Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

dauer einer Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von vanilla*kiss15, 2 Mai 2004.

  1. Ich hab mal mehr so ne, naja keine Ahnung ,philosophische frage!?Und zwar....Ändert sich noch viel vom 16. bis 20.Lebensjahr.also kann sich der Charakter eines Menschens da noch arg verändern,weil man ist ja da noch in der Pubertät. Sogesagt man hat z.B. jetzt nen Freund,es klappt gut,also man versteht sich super,aba nach 2 Jahren(sprich 18) läuft des auseinander,weilman sich aufeinmal gar nicht mehr versteht.Die Interessen sind aufeinmal ganz ganz unterschiedlich.....Oder bleibt des normalerweise und wenn dann scheiterts an nen Vertrauensbruch oda sowas!?
    Wollt ich mal wissen,weil ich da heut mit meiner besten Freundin diskutiert hab,und irgendwie ham wir dann gmeint,dass es EIGENTLICH ja dann zu früh wär mit 16 nen freund zu haben,weil irgendwie is man ja doch ned reif dafür.
    Naja,ich hoff,dass ich meinen Freund mal heiraten darf;-)
     
    #1
    vanilla*kiss15, 2 Mai 2004
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich halte es für normal, dass so Teenagerbeziehungen nach einer Zeit auseinander gehen. Es ist nun einfach so, dass man sich in der Pubertät kontinuierlich weiter- (und evtl. auch vom anderen weg-)entwickelt. Das muss nicht so sein, ist aber m.E. relativ oft so. Es entwickeln sich nunmal Vorstellungen vom zukünftigen Leben, vom zukünftigen Beruf, viell. zieht auch einer der beiden Weg - gibt so viele Sachen die da auseinander gehen können. Nicht zuletzt gehört bestimmt auch die 'Neugier' auf was Neues dazu. Das heißt aber ja nicht, dass man mit 16 keinen Freund haben sollte, die erste Liebe ist doch immer was besonderes...und schönes
     
    #2
    glashaus, 2 Mai 2004
  3. SummerStar
    Gast
    0
    Also ich denke mal, dass jeder sich mit der Zeit verändert und auch gerade in der Pubertät findet man ja zu sich selber und man entwickelt seine eigene Persönlichkeit mit allem was dazu gehört. Deswegen würde ich sagen, dass egal wann, man sich immer auf den anderen Partner einstellen sollte und bei den einen klappt es, dass sie sich zusammen weiterentwickeln und da geht es und bei den anderen klappt es halt nicht, aber dann passen sie auch nicht zusammen ... 16 finde ich von daher nicht zu früh für einen Freund, weil man sich auch mit 30 noch immer weiter verändert und in jeder neuen Beziehung eigentlich sowieso .. Aber Glashaus hat es eh auch schon richtig beschrieben :zwinker:
     
    #3
    SummerStar, 2 Mai 2004
  4. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    unterschiedlich.
    meine eltern haben sich mit 15 und 20 kennengelernt, turteln immer noch wie verrückt.
    man muss halt schauen, manchmal entwickelt man sich so, dass es später immer noch passt, manchmal entwickelt man sich unterschiedlich, dass es nicht klappt.

    kann man nicht verallgemeinern, es gibt viele beispiele bei denen es geklappt hat und genügend, wo es schief ging.
    probieren geht über studieren.
     
    #4
    JuliaB, 2 Mai 2004
  5. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hm naja, generell festlegen würde ich das nicht, denn es gibt auch noch Leute mittleren Alters, die sich verändern, aber ok, gerade im Teenageralter ist das ja beinahe vorprogrammiert..

    Hm ich denke nicht, dass es etwas mit Reife zu tun hat, wenn sich ein Mensch verändert und das man deswegen im Alter von 16 Jahren deswegen keinen Freund haben darf.
    Natürlich wird man reifer, sieht manche Dinge anders, aber muss man sich deswegen arg verändern!?
    Wird dadurch aus einem spontanen Menschen ein Stubenhocker oder sonstiges!?
    Ich denke nicht..

    Übrigens ist die Beziehung mit meinem Ex auch auseinander gegangen, weil er sich verändert hat..
    Er ist nicht reifer geworden, hat auch noch die gleiche Meinung zu bestimmten Themen gehabt, nur hat er sich von der Art her verändert und das hat mir nicht zugesagt..
     
    #5
    Mieze, 2 Mai 2004
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Also ich hab mich von meinem 16. bis 20. SEHR verändert. Hätte ich eine ernsthafte Beziehung gehabt, glaube ich nicht, dass die Bestand gehabt hätte.

    Es kann aber natürlich auch sein, dass sich beide Partner in die gleiche Richtung verändern und aneinander wachsen. Aber ich denke sowas ist eher slten.
     
    #6
    User 7157, 2 Mai 2004
  7. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Ich denke es ist ist wichtig, sich nicht von dem Partner ein festes Bild zu machen, nach dem er sich jetzt nicht mehr verändern darf. Man sollte versuchen dem Partner auch den Freiraum zu lassen um sich (weiter) zu entwickeln.
     
    #7
    SunsetLover, 2 Mai 2004
  8. Tja,hoffentlich geht das bei mir und meinem Freund gut*g*Reden eigentlich recht viel über unsre Zukunft,wollen eig. so ziemlich das Gleiche,wobei sich ja das wie gesagt verändern kann.Auch vom Charakter passen wir beide gut zusammen:smile:Ich würd alles für ihn tun.Nun gut,des is halt meine Einstellung jetzt.das Gute ist auch,seine Eltern haben sich mit 16 und 15 kennegelernt,so wie wir.Also lieben uns eig. schon seit fast nen Jahr.Sein Bruder hat seine Freundin auch mit 16 kennegelernt und is jetzt 21 und sind jetzt immer noch zusammen.also ich glaub er is absolut der Mensch,der sich völlig auf den anderen einstellen würde um mit ihm sein ganzes Leben verbringen zu können.Naja,danke....wollt einfach nur mal drüber reden!
     
    #8
    vanilla*kiss15, 2 Mai 2004
  9. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Es gibt Menschen bei denen der Charakter mit 16 schon ganzschön gefestigt ist, doch das ist ehr die Seltenheit.. Zwischen dem 16. und dem 20. Lebensjahr passiert auch deshalb sehr viel veränderung, weil die meisten dann z.B. eine Lehre beginnen und somit ins harte Arbeitsleben einsteigen.. dann ist es wiederum die frage, wie jeder mit dieser veränderung umgeht.. es gibt unheimlich viele äussere Einflüsse die uns verändern können.. z.B. ein Todesfall in der Familie oder jemand wird zum Pflegefall..

    Einiges wird auch den Genen zugesprochen.. das "Traumbild" des eigenen Verhaltens und Charakters wird schon im Kindesalter von vielen Erlebnissen und Sinneseindrücken gebildet.. (das "Fundament" lässt sich dann auch nicht mehr zerstören)

    Wenn weder die Gene noch äussere Einflüsse für eine veränderung verantwortlich sind, dann stimmt etwas net mit den Hormonen.. (Gefühle wie verzweiflung, angst, liebe, neid usw. können einen Menschen schon sehr zeichnen..)

    Es wäre net schlau wenn man die liebe mit 16 net zulässt, nur weil man ahnt, das es net bis zum Lebensende gehen wird.. Wer rechtzeitig anfängt beziehungerfahrungen zu sammeln, ist meistens im Vorteil..

    PS: Bist Du mit 16 tatsächlich schon verlobt???

    LG.. Bärchen..
     
    #9
    Baerchen82, 2 Mai 2004
  10. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Absolut jetzt nichts gegen dich: aber ich hoffe für ihn daß er das nich tut. Ich hatte leider die selbe einstellung und bin damit vor einer woche schwer auf die schnauze gefallen mit meine (ex)freundin, die das als einladungen genommen hat von sich aus so gut wie nichts für die beziehung zu machen.
    es ist definitiv keine gute einstellung
     
    #10
    SunsetLover, 2 Mai 2004
  11. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich hab mit 15 drauf verzichtet, eine Beziehung mit einem Jungen einzugehen, der mir sehr wichtig war, weil ich mir dachte, wir beide verändern uns sowieso noch, und dann verstehen wir uns nachher nicht mehr; und ich wollte eben nicht, dass wir dann im Streit auseinander gehen, weil er mir zu wichtig war. Und ich hab mich siet damals tatsächlich sehr verändert.
    Der Punkt ist nur: Er sich zwar auch - aber zwei Jahre später sind wir trotzdem ein Paar geworden und haben uns immer noch so gut verstanden wie damals. Scheint also, als hätten wir uns in diesselbe Richtung entwickelt.
    Das ist natürlich nur ein Beispiel, ich denke mal, es kann so oder so laufen. Drauf versteifen, dass es für ewig so bleibt, würde ich mich im Normalfall mit 16 noch nicht.
     
    #11
    Olga, 2 Mai 2004
  12. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Mal ganz abgesehen davon ob man auch zusammen bleibt.. ich finde man kann in dem Alter wunderbar eine beziehung haben! so lernt man das andere geschlecht (damit mein ich nicht das sexualorgan) ganz anders kennen und verstehen. Ob man liebt oder nicht nimmt glaub ich auch einfluss auf die entwicklung.. wenn es dann eine trennung gibt, mag es sehr schmerzhaft sein, doch es ist ein wichtiger teil den man lernt! die jeweiligen beziehungen prägen einen sehr, in späteren beziehung macht man manches gleich, manches legt man wieder ab. meine mutter hat zweimal geheiratet, von zwei verschiedenen männern kinder und sie hat sich zweimal scheiden lassen. die eltern von einer freundin sind seit sie 14/16 (oder 15/16, weiß es nicht mehr) sind zusammen und noch immer glücklich! einen tag nach dem 18ten geburtstag von ihr (also der mutter) haben sie geheiratet.

    Es gibt nie eine garantie, egal in welchem alter! aber wenn man sich vor beziehungen verschließt weil man angst hat das sie auseinander gehen könnten schließt man sich selbst ein und versperrt sich den weg zum glück!

    Als ich meinen freund kennen gelernt habe, wollte ich keinen freund.. als ich mit ihm zusammen gekommen bin wollte ich ihn nicht lieben aus angst wieder verletzt zu werden... jetzt liebe ich ihn mehr als alles andere auf der welt, und möchte ihn nicht mehr missen!

    Hätte ich mich nicht auf ihn eingelassen, aus angst es wird so oder so nichts, wären mir sehr schöne tage in meinem leben verloren gegangen.


    Mein onkel hat seine frau kennen gelernt als er 14 war... als er dann 36 war haben sie sich getrennt... tja, so läufts
     
    #12
    Marla, 2 Mai 2004
  13. Sandy22w
    Sandy22w (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    103
    1
    Verheiratet
    Denke auch das die meisten sich in dem Alter stark verändern, aber auch nicht alle. Ich habe mich von 16 bis jetzt seeehr verändert.
    Mit 19 habe ich schon geheiratet, was allerdings wohl eher ein Fehler gewesen ist. Ich bin mit meinem Mann noch zusammen, wir haben auch einen Sohn, aber es läuft nicht besonders gut zwischen uns. Irgendwie geht jeder seine eigenen Wege, wir reden kaum miteinander, auch nicht abends wenn unser Sohn im Bett ist.
    Mir fehlt einiges, ich wünschte mir eher einen zärtlichen,verständnisvollen Partner, mit dem ich über alles reden kann, der mich versteht.
    Bei meinem Mann ist es eher so das ich über vieles nicht mit ihm spreche weil von ihm meistens nichts rüberkommt. Er ist Gefühlskalt in meinen Augen. Wenn ich etwas gesehen oder gehört habe was mich sehr bewegt hat, dann sage ich es ihm nicht, weil ich weiß das er sowieso nur mit den Achseln zuckt und "Aha" sagt, er zeigt keinerlei Mitgefühl. Wir haben auch völlig andere Interessen!
    Anfangs war das alles anders, er war mein Traummann...aber ich glaub das war die rosarote Brille, wahrscheinlich war er da schon ziemlich so wie er jetzt ist und ich wollte es nur nicht wahr haben.

    Andererseits kenne ich z.B. ein Pärchen die vor 2 Jahren geheiratet haben, und die waren davor schon seit 11 Jahren zusammen, auch beide so 23 jetzt. Die sind also zusammen seitdem sie 12 waren.
     
    #13
    Sandy22w, 2 Mai 2004
  14. Mal zu dir Sandy: willst du dich nicht von deinem Mann trennen?Ich mein wenn er so Gefühllos ist!Oh man,ich hoffe nur ich hab keine rosarote Brille auf,aba eigentlich kümmert er sich immer um mich,wenns Probleme gibt.Naja,trotzdem,ich hoff einfach sehr,dass ich mit ihm gaaaaaaaaaaaaaaanz gaaaaaaaaaaaaaaanz lang zusammen bleiben darf!Ich genieß etz einfach meine zeit mit ihm so arg wies geht!Aber Sandy,des tut mir echt arg leid für dich!!!!!
     
    #14
    vanilla*kiss15, 4 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - dauer Beziehung
Father_of_Two
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 April 2014
25 Antworten
seatleon
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 April 2014
2 Antworten
maus92
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Mai 2012
14 Antworten