Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Depressiv, schadet der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von supposed2be, 4 Februar 2008.

  1. supposed2be
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi,
    ich komme zurzeit irgendwie nicht klar, es belastet auch meine Beziehung...

    Bin mit nichts mehr zufrieden, finde nicht mein Glück,...

    Bin nun 26 geworden und naja, ich mach mir so meine Gedanken wie mein Leben weiter verlaufen soll, am 10ten Februar habe ich mit meiner Freundin 7 jähriges,...
    naja, was soll ich sagen, wohne noch Zuhause, durch meine Schulen und meine 2 Ausbildungen die ich gemacht habe, war das nie wirklich möglich, hatte auch immer andere Dinge im Kopf, alle 2 Jahre ein neues Auto,... also hat das Geld auch nie gereicht, hab bisher nie an die Zukunft gedacht

    Naja was soll ich sagen, bin in den Betrieb meiner Eltern eingestiegen, auf ihr bitten!
    Inzwischen hab ich mich gemausert, bin dort Mädchen für alles Werkstatt, Lager, Büro, Diagnose,.. etc. sind nur zu viert dort,...!

    Sie möchten nun knapp 3 Jahre nach meiner Ausbildung, dass ich meinen Meister mache, doch ich fühle mich dafür noch nicht bereit, durch meine Lehrzeitverkürzung fehlt mir ein komplettes Jahr, und ehrlichgesagt traue ich mir das eigentlich nicht zu, denn obwohl ich früher immer ein "gut"er Schüler war, hab ichs in meiner 2t Ausbildung ziemlich Lottern lassen und hatte ne 3 in Theorie und 4 in Praxis im Abschluss,... hatte irgendwie keinen Bock mehr auf Schule, außerdem hat in der Klasse eh keiner gelernt,...

    Dass ich im Geschäft alles mache und auch meine Freizeit draufgeht (von Urlaub ganz zu schweigen, den gibts nur nach 3x betteln), hat mich irgendwie runtergezogen!

    Dann hatte ich kurzzeitig jemanden kennengelernt, leider während meiner Beziehung..., als ich merkte, dass ich mich verliebt habe, hab ichs einfach abgewürgt, bevor schlimmeres passiert...
    Ist jetzt ein paar Monate her, das geht mir noch sehr nach,...

    Aber irgendwie kann ich niemanden erzählen wie ich fühle, hab bei meiner Freundin schon ein paarmal meine Gedanken und Gefühle versucht zu beschreiben, aber sie blockt jedesmal ab und wird gleich supertraurig und hat Angst mich zu verlieren, also finde ich nicht die richtigen Worte um zu sagen was mich so fertig macht! Wir waren auch mal eine Woche getrennt, weil ich mir über alles klar werden wollte, aber sie rief jeden Tag verheult an, und ich konnte das auch nicht länger,... mir liegt ja viel an ihr! Doch inzwischen frag ich mich ob es für ein Leben reicht, früher hab ich einfach darüber nicht nachgedacht, aber inzwischen ist auch viel normal und selbstverständlich geworden

    Nunja bin total am Boden und am Wochenende hatte ich ein schlechtes Gespräch mit ihr, in dem ich wohl ihr viel vorgeworfen habe, jetzt im Nachhinein weiß ich, dass vieles unerheblich gewesen ist, aber ich denke es war einfach ein Hilferuf, dass ich nichtmehr weiterweis in meinem Leben!

    Ich kann nicht ohne sie, aber mit ihr ist es auch schwer, habe das Gefühl, dass sie mich in meinem Leben behindert, zwar nicht direkt, sondern eher indirekt,...
    Sie ist eingespannt, nicht oft zuhause, das Wochenende bin ich bei ihr, und in letzter Zeit fühle ich so eine Leere, entweder ist es das Wetter, dass man einfach nicht rauskann, oder unsere Beziehung ist der Grund,....
    Sie wohnt ca. eine halbe Autostunde von mir, das macht's auch nicht gerade einfach, unter der Woche haben wir einen festen Tag, alles ist einfach Woche für Woche gleich, sie ist nicht sonderlich Kreativ, immer lass ich mir was neues einfallen, sie geniest das zwar sehr, mache das auch gern für sie, aber irgendwie habe ich das Gefühl, ich könnte meine Kräfte anders gebrauchen,...

    Fühle mich inzwischen schon richtig Depressiv, dass ich wohl auch riskieren würde diese eigentlich recht schöne Beziehung zu gefährden,... unsere Küsse erreichen mich schon garnichtmehr, leider hab ich ihr das auch gesagt,...
     
    #1
    supposed2be, 4 Februar 2008
  2. *sternschnuppe*
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    2
    nicht angegeben
    Das schlimmste, was du machen kannst, ist deiner Freundin so Sachen an den Kopf zu knallen wie "die Küsse erreichen mich nicht mehr". Was soll sie denn damit anfangen? Das zieht euch nur beide runter. Entweder du sagst ihr Dinge, die sie auch ändern kann (kreativer, spontaner werden etc) oder du musst zusehen, dass du was an deinem momentanen Leben änderst. Und dabei gehts in erster Linie um dich, nicht um deine Freundin, deine Eltern oder sonstwen.
    Wenn du mit deiner Freundin über deine Probleme reden willst, ist das dein gutes Recht und sie sollte auch für dich da sein, allerdings ist es ein Fehler, ständig wage Gefühle in den Raum zu schmeißen, gerade, was deine Gefühle zu ihr betrifft. Bevor du was aussprichst, denk erst einmal länger drüber nach und versuch da ein bisschen Prdnung rein zu bringen.
     
    #2
    *sternschnuppe*, 4 Februar 2008
  3. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    Hast du schon einmal drüber nachgedacht, dir Hilfe zu holen..?
    Oder denkst du, diese "Krise" (wie lang geht das eigentlich schon so?) bekommst du selbst wieder in den Griff?
     
    #3
    black_despair, 5 Februar 2008
  4. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    denkst du nicht, dass dich eher deine eltern in deinem leben behindern als deine freundin? also abgesehen davon, dass die Beziehung einzuschlafen droht sehe ich das problem eindeutig darin, dass du dich scheinbar noch nie von zuhause abgenabelt hast und deine eltern dir auch ziemlich in dein leben reinreden. das ist natürlich irgendwo verständlich, da ihr zusammen lebt und arbeitet, aber gerade so dinge wie dass deine eltern jetzt von dir wollen, dass du den meister machst oder du um urlaub betteln musst... ich glaube das ist wirklich nicht gut. du bist definitiv alt genug, um dein leben alleine zu führen und zu meistern und wenn du dich nicht bereit fühlst für deinen meister, dann lässt du es bleiben. eltern hin oder her. und wenn du dich bereit fühlst, dann machst du es und nicht früher.

    nun gut, jetzt zur beziehung. dass nach 7 jahren der alltag eingekehrt ist, ist wohl klar. für mich klingt es ein bisschen so als wärt ihr viel zuhause. geht doch mal raus, mit freunden in eine bar oder tanzen oder so? gönnt euch einen tag im schwimmbad oder geht ins kino. es gibt viele möglichkeiten seine zeit miteinander zu verbringen. dass sie dir zu wenig kreativ ist und sich vielleicht ein bisschen gehen lässt, solltest du ihr sagen.
     
    #4
    Película Muda, 5 Februar 2008
  5. supposed2be
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    Manchmal habe ich das Gefühl sie nichtmehr zu lieben, diese Momente werden nicht mehr, es gibt auch gute Zeiten, in denen ich ausgelassen bin, aber sie währen immer nur kurz,... dabei ist sie wirklich sehr lieb,...

    Ich denk nicht wirklich viel an mich, sondern an andere, wenn andere Glücklich sind bin ich es auch, das ist wohl ein großes Problem von mir, denke, dass ich mich öfters ausgenutzt gefühlt habe (jedoch nicht von meiner Freundin, eher von anderen)

    Direkt kann ich nichts in den Raum schmeißen,... das kommt wohl daher, dass ich nicht klar denken kann und mir fällt es schwer etwas in Worte zu fassen, was man eigentlich nur fühlt und nicht sieht,...

    Ich glaube halt immer, dass ich bisher noch alles hinbekommen habe und das Leben weitergeht, aber irgendwie klingt das auch resigniert,... wüsste nicht wer mir in meinem Leben helfen könnte, da wir fast nur gemeinsame Freunde haben und meinen Eltern möchte ich im Moment nicht allzuviel erzählen


    Meine Eltern, doch schon, aber meine Freundin hat mich dahin auch nie wirklich viel unterstützt, sie hält etwas Abstand zu meinen Eltern, das hat wohl mit ihrer Vergangenheit zu tun,... und ja für manche Dinge hab ich schon immer einen Tritt in den Allerwertesten gebraucht,... denke nicht weit voraus, ist auch ein Fehler von mir, sonst wär ich nicht in dieser Situation,...

    Ansich sind wir recht gut unterwegs, aber wir wohnen etwas Ländlicher, es gibt zwar viel dort, aber trotzdem muss man immer etwas fahren um etwas zu erleben (Freunde, Stadt, Ausgehen, etc.), d.h. wir verbringen schon eine gewisse Zeit zuhause, aber am Wochenende sind wir immer 1-2mal mit Freunden verabredet, gehen Kino, was trinken oder machen bei schönem Wetter Tagesausflüge mit ihnen, nur so richtig zu zweit können wir nichtmehr viel machen! Die letzte Zeit war ich wohl auch keine große Hilfe mehr!

    Und wenn es um etwas besonderes ging, war immer ich der ausschlaggebende Part, zuletzt war ich mit ihr auf einem sehr großen zugefrorenen See, wie ich schon sagte, mir fehlt etwas, weiß nicht man das impulsiv oder kreativ nennen kann, in jedem Fall vermisse ich das an ihr,... hab ich ihr auch schon gesagt, aber ein Mensch ist ein Gewohnheitstier, es wird sich wohl daran nichts groß ändern.

    weiß auch nicht was werden soll,... mache ihr immer soviel Hoffnung und danach fühle ich mich schlecht und denke, vielleicht hätte ich mich doch anders entscheiden sollen,... eine vorläufige Trennung würde sie nicht überstehen, entweder ganz oder ich stehe zu ihr, sagt sie mir immer! Im Grunde will ich sie nicht verlieren, wir haben uns soviel aufgebaut (Freunde, Träume, Vertrautheit), mein Leben hängt irgendwie daran, aber richtig Glücklich bin ich trotzdem nicht... vor allem weil sie mich nicht verlieren möchte, was mich wiederum in eine Ecke drängt,...

    ich denke ich erkenne die Situation aber so richtig Wahrhaben kann ich es nicht, total komisches Gefühl,...
     
    #5
    supposed2be, 7 Februar 2008
  6. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    Also bist du mit ihr nicht so direkt glücklich, aber ohne sie kannst du es dir auch nur schwer vorstellen?

    Ist jetzt vielleicht eine bisschen "gewöhnungsbedürftige" Idee, aber schreib doch mal die positiven & negativen Seiten eurer Beziehung bzw. deiner Freundin auf! Also nicht hier im Forum, sondern einfach auf'n Blatt Papier für dich

    Nur so ne Idee.. :zwinker:
     
    #6
    black_despair, 17 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Depressiv schadet Beziehung
Nebel
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Juli 2016
162 Antworten
tbaa2
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Januar 2016
9 Antworten
HabbaTheJutt
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2015
11 Antworten
Test