Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Denkwürdiger Abschied am Flughafen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Keinohrhase, 19 Februar 2009.

  1. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Gestern hat mich mein Freund zum Flughafen gefahren, bin jetzt in Deutschland meine Lieben besuchen und er fährt demnächst in den Skiurlaub. Wir sehen uns jetzt also für 10 Tage nicht.
    Folgendes war die Abschiedszeremonie:

    Er fährt zum Drop-off Parkplatz, kommt also schonmal nicht mit rein (hatte ich auch nicht erwartet...):geknickt:
    Er steigt langsam aus, sieht mir zu wie ich meinen Koffer aus dem Kofferraum wuchte, Hände in den Hosentaschen. Ich sehe ich erwartungsvoll an, denke jetzt kuscheln wir erst mal schön, küssen ein bißchen und verabschieden uns wie es sich für ein Pärchen gehört. :herz:
    Woraufhin er einen Hand aus der Tasche nimmt, mich kurz drückt und sagt "Tschau...hab Spaß. Schreib mir ne SMS wenn du gut angekommen bist." *HandzurückindieHosentasche*, schickt sich an wieder ins Auto zu steigen. Ich, einigermaßen verwirrt und enttäuscht: "Küssen wir uns nichtmal??" :cry:
    Er drückt mir einen Muttischmatzer auf (die Art Kuss die man auch seiner Mutti zum Abschied aufdrückt), lächelt, dreht sich um und steigt ins Auto. :eek:

    ???
    Kein Ich liebe dich, kein gar nichts. Er konnte es gar nicht abwarten schnell genug wegzukommen...:flennen:

    Wie würdet ihr darauf reagieren??

    Off-Topic:
    hier kam unser Mangel an Zärtlichkeit schonmal zur Sprache Zärtlichkeit in langen Beziehungen
     
    #1
    Keinohrhase, 19 Februar 2009
  2. dude01
    dude01 (33)
    Benutzer gesperrt
    107
    0
    0
    nicht angegeben
    "Abschiedszeremonie" für 10 Tage?

    Vielleicht kam ihm die Trennung für 10 Tage einfach nicht lange genug vor für eine großartige Zeremonie. Und es ist ihm einfach nicht in den Sinn gekommen, daß du das anders siehst.
     
    #2
    dude01, 19 Februar 2009
  3. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Ich an deiner Stelle wäre auch enttäuscht. Mindestens einen Kuss und ein Knuddel oder so wär doch drin.
    Wenn ich euch wieder steht würd ich es halt einfach sagen.
     
    #3
    User 49007, 19 Februar 2009
  4. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    :grin: okay, ich habe das falsche wort gewählt. ein sprachliches mittel um meine enttäuschung auszudrücken :smile:

    meinst du echt das war so in ordnung?
    klar, 10 tage ist kein drama, vor allem weil wir auch schon erfahrung als fernbeziehungspärchen haben wo wir uns teilsweise für 2 monate nicht gesehen haben.

    aber irgendwie hab ich trotzdem ein bißchen mehr erwartet, einen schönen kuss oder ein "ich liebe dich" (was im übrigen sowieso viel zu selten geworden ist)... keine "zeremonie", ich entschuldige mich und ziehe hiermit das wort zurück :smile: einfach nur ein normaler abschied wenn man einander für anderthab wochen nicht sehen wird.

    übertreibe ich? :geknickt:
     
    #4
    Keinohrhase, 19 Februar 2009
  5. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Dein Freund ist ein Stoffel :zwinker:

    Ich wäre auch enttäuscht über so eine Verabschiedung. Ok, 10 Tage sind nun wirklich nicht die Welt, aber meiner würde sich SO sicherlich nicht benehmen.

    Wie temperamentvoll bist Du in so einer Situation? Nimmst Du es einfach nur so hin?
    Da es in Deiner Beziehung (wie in dem anderen Thread ja geschrieben wurde) auch so nicht sonderlich viel Zärtlichkeit gibt, würde ich jetzt einfach mal meinen: Dein Freund ist eben so.

    Die Frage ist eben nur: Kannst Du damit umgehen oder macht es Dich absolut unglücklich? Wenn das der Fall ist, musst Du mal Tacheles mit ihm reden und ihn ein wenig "zur Sau" machen. :zwinker:
     
    #5
    User 67627, 19 Februar 2009
  6. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    jein, ich bin mir nicht sicher ob du übertreibst.

    einerseits bin ich uach kein mensch der großen abschiede.
    wenn ich meine freundin verabschiede , höre ich dann auch des öfteren mal, ich hätte es zu kaltherzig getan und sie wäre sich nicht sicher, ob ich überhaupt genauso fühle wie sie in dem punkt. ich finde schon.
    ich mach das eher im innern mit mir aus und denke eigentlich, es ist ganz legitim unterschiedlich mit so einer situation umzugehen. natürlich könnte ich da auch meiner freundin zu liebe anders reagieren, aber das wär nicht ich.
    kann es bei deinem freund nicht uach so sein ?

    Allerdings(!) fände ich ein "ich liebe dich" schon angemessen. da kann ich seine haltung nicht nachvollziehen.
    aber das meint er vielleicht gar nicht so, bereut es im nachhinein sogar... da müsstest du ihn drauf ansprechen
     
    #6
    User 70315, 19 Februar 2009
  7. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Nun. Einerseits würde ich wegen gerade mal 10 Tagen nun auch keine halbstündige Abschiedszeremonie mit Knutscherei, x "ich liebe dichs" und x "ich werde dich so vermissen" erwarten und fände das auch reichlich übertrieben (ich weiss, so war es nicht gemeint :zwinker: ist jetzt bewusst überspitzt).

    Ein Muttischmatzer müsste allerdings auch nicht sein und da wäre ich wohl auch irritiert und enttäuscht. Wenigstens ein vernünftiger Kuss müssste drinliegen :-D Allerdings wäre ich wohl nicht so irritiert und nicht so enttäuscht, dass ich deswegen ein Drama draus machen würde. Vielleicht würde ich beim Wiedersehen erwähnen, dass ich das etwas seltsam gefunden hätte und damit hätte es sich dann aber auch :smile:
     
    #7
    Samaire, 19 Februar 2009
  8. 2sexy2ignore
    Sorgt für Gesprächsstoff
    380
    41
    0
    Verheiratet
    Ich würde aus den 10 Tagen eine Ewigkeit machen. Vielleicht merkt er ja irgendwann, das Du gar nicht da bist.

    Dem Typen gehört einfach nur ein geknallt.

    Liebe Grüße
     
    #8
    2sexy2ignore, 19 Februar 2009
  9. GreenEyedSoul
    0
    Seine Verabschiedung war nicht wirklich herzlich, eher im Gegenteil, aber ich finde schon, dass du ein bisschen übertreibst.
    Vielleicht ist er einfach nicht so der Typ für große Verabschiedungen und musste an sich halten, damit er nicht gleich los heult?
    Also, bei mir ist das oft (eigentlich immer :grin:) so, dass ich beim Verabschieden sofort losheulen könnte und dann auch nicht groß rumrede oder rumknutsche, einfach, um die ganze Situation nicht noch "dramatischer" zu machen, als sie sowieso schon ist.
     
    #9
    GreenEyedSoul, 19 Februar 2009
  10. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Du bist jetzt aber nicht ernsthaft deswegen "vergeben und UNglücklich", oder? :confused_alt: Ich dachte, ich hätte heute morgen noch "vergeben und glücklich" gelesen und fänd das dann ehrlich gesagt definitiv ne Ecke überdramatisiert :confused_alt: Aber ich kann mich täuschen, vielleicht stand das vorher schon da, dann sorry :-p
     
    #10
    Samaire, 19 Februar 2009
  11. *PennyLane*
    0
    Ich finde das schon ziemlich unsensibel von ihm. Klar würde man jetzt bei 10 Tagen keine riesige Trennungsszene erwarten, aber ein bisschen mehr als ein Mamaküsschen und eine kleine Umarmung (um die man dann auch noch bitten muss) wäre doch bei seiner Freundin schon drin gewesen, denke ich.

    Wenn mich das so lange schon quälen würde, wie es ja bei dir offensichtlich ist, würde ich ihn mal drauf ansprechen und mal fragen warum das so ist. "Ich bin eben nicht so" würde ich da nicht gelten lassen, denn DU bist schließlich so, und ein kleines bisschen aufeinander eingehen sollte man schon, auch (gerade) nach zwei Jahren Beziehung. Das scheint ja auch ein Problem zu sein dass sich bei euch durch die ganze Beziehung zieht.

    Was sagt er denn dazu?
     
    #11
    *PennyLane*, 19 Februar 2009
  12. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Also ich wäre stinksauer und total enttäuscht! So ne Verabschiedung wie er sie dir gegeben hat, so verabschieden wir uns nicht mal, wenn wir uns einen Tag nicht sehen! :ratlos:

    10 Tage sind zwar nicht sooo mega viel. Aber trotzdem viel. Ja, finde ich. Wenn ich meinen Freund 10 Tage nicht sehen würde, dann würde ich ihn umarmen, knuddeln und wuddeln, ihm fette Schmatzer aufdrücken, ihm viel Spaß wünschen, sagen dass ich ihn liebe und vermissen werde. Fertig. Und das halte ich für normal.

    So ne Verabschiedung wie du sie bekommen hast finde ich absolut fürn Arsch und wäre total angepisst. So. Nicht jeder ist der Typ für die Megaabschiedsszene. Aber so lieblos, Händen in den Hosentaschen und sogar zu nem kleinen Kuss muss man aufgefordert werden... also nee :grrr_alt:
     
    #12
    Jolle, 19 Februar 2009
  13. dude01
    dude01 (33)
    Benutzer gesperrt
    107
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich meine nur, daß dein Freund eine Trennung für gerade mal 10 Tage nicht als besonders dramatisch empfindet. Ihr haltet diese Trennung offenbar für völlig unterschiedlich wichtig. Vermutlich hat er sich gar nichts dabei gedacht und nicht gemerkt, daß er dir damit wehgetan hat. ("Puuh, was sind Männer unsensibel!" :zwinker: )
     
    #13
    dude01, 19 Februar 2009
  14. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich waere schon sauer, wenn er mir nicht geholfen haette, den Koffer aus dem Kofferraum zu holen und einen richtigen Abschiedskuss haette ich auch erwartet.:ratlos:
     
    #14
    User 29290, 19 Februar 2009
  15. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    nein das steht leider schon seit ner ganzen weil da :geknickt:
     
    #15
    Keinohrhase, 19 Februar 2009
  16. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Wenn ich vergeben und UNglücklich wäre,..würd ich mich trennen oder dringend was ändern. Wer will schon unglücklich sein.
    Bringt dir denn deine Beziehung noch etwas wenn du nicht glücklich bist?
     
    #16
    User 49007, 19 Februar 2009
  17. Mr.F
    Mr.F (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ich stand als Mann gewisserweise in einer ähnlichen Situation...
    Nur das ich nicht einmal wusste wann ich meine Freundin wiedersehen würde und ich weiß es bis heute nicht genau.

    Ich fand es auch etwas schwierig und wusste nicht genau wie man sich in einer solchen Situation verhält weil wir beide ziemlich geknickt waren das es so verlaufen musste.

    Haben es aber letztendlich gut hinbekommen.
    Uns mehrere Male umarmt geküsst und dann musste ich in den FLughafen und sie blieb dort :traurig: :cry:
    (das ganze ist eineinhalb monate her :frown: )

    Naja, kann mir nur vorstellen das er denkt 10 Tage sind nicht besonders lang oder er war einfach unsicher wieviel Geühle er nun zeigen sollte bei 10 Tagen "nichtsehens".

    Liebe Grüße,

    Mr.F
     
    #17
    Mr.F, 19 Februar 2009
  18. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Mit den Haenden in den Hosentaschen dastehen, ist auf jeden Fall zu wenig...Ich weiss nicht, wie das bei anderen ist, aber einen Abschiedskuss gibt's bei uns immer, auch wenn wir uns Abends wiedersehen.
     
    #18
    User 29290, 19 Februar 2009
  19. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hmmmm vor einer Woche habe ich mit ihm darüber geredet und ihm gesagt das ich momentan nicht glücklich bin darüber wie wir in der Beziehung miteinander umgehen. Denn ja, um ehrlich zu sein, wenn man die ganze Zeit nur Zärtlichkeiten austeilt, nichts zurück bekommt und auch noch ab und ab wegeschoben wird, dann hat man natürlich auch weniger Lust liebevoll und aufmerksam zu sein...auch wenn ich es schade finde dass ich weniger "Lust dazu habe", weil das sonst so gar nicht meine Art ist.
    Er sah auch ehrlich geknickt aus und meinte er verstehe schon wie wichtig mir das ist. Klar denke er ab und an daran mich zu küssen und in den Arm zu nehmen aber (jetzt kommts...) er tut es halt einfach nicht und weiß selber nicht wieso. Hääääää? :confused_alt:
    Zusammengefasst war das Resultat: er weiß dass er mir weh tut, weiß wie er es ändern kann, tut es aber nicht und weiß selber nicht wieso, es tut ihm leid.

    Deshalb ist mein Status "vergeben und unglücklich".

    Der Abschied am Flughafen ist jetzt vielleicht nicht der beste Aufhänger, der Thread war eher so ein miesgelauntes ich-bin-sauer, alles-kommt-zusammen, langsam-wirds-mir-zu-bunt, setzt-mich-jetzt-an-den-pc-und-guck-was-planet-liebe-dazu-zu-sagen-hat.

    Im Prinzip läuft ja viel mehr verkehrt in unserer Beziehung als so ein doofer Abschied. Für mich war das mal wieder nur so ein Tüpfelchen auf dem i, ein kleiner Auschnitt aus dem Alltag in dem wir uns gerade befinden und wie das bei uns grad so läuft.
    Eines der Dinge die mich nerven, frustrieren ud mich zweifeln lassen weil sie alle zusammenkommen. Jedes einzeln für sich gesehen ist ja irgendwo tolerierbar, deswegen bin ich mir so unsicher ob ich nicht einfach nur übertreibe oder meine allgemeine Frustration angesichts des großen Ganzen gerechtfertigt ist.
    Aaah komplizierter gings nicht, tut mir leid :smile: Hoffe ihr versteht worauf ich hinauswill.

    Ich liebe ihn ja...und möchte nichts unversucht lassen dass das mit uns wieder funktioniert, weil ich weiß er er auch anders kann. Oder zumindest mal anders sein konnte.
     
    #19
    Keinohrhase, 19 Februar 2009
  20. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Wie wär es mit einer Paartherapie?
     
    #20
    User 49007, 19 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Denkwürdiger Abschied Flughafen
mandarine1818
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2013
8 Antworten
BBC
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 April 2011
4 Antworten