Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • schoko_boy
    Gast
    0
    31 Dezember 2007
    #1

    depressive anfälle

    hey :frown:

    manchmal habe ich so depressive anfälle. auf einmal kommts und es tut schon fast weh. dabei weiß ich net genau den grund.

    klar, ich werde dann nachdenklich. ich bin bald 20 und bin schon traurig, dass ich so alt bin. ich sehe leute, die jetzt 30 sind, und mir kommts so vor, als wären diese gestern ja noch 20, wo ich dann ja ein kind noch war...

    ach und sonst keine ahnung. im grunde habe ich alles was ich will. hab jetzt eine freundin und ja ist alles cool so weit. so richtig kann ich mich in sie aber nicht verlieben, weil ich wohl selbst noch nicht so gut klar komme mit mir.

    ok, meine eltern haben sich auch getrennt an weihnachten, omg :frown:

    ist schon hart, aber obs jetzt genau der grund ist für meine anfälle?

    wisst ihr, was man machen kann in so situationen? das ist so ein ekelhaftes gefühl manchmal. und das schlimme ist, man hat noch nicht mal einen grund.

    und heute an silvester noch :frown: die stimmung ist einfach nicht da.

    danke für die antworten...ich hoffe auf bessere zeiten.

    gruß

    schoko
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. depressiv
    2. Mobbing Depressiv?
    3. Freundin = Depressiv?
    4. Selbsterkenntnis - depressiv?
    5. Depressive Menschen
  • King Crimson
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    101
    0
    in einer Beziehung
    31 Dezember 2007
    #2
    Das stimmt. Von 20 bis 30 ist so schnell vorbei, das glaubst du gar nicht. Mit 19 hatte ich solche Gedanken wie du allerdings noch überhaupt nicht. Sollte man in dem Alter auch nicht haben. Aber jetzt mit über 30, da sieht es etwas anders aus. Und das Gefühl zu haben, so einiges verpasst zu haben, was man nicht mehr nachholen kann, das deprimiert wirklich. Aber was will man machen, man ist so wie man ist, und deshalb hat man manche Dinge, die für die meisten selbstverständlich sind, nicht erlebt.

    Na ja, vielleicht hält das neue Jahr zur Abwechslung mal eine positive Überraschung bereit im Unterschied zu den vergangenen Jahren.
     
  • Claus1981
    Claus1981 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Es ist kompliziert
    31 Dezember 2007
    #3
    das hoffe ich auch

    mein Ziel für 2008 ist wie auch schon in den vergangenen Jahren endlich Freunde und eine Freundin zu finden.

    Mit fast 27 bin ja auch nicht mehr der Jüngste. Hab auch das Gefühl ich hätte die letzten 10 Jahre was verpasst. :geknickt:

    Wünsche allen ein guten Rutsch ins neue Jahr.:smile:
     
  • gruschli
    gruschli (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    3
    Single
    31 Dezember 2007
    #4
    wünsch ich dir auch
    (hab auch ähnliche ziele ;-))
     
  • schoko_boy
    Gast
    0
    1 Januar 2008
    #5
    freut mich das zu hören. danke für eure antworten. jetzt gehts einigermaßen wieder. silvester war sowieso nicht so der burner. naja, ma sehen wie es kommt :smile:

    aber trotzdem, diese schwankungen nach unten, so zum kotzen. am liebsten will man da ein ausschaltknopf haben und kurz offline gehen.
     
  • gruschli
    gruschli (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    3
    Single
    1 Januar 2008
    #6
    Jaja der Vergleich der realen mit der Computerwelt...
    Son "Rückgängig"-Knopf wär auch ned schlecht :-D:engel:
     
  • Gucky
    Gucky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    1 Januar 2008
    #7
    Das unterschreib ich mal mit :cry: :geknickt:
     
  • carbo84
    Benutzer gesperrt
    594
    0
    0
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #8
    Wieso fühlt ihr euch so alt ? 27 ist doch nicht alt ! :tongue:
     
  • Claus1981
    Claus1981 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Es ist kompliziert
    1 Januar 2008
    #9
    mit 26 ist man nicht alt, sehe ich genauso

    aber für die erste Freundin bin ich mit 26 schon seeeehr alt :geknickt:

    das einzige positive für mich ist, das ich viel jünger aussehe und mich auch viel jünger fühle, aber das ändert ja nichts daran das ich schon 26 bin und keine Freundin habe.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    2 Januar 2008
    #10
    Das kann ich nur unterstreichen. Kenne - oder vielmehr kannte - selbst das beschissene Gefühl, kann Dich deshalb verstehen.
     
  • el_wayne
    el_wayne (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    2 Januar 2008
    #11
    Nochmal zum Ausgangsthread:
    Wenn Du depressive Anfälle hast, dann solltest Du auf jeden Fall zum Arzt gehen und das untersuchen lassen, vor allem, wenn Du selbst sagst, dass Deine zwischenmenschlichen Beziehungen davon beeinflusst werden (Freundin und so). Nicht, dass sich da etwas chronisches einschleicht! Vielen ist es zwar peinlich, wegen etwas psychischem zum Arzt zu gehen, aber altes Argument: Der hört dat net zum ersten Mal, und der ist Profi.

    Erste Anlaufstelle ist bei sowas i.d.R. entweder der Hausarzt oder eine psychotherapeutische Beratungsstelle.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    3 Januar 2008
    #12
    Muss mich da auch mit einreihen; Hatte letzten Monat auch tierische depressive Anfälle gehabt, hängt mit meiner Gesundheit und meinem beschissenen Job zusammen. Inzwischen hab ich selbst gemerkt, dass es 5 vor 12, in einen depressiven Sumpf reinzufallen, deshalb hab ich schon gleich heute nen Termin beim Arzt.
    Ich empfehl dem TS auch dringendst, mit dem Arzt darüber zu sprechen. Wenn Depressionen anfangen, die Gesundheit und Lebensqualität zu beeinträchtigen, soll man sich nicht schämen, deswegen zum Doc zu gehen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste