Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

deftigst niedrige Moral - Konzentrations"übungen" ? o.O

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von sum.sum.sum, 25 April 2005.

  1. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Moin,
    Ich hab am Fr. Praktische Fahrprüfung, und hatte heute noch mal ne Nachtfahrt.
    Dran war heut stink normales rumfahren, Einordnen und Rückwärts einparken.

    Ich möcht hier kurz sagen das das die letzten Male wirklich Problemlos geklappt hat, aber heute lief so ziemlich alles Schief, was nur Schief gehen kann.

    z.b. Rückwärts einparken. Bisher wars immer so, das es hieß: Neben dran fahren, einmal einschlagen, zurücksetzten bis der Kerl stop sagt, dann ganz rumdrehn und rückwärts weiterfahren. Das hat bissher 5 x super geklappt.

    Heute natürlich nicht. Dann hieß es korrigieren: Korrigieren? :what: Ich als Fachmann wäre natürlich einfach n stück vorgefahren und rückwärts... aber nein, nochmal komplett links einschlagen, raus, und nochmal rein.

    Danach war ich wirklich fertig, die Aktion hat lange gedauert, und was mich aufgeregt hat: Der Fahrlehrer denkt auch, ich könne das, nur weil wirs 3 x unter seiner Anweisung gemacht ham. Toll.

    Dann gings weiter... Kreuzung, rechts fahren, anhalten. Natürlich wusste ich nich wo ich anhalten soll, also bin ich versehentlich 20 Meter zu weit gerollt - Toll. Danach rückwärts dahin, wo wir herkamen. Also dachte ich, fahr ich eben zurück, blink rechts und fahr vorwärts zurück. Nein, natürlich nicht. Komplet rückwärts.

    Moral: Keller.

    Natürlich hab ich so ziemlich überall das Guggen vergessen.

    Ich verstehs nicht. Sonst wirklich alles Prima, gediegen geschalten, rechtzeitig gebremst, keinem die Vorfahrt genommen oder sonstwas.

    Aber danach war die Moral wirklich komplett im Keler, und ihc wollt am liebsten anfangen zu heulen und wie n kleines Mädchen wegrennen ^_^.

    Ich hab zu ihm gesagt, das ich so die Prüfung 100 pro nicht schaff, und er meinte, das wir noch paar Stunden zwischenschieben. 6, Mi., Do. und Fr. jeweils 2.

    Nun bin ich aber wirklich nich grade "nen funken Mutiger" geworden, sondern noch Zaghafter was div. Sachen angeht. Und ich hab keinen Bock, in der Prüfung dann genau die selben Fehler zu machen wie jetzt.

    Deshalb möcht ich hier nachfragen, was ich - auch während des Autofahrns - tun kann, um mich n weng besser konzentrieren zu können. Weil - so wie das heute lief, wäre ich bestimmt 7-8 x durchgefallen. Wegen zu wenig guggen, o.ä.

    Natürlich sind das alles Sachen die man sich anlernen kann... aber ich fahr seit 3 Jahren roller, und da gugg ich nachts nich über die Schulter, weil ichs gewöhnt bin das ich nachts logischerweise die Lichter seh. Natürlich is das auch kein "richtiges" Verhalten, aber es is nunmal so. Wenn man 23 km/h fährt, nimmt auch die Polizei einiges nicht so ernst... (z.b. meine Anhängerkupplung *hr)

    Soviel dazu, ich fühl mich wirklich scheisse. Ich hab sonst eigentlich nie Angst vor solchen Prüfungen, lass mich nie aus der Ruhe bringen und bin auch idR nie Nervös. Aber wenn sich sowas häuft, und man merkt, das man alles Falsch macht, und der Lehrer langsam sauer wird, fängt man wirklich an an seinen "Fähigkeiten" zu zweifeln... und das is im Moment so. Und weils sonst nie so is, habsch tierisch pfiff...
     
    #1
    sum.sum.sum, 25 April 2005
  2. Nakoruru
    Nakoruru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Beruhig dich erst mal. Wenn du dichjetzt selbst fertig und nervös machst bringt dir das am Freitag sicher auch nichts. Die letzten Male hat doch alles geklappt, also zweifel gefälligst nicht sofort an deinen Fähigkeiten. Natürlich bist du jetzt verunsichert, kostet ja auch ein Schweinegeld son lappen, trotzdem geh die sache ruhig an. Fahr davor halt mit deinen Eltern oder so auf nem Übungsgelände um dir selbst zu beweisen, dass du es kannst.
    Hey, das schaffst du schon :smile2:
    Wünsch dir jedenfalls viel viel glück
     
    #2
    Nakoruru, 25 April 2005
  3. re_invi
    Gast
    0
    1. meinst du "motivation" und nicht "moral"...die überschrift hat mich schon erstaunt. moral ist was ganz andereres.

    2. hat meine fahrlehrerin immer gesagt, dass in der letzten stunde vor der prüfung einfach viel schief gehen muss, sonst klappt die prüfung nicht. war bei mir das gleiche, konzentration war sehr schlecht und sie meinte: keine sorge, das war bisher immer so. wäre es nicht so hätte sie sich gedanken gemacht. also sei lässig, versuch nicht zu nervös zu sein und du packst das. aber heul nicht schon vorher rum dass du es nicht schaffst, denn das machts auch nicht besser! also reiss dich verdammt nochmal zusammen!

    inv_
     
    #3
    re_invi, 25 April 2005
  4. sheryl
    sheryl (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    Alte Theaterregel: Wenn die Generalprobe schief geht, klappt die Auffürung erst recht.

    Also: stress Dich nicht so. Ist völlig normal ein paar Stunden vor der Prüfung. Kann Dir ungefähr 20 Leute aufzählen, denen das so ging. Und wenn man nicht zu nervös ist am Prüfungstag, klappt das mit der Konzentration schon. Ein bißchen Adrenalin schärft die Sinne... :zwinker:


    Na dann...viel Glück!
     
    #4
    sheryl, 25 April 2005
  5. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab mir ehrlich gesagt nur den Anfang durchgelesen.
    Zum Einparken. Wenn dein Fahrlehrer dir bislang immer geholfen hat, hast du in der Prüfung sowieso ein Problem. Denn sobald der eingreift, heißt es "danke das war's, bis in zwei Wochen!" Also macht das nichts, wenn du das mal selber gemacht hast. Mit dem vor und zurück - spätestens 10 Minuten nach der Prüfung wirst du es auch so machen, weil es bei eintsprechender Parklücke wirklich einfach ist. Aber die 30 Min Prüfung musst es halt auf die verlangte Art machen. Wenn du Glück hast, hast auch einen Prüfer wie ich, der dich über 'nen halben Meter vom Rand wegstehen lässt und sagt "passt scho" *grinz*

    Zur Moral: Die letzte Fahrstunde vor der Prüfung (nicht an selbigem Tage) bin ich einen Stuss zusammengefahren, das hab ich nicht mal in der ersten Stunde geschafft. Also irgendwie scheint's doch normal zu sein. Die Prüfung hab ich dann trotzdem geschafft...
     
    #5
    Bea, 26 April 2005
  6. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    es is ja nich die letzte gewesen, sondern die 7-Vorletzte *g*
    naja, mal schaun wie's am Mi wird -_-
     
    #6
    sum.sum.sum, 26 April 2005
  7. ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit
    776
    103
    0
    in einer Beziehung
    Ach Basti, ich drück dir die Daumen *g* Wird schon hin hau'n...
     
    #7
    ]NoveMberrain[, 26 April 2005
  8. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Heut mittag hab ich wieder 2 Fahrstunden, hab mir ja noch 6 Übungsstunden reinknallen lassen *g*

    Ich hoff mal, das das heute besser läuft als das letzte mal, damit ich wenigstens weis, das es letztes mal nur schlecht gelaufen is, und nich wirklich mangelndes können war ^^.


    naja, man sieht sich dann auf der Straße, über ner Brücke oder im Kraka ^^
     
    #8
    sum.sum.sum, 27 April 2005
  9. Tropical_Night
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    1
    vergeben und glücklich
    zum thema gucken... schreib dir das hinter die ohren... lass deinen blick öfters mal einfach kurz in den seitenspiegel oder rückspiegel schweifen... nur ne sekunde, halt so verkehrsbeobachtung, das gefällt den fahrlerern schon mal... dann immer in jede einfahrt reingucken, vor den fussgängerstreifen gucken, ob einer rüber will. wenn ja, anhalten, dafür holst du schon 1-2 minuten weniger prüfungszeit raus (musste ja anhalten, warten, wieder anfahren)
    und schau immer gut auf den tacho... nie drüber... den wenn du nicht übertreibst, sparste da auch wieder wertvolle minuten, die du gut ausdehnen kannst. dann beim einparken, immer zuerst gut auf den verkehr achten, dann erst tief durchatmen und dann mit ruhe rein in die parklücke... wenns nicht passt, nochmals halb raus, neu eingliedern und nochmals veruschen... ist net so schwierig...!
    und eben, einfach immer gucken gucken gucken... merk dir das... lieber zuveil gucken wie zuwenig... ich bin fast durchgeflogen, weil ich auch zu wenig geguckt hab :grrr:

    und ruhe bewahren, klappt schon!
     
    #9
    Tropical_Night, 28 April 2005
  10. In der Fahrschule fährt man nunmal wie der letzte Trottel. Das geht glaub' ich jedem so. Mit diesen pedantischen Fahrlehrern und diesen Schweinepriestern die sich Prüfer nennen. Erst nachdem du aus der Fahrschule raus bist lernst du Autofahren.
    Bei mir war es so, dass ich beim ersten Mal überhaupt nicht aufgeregt war, kein bisschen unter Druck stand. Und? Mit Pauken und Trompeten durchgefallen. Ich muss dazu sagen, dass mein Prüfer 'n Arschloch war. Hat mich wegen falschen Einordnens durchfallen lassen und nebenher erzählt: (Zitate) "Heute morgen hab' ich auch schon 4 Idioten durchfallen lassen."
    Beim zweiten Mal, hab ich dann beim abbiegen die Fahrbahn geschnitten und beim rückwärts einparken, 2 Versuch gebraucht. Danach war mein Mund staubtrocken und mir is vor Aufregung fast der Kopf geplatzt, hab mich dann aber, gerade wegen des Drucks, wieder gefangen und das Kind geschaukelt.
     
    #10
    Safer Sephiroth, 28 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - deftigst niedrige Moral
BrooklynBridge
Off-Topic-Location Forum
24 September 2014
102 Antworten
Dr.evil
Off-Topic-Location Forum
14 Juli 2010
28 Antworten
Rainbow_girl
Off-Topic-Location Forum
4 Oktober 2005
11 Antworten