Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ash1986
    Ash1986 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #1

    Depo-provera

    Habt ihr schon was davon gehoert? Wenn nicht, dann hier kommt mal die kurze Erklaerung, es ist eine Spritze, die man sich alle 3 Monate holen muss, enthaelt Progesteron, verhindert also einen Eisprung. Man braucht sich also nicht taeglich an die Pille zu erinnern. Als moegliche Wirkung kann das totale Ausbleiben der Regel vorkommen.
    Contra: Manche Frauen, Gott weiss wie viele in Prozentzahlen, haben starke Blutungen, d.h. kann auch mal Monate lang dauern! Wenn die Spritze einmal gegeben wurde, kann man die Nebenwirkungen nicht rueckgaengig machen! Ein weiteres Risiko ist z.B. dass man wenn man es endlich mal abgesetzt hat, erst nach einem Jahr oder laenger seine Periode nicht bekommen, wenn man jedoch ein Kind haben will, dann muss man so lange warten, bis die Periode wieder da ist. Habe auch von manchen Faellen gehoert, wo die Frauen ihre Fruchtbarkeit verloren haben, was man nicht riskieren sollte, wenn man irgendwann mal doch ein Kind haben moechte.
    Ich persoenlich ueberlege umzusteigen, da ich die Pille zwar nicht vergesse, aber mir auch nicht immer sicher bin, ob sie wirkt, ob ich doch nicht schwanger bin. Wahrscheinlich werde ich das Nehmen der Pille doch fortsetzen, da ich es nicht riskieren will, in 10 Jahren wegen ner Spritze kinderlos dazustehen.
    Was meint ihr dazu? Hat irgendwer Erfahrungen damit gemacht?
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    13 Juni 2007
    #2
    Was meint ihr dazu?
    Ich würde die Pille da eindeutig vorziehen. Die Nebenwirkungen der Spritze sind nicht zu verachten, unkontrollierbare oder im Gegensatz dazu völlig ausbleibende Blutungen kommen relativ häufig vor. Muss man eben ausprobieren, ich würds aber nicht wollen....

    Hat irgendwer Erfahrungen damit?
    Meine Schwägerin, die damit Mama wurde. :zwinker:
    Klar kann das vorkommen, kein Verhütungsmittel ist zu 100% sicher, aber skeptisch hat mich so ein Fall in meiner Bekanntschaft dann doch gemacht...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    13 Juni 2007
    #3
    Ist doch eine normale Dreimonatsspritze oder?
    Warum bist du dir nicht sicher, ob sie wirkt? Wenn du sie richtig nimmst, dann wirkt sie auch. Und die Spritze wirkt genauso hormonell, also warum findest du die dann verlässlicher?
    Wenn du dir unsicher bist wegen der Pille, dann nimm lieber zusätzlich Kondome.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #4
    Nennt sich auch Dreimonatsspritze.
    Vielleicht solltest du danach mal googlen, da findet man sicher mehr, als unter dem Präperatnamen.
    Hier findest du z.B. Infos:
    http://www.profamilia.de/article/show/893.html
    Oder auch im Forum:
    3-monats spritze
    Dreimonatsspritze
    Wer kennt sich mit der 3 Monatsspritze aus?

    Ich persönlich würde sie nicht nehmen, eben weil man sie bei Nichtvertragen nicht kurzfristig absetzen kann und weil die Gefahr von Unfruchtbarkeit besteht.

    Wenn du ein Verhütungsmittel willst, an das du nicht jeden Tag denken musst, solltest du vielleicht mal den Nuvaring oder das Implanon ins Auge fassen.
     
  • Ash1986
    Ash1986 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    110
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #5
    Also so weit ich das durch Recherchieren (!) und nicht durch Aufklaerung des Arztes rausgefunden habe, finde ich, dass diese Spritze absolut hoch dosiert ist und sie hormonell fuer den Koerper sowas wie ein Tritt in den Allerwertesten ist. Nicht umsonst verlieren einige Frauen ihre Fruchtbarkeit vollkommen...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    13 Juni 2007
    #6
    Das ist eben eine MÖGLICHE Nebenwirkung.
    Aber wenn du das so schrecklich findest, warum ziehst du es dann in Erwägung, auf diese Spritze umzusteigen? :ratlos:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #7
    Naja, was denkst du denn, wie niedrig eine Hormondosis dosiert sein kann, die drei Monate ausreicht?
    Ist doch klar, dass das nicht gerade wenig sein dürfte...
     
  • Ash1986
    Ash1986 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    110
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #8
    Als ich da mit meinem Arzt drueber gesprochen habe, hat man sowas ueberhaupt nicht gesagt, nur mehr oder weniger die Vorteile, die die Spritze mit sich bringt. Ueber Dauerblutung usw. hat man mir nichts erzaehlt. Nach dem Recherchieren bin ich der Meinung, dass ich die Spritze nicht will.
    Kondom als zusaetzliches Verhuetungsmittel kommt nicht in die Frage, da mein Freund nicht so drauf steht. Nun muss ich mir halt das Implanon und Nuvaring naeher anschauen. Aber das Implanon ist fuer mich persoenlich wohl besser. Nur eine Frage, enthaelt das auch nur so viele Hormone wie die Pille oder mind. genauso viel wie die Dreimonatsspritze?
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #9
    Bei der Dreimonatsspritze werden alle 3 Monate 150mg Gestagen gespritzt.
    Im Implanon sind 68mg Gestagen enthalten, die aber über 3 Jahre hindurch abgegeben werden. Also pro Tag so ca. 0,025mg - 0,045mg.
    Bei der Spirale sinds noch weniger. 52mg auf 5 Jahre verteilt.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    293
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #10
    Ich würde dir auch das Implanon empfehlen, hatte es selbst bis vor kurzem. Nur manche Frauen vertragen es halt extrem schlecht.
    Meines Wissens ist es sogar niedriger dosiert als die Pille, bin mir aber nicht sicher. Und weniger als die 3-Monatsspritze hat es glaub ich auch.
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #11
    Eine Freundin von mir hat auch das Implanon und verträgt es echt gut. Absolut keine Nebenwirkungen und auch keine Blutungen mehr.

    Die Schwester einer anderen Freundin allerdings hat es nach 6 Monaten wieder rausmachen lassen da sie alle 3 Wochen ihre Tage 2 Wochen lang hatte. :eek:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #12
    Kann man ja vorher mit der Cerazette antesten und zur Not muss man es eben entfernen, das geht ja im Gegensatz zur Spritze ganz gut, st halt nur sehr teuer...
     
  • Ash1986
    Ash1986 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    110
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #13
    Das mit dem Geld ist nicht so das Problem, lebe in England und hier ist jede Art der Verhuetung kostenlos. :smile2: Ich werde dann beim naechsten Arzttermin nicht die Spritze holen, sondern das Implanon. Hab mich weiterhin drueber informiert und das wird schon in Ordnung sein.
    Vielen Dank fuer eure Antworten!!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste