Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Deadline Intelligenz/Bildung - Beziehung von vornherein ausgeschlossen!?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von FirstContact KA, 7 September 2007.

  1. hallo liebe liebenden,

    ***

    in letzter zeit hatte ich häufiger erste (blind)dates mit diversen mädels, die zwar genau in meiner altersklasse lagen (also maximal grob zwei jahre jünger), jedoch 'nur' die mittlere reife erreichten!

    unter allen von ihnen war keine für mich dabei. im schlimmsten fall wurde das date frühzeitig beendet und man hatte danach nie wieder etwas voneinander gehört, im schlimmsten fall der anderen richtung war sie stark an mir interessiert, aber ich konnte mir einfach nichts mit ihr vorstellen. also stets mittlere bis starke ablehnung meinerseits und 'leider' auch häufig ihrerseits.

    ***

    wie läuft das denn dann immer ab? man trifft sich und es geht erstmal mit smalltalk los. darauf stehe ich nicht wirklich, aber ich gebe mir mühe. mit der zeit muss ich mich aber entscheiden, wie ich mich verhalten soll:

    entweder ich verhalte mich so, wie sie es erwartet oder sich erhofft. nett, interessiert, locker, cool. der ansatz wäre ja auch der richtige, wenn ich nur mit ihr ins bett wollte. doch ich hatte mich nur mit mädels getroffen, die mehr oder weniger verzweifelt einen freund gesucht hatten! und für sowas sollte man sich schon so kennenlernen, wie man auch ist, denn andernfalls wird man garantiert nicht glücklich.

    wo ist also das problem? bin ich denn nicht nett und interessiert? im prinzip doch schon! aber leider war es immer der fall, dass die mädels mit ihren interessen meilenweit von meinen entfernt waren und wir wirklich nicht auf einer wellenlänge waren. ganz ehrlich gesagt sprachen sie meist über banalitäten, selbstverständlichkeiten und offensichtlichkeiten oder einfach irrelevantes. da könnte ich mich nun drauf einlassen um zu gefallen und eine Beziehung zu "erreichen", aber das endet ganz bestimmt im chaos. es ist für mich eben quälend in gesprächen "mitzufühlen", wie schwer doch diese oder jene prüfung und tätigkeit ist, wenn ich der dankbarste mensch auf erden wäre, nur so etwas leichtes abgefordert zu bekommen. klar sind beide verunsichert und wissen vielleicht auch nichts besseres zu sagen und brechen dann mit trivialen feststellungen à la "hier sind aber viele leute" die stille, aber ich merke doch ganz deutlich, dass zwei welten aufeinander treffen.

    ***

    so verursache ich durch mein eigenes verhalten (sofern ich nicht "schauspiele") direkt, dass sie mich doof findet. sie kriegt natürlich von alldem in mir nichts mit und denkt wohl einfach so, dass ich doch ein depp bin.

    vielleicht sollte ich mich einfach nur noch mit studentinnen treffen, oder was meint ihr? wäre mir auch sowieso irgendwie lieber, eine studierende als freundin zu haben :zwinker:

    und bitte macht mir keine vorwürfe von wegen der small talk gehöre zum flirten dazu und ich sei zu oberflächlich, denn andersrum würde es ganz genauso bzw. noch eindeutiger ablaufen, wenn ich z B interesse an einer optisch sehr attraktiven frau auf hauptschulniveau hätte, die nur leute mit ihrem kaliber sucht, z B irgendwelche coolen , besonders männlichen hip hopper.

    danke!
     
    #1
    FirstContact KA, 7 September 2007
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Dass man sich gut unterhalten können muss, sehe ich absolut genauso. Nützt ja nichts, wenn man den anderen nur attraktiv und nett findet, aber bei Interessen und Gesprächsthemen man gegenseitig überhaupt nicht auf einen Nenner kommt. Es törnt ja ziemlich ab, mich zumindest, wenn man merkt, dass der andere einen recht eingeschränkten Horizont hat, immer das Gleiche sagt, an der Oberfläche bleibt und man nie findet, dass er etwas Spannendes, Interessantes zu erzählen hat oder man richtig diskutiert.
    Allerdings hatte ich noch nie was mit einem studierten Mann, witzigerweise ... da hat mir bisher keiner genau das Genannte gegeben, das waren Männer mit "weniger" Bildung. ;-) Deswegen seh ich keine Garantie drin, sich ne Studentin auszugucken, da gibts ja auch große Unterschiede, manche schummeln sich so durch und haben kaum ne Ahnung - auch wenn die Wahrscheinlichkeit, da ne gebildete Frau zu treffen natürlich ungleich höher ist. Probiers einfach, date ein paar Studentinnen und schau, ob du dich da wohler fühlst. Ich würde allerdings nicht kategorisch die Frauen mit niedrigerer BIldung ausschließen, man weiß nie, wen man dabei verpasst (so wärs mir gegangen).
     
    #2
    Ginny, 7 September 2007
  3. Aquariuslove
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    103
    2
    nicht angegeben
    Nicht alle Frauen, die erfolgreich ihr Abitur absolviert haben, entscheiden sich anschließend für ein Studium. Und nicht alle Frauen, die eine Ausbildung beginnen, sind dümmer als die, die gleich studieren.
     
    #3
    Aquariuslove, 7 September 2007
  4. Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich persönlich bin jetzt nur noch mit Studenten zusammen, mein letzter war ein "normaler" Arbeiter, was natürlich ncht schlecht ist, aber man merkt das halt schon beim redien das zum Teil welten dazwischen liegen... also mein Freund der arbeitet jetzt in der Landesregierung & studiert nebenbei :smile: und wir reden oft stundenlang ohne das uns langweilig wird.. :smile:
     
    #4
    Sunbaby, 7 September 2007
  5. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Dazu gab es hier mal einen schönen Thread...

    Nur soviel: Intelligenz ist in keinster Weise mit Schulbildung gleichzusetzen!
    Ein 1,0er Abi sagt nichts über die Intelligenz dieses Menschen aus!

    Dass es Menschen gibt, die klüger sind, das ist klar. Und dass man sich da auf einer einigermaßen gleichen Ebene mit seinem Partner befinden sollte eigentlich auch. Nur hat das eben nichts mit dem Schulabschluss zu tun.
     
    #5
    User 30029, 7 September 2007
  6. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Tschuldigung..aber das glaub ich schon...so einen Schnitt erarbeitet man sich nicht mit Stunden, die man zu Hause am Schreibtisch verbringt....sondern mit intelligenten und weiterdenkenden Beiträgen im Unterricht und differenzierten und komplexen Klausuren....so einfach ist das.

    Ich hasse es, wenn immer gesagt wird, dass eine 1,0-1,5 Leistung in der Schule NICHTS über die Intelligenz eines Menschen aussagt...

    Das heisst nicht, dass nicht andere Leute auch genauso begabt sein können, nur ihre Kapazitäten nicht ausschöpfen! Oder ihre Begabungen auf einem anderen Gebiet ausleben...

    Aber dieses oberflächliche Gerede von wegen "Die Leute mit 1,0 können genausogut Volldeppen sein" ist :wuerg:
     
    #6
    nora18, 7 September 2007
  7. Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja das hör ich auch nicht gerne.. ich hab mit meine Matura/bei euch Abi auch schwer erarbeitet... .& jetzt das studieren ein Katzenspiel ist das nicht.. .
     
    #7
    Sunbaby, 7 September 2007
  8. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    *löl*

    Seh ich absolut anders...

    @TS:

    wollte ich auch grad schreiben
     
    #8
    Piratin, 7 September 2007
  9. Nightaffair
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    *unterschreib*
    Aber ich bin auch nie großartig mit Leuten in Kontakt gekommen, die merklich weniger in der Birne hatten. Außer mal im Landheim. Da war eine Klasse Hauptschüler(innen). Naja, was soll man sagen. Häufig geht Schönheit und Intelligenz Hand in Hand :smile: Den Mund durften die wirklich nicht aufmachen und dann waren die so laut und obszön. ne
    Mittlerweile studieren die meisten in meinem Bekanntenkreis, die früher eine Ausbildung gemacht haben...
     
    #9
    Nightaffair, 7 September 2007
  10. Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja aber ich kennen auch Leute wo ich mir denke,.. Oh mein Gott wie haben die eine Ausbildung bekommen :ratlos: und sind so dermaßen Weltfremd!!
     
    #10
    Sunbaby, 7 September 2007
  11. velvet paws
    0
    Off-Topic:
    wenn es hier schon um bildung geht, muss ich gleich mal kurz klugscheissen: deadline bedeutet abgabetermin, oder auch stichtag, letzer termin, fristablauf. deine verwendung ist mal wieder ein typischer fall von "hauptsache ein fremdwort, die bedeutung kann ich spaeter lernen".
     
    #11
    velvet paws, 7 September 2007
  12. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Natürlich ist nicht abzustreiten, dass Intelligenz auch etwas mit dem Schulabschluss zu tun hat, aber eben nicht ausschließlich. Auch jemand, der "nur" einen Hauptschulabschluss hat, kann etwas im Kopf haben. Ich finde schade, dass oft davon ausgegangen wird, dass diese Leute dumm und nicht in der Lage sind, sich gewählt auszudrücken und gegebenenfalls tiefergreifende Diskussionen zu führen - das ist absoluter Blödsinn!

    Wichtig ist eben, dass man auf einer Wellenlänge liegt, unabhängig vom Schulabschluss. Es kann natürlich sein, dass es bei dir und den zwei Mädchen einfach nicht gepasst hat - das hat aber denke ich nichts mit ihrer mittleren Reife zu tun. Wenn du ab jetzt nur Studentinnen suchst, heißt das nicht zwingend, dass ihr gemeinsame Interessen habt.

    Ich mache nächstes Jahr Abitur und mein Schatz hat "nur" einen qualifizierten Hauptschulabschluss, eine abgeschlossene Lehre und arbeitet schon gut eineinhalb Jahre - das heißt nicht, dass er dumm ist und man mit ihm nicht gut reden könnte. Wir liegen absolut auf einer Wellenlänge, auch wenn ich mich nicht auf Französisch unterhalten oder über höhere Mathematik mit ihm diskutieren kann. dafür hat er andere Fachgebiete, von denen ich absolut nichts verstehe. Was ich genau damit sagen will ist folgendes: Bitte nicht immer verallgemeinern und gleichsetzen, dass Hauptschule = null Intelligenz. Das ist schlichtergreifend falsch.
     
    #12
    khaotique, 7 September 2007
  13. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mal nix von mir, sondern ich zitiere einfach mal jemanden:

    Ob er Recht hat, weiß ich nicht... Jedenfalls scheinst du auch son Fall zu sein, wie ich und der andere.

    Ich seh das etwas differenzierter, nachdem ich letztens was von GIGO gelesen habe.

    Garbage in = garbage out.

    Wenn ich nur Müll; sprich Fernsehen etc. konsumiere, dann kann ich auch über nicht viel anderes als diesen Müll reden.

    Logisch nicht?

    EDIT: War nen Buchstabe falsch...
     
    #13
    Henk2004, 7 September 2007
  14. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Das habe ich mir auch schon gedacht...

    Ansonsten: es ist wichtig, dass man sich gut unterhalten kann. Wenn du glaubst, dass du dich in der "Welt der Studentinnen" besser fühlst, dann versuch es einfach. Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass das viel Unterschied macht, die werden genauso auch Smalltalk führen wollen, insbesondere bei einem Blind Date. (Besser gesagt: ich hatte noch nie eins, aber ich kann mir vorstellen, dass man da erst mal nur schauen will, ob man sich überhaupt sympathisch ist und nicht gleich eine intakte Beziehung ohne Kommunikationsprobleme aufbauen?)
    Vielleicht hattest du einfach Pech mit deinen Mädls, vielleicht waren sie auch echt alle dumm, ich weiß es nicht.
    Nur konnte ich auch aus deinem Beitrag nicht einmal so recht entnehmen, was du eigentlich erwartest?
     
    #14
    User 15848, 7 September 2007
  15. Silverfish
    Verbringt hier viel Zeit
    389
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich denke nicht, dass es nur am Schulabschluss der Mädels lag, dass es nicht gepasst hat. Bei einer Studentin kann es dir genauso gut passieren, dass ihr einander nichts zu sagen habt. Gib den Frauen eine Chance, ihre Persönlichkeit zu zeigen. Nach einem Date kann man das sicherlich noch nicht beurteilen. Du wirst es merken, wenn es funkt und ihr auf einer Wellenlänge liegt, aber setze dir nicht die Barriere in den Kopf, dass sie Akademikerin sein muss. :smile:
     
    #15
    Silverfish, 7 September 2007
  16. Piccadilly
    Piccadilly (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wichtiger als Intelligenz finde ich die soziale Kompetenz eines Menschen.

    Das Zitat von Henk2004 kann ich 100% unterschreiben.
     
    #16
    Piccadilly, 7 September 2007
  17. das weiß ich. aber die normalverteilung des iqs bei frauen, die nur realschulabschluss haben, liegt tiefer als die bei denen, die abi haben. so ist die suche zumindest einfacher...

    wenn du nen typ mit nem großen schwanz suchst, wirst du garantiert auch bei pornodarstellern schneller fündig als bei anderen, auch wenn nicht alle mit nem großen schwanz pornodarsteller werden und nicht alle, die eine andere karriere einschlagen, automatisch einen kürzeren haben.

    ja, nun hör aber damit auf... statistisch gesehen gelten diese klischees jedoch trotzdem für die durchschnittsschulabsolventen. wenn du eine nette partnerin suchst, schließt du ja manche gruppen auch von vornherein aus, auch wenn darunter nette leute sein könnten. z b würdest du sicher nicht auf die idee kommen in den knast zu gehen und die serienkiller kennen zu lernen, auch wenn es sein kann, dass manche unschuldig sind oder sich geändert haben.
     
    #17
    FirstContact KA, 7 September 2007
  18. lilofe
    Gast
    0
    Überdurchschnittlich dumm schafft garantiert keiner ein 1,0 Abi. Aber hochintelligent muss man nun auch wieder nicht sein. Je nach Schule und Studiengang lässt sich fehlendes Talent eben auch mit viel Fleiß ausgleichen.

    Was intelligente Unterhaltungen angeht, haben die oft nichts mit dem IQ einer Person zu tun. Natürlich, wenn ich mich über eine Mathematische Formel oder Literatur austausche, spielt das schon eine Rolle (Wobei oft bei demjenigen, der mir am meisten über die mathematische Formel erzählen kann, Defizite beim Verstehen von Literatur vorhanden sind und umgekehrt)

    Für mich ist es auch dumm, wenn jemand sich die Sorgen eines anderen anhört, für den eine bestimmte Prüfung schwer ist und dies belächelt, weil sie für ihn selbst leicht wäre.
    Intelligenz beinhaltet auch zu verstehen, dass es leicht und schwer nicht gibt. Ich habe mein Studium sehr passend gewählt. Prüfungen für die andere sehr hart arbeiten mussten, fielen mir leichter. Ich kenne jedoch auch Studiengänge bei denen, hätte ich sie studiert, ich diejenige gewesen wäre die geschuftet hätten, während es anderen leicht gefallen wäre.
    Ich belächle doch niemanden, weil er sich für Dinge die mir leicht fallen, mehr anstrengen muss.

    Und natürlich gibt es Leute, die man trifft bei denen sofort alles stimmt, und man gute tiefsinnige Gespräche führen kann. Allerdings ist das die Seltenheit. Da kann mein Gegenüber noch so klug sein, gewisse soziale Faktoren verhindern meistens, dass man nach 3 Sekunden gleich ganz tief einsteigt.
    Wenn man Leute über Internet oder Kontaktanzeige kennenlernt, lässt sich der hohle Smalltalk am Anfang einfach nicht vermeiden. Einfacher ist es, wenn man jemanden im Freundeskreis kennenlernt, da dann die Atmosphäre des Treffens meistens lockerer ist.

    Klar merkt man, wenn die Interessen meilenweit auseinander liegen. Ich kenne eine Menge dümmere, klügere und gleichkluge Menschen mit denen ich mich nicht unterhalten kann, weil die Interessen verschieden sind. Klar kommt es auch vor, dass ich bei meinem Gegenüber denke, der ist so hohl, diese Unterhaltung muss ich nicht weiterführen.

    Aber das ist eine banale Selbstverständlichkeit, für die es sich nicht lohnen würde einen Thread aufzumachen. So ganz habe ich die Frage des Threadstarters auch nicht verstanden. Wenn die Frage war: "soll ich als intelligenter Mann der tiefsinnige Gespräche führen möchte meine Finger von Realschülerinnen lassen?" würde ich klar sagen: Nein. Schulbildung ist ein schlechtes Kriterium um zu erkennen, ob mit einer Person intelligente Gespräche möglich sind.

    Warum hast Du dich eigentlich immer mit Frauen aus dem Internet mit mittlerer Reife getroffen, obwohl dir Schulbildung ja anscheinend sehr wichtig ist? Nach dem Thread hätte ich gedacht, dass du selbst Student bist. Wie läufts denn an der Uni mit den Mädels. Sind da die Gespräche besser?
     
    #18
    lilofe, 7 September 2007
  19. du sprichst mir aus dem herzen :smile: die, die das sagen, sind meist insgeheim neidisch. auch wenn sich manche leute tatsächlich durch schleimerei oder glück solche schnitte erarbeiten. und ich kenne auch einen depp mit einem 1,0 abi, der aber recht wenig in der birne hat :zwinker: aber die statistik beweist eben doch, dass jene leute intelligenter sind, zumindest im schnitt.

    1. wer hat etwas von zweien gesagt? bei so einer geringen anzahl würde ich keine verallgemeinerung aufstellen.

    2. wer die rechnerei, die man in der schule so leisten muss, "höhere mathematik" nennt, disqualifiziert sich selbst aus dem rennen, wenn es darum geht, verschiedene levels zu kategorisieren.

    3. ich weiß auch nix über pokemon oder daily soaps oder die krassen hip hop homies... und trotzdem sehe ich experten auf den gebieten nicht von unten an.

    4. sorry, das klingt jetzt extrem arrogant, aber: der abstand von einem abiturient zu einem hauptschüler kann durchaus geringer sein als von einem abiturient zu einem anderen. ich denke du weißt, was ich meine.

    5. ich kenne auch intelligente leute mit hauptschulabschluss, einer studiert mit mir. aber die verallgemeinerung trifft trotzdem im mittel zu.

    deine klugscheißerei ist mal wieder ein typischer fall von "ich will ja angeblich gar nicht klugscheißen, tu es aber trotzdem".

    aber wenn es hier schon um bildung geht: es gibt auch ausdrücke, die symbolisch verwendet werden. und die deadline ist eine grenze, die man nicht überschreiten sollte.

    kennst du zum beispiel meursault, der vier mal an die tür des unglücks klopft? eine völlig schwachsinnige story, als ob das unglück ein haus hätte!


    ich möchte auch nicht sagen, ob er recht hat oder nicht, aber ich möchte ihn fragen, ob er an einem ort gewohnt hat, wo man wirklich sein leben hüten muss vor leuten anderer sozialer schichten?

    menschenaffen sind zum beispiel sehr sozial untereinander. wie wärs, wenn du dich mal zu denen ins gehege hockst?

    ganz einfach zu erklären :zwinker: überlege dir, wo z b im internet studenten auf studenten treffen und stell dir vor, dass bei gestiegenem bekanntheitsgrad auch die zahlen der nichtstudierenden inflationär sind.

    an der uni sind die gespräche besser, bloß gibts da kaum singles bei geringem frauenanteil...
     
    #19
    FirstContact KA, 7 September 2007
  20. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    :engel:

    Also gut, dann kann ich dazu mal nur sagen, dass ich andere Erfahrungen habe. Ich habe mein Abi dieses Jahr gemacht und mehrere Schulkollegen gehabt (eine ganz extrem), die ein sehr gutes Abi hingelegt haben und dennoch nichts im Kopf haben. Intelligente und weiterführende Beiträge soll es zu einem 1,0er Abi benötigen? Also da kann ich aber was ganz anderes erzählen...:kopfschue

    Da ich mehrere Personen mit nem 1,0 Abi kenn, bei denen man getrost behaupten kann, dass sie nichts im Kopf haben, steh ich auch weiterhin zu dieser Aussage!

    Und ich sag noch was dazu, ich hab mein Abi in BaWü gemacht, aber geh doch mal nach Rheinland Pfalz, Hessen oder NRW, da kriegst du dein Abi doch hinterhergeschmissen!

    Es spielt doch keiner deine Leistung herunter, wenn man sagt, dass man mit nem 1,0er Abi wie andere auch nichts oder wenig im Kopf haben kann.
    Dass die meisten Leute mit guten Leistungen auch klug sind, mag richtig sein. Aber eben nicht ausschließlich.

    Tja und das denk ich mir zum Beispiel auch bei einem Mädel aus meinem Jahrgang, die ihr Abi mit 1,0 und als Jahrgangsbeste abgeschlossen hat. Unterhalt dich mal mit ihr...dann merkst du ja wie klug sie ist...:flennen:

    Gut, ich verbessere mich, der Schulabschluss gibt einem in vielen Fällen einen Anhaltspunkt über die Intelligenz des Betreffenden.
    Und dennoch eben nicht in allen. Mag sein, dass der Unterschied zwischen Gymnasium, Real und Hauptschule recht groß und auf die Intelligenz bezogen auch zutreffend sein mag, aber aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass die verschiedenen Noten auf nem Gymnasium in viel zu vielen Fällen recht wenig darüber aussagen, welche Personen klüger als andere sind.

    Einen Serienkiller kennenzulernen ist übrigens wieder was ganz anderes. Da geht es schließlich um eine Person mit kriminellem Hintergrund, das wirst du doch nicht vergleichen wollen mit verschiedenen Schulabschlüssen...

    Neidisch? Bestimmt nicht.
     
    #20
    User 30029, 7 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Deadline Intelligenz Bildung
Stefan22x
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
20 Antworten
Thommes99
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 November 2012
42 Antworten
laruf
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Oktober 2006
10 Antworten