Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dauer eines normalen FA Termins

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Fluffy24, 9 Mai 2006.

  1. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hallöchen!

    Habe am Donnerstag mal wieder einen Termin bei meiner FÄ. Abgesehen davon das ich mal wieder tausend Tode sterbe, hätte ich eine Frage.

    Wie lange müsst ihr denn da so warten?
    Klingt komsich, ich weiss, aber ich war nie öfter als einmal bei einer FÄ weil nie die " Richtige" dabei war. ( Klingt wie beim Mann fürs Leben :zwinker: )
    Habe sie jetzt wahrscheinlich gefunden...beim letzten Mal war es so das ich ungelogen erst um 14 Uhr dran kam obwohl ich um 12.45 einen Termin hatte....dann Blutdruck messen, wiegen, Gespräch,bla bla bla

    Muss dieses ganze Gedönse noch mal gemacht werden, wenn ich schonmal da war?
    Als ich da die 70 Minuten rum gesessen habe, kamen und gingen Mädels...also ganz fix. Wie sieht das denn bei Euch aus?

    Dankeschön!
     
    #1
    Fluffy24, 9 Mai 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also sowas habe ich ja noch nie gemacht bekommen:Blutdruck gemessen und wiegen und sowas... bei mir wird eigentlich meistens nur Ultraschall gemacht.

    Die Wartezeiten waren seeehr lange als ich noch kassenpatient war (1-2 stunden) mittlerweile als Privatpatient geht es aber fix zwischen 15 und 45 min. :grin:
     
    #2
    User 37284, 9 Mai 2006
  3. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hmmm...okay das kann ich mir gut vorstellen das privat versicherte Patienten schneller drankommen.
    Ist echt ne fiese Sache....ich meine ich geh eh schon total aufgekratzt da hin...die Untersuchung ist ja wirklich schnell rum, aber diese Warterei darauf macht ja alles noch schlimmer für mich.
    Steh da ungefähr 20 Minuten unten ohne rum bis die Ärztin kommt.

    Und danach muss ich noch zur Uni und wir haben Anwesenheitspflicht in den Seminaren...auf der anderen Seite möchte ich da nicht rumzicken weil ich wahrscheinlich eh nur noch ganz klein mit Hut sein werde und mich das nicht traue.
     
    #3
    Fluffy24, 9 Mai 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    poh, sie lässt dich 20 minuten halbnackt im Untersuchungsraum sitzen? Also da würde ich ehrlich gesagt schon was sagen, das würde mich auch ziemlich stören...

    Ich finde das bei den Ärzten sowieso manchmal echt schlimm, wenn man mit Magen-Darm Grippe oder Angina zum Arzt kommt und dann noch ewig warten muss, obwohl es einem sowieso schon total schlecht geht.. :ratlos:
     
    #4
    User 37284, 9 Mai 2006
  5. wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Verheiratet
    Also, das kenn ich nun wirklich nicht. Bin auch Kassenpatientin und warte mit Termin höchstens 15 bis 20 Minuten. Die Ärztin holt dann persönlich die Frauen zu den Untersuchungen ab. Dann erfolgt (angezogen natürlich :tongue: ) noch ein persönliches Gespräch und danach kann ich mich ausziehen. Die Ärztin wartet dann, solange ich in der Kabine bin, im Untersuchungszimmer auf mich. Das macht sie mit allen Patienten so, denke ich mir mal und zeichnet auch einen guten Frauenarzt aus. Hatte allerdings auch mal Pech mit einem Frauenarzt. Der hat soviel in mir rumgestochert, dass ich mit Bauchschmerzen vom Stuhl gekommen bin. Hab das 2mal mitgemacht und danach gewechselt. Gibt eben immer solche und solche.
     
    #5
    wassernixe41, 9 Mai 2006
  6. fee1981
    fee1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    522
    101
    0
    Verliebt
    Bei mit ging das bisher immer recht schnell. Wenn ich Termin habe muss ich vielleicht 10 Minuten warten bis ich zum Arzt darf, ohne Termin kann es schon mal 30 Minuten dauern

    Rein zum Arzt, kurz geklärt was los is, Beschwerden etc. dann ins Behandlungszimmer, entkleiden, auf den Stuhl gesetzt, keine Minute später war der Doc dann da.

    Kassenpatient :smile:
     
    #6
    fee1981, 9 Mai 2006
  7. -Luna-
    -Luna- (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    462
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Och ich warte auch oft ne stunde:geknickt:
     
    #7
    -Luna-, 9 Mai 2006
  8. Rägetröpfli
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    101
    0
    vergeben und glücklich
    so zwischen 10 und 20 Minuten, mehr nicht
     
    #8
    Rägetröpfli, 9 Mai 2006
  9. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    O je, o je, da habe ich wohl mit meinen Frauenärztinnen, bei denen ich bisher war, immer Glück gehabt.

    In meiner Heimatstadt musste ich nie sonderlich warten, manchmal nur so 5min, max. 10min. (Ich bin gesetzlich versichert.)
    Letzte Woche hatte ich einen Termin bei meiner neuen FÄ hier in Mülheim und konnte sofort ins Behandlungszimmer. Dort hat erstmal eine Sprechstundenhilfe Blutdruck gemessen, mir ein paar Fragen gestellt, dann hab ich so noch mit ihr erzählt, was meine ehemalige FÄ so gemacht hat etc. Nach ein paar weiteren Minuten kam auch schon die Ärztin.
     
    #9
    User 34605, 9 Mai 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wartezeit im wartezimmer: mal nur zehn minuten, mal ne halbe stunde. wenn es länger dauern könnte, wurde bescheidgesagt, wie lange etwa, so dass ich noch weggehen und was erledigen oder einkaufen könnte.

    in der neuen praxis werd ich dann vorm termin zum wiegen und blutdruckmessen gerufen, das erledigt eine arzthelferin. dann nochmal kurz im wartezimmer warten.

    dann werde ich abgeholt von der ärztin, kurzes gespräch, bitte, mich obenrum freizumachen, brustabtasten, "Sie können sich wieder anziehen und dann da hinterm paravent unten ausziehen", unten freimachen, auf stuhl setzen, untersuchung, dabei meist selbst spekulum festhalten, wieder anziehen, während die ärztin ergebnisse notiert, nochmal hinsetzen, krieg die fotos vom vaginalultraschall gezeigt und ggf. erklärt ("das sind die eierstöcke, hier sieht man..."). pillenrezept wird am computer angeklickt, so dass es draußen an der rezeption ausgedruckt wird, verabschiedung.

    wenn ich mal einen wichtigen termin am selben nachmittag hatte, habe ich das betont - dass ich an diesem tag unbedingt einen termin einhalten muss und spätestens um xy uhr hier aufbrechen müsste.

    hat immer geklappt. (mach ich nur, wenn ich wirklich einen termin habe...)
     
    #10
    User 20976, 9 Mai 2006
  11. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Kommt drauf an, wie lange ich vorher warte.
    Meine FA ist auch noch Hebamme und macht im Notfall Hausbesuche, da kann schonmal was dazwischen kommen. Dafür gibts in der Praxis ja auch Kaffee, Tee und Kekse. :zwinker:
    Das längste waren mal 1,5h fand ich aber nicht weiter tragisch.
    Die Untersuchung mit Wiegen, Utraschall und Blutdruck-Messen dauert meist so 20min. Wenn zuviel gequatscht wird auch mal länger.
     
    #11
    Numina, 9 Mai 2006
  12. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Danke für die ganzen Antworten...

    vielleicht liegts ja an mir :tongue:
    Ernsthaft....ich saß da 10 Minuten...Wartezimmer war fast leer. Ein Mädel kam rein, 5 Minuten später war sie dran...10 Minuten später wieder mit Rezept raus. Und das ging auch echt die ganze Zeit so weiter. Nur ich blieb sitzen ( und bin innerlich gestorben)

    Habe mir auch überlegt vorsichtig anzumerken das ich nachher noch einen Termin habe...ist wirklich nicht gelogen. Seminar, muss mit dem Zug hinfahren, hinlaufen und und und...

    Machen die das mit dem Wiegen und Blutdruckmessen und Gespräch jedes Mal?
     
    #12
    Fluffy24, 9 Mai 2006
  13. wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Verheiratet
    Blutdruckmessen bei jeder Krebsvorsorge und die ist ja nur einmal im Jahr und das mit dem Wiegen macht meine Frauenärztin nicht. Gespräche werden grundsätzlich immer geführt.

    Hallo Streuselchen, hast du evtl. den gleichen FA wie ich :tongue: ??? Komme nämlich auch aus MH
     
    #13
    wassernixe41, 9 Mai 2006
  14. sweet amber
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    Single
    Hallöchen,

    also ich muss auch ziemlich lange warten, war auch schon mal ne halbe Stunde, aber wenn man in den Ferien geht und dann morgens, als allererstes, ja gut dann muss man halt früh auufstehen, aber hey was ist besser:
    früh aufstehen und schneller dran kommen ,
    oder ausschlafen und endlos dasitzen? :zwinker: :tongue:

    Ja und gewogen hat mich meine FA noch nie. Normalerweise immer kurz n Gespräch, dann kommt die Untersuchung, und Blutdruck messen... Ultraschall ist eher selten.

    und @Fluffy24, also meine macht das Gespräch und Bltudruck messen immer, find ich auch gar net soo schlimm
     
    #14
    sweet amber, 9 Mai 2006
  15. Motte
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mein längstes was ich warten musste waren 2,5 Stunden (aargh) und dass kürzeste 1 Stunde :zwinker:. Jedesmal wenn ich zur fa muss, bin ich vorher schon total abgenervt, wiel ich genau weiß, dass ich wieder laaaange warten muss.
    Wenn ich mich ins Wartezimmer gesetzt hab, kommt immer so nach 10 Min die Helferin, und misst Blutdruch und dann darf ich mich wieder gemütlich ins Wartezimmer setzen :ratlos: .
    :flennen: . Ziemlich nervig, aber was solls :zwinker: .

    Gruß
     
    #15
    Motte, 9 Mai 2006
  16. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Das Schlimme an der ganzen Geschichte ist ja für mich das mich diese Art von Besuchen immer so fertig machen. Es ist nicht die Warterei...nen Skript mitnehmen und fertig.

    Jedoch mache ich mich schon Monate vor dem Termin fertig...beim Anrufen bin ich schon am Ende...dann muss ich über einen Monat auf den Termin warten und dann noch so lange in der Praxis.
    Hab auch schon mal nen Thread darüber geschrieben wie sehr mich die ganze Geschichte runter zieht.

    Deswegen dachte ich mir es würde nicht mehr sooo lange dauern wenn man schon einmal da war, damit alles einfach nur ganz ganz schnell vorbei ist. Wie gesagt, direkt sooo lange in der Praxis sitzen und mich mit den Situation auseinandersetzen macht mich echt fertig.

    Hab schon von meinem Hausarzt Beruhigungsmittel für den Termin bekommen. Kein Witz...ist aber eine andere Geschichte.
     
    #16
    Fluffy24, 9 Mai 2006
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wie wäre es, wenn du deiner ärztin mal sagst, wie schlimm dieser termin für dich ist? kostet vielleicht überwindung... nachdem ich meinem zahnarzt mal sagte, wie nervig ich allein die woche vor einem anstehenden besuch finde, gings irgendwie besser.

    übrigens würd ich mal in der praxis nachfragen, warum denn so viele leute, die nach dir kommen, vor dir dran sind, obwohl du auch einen termin hast. "haben Sie mich vergessen?" - wenn man freundlich, aber nachdrücklich nachfragt, dann ist das durchaus von erfolg gekrönt.

    trau dich mal, du bist doch keine bittstellerin, sondern ne art "kundin"!

    warum machst du dich denn so enorm fertig?
    angst vor der untersuchung? gehst du wegen vorsorge hin oder hast du bestimmte gesundheitliche probleme?

    ich geh einmal im jahr, im november wirds fällig, und ich schreib mir einfach für oktober in den kalender "FÄ-termin machen" und geh dann im november hin. man kann sich grübeln und ängstigen auch "verbieten".

    - hab jetzt mal deinen thread von früher dazu gelesen. ist schon ziemlich heftig, was du schreibst. alkohol, beruhigungstabletten usw...

    ich bin definitiv dafür, dass du deiner ärztin von deinen erfahrungen und deiner angst berichtest! auch davon, dass du extra beruhigungsmittel verschrieben bekamst. das sollte sie wissen.
     
    #17
    User 20976, 9 Mai 2006
  18. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Off-Topic:

    Hallo. :winkwink:
    Ich schreib dir mal per PN, wo ich bin. :grin:
     
    #18
    User 34605, 9 Mai 2006
  19. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    ja ich wrate auch immer ewig um dann selbst in weniger als 10 minuten abgefertigt zu werden °~°

    das nervt!
     
    #19
    Sonata Arctica, 9 Mai 2006
  20. Girlie23
    Girlie23 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    101
    0
    nicht angegeben
    Also 20min unten nackig da rumsitzen wäre mir zu blöd.

    Wenn ich in die Praxis komme, gehe ich mich anmelden, lege meine Sachen ab und nicht mal zwei Minuten später werde ich von der Schwester zum Blutdruckmessen (wichtig!) abgeholt. Sie fragt mich dann gleich wann meine letzte Regel war und dann setze ich mich wieder hin. Ichwarte meistens nur 10-20 Minuten, selten länger (dann sagen die mir aber auch Bescheid und nennenmir einen konkreten Grund dafür).
    Ich werde dann direkt vom Arzt aus dem Wartezimmer abgeholt und per Handschlag begrüßt. Das baut eine angenehme Atmosphäre auf. Wir setzen uns gemeinsam an seinen Schreibtisch und er fragt mich, warum ich da bin (also ob Kontrolle oder Beschwerden), wie es mit der Pille läuft (Nebenwirkungen) und wie es mir so allgemein geht (Uni, Freund). Ja und dann bittet er mich mich "freizumachen" und ich verschwinde zum Ausziehen hinter einen Vorhang. Die Untersuchung geht ganz fix, er redet währenddessen viel mit mir um mich abzulenken und schon darf ich mich wieder anziehen.

    Ich kann also echt behaupten, dass ich es sehr gut mit meinem Arzt getroffen habe und mich sehr wohl fühle. Hatte noch NIE(!) Angst vor einem Frauenarzttermin, weil es für mich echt keinen Grund gibt. Zahnärzte, Halsnasenohrenarzt oder sowas finde ich da viel unangenehmer.

    Ich kann dir nur empfehlen, dir einen männlichen Arzt zu suchen (die sind allgemein einfühlsamer) und ich habe sehr gute Erfahrungen mit Gemeinschaftspraxen gemacht, weil da immer jemand da ist, falls mal was akutes ist.

    Du scheinst jedenfalls an so einen "Abfertigungsarzt" geraten zu sein, der von einem Zimmer zum nächsten springt und die Patienten schon nackig da rumsitzen müssen, damit er auch jaa keine Zeit vergeudet. Das mag ja ganz praktisch sein, aber für ein junges Mädchen sicher nicht so geeignet.
    Vielleicht solltest du dir doch lieber nen anderen Arzt suchen.
     
    #20
    Girlie23, 9 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dauer normalen Termins
TillReisener
Aufklärung & Verhütung Forum
11 November 2015
15 Antworten
fashionlady
Aufklärung & Verhütung Forum
11 August 2013
4 Antworten
Joy
Aufklärung & Verhütung Forum
25 September 2011
7 Antworten