Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Definitiv nicht die richtige, dennoch vermissen oder wie??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ToreadorDaniel, 31 Juli 2008.

  1. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hi Leutz, dann will ich auch mal ein wenig was schreiben, vielleicht hilft es ja noch ein wenig das alles zu verarbeiten.

    Zur Vorgeschichte: Mit meiner Ex war ich 9 Monate zusammen, wir haben mehr oder weniger zusammen gewohnt. (Ich wohnte bei ihr, war aber weiterhin bei meinen Eltern gemeldet.) Am Anfang war auch soweit alles super, wir hatten eigentlich relativ viel Spaß zusammen. Man muss dabei sagen, dass ihr Ex sie geschlagen hat etc. und sie sich quasi durch Polizeiliche Hilfe getrennt hat.

    Da ich wusste, was sie so durchgemacht hat etc. habe ich mir mit vielen Dingen sehr viel Zeit gelassen, war lieb und habe eigentlich fast alles für sie gemacht. (Auto umgemeldet, Reifen von ihrem Ex geholt und und und). Doch in der Zeit des zusammenseins stellte sich nach und nach raus, dass wir nicht so richtig zueinander passen. Angefangen vom Sex, der einfach nur langweilig wurde, weil es keinerlei Variationen gab nur Missionar, alles andere war Pervers bzw. ich habe gemerkt, dass sie das nicht will. Außerdem fand der Sex nur im dunkeln und unter ner Decke statt, damit ich sie ja nicht sehe bzw. ihren Körper.
    Dann gab es eigentlich sehr viel Streit, meistens über harmlose Dinge. Bsp.: Ich habe gesaugt, gewischt, Betten gemacht und kriege einen drüber, weil der Müll nicht rausgebracht wurde.:geknickt:

    Sie konnte sich auch leider nie mit meinen Hobbies identifizieren. Egal ob Feuerwehr oder Rettungsdienst, alles war doof. Auch sonst so war sie nicht bereit mal was für mich zu machen. Zu Feiern oder Geburtstagen meiner Verwandschaft konnte ich sie nur nach vielem überreden mitnehmen. Auch meine andere Leidenschaft, dem tanzen konnte ich nicht nachgehen, sie wollte nicht, war aber auch eifersüchtig, wenn ich denn dann mal mit jemand anderes getanzt habe. Außerdem warf sie mir vor, dass ich angeblich zu wenig Zeit für sie hätte. (Ich war zu 90 % meiner Zeit für sie da)

    Und jetzt: Jetzt ist sie mit nem Feuerwehr(Ex)kollegen zusammen, der auch noch an der Feuerwehr wohnt, sodass ich nicht mal diesem Hobby nachgehen kann ohne sie zu sehen. :geknickt: Was mich aber wundert ist, dass der eigentlich noch weniger Zeit haben müsste, ist Vater, bei der Feuerwehr und freier Reporter also viel unterwegs, da geht das? Genauso ist er Partyfotograf, lernt 100 Mädels kennen, da ist sie nicht eifersüchtig während ich noch nicht mal mit meinen Freundinnen, die ich schon Jahre kenne Kontakt haben durfte. Ich verstehe das nicht. :kopfschue

    Trennungsgrund waren im großen und ganzen die Streiterei und naja das sie auf einmal meinte rauchen zu müssen und mich vor meinen Freunden bloß zu stellen. Z.B.: Hat sie auf meinen Geburtstag über mich und meine Freunde gelästert. So dass meine Freunde mich da eigentlich drauf ansprechen wollten. Dann hat sie mich wohl auch betrogen, während ich bis 4 Uhr :angryfire gewartet habe, sie von ihrer Weihnachtsfeier abzuholen, hat sie wohl mit 2 Kerlen rumgemacht. Ich möchte noch erwähnen, dass ich nie so lange weg durfte und selbst wenn ich ne viertel h zu spät war es ärger gab, weil ich mich ja hätte melden sollen. *grummel*

    Jetzt ist die Trennung schon 7 Monate her und na ja habe sie jetzt mit dem neuen auf Schützenfest gesehen. Das hat mich doch mal wieder zurückgeworfen. :geknickt: Nur warum verstehe ich nicht, außerdem muss ich immer noch oft an sie denken, wenn ich Fahrzeuge ihres Arbeitgebers sehe und auch sonst.

    Das schlimme dabei ist, dass es mir eigentlich recht gut geht. Ich gehe wieder tanzen, bin viel mit Freunden unterwegs, konnte mich im Rettungsdienst weiterbilden. Bin jetzt Ausbilder EH und Frühdefi. alles Dinge, die ich mit ihr nicht hätte machen können bzw. dürfen. Es ist eigentlich total bescheuert, dass ich immer noch so an sie denken muss. Trotzdem tut es noch weh. Solangsam habe ich da keinen Bock mehr drauf. :kopfschue Vielleicht wäre es einfacher, wenn ich jetzt ein Mädel nach dem anderen abschleppen würde, aber so ein Typ bin ich nicht. Ich finde das wirklich konfus :ratlos: das muss doch irgendwann mal vorbei sein, gerade dann wenn man eigentlich sein Leben wieder leben kann.

    Na ja dann schonmal danke fürs lesen und über etwaige Kommentare würde ich mich freuen.

    Ps.: Das negative war eigentlich nur ein kleiner Ausschnitt, könnte das noch einiges anderes erzählen. :geknickt:
     
    #1
    ToreadorDaniel, 31 Juli 2008
  2. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Hallo!

    7 Monate ist das her bei dir? Mhh... also dafür, was sie sich so alles geleistet hat, hört sich das natürlich etwas konfus an, dass du noch immer so viel für sie empfindest. Aber man darf - denke ich - nicht nur die ganzen schlechten Sachen sehen, die sich sich da geleistet hat (du schreibst ja selbst, es ist nur ein kleiner Ausschnitt, darum gehe ich mal davon aus, dass da noch mehr passiert). Und ich will auch nicht auf die guten Sachen hinaus, die sie sicherlich auch getan hat...

    Ebenso wichtig sind die Sachen, welche du für sie gemacht hast - daran erkennt man ja, dass sie dir einmal sehr viel bedeutet hat. Ob sie das jetzt letztendlich wert war oder nicht kann man sich fragen, ändert nun aber einmal nichts dran, dass es so war. Sich die Person schlechtzureden, kann bei der Trennung helfen, aber eben auch nichts dran ändern, dass es nun einmal so gewesen ist.

    Es hört sich für mich so an, als ob du schon sehr in sie verliebt gewesen bist. Du warst für sie da - hast eine enge Vertrauensbasis erzeugt (aufgrund ihrer Vergangenheit) und dich damit wohl ziemlich "hineingesteigert", dieser Person etwas gutes zu tun, sie "Liebe" erfahren zu lassen. Unter diesem Blickwinkel wirkt das mit den Gefühlen auch etwas weniger konfus, oder? :zwinker:

    Vielleicht ist dein Problem, dass du schlecht verarbeiten kannst, dass diese Dinge scheinbar recht wenig bewirkt haben. So wie du es schilderst, erscheint mir deine Ex nämlich in ihrem Verhalten ziemlich widersprüchlich. Auf der einen Seite mit anderen Typen rummachen aber dann dir gegenüber doch eher verklemmt sein?

    Du schreibst die Sachen ja gerade runter und erzählst davon, eben weil das die Stelle ist, wo du sicherlich noch verarbeiten musst. Hast du für ihr Verhalten für dich eine Erklärung finden können? Sie scheint dich noch immer zu verwundern. Rekapituliere diese Trennung noch einmal für dich und denk dabei auch an deine Gefühle und was du für sie alles getan hast.

    Ich persönliche denke, wenn man jemanden wirklich sehr liebte (wenngleich dies nicht erwiedert wurde) sind noch nach wesentlich längerer Zeit als 7 Monaten solche Gefühle, wie du sie beschreibst, aktiv. Hoffe, es hilft dir ein bisschen :zwinker:
     
    #2
    Fuchs, 31 Juli 2008
  3. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.632
    123
    20
    Single
    Ja richtig, das passt alles nicht so wirklich zusammen. Ich meine klar gegen ihren Willen hätte ich alles machen können, sagte sie ja auch zu mir, aber wenn soll es beiden Spaß machen. Sie sagt selber das sie auch als Prostituierte arbeiten könnte. tze

    Das mit dem verarbeiten würde mir definitiv einfach fallen, wenn sie aus meinem Leben verschwunden wäre, aber sie ist in gewisser weise in einen Teil meines Lebens eingedrungen der für mich immer ein Auffangseil war. Feuerwehr. Jetzt lauf ich ihr da ständig über den Weg und dann turtelt sie auch noch rum, ebenfalls auf Schützenfest. Mit mit nicht gehen wollen aber mit ihm!! :wuerg:

    Verwundern und schockieren. Das dumme ist ja eigentlich, dass ich auch mit Freunden schon oft darüber gesprochen habe. Was ihr Verhalten angeht habe ich wirklich keine Idee mehr. Das ist alles so dumm und komisch. Na ja das Schützenfest hat mir jetzt doch nen Tiefschlag wieder verpasst. Wah so ein Müll!

    Natürlich hilft dein Kommentar. Freue mich über jeden und es baut auch auf. ;-)
     
    #3
    ToreadorDaniel, 31 Juli 2008
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Es gibt da ein Sprichwort:
    "Die Zeit heilt alle Wunden"

    Dieses Sprichwort ist Blödsinn.
    Die Zeit lässt die Wunden nur vernarben.

    ABER es kommt irgendwann ein anderer Mensch in dein Leben, wo du diese Narben nicht mehr spürst. :jaa:

    Bis dahin musst du es durchstehen. Mehr Hilfe kann ich dir leider nicht geben :geknickt:
     
    #4
    waschbär2, 31 Juli 2008
  5. Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich denke ähnlich wie waschbär: Wenn "die nächste" da ist, wirst du deine Ex vergessen können - erst dann.

    Was natürlich schwer zu verstehen ist: In deinen Augen hatte sie es bei dir sehr gut, vermutlich besser, als bei ihrem aktuellen Freund.
    Bitte quäl dich nicht mit Gedanken à la "Ich bin/war nicht gut genug für sie"
    Das bringt gar nichts, im Gegenteil, es schadet dir nur!
    Ihr habt eben einfach nicht zusammen gepasst.
    Die Entscheidung zur Trennung wurde doch auch von dir getragen, oder nicht?

    Führ dir all die schlechten Seiten vor Augen, die zur Trennung geführt haben, all die Gegensätze in euren Persönlichkeiten, die nicht unter dem Dach eurer Beziehung Platz hatten.
    Und dann höre auf an sie zu denken, und lebe dein Leben - tue das, wonach dir ist, das, was dir gut tut!

    Irgendwann kommt ein Mädel, das dich und deine Liebe verdient und das viel viel besser zu dir passt, als deine Ex es je tat!
     
    #5
    Itzibitzi, 31 Juli 2008
  6. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.632
    123
    20
    Single
    Das schlimme an der ganzen Sache ist ja irgendwie, dass ich die Tipps ja sonst selber gebe. *grummel*

    Na ja ich mache am besten erstmal so weiter wie bisher. Gehe meinen Hobbies nach und warte halt auf die Richtige, die dann auch hinter dem steht was ich so mache.

    Danke für die Beiträge :zwinker: !!
     
    #6
    ToreadorDaniel, 31 Juli 2008
  7. Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    103
    1
    nicht angegeben
    Naja, das Herz möchte dem Verstand ja (leider?!?) nicht immer folgen...

    Kümmer dich mal nur um dich und dann wird schon alles! :zwinker:

    Alles Gute!
     
    #7
    Itzibitzi, 31 Juli 2008
  8. User 80812
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich finde, auch wenn man feststellen muss, dass der Partner nicht richtig zu einem passt, oder wenn die Beziehung in die Brüche geht, muss das ja noch lange nicht heißen, dass damit Gefühle verschwinden oder alles leichter wird.
    Du hast sie geliebt und sie war / ist ein wichtiger Mensch für dich und für dein Leben. Und eben weil du sie geliebt hast, braucht das Ganze seine Zeit. Und wenn das länger dauert, dann ist das auch so. Setz dich da auf keinen Fall unter Druck und versuch dich mehr auf dich zu konzentrieren und das Leben zu genießen:cool1:
     
    #8
    User 80812, 31 Juli 2008
  9. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo Daniel,
    ich kenne das Problem, wenn man über seinen Ex-Partner nicht wirklich hinweg kommt. Das geht mir ab und an immer noch so, obwohl wir fast 4 Jahre getrennt sind.
    Ich ertappe mich immer wieder dabei wie ich denke wie es wäre wenn wir noch zusammen wären und so Gedanken eben.
    Das ist aber denke ich normal...besonders wenn die Umstände der Trennung komisch waren.
    Die Beziehung zwischen euch beiden ist vorbei, sie hat einen Neuen und der Grund der Trennung kann offensichtlich nur eine Ausrede sein? Gut dass das nicht mehr dein Problem ist :smile: Sei nicht eifersüchtig, du kennst schließlich auch die Kehrseite der Beziehung mit ihr. Bestimmt wird dich deine Ex nicht mehr aus der Bahn werfen, wenn du eine neue Partnerin hast. Kopf hoch :smile:
     
    #9
    JackyllW, 31 Juli 2008
  10. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Das tut mir leid.

    Ihr habt wohl tatsächlich gar keine Gemeinsamkeiten gehabt...

    Was belastet dich denn mehr?
    Das sie grad anscheinend mit ihrem neuen Freund glücklicher ist, als du es mit ihr warst? Eifersucht auf den Freund?

    Ich denke das die beiden auch so ihre Probleme miteinander haben werden.

    Du machst es schon richtig, du gehst raus und deinen Hobbys nach.
    Und durch irgendeinen dummen Zufall wirst du bald bestimmt auch ein nettes Mädel kennenlernen-und wenn es dann funkt, dann lass es zu.
    Du musst nur bereit für neues sein. :smile:
     
    #10
    User 75021, 31 Juli 2008
  11. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.632
    123
    20
    Single
    Na ja ich kenne beide leider zu gut, sowohl ihn als auch sie. Leider. Tja ich denke ich bin eher eifersüchtig darauf, dass sie jetzt anscheinend wieder in einer "glücklichen" Beziehung lebt und ich hier herum dümpel. Natürlich weis ich nicht, wie es jetzt mit ihm ist. Wahrscheinlich war ich einfach zu lieb, wie immer halt.

    Na ja mal sehen wie sich das alles so entwickelt. Vielleicht auch noch als Ergänzung. Wir haben am 21.12.07 schluss gehabt. 7 Tage später hatte sie nen anderen, ein Arbeitskollege, obwohl sie zu mir meinte sie bräuchte mal Zeit für sich. Pah. Mit dem hat es ne Woche oder so gehalten. 5 Tage später war es dann mein Ex-Kollege. Das ist alles unfair nach ihrem Verhalten mir gegenüber.

    Habe noch Wohnung mit meiner Mama für sie tapeziert und und und. Wah ich könnt :wuerg:
     
    #11
    ToreadorDaniel, 31 Juli 2008
  12. User 80812
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Das ist echt schade. Aber ganz ehrlich: Du hast dich um sie bemüht und ihr gezeigt, dass du sie liebst - und bei deiner nächsten Freundin wirst du das auch wieder tun, weil ud ein toller kerl bist. Und wenn sie das nicht zu schätzen weiß, dass ist das echt schade, aber dann ist sie es auch nicht wert. Und ich weiß wie schlimm das ist, wenn man den anderen noch nicht vergessen hat und ihn sieht. Aber versuch da drüber zu stehen. Du kennst ja nicht nur die schönen Seiten in einer Beziehung mit ihr und weißt, dass sie auch sehr anstrengend sein kann und zumindest die stessigen Seiten von ihr musst du jetzt auch nicht mehr ertragen, sondern ein anderer:tongue:

    Und zu der sSache mit den neuen Freunden direkt nach der Beziehung muss man ja wohl nicht sagen oder?:zwinker: Das war dann wohl auch nicht so das Wahre!
     
    #12
    User 80812, 31 Juli 2008
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Georg Friedrich Daumer (1800-1875)

    Die Trennung vom Geliebten

    Die Trennung vom Geliebten soll von Höllenpein die Probe sein?
    Dass Höllenpein die Probe sei von Trennungspein, hat größern Schein.


    Auch wenn du es nicht hören willst, aber manche Dinge brauchen einfach Zeit. Am Anfang war der Trennungsschmerz möglicherweise unerträglich und inzwischen nervt er bloß. Man fragt sich, wie lange man das alles noch ertragen muss und wann es endlich aufhört. Und eines Tages wirst du aufwachen und feststellen, dass es dir schon seit einigen Tagen nicht mehr so ergangen ist ... vielleicht braucht es wirklich nur etwas mehr Zeit, vielleicht braucht es aber auch eine neue, tolle Frau in deinem Leben. Augen offen halten, aber nicht darauf versteifen. ;-)
     
    #13
    xoxo, 31 Juli 2008
  14. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.632
    123
    20
    Single
    ;-) Das sowieso nicht. Schön wäre es natürlich wenn ich es so einfach hätte wie du.

    Ach ich weis schon warum ich dieses Forum so gern habe und schon so lange dabei bin.
     
    #14
    ToreadorDaniel, 1 August 2008
  15. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Wie ist denn das zu verstehen ?
     
    #15
    xoxo, 1 August 2008
  16. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.632
    123
    20
    Single
    Off-Topic:
    Natürlich nur positiv. Ich finde es wirklich toll, wie du dein Leben und deine Beziehung organisierst und lese deine Beiträge wirklich sehr sehr gerne.
     
    #16
    ToreadorDaniel, 1 August 2008
  17. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Von dir hätte ich auch in dem Zusammenhang nichts Negatives erwartet. ;-)
    Freut mich zu lesen, wenn einige Beiträge einen bleibenden Eindruck hinterlassen. :smile:
    Aber ...

    Nur weil ich in einem langen Lernprozess gelernt habe, wie ich mein Leben und Beziehungen so auf die Reihe bekomme, dass ich überwiegend glücklich bin, heißt nicht, dass es (immer) einfach ist. :zwinker:
     
    #17
    xoxo, 2 August 2008
  18. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.632
    123
    20
    Single
    Off-Topic:


    Ja das haben sie in der Tat. :zwinker:


    Ok vielleicht war das mit dem einfach auch ein wenig falsch ausgedrückt. Du hast deinen Spaß, wann und wo du willst, aber auch jemanden zum anlehnen, der für dich da ist. Außerdem hast du glaube ich weniger Probleme damit, jemanden neues kennen zu lernen. Ob jetzt für einen ONS oder auch für eine Beziehung.

    Einfach ist dein Leben bestimmt nicht immer, hin und wieder vermutlich sogar recht kompliziert. :zwinker:
     
    #18
    ToreadorDaniel, 2 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Definitiv richtige dennoch
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
15 Antworten
IceBaby
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Juni 2011
7 Antworten
Narvid
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Juni 2003
179 Antworten