Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Depressive Phase?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von KleineJuli, 21 Januar 2010.

  1. KleineJuli
    Gast
    0
    Hey.

    Das ist nur mal eine theoretische Frage, die mich interessiert:

    Wenn man vielleicht ca. erst in der 3-4 Woche schwanger ist (wenn überhaupt so weit), kann es dann manchmal passieren, daß man dann ganz schlimme depressive Stimmungen bekommt? Daß man alles schwarz sieht (ohne einen wahren Grund) und so antriebslos, motivationslos und sich einfach nur noch leer und hoffnungslos fühlt?
     
    #1
    KleineJuli, 21 Januar 2010
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    öhm, also 3.-4. SSW, das wäre so quasi direkt nach der Befruchtung und noch vor dem NMT, also wenn man noch gar nicht weiß, dass man schwanger ist. In der 3. SSW weiß es dein Körper auch noch nicht denn die Einnistung ist noch nicht abgeschlossen.

    Ich würde sagen, eher nein. Mir ist auch kein Fall bekannt :hmm:

    Bist du Sicher, dass es nicht daran liegt, dass der Winter und das graue Wetter ohne richtiges gelbes Sonnenlicht nicht Schuld sind?
     
    #2
    User 69081, 21 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Livia228
    Livia228 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich habe meine Schwangerschaften jedes mal auch schon sehr früh festgestellt. Jedes mal in der 4. Schwangerschaftswoche (per SS-Test). Gespürt habe ich schon was in der 3. Woche.

    Von daher kann ich sehr gut verstehen, wie die Hormone dann Achterbahn fahren. Man ist noch weit davon entfernt, dass man etwas sieht und spürbar ist es bei vielen anderen auch noch nicht (also im Sinne von Übelkeit, unreiner Haut etc.). Und doch macht es sich (bei manchen) schon durch Gefühlsschwankungen bemerkbar.

    Bei mir war es ebenfalls eine Art depressive Phase. Natürlich ist es keine richtige Depression, denn jeder, der um diese Krankheit weiß, kennt deren schwerwiegendes Ausmaß.

    Ich würde dir in jedem Fall raten, dir irgendwo Hilfe zu suchen. Nicht, dass es noch zu Kurzschlussreaktionen kommt, die man hinterher sehr bereut.

    Es gibt doch sicher in deiner Nähe eine ProFamilia-Beratungsstelle. Dort werden auch Gesprächsrunden für Schwangere angeboten oder auch Einzelgespräche. Das soll nur ein Denkanstoß sein. Selbstverständlich weißt nur du selbst am besten was gut für dich ist.

    Liebe Grüße, :knuddel:

    Livia
     
    #3
    Livia228, 22 Januar 2010
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Dass Stimmungsschwankungen bis hin zu depressiven Verstimmungen durchaus hormonbedingt sein können, ist ja nix neues und auch kein böses frauenfeindliches Klischee :smile:
    Gegen Ende der dritten Woche findet die Einnistung des Keims statt und erst ab diesem Zeitpunkt, kann es losgehen mit irgendwas schwangerschaftsspezifischem. Allerdings ist auch vorher schon der Progesteronspiegel erhöht, wie immer nach dem Eisprung, egal ob eine Befruchtung stattgefunden hat oder nicht. Falls jemand auf ein hohes Progesteron-Level mit mieser Laune reagiert, klar, warum soll das dann nicht auch im Falle einer Schwangerschaft so sein. Theoretisch denkbar. Gehört hab ich das so direkt aber auch noch nicht.

    Wie kommst du auf die Idee?
     
    #4
    Miss_Marple, 22 Januar 2010
  5. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.980
    vergeben und glücklich
    Doch - geht ;-) Kann auch durchaus einige Zeit anhalten. Aber es sind nur die Hormone.
     
    #5
    User 34612, 23 Januar 2010
  6. Livia228
    Livia228 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Ist dein(e) Frauenarzt/Frauenärztin eine vertrauensvolle Person und nimmt sich auch mal etwas Zeit?

    Wer das Glück hat, einen einfühlsamen Arzt zu haben, kann auch erst mal über diese Schiene mit jemandem Erfahrenen darüber sprechen.
    Vielleicht einen Termin machen und gleich sagen, dass man ein ausführlicheres Gespräch führen möchte, damit die Praxis das so mit einplanen kann. Bei "normalen" Untersuchungsterminen muss es ja in der Regel schnell gehen.

    Keine Scheu! Besser man redet drüber. Das kann einem auch schon mal etwas Last nehmen. :smile:
     
    #6
    Livia228, 23 Januar 2010
  7. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Man kann doch in der 3.-4. Woche doch noch gar nicht wissen ob man schwanger ist...oder bin ich grad im falschen Film?
     
    #7
    User 75021, 23 Januar 2010
  8. KleineJuli
    Gast
    0
    Hmm. Danke für eure Antworten (auch wenn sie unterschiedlich sind) ...

    Also ich muß sagen, daß es in dem Fall um meine Schwester geht. Sie hatte einmal Sex ohne Verhütung, und seitdem hat sie immer wieder mittelmäßige bis schwere dunkle Stimmungen, sie sieht alles hoffnungslos, könnte ohne jeden Grund weinen, und heute haben ihre Brüste geschmerzt.
    Der Sex ist jetzt fast 1 Monat her.
    Ihre Tage hat sie noch nicht bekommen, aber durch Absetzen der Pille (aus gesundheitlichen Gründen) kann das ja auch zu Verspätungen kommen.
    Einen Test wollte sie noch keinen machen, da es bisher keine klaren "Zeichen" gibt ...
     
    #8
    KleineJuli, 23 Januar 2010
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Es gibt nur 2 klare Zeichen: eine ausbleibende Regel und 38 Wochen nach dem ungeschützten Sex regelmäßige Bauchschmerzen die in einer Geburt enden^^

    19 Tage nach dem Sex zeigt ein Test korrekt an, egal ob sie Anzeichen hat oder nicht.

    Kann es sein dass die Depressionen davon kommen, dass sie nicht wirklich schwanger werden will? Das liest sich ein bisschen so. Ein Test wird Klarheit bringen, so oder so und ich kann mir vorstellen, dass die Depressionen dann besser werden wenn sie Klarheit hat.
     
    #9
    User 69081, 23 Januar 2010
  10. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Auf was für ein Zeichen will sie denn warten?

    Schließlich hast du selber gesagt, dass eine Blutung aufgrund des Absetzen der Pille ausbleiben/verschieben kann... also darauf braucht sie nicht warten...

    Sie soll einfach einen Test machen, dann weiß sie was Sache ist. Abwarten bringt doch da niemanden weiter.
     
    #10
    User 48246, 23 Januar 2010
  11. KleineJuli
    Gast
    0
    Okay. Danke :smile:

    Aber jetzt, weil es mich doch interessiert: Können Brüste schon leicht schmerzen (eher so ein Ziehen), wenn man erst in der 4. Woche wäre?
     
    #11
    KleineJuli, 23 Januar 2010
  12. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Wenn der Sex einen Monat her ist, ist sie schon in der 7. Woche. "Ist komisch, ist aber so" :grin:

    Ja, das kann sein. Wirkliche Gewissheit gibt erst ein Schwangerschaftstest <- Doofer Satz, aber er stimmt nun mal leider :schuettel:
     
    #12
    User 85905, 23 Januar 2010
  13. KleineJuli
    Gast
    0
    Ja okay, alles klar :zwinker:
     
    #13
    KleineJuli, 23 Januar 2010
  14. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ja, können sie. Bei Eumel hatte ich das damals noch bevor ein Test positiv war. (diesmal kams erst in der 8. SSW).

    Maria hat Recht mit der Schwangerschaftswoche. Am Tag des Eisprungs ist man schon am Ende der 2. SSW (das kommt noch von der alten Rechenweise als man dachte, das Ei springe schon am ersten Tag der Regel und nicht mitten im Zyklus. Weil sich diese Rechenweise so eingebürgert hat über Jahrhunderte wird es jetzt nicht mehr geändert.) Also rechne Eisprung (wahlweise Sex)+2 Wochen und raus kommt die Schwangerschaftswoche.
     
    #14
    User 69081, 23 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Depressive Phase
sunshine85
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
25 Januar 2008
5 Antworten