Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Depotspritze - ungesund?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von evil_susi, 14 März 2010.

  1. evil_susi
    evil_susi (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    Single
    Ich verhütte seid etwa einem halben Jahr mit einer 3 Monatsspritze. Jetzt habe ich von einer Freudin gehört, dass das gar nicht gesund sein soll, wenn man keine Regel bekommt. Ich fühle mich total wohl und vertrage das besser als die Pille.

    Habt ihr schon von den Risiken dieser Spritze gehört? Wie verträgt ihr die?
     
    #1
    evil_susi, 14 März 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Keine Regel zu bekommen ist grundsätzlich nicht ungesund, aber die Dreimonatsspritze ist in dem Sinne schon ein ziemlicher Hormonhammer, da du ja mit einer Spritze ausreichend Hormone bekommst, um 3 Monate lang vor einer SS geschützt zu sein.
    Sie ist eigentlich nur für Frauen empfohlen, deren Familienplanung schon abgeschlossen ist, da sie sich eben schwer einfach absetzen lässt, wenn man plötzlich ein Kind will. Bis sich dann ein natürlicher Zyklus einpendelt, kann es sehr lange dauern.
     
    #2
    krava, 14 März 2010
  3. evil_susi
    evil_susi (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    oha, das wußte ich nicht. Ist denn die Pille nicht auch so ein Hormonhammer? Da soll es ja auch sehr lange dauern, bis man schwanger werden kann.

    Meine Frauenärztin hat mir eine Broschüre über die Hormonspirale mitgegeben als Alternative zur Spritze. Ich habe noch keine Kinder und wenn ich irgendwann einen entsprechenden Partner habe, hätte ich gerne welche. Aber ist so eine Spirale nicht eher was für Frauen, die bereits Kinder haben?
     
    #3
    evil_susi, 14 März 2010
  4. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Nein, die Pille ist in dem Sinn kein Hormonhammer, man nimmt ja täglich nur eine geringe Dosis ein. Und nein, man kann auch nach Absetzen der Pille (oder beim Vergessen) sehr schnell schwanger werden, gibt hier im Forum auch Frauen, die gleich nach Absetzen der Pille schwanger wurden. Natürlich kann es aber auch länger dauern, aber das hat mit der Pille an sich nichts zu tun. Die Spirale können auch schon junge Frauen, die noch keine Kinder haben verwenden...wie wäre es sonst mit dem Implanon für dich? Das schützt drei Jahre vor einer SS weil es kontinuierlich Hormone abgibt. Oder der Nuvaring vielleicht?
     
    #4
    User 30735, 14 März 2010
  5. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.246
    Verliebt
    Also ich kenne mehrere Frauen die zeitweise mit Dreimonatspritze verhütet haben, die meisten davon Leistungssportlerinnen, anderen jungen Frauen, sollte man sowas auch gar nicht ohne gute Gründe anbieten.

    Das dauert nicht nur länger bis sie schwanger wurden, sondern es führte auch deutlich häufig zu komplizierten Zwillingsschwangerschaften, Frühgeburten (vor der 28 SSW), Behinderungen, Totgeburten, genauso auffällig war in diesem Kreise auch die Brustkrebshäufigkeit vor dem 30 Lebensjahr, weitere Schwangerschaftsversuche gab es dann also gar nicht mehr.
    Offiziel wird das Risiko natürlich runtergespielt, aber die Häufung finde ich schon mehr als Auffällig und nicht mehr mit Zufall zu begründen.
     
    #5
    User 71335, 14 März 2010
  6. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Mein Arzt hat mir auch erst zu der Hormonspirale geraten, nachdem ich entbunden habe.
    Wenn ich heute überlege: Absolute Fehlinvestition und Fehlentscheidung. Ich habe seitdem enormen Haarausfall, Rückenschmerzen, Dauerübelkeit und ich habe zugenommen.

    Es wurde ja schon viel über die Dreimonatsspritze berichtet, also muss ich da nicht mehr hinzufügen.

    Warum greifst du nicht auf andere Verhütungsmittel zurück?
     
    #6
    User 85918, 14 März 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Mit der Pille wird täglich eine Hormondosis aufgenommen und man schluckt nicht 90 Pillen auf einmal. Auch nach dem Absetzen der Pille kann es länger dauern bis sich der natürliche Zyklus wieder eingependelt hat, aber in der Regel geht es schneller und das von Lollypoppy angesprochene Risiko komplizierter Schwangerschaften ist ebenfalls wesentlich geringer (bzw. mir ist überhaupt kein Zusammenhang mit der vorher genommenen Pille bekannt :ratlos:).
    Ich frage mich zuallererst mal, was bei dir gegen die Standardmittel wie Pille und/oder Nuvaring spricht. :ratlos:
    Bei Frauen, deren Familienplanung noch nicht abgeschlossen ist, ist weder die Mirena noch die Dreimonatsspritze zu empfehlen.
    Nimms mir nicht übel, aber ich zweifle da schon etwas an der Kompetenz deiner Ärztin. :hmm:
     
    #7
    krava, 15 März 2010
  8. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Vor allen Dingen eine Spirale mit 25 finde ich auch nicht so praktisch, man kann ja gar nicht so viele Jahre vorausplanen, wenn man z.B. mit Ende 20 Kinder möchte.

    Gibt es denn eigentlich eine Pille, die ähnliche Hormone hat, wie die Spritze? Dann könnte man sowas nehmen und wäre niedriger dosiert.
     
    #8
    User 20579, 15 März 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Dreimonatsspritze enthält keine Östrogene, deswegen unterscheidet sie sich schon mal von allen Mikropillen.

    Bei Wikipedia habe ich noch folgendes gefunden, vielleicht für die ein oder andere hier interessant:
    wikipedia.de - Wikipedia, die freie Enzyklopdie
     
    #9
    krava, 15 März 2010
  10. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Dann könnte man sich ja z.B. die Cerazette mal überlegen, vielleicht verträgt sie die ja besser, als ein Kombipräparat.
     
    #10
    User 20579, 15 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Depotspritze ungesund
Chailatte
Aufklärung & Verhütung Forum
29 August 2008
16 Antworten