laufen.

    Kann ich das so machen?

    Ach ja, wenn ich grad mal dabei bin. Die Partitionierung des neuen Rechners ist fürn Arsch. Das ist eine 160GB-Platte, aufgeteilt in 3 Partitionen. Laufwerk C 74,4GB, Laufwerk D mit 69.7GB und Laufwerk E mit 4,87GB

    Welches Tool könt Ihr mir empfehlen, mit dem ich schnell und unkompliziert eine neue Aufteilung vornehmen kann?


    Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!


    P.S. Ich bin Windows-User und bleibe dabei
     
    #1
    WhiteStar, 16 Februar 2004
  2. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    ob das mit dem umstecken von den Platten funzt kann ich dir nicht sagen.
    Ich habe mir ein USB-verbindungskabel gekauft. (von Vivanco). Ist zwar kein Netzwerk, aber du hast dann ein dem explorer ähnliches Prog dabei mit dem du die Daten bequem markieren und auf den neuen Rechner Kopieren. Übrigens hat XP ein Umzugstool mitgeliefert, das geht per Seriellen Verbindungskabel.

    Für die Partition habe ich Partition Manager benutzt. Sehr einfachauszuführen und kein Daten oder Betriebssystemverlust. Hat mir gut gefallen

    Gruß
    Spacko
     
    #2
    spacko, 16 Februar 2004
  3. User 11466
    Meistens hier zu finden
    682
    128
    201
    nicht angegeben
    Hi, WhiteStar!

    Fangen wir hinten an:
    Wenn Du auf Deiner neuen Mühle noch nix installiert hast und/oder Du von dem Zeug, dass evtl. schon drauf ist, die Installations-CDs hast, gibt's als kostenlosen, guten Partitionierer XFDisk. Der löscht aber alles - also wirklich nur für eine Neuinstallaiton zu empfehlen.
    Ansonsten fiele mir nur eine aktuelle Version von PartitionMagic ein - das kostet aber.

    Vielleicht weiß einer von den Linux-Fans hier, ob auf der Knoppix-CD von der aktuellen c't auch ein Tool drauf ist, um Partionen ohne Datenverlust zu ändern - hatte leider noch keine Zeit, mir das Ding im Detail anzuschauen.

    Wenn Du auf Deiner neuen Kiste XP hast und auf Deiner alten Platte keine exotischen Sachen drauf waren (verschlüsselte NTFS-Partitionen oder so Scherze) sollte Dein Vorhaben gelingen. Wenn Du die Platte an den zweiten IDE-Kanal anschließt (evtl. dazu CD-/DVD-ROM/-Brenner abklemmen), musst Du die nicht mal auf "Slave" umstecken.

    Grüße

    Katjes
     
    #3
    User 11466, 16 Februar 2004
  4. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Wenn auf dem PC noch nix drauf ist und du ne bootfähige XP CD hast kannst du damit die ganzen Partitionen ändern. Geht aber nur durch löschen. Also sind dann alle Daten weg.
    Nebenbei würde ich sowas im laufendem Betrieb, ohne Datensicherung und mit voller Platte eh nicht machen.

    Rein theoretisch müßte das mit der Platte umstecken gehen. Welches OS hast du denn da drauf?
     
    #4
    mhel, 16 Februar 2004
  5. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006 Themenstarter
    781
    103
    15
    Single
    So, jetzt auch von mir mal endlich eine Antwort. Hatte zwar vorhin schon einmal was geschrieben, doch dies landete irgendwie im Datennirvana.

    Das Verschieben funktioniert (FAT32). Hab das schon mit der zweiten kleinen Platte aus meinem alten Rechner ausprobiert. Kein Problem.

    Das Problem ist jetzt aber das neue Partitionieren. Hatte mir dazu mal das Tool Partition Manager runtergeladen. Soweit so gut, hatte alle nötigen Einstellungen vorgenommen um dann am Ende die Meldung zu bekommen, dass das Resizen in der Trialversion nicht funktioniert. *fluch*

    Da ich nach Möglichkeit das Neupartitionieren im laufenden Betrieb vornehmen will, werd ich nun zu einem komerziellen Programm :grin: greifen
     
    #5
    WhiteStar, 16 Februar 2004
  6. User 11466
    Meistens hier zu finden
    682
    128
    201
    nicht angegeben
    Wenn Geld keine Rolle spielt...

    Hi, WhiteStar!
    Ist halt Preisfrage. Wenn Du vorübergehend das Zeug von der neuen Platte (Nur Daten! Keine Programminstallationen - für die brauchst Du Deine Installationsscheiben) auf der alten parken kannst oder vielleicht doch auf CD-RW auslagern kannst (unbedingt Daten mit der entsprechenden Funktion von Nero oder CD-Check verifizieren), wäre ich persönlich zu geizig - Platten partitioniert man nicht ständig um.
    Auch wenn Partition Magic wirklich gut ist, kann es Dir mit dem Programm mal passieren, dass hinterher Daten futsch sind - an 'ner Sicherung kommst Du also so oder so nicht vorbei.

    Aber wenn Geld keine Rolle spielt, ist Partition Magic 'ne feine Sache...

    Katjes
     
    #6
    User 11466, 16 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Daten Verschieben
Katjes
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 November 2016
65 Antworten
caotica
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
30 April 2016
18 Antworten
schuichi
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
30 Dezember 2015
10 Antworten
Test