Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Depressionen des Alltags

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von D!883Z, 30 April 2005.

  1. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Blut übergoss sich über meine Seele,
    Sie leidet jeden Tag,
    Der Anblick dieser Welt macht mich krank,
    Diese Gesellschaft hält sich für das beste,

    Jeder kümmert sich nur um sich selbst,
    Wers nicht schafft,
    geht halt daran zugrunde,
    Alleine sitz ich da,

    Wie jedesmal,
    Einsam muss ich meine Tränen aus meinem Gesicht wischen,
    Der Dran es zu beenden,
    dieses Darsein,

    Jeden Tag aufs Neue,
    Schlag auf Schlag in mein eigen Gesicht.
    Warum nur ?
    Ich bin Krank !

    Krank vor Kummer,
    die mir diese Welt bereitet.
    Ich schrei um Hilfe und bleib allein
    Mein einzigster Trost ?

    Musik die mich noch kränker macht.
    Mein Ausweg ?
    Ich finde keinen !
    Alleine habe ich mich geschunden.

    Immer wieder benutzt,
    ich kann nicht mehr
    Ich will aus diesem Loch herauss,
    doch schaffe ich es nicht !

    Hilfe, schreie ich,
    Keiner kommt,
    Das Messer in der Hand,
    Die Venen gefunden.

    Ich kanns nicht,
    selbst dafür bin ich zu feig,
    Die Angst vor der Finsternis,
    bringt mich um.
     
    #1
    D!883Z, 30 April 2005
  2. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kein Feedback ?
    Leute davon lebt ja ein "Schreibe"
     
    #2
    D!883Z, 8 Mai 2005
  3. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    101
    0
    Single
    Inhaltlich ist es traurig, verzweifelt und ein wenig depressiv. Geht es dir genauso oder hast du das nur mal geschrieben?

    Von der Form her erscheint mir das nicht wirklch wie ein Gedicht. Auch die Strophen scheinen doch eher einfach nach vier Zeilen gesetzt zu als, dass dieses System bei diesem Text wirklch Sinn mache. Kein Metrum, keine Reime etc. Das hättets du, würd ich sagen, besser als Text verfassen können, nicht als Gedicht. Schlecht ist es ja nicht.
     
    #3
    fully-fledged, 8 Mai 2005
  4. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Soll auch kein Gedicht sein, ich schreib mir so etwas einfach immer 4 Zeilig runter...damit es einfacher zu lesen ist wegen den Absätzen..

    Ja es ging, bzw. geht mir so :what:
     
    #4
    D!883Z, 8 Mai 2005
  5. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    101
    0
    Single
    Entschuldige, ich habe es durch die Versform als Gedicht identifiziert und mich gewundert, warum da so mitt im Zusammenhang ein neuer Vers beginnt.

    Tipp: Du könntest die Verse ja trotzdem so setzen, dass sie nicht grad 2 Sätze trennen, die inhaltlich zusammengehören, wie meiner Meinung nach z.B. bei

    Diese Gesellschaft hält sich für das beste,

    Jeder kümmert sich nur um sich selbst,
    -
    Ich bin Krank !

    Krank vor Kummer,

    oder bei

    Die Venen gefunden.

    Ich kanns nicht,
     
    #5
    fully-fledged, 8 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Depressionen Alltags
Popcornduft
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
25 April 2016
0 Antworten
patensen
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
30 November 2006
1 Antworten
Soul_Reaver
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
26 Oktober 2005
1 Antworten
Test