Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Depressive Frauen trinken mehr Alkohol als Männer

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 6 Januar 2007.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Trinkexzesse und klinische Depressionen hängen zusammen

    Toronto/Grand Forks (pte/05.01.2007/06:00) - Der Zusammenhang zwischen starkem Trinken und Depressionen ist bei Frauen stärker als bei Männern. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des Centre for Addiction and Mental Health http://www.camh.net und der University of North Dakota http://www.und.nodak.edu gekommen. Amerikanische und Kanadische Wissenschafter befragten 6.009 Männer und 8.054 Frauen zu ihrem Alkoholkonsum und Depressionen. Es zeigte sich, dass Frauen, die exzessiv tranken eher an klinischen Depressionen litten. Ein mäßiger Alkoholkonsum erhöhte das Risiko weder bei Frauen noch Männern, schreiben die Forscher in Alcoholism: Clinical and Experimental Research. http://www.blackwellpublishing.com/journal.asp?ref=0145-6008

    Die Studie bewertete den Alkoholkonsum in der vergangenen Woche und im vergangenen Jahr. Berücksichtigt wurde die Häufigkeit, wie viel bei jeder Gelegenheit getrunken wurde, wann am meisten, die Gesamtmenge und ob es Phasen exzessiven Trinkens gab. Depressionen wurden dahingehend definiert, ob eine Person den Kriterien für das Krankheitsbild einer klinischen Depression entsprach oder sich kürzlich deprimiert gefühlt hatte. Unterschiede zwischen den beiden Geschlechtern zeigten sich laut BBC nur bei Teilnehmern mit klinischen Depressionen. Die Wissenschafter gehen davon aus, dass Frauen, die unter starken Depressionen leiden, trinken, um einen Ausweg aus ihren Problemen zu finden.

    Sharon Wilsnack von der University of North Dakota School of Medicine and Health Sciences erläuterte, dass das Muster der Zusammenhänge bei Frauen konsistenter sei, die gegen ihre Depressionen antrinken als bei chronisch trinkenden Frauen, die in der Folge an Depressionen leiden. "Der Teufelskreis kann damit beginnen, dass Frauen als Reaktion auf ihre Depressionen anfangen zu trinken." Klinische Depressionen könnten manche Frauen dazu verleiten große Mengen von Alkohol zu trinken in der Hoffnung, dass sich ihre depressiven Stimmungen so dämpfen lassen. Es sei jedoch laut Wilsnack noch näher zu erforschen, ob das Trinken Depressionen verursache oder Depressionen das Trinken. Es sei auch denkbar, dass dieser Zusammenhang durch einen weiteren bisher unbekannten Faktor beeinflusst werde.



    Quelle: pressetext.austria - Michaela Monschein
     
    #1
    User 20345, 6 Januar 2007
  2. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Und da Frauen ja bekanntlich sowieso eher zu Depressionen neigen als Männer....: Prost!
     
    #2
    User 34612, 6 Januar 2007
  3. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    naja, verwirrt mich jetzt alles etwas. ich finde nicht das depressive frauen mehr trinken als männer bzw. gibt es da auch wieder keinen unterschied zwischen depressiven frauen und männern.

    das problem bei der ganzen sache ist ja sowieso, dass der alkoholkonsum bei depressiven genau das gegenteil des gewünschten effekts liefert: denn der alkohol unterstützt nur den eigentlichen charakter bzw. die grundlaune eines menschen. soll heißen, dass wenn jemand depressiv ist, der dann auch durch den alk noch depressiver wird und wenn der eh gutgelaunt ist und optimist, dann eher noch heiterer und offener wird!!
     
    #3
    User 67018, 6 Januar 2007
  4. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Flake


    Nicht so ganz, Alkohol bringt ja auch einen gewissen "is mir doch scheißegal - Effekt" mit sich....
    Wer Probleme (oder Depressionen) hat vergisst die mit Alkohol für ein paar Stunden einfacher als ohne... (das es trotzdem nicht besser wird, ist keine Frage...)
     
    #4
    zartbitter, 6 Januar 2007
  5. daLady
    daLady (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    Single
    Alkohol bringt ja auch einen gewissen "is mir doch scheißegal - Effekt" mit sich....

    genau... desswegen denk ich schon, dass es stimmen KANN,
    aber ich denke auch, dass es wieder, wie bei fast allen sachen, ganz auf die personen drauf ankommt... einiege frauen trinken gerne mal einen, wenn sie depressiv sind und andere lassen es an anderen menschen aus....

    MFG daLady
     
    #5
    daLady, 7 Januar 2007
  6. Packset
    Gast
    0
    ich denke das es stimmt, meine mum und meine stiefmutter sind beide alkoholikerinen und beide hochgradig depressiv. meine stiefmutter hat ihre depressionen bekämpft und ist jetzt trocken. *stolz auf sie bin*
    meine mutter hingegen säuft weiterhin, deswegen hab ich ja auch keinen kontakt mehr mit ihr.
     
    #6
    Packset, 11 Januar 2007
  7. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    also ich hab auch depressionen aber trinken tue ich so gut wie gar nicht....

    an silvester habe ich zumindest fast ein ganzes glas fruchtsekt ausgetrunken.... :eek:
     
    #7
    fractured, 11 Januar 2007
  8. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Packset, 11 Januar 2007
  9. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    naja, also meine vergangenheit beweisst, das es nicht so ist. meine mutter ist alki, mein vater ist alki und mein ex ist auch alki und alle drei haben durch den alk ihre probleme nicht vergessen. im gegenteil - mein ex war dann noch grantiger und unzufriedener mich sich selbst als sonst schon... ihn hat der alk da nur noch mehr reingeritten und jetzt ist das problem nicht mehr, dass er von seinen problemen und der depri wegkommen will mit alk, sonder der alk ist zum zusätzlichen problem geworden durch die sucht!!

    außerdem bin ich auch eine kleine depri und habe es nie versucht mit alk zu "verdrängen", weils ja eben eh nicht funktioniert...!!
     
    #9
    User 67018, 12 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Depressive Frauen trinken
Yeahyuhu
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
8 Juli 2016
5 Antworten
J.P
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
9 Juni 2016
26 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
10 Dezember 2013
6 Antworten