Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

den besten freund verlieren... die einzige lösung? :weinen:

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ich_eben, 4 November 2007.

  1. ich_eben
    ich_eben (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo...
    also... die sache ist wie folgt: ich war mal mit der freundin meines besten freundes sehr gut befreundet, bis es zu nem bösen streit kam, in dem ich mich sehr verletzt fühlte. Und wenn ich so verletzt werde, vno jmd. der mir sehr wichtig war, kann ich nicht so einfach auf gute freundin tun... also bin ihc die sache neutral rangegangen... es klappte auch, bis sie anfing eifersüchtig zu werden, weil ich mit ihrem freund sehr gut befreundet bin... dadurch stritten die beiden immer mehr, es gibt keinen grund für eifersucht, denn ich habe ihr gesagt, dass er für mich nur ein ganz normaler freund ist und er hat ihr auch versichert, dass es keinen grund gibt für eifersucht... nunja.. die letzten monate wurde alles fast unausstehlich... er darf mich nich mal nett angucken, ohne dass ihre blicke mich töten würden... wenn wir gemeinsam mit freunden weggehn wollen, kommt sie nicht mit, weil ich anwesend bin und macht dann ihm vorwürfe seine freunde seien ihm wichtiger, und warum er überhaupt mit ihr zusammen wäre... er tut alles für sie, versucht ihr alles recht zu machen, hat mich mal 3 tage ignoriert in ihrer gegenwart... so häufig is sie ohne rechten grund sauer auf ihn etc. und ich bekomm das natürlich alles mit, er erzählt mir fast immer was passiert... und langsam kann ich nicht mehr... ständig bin ich schlecht gelaunt oder traurig wegen der ganzen sache, ich hab noch nie so viel geweint, wie in den letzten paar monaten... ich bin einfach am ende... und sehe nur noch eine lösung für das ganze, eine entscheidung zwischen mir und ihr... häufig hat er gesagt, wenn sie sich noch einmal so benehme wäre es aus... doch kann er diese entscheidung nie treffen, denn er hat zuviel angst davor und außerdem sagte sie ihm, dass wenn er das täte, es keine freundschaft zwischen den beiden geben könnte... nunja.... nun bin ich zu dem entschluss gekommen, dass das einzig mögliche um diese probleme aus der welt zu schaffen ist, dass ich ihm seine entscheidung abnehme, nämlich dass er mit ihr glücklich wird... aber das fällt mir so schwer, ich hab solche angst davor, er is mein bester freund, noch nie hab ich jemandem kennengelernt, wie ihn... und ich möchte ihn nicht verlieren... es war immer eine freundschaft bei der ich dachte, auch nachem abitur, wenn sich alle wege spalten, wird diese freundschaft noch weiterbestehen...

    aber in moment kann ich nciht mehr... ich bin psychisch einfach fertig... und müde... aber was soll ich anders tun? ich sehe keine andere lösung... doch wollen tu ichs nicht, ich sehe nur ein MUSS

    danke fürs lesen, tut mir leid, dass es so viel geworden ist
     
    #1
    ich_eben, 4 November 2007
  2. User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    103
    1
    nicht angegeben
    Wenn er ein guter Freund ist musst du keine Angst haben, denn dann wird er sich für dich entscheiden.
     
    #2
    User 54360, 4 November 2007
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Sehe ich genauso. :knuddel:
     
    #3
    capricorn84, 4 November 2007
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    ich fürchte Du wirst ihn nie zu einer eindeutigen Entscheidung drängen können.

    Er muss sich mit seiner Freundin einig werden und ihr klarmachen dass Du eine gute Freundin bist.
    Dass sie dagegen ist, dass Du seine "beste Freundin" bist, ist wohl klar... Du kennst ihn vermutlich länger und besser als sie,
    und sie hat Angst, dass er irgendwas Privates oder gar Intimes ausplaudert.

    Auch wenn es Dir das Herz zerreisst (und Du anscheind doch mehr in ihn verliebt bist) wirst Du nichts machen können...

    Du kannst doch nichts dafür, dass die beiden sich streiten.

    Mit wem ist er denn aktuell zusammen? Doch mit ihr...
    also wird er sich für sie entscheiden, und den Kontakt zu Dir herunterfahren.
    Er wird es nicht abbrechen, aber ihr zuliebe reduzieren.

    Nur eine Vermutung :schuechte

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 4 November 2007
  5. Alpha-Leonis
    0
    Oje, das kingt für mich nach einer ganz klaren menschlichen Verbohrtheit, von Seiten deiner, wie ich annehme, ehemaligen Freundin.
    Sie hat sich dort warscheinich in etwas hineingesteigert und sieht nun alle Zeichen gegen sich stehen. Das ist, so würde ich mal sagen nicht deine Schuld und ich würde mir das an deiner Stelle auch nicht einreden geschweige denn einreden lassen. Das ist schließlch ein Problem von Seiten deiner ehemaligen Freundin und nicht deines. Wenn sie wirklich an einer Lösung des Problems interesseirt wäre, würde sie auf dich und auch auf ihren Freund zukommen und das Gespräch suchen anstatt auf Konfrontation zu schalten.

    Lass das Übrige auf dich zukommen, du wirst ja sehen wie auch er sich positionieren wird. Bei dir liegt vorerst, so schätze ich kein Handlungsbedarf. Sollte der Fall eintreten, dass er sich zurückzieht, erst dann musst du zusehen, dass du damit zurecht kommst. Erst das liegt dann bei dir.

    Wobei das natürlich alles Spekulation ist, dass darf man nicht vergessen:zwinker: .
     
    #5
    Alpha-Leonis, 4 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - besten freund verlieren
Laurenmuscatx
Kummerkasten Forum
13 September 2015
5 Antworten
mrspock
Kummerkasten Forum
28 Mai 2014
11 Antworten
katharina emilia
Kummerkasten Forum
22 Juli 2013
9 Antworten
Test