Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Deprimierende Situation

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Christos, 4 Oktober 2009.

  1. Christos
    Christos (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    Single
    hallo,
    ich habe zurzeit eine ziemlich blöde und komplizierte situation.
    es handelt sich hierbei um eine frau, die 5 jahre älter ist als ich. sie ist die schwester von einem sehr guten freund von mir.

    um meine situation zu erklären, muss ich bisschen ausholen.
    also, ich kenne dieses mädchen über meinen kumpel eben seit vielen jahren, allerdings kannte ich sie nicht wirklich. ich wusste zwar, wie sie heißt, aber mehr als ein hallo oder tschüß hatten wir eigentlich nie. man kannte sich halt einfach nur so.

    seit anfang dieses jahres bin ich in einem fitnesscenter unserer stadt angemeldet. mein kumpel und seine schwester sind da auch. seitdem habe ich öfter kontakt zu ihr und wir haben uns näher kennengelernt und gut verstanden. allerdings war sie nie wirklich interessant für mich, da es eben diesen altersunterschied von fünf jahren gibt und sie in einer Beziehung ist.

    eines tages hat sich mich und andere freunde von mir/uns zu sich nach hause eingeladen, um einen zu trinken. so aus spaß.
    ich merkte, das ihr freund, mit dem sie zusammenlebt, auf einmal ziemlich eifersüchtig auf mich war, obwohl ich es mir nicht erklären konnte und ich ihn auch schon länger kenne. sie hatte ihm anscheinend viele geschichten erzählt, wo wir zusammen spaß hatten.

    egal, an diesem abend habe ich mit ihr icq-nummern getauscht und seitdem schreiben wir jeden tag. sie fragte mich kurz darauf, wie es bei mir in sachen liebe aussieht. ich erklärte ihr wahrheitsgemäß, dass ich single bin und fragte sie das gleiche. sie erklärte, sie ist mit ihrem freund seit vielen jahren zusammen, aber ihre freunde sagten ihr, sie solle sich besser von ihm trennen, weil er viele schlechte eigenschaften hat und beide total unterschiedlich sind.

    irgendwann erzählte sie mir, dass er am wochenende nicht zuhause ist und sie angst alleine hat. ich habe ihr dann ohne hintergedanken angeboten vorbeizukommen und mit ihr fernsehen zu schauen.
    nach kurzer zeit kuschelten wir zusammen und haben uns später geküsst und mehr.

    seit diesem tag treffen wir uns regelmäßig. ich habe nach und nach viele dinge von ihr gehört, die sie belasten mit ihrem freund, aber sie will sich einfach nicht von ihm trennen.
    doch unsere heimlichen treffen blieben nicht geheim, es weiß zwar niemand davon, aber alle leute (inkl. der freund) merken, wie gut wir uns verstehen und daher passen wir mittlerweile sehr auf.

    der freund spioniert ihr nach, echt extrem und verhält sich ihr gegenüber auch scheiße. außerdem ließt er sämtliche chatverläufe nach. alles, was irgendwie mit mir zu tun haben könnte, legt er gegen sie aus und streitet mit ihr.
    sie lässt sich alles gefallen, weil sie ein schlechtes gewissen hat. aber sie will sich nicht trennen.

    nun hat er ihr einen heiratsantrag gemacht. sie sagt sie will noch nicht heiraten, macht es aber, nur, weil er es will.

    ich weiß aber nun nicht mehr was ich denken oder machen soll, ich probiere sie ständig zu überreden, ihn doch verdammt noch mal nicht zu heiraten, aber sie kann nicht anders. sie sagt immer er hätte auch gute seiten.
    und nun habe ich fast gar keinen kontakt mehr zu ihr und werde krank davon... ich weiß nicht was ich denken soll...
    für mich ist es sehr hart....
     
    #1
    Christos, 4 Oktober 2009
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    1. der Freund deiner Affäre ist ja nicht unbegründet eifersüchtig... jedenfalls ist er euch scheinbar schon auf der Schliche - einfach sagen "das ist unbegründet" ist wohl keine Option mehr für deine Affäre/Freundin.

    2. Ich kann über das Verhalten deiner Affäre nur den Kopf schütteln - irgendwie glaub ich sie wickelt dich um ihren Finger, gleichzeitig ist sie unfähig Nägel mit Köpfen zu machen... was spricht bitte dagegen Schluss zu machen wenn die Beziehung so scheiße läuft wie es scheint?

    Mir scheint nur v.a. deine Freundin reitet sich immer mehr in die Scheiße (die Sache mit der Heirat). Zumal vermute ich mal wird sie ihren Freund mittlerweile aktiv anlügen müssen - sicher hat er schonmal nachgefragt was es mit euch auf sich hat...
     
    #2
    brainforce, 4 Oktober 2009
  3. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.284
    Single
    Du kannst nichts tun, um ihr nahe zu bringen, dass sie sich trennen soll!

    Diesen Satz kannst du gerne 3 mal lesen, denn er ist wichtig...

    Alles, was du ihr sagst, weiß sie doch selbst und dennoch bringt sie es nicht fertig, eine Schnitt in ihrer Beziehung zu machen. Obwohl ihre Freunde es ihr raten, obwohl sie Aussicht auf eine neue Beziehung hat, lässt sie sich lieber weiter von ihm dominieren. Sie ist emotional abhängig von ihm und lässt sich daher alles gefallen. Mit Argumenten brauchst du daher nicht kommen.

    Folgendes, würde ich an deiner Stelle tun:

    1. Sie ein letztes mal zur Rede stellen, die Karten auf den Tisch legen, sagen, was du für sie empfindest und was du über ihren Freund und sie denkst.

    2. Darauf sofort die Affäre beenden und den Kontakt einschränken! Solange sie noch heimlich was mit dir haben kann, wird sie niemals handeln und du wirst von ihr weiterhin benutzt werden, um sich das zu holen, was sie bei ihrem Freund vermutlich nicht mehr bekommt - sei es Zuneigung, ein offenes Ohr oder einfach Vertrauen. Aber sie ist dir (und selbstverständlich auch ihrem Freund gegenüber) nicht fair und das muss aufhören. Schon allein aus Selbstschutz solltest du dich von ihr distanzieren, denn es ist mehr als fraglich, ob sie die Kraft aufbringen wird, sich zu trennen. Wenn sie sich sogar schon zu einer Heirat nötigen lässt, obwohl sie das nicht will, ist sie - tut mir Leid - wirklich ziemlich kaputt.
     
    #3
    Fuchs, 4 Oktober 2009
  4. Christos
    Christos (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    zu
    1. ja, natürlich hat das alles irgendwo seinen Grund. aber er war das auch schon, bevor wir überhaupt was hatten.

    2. eben das ist das was ich meine.
    aber ich muss dazu sagen, sie ist ein mensch, der sich leicht unterbuttern lässt. sie ist kein mensch, der gerne streiten will. wenn ihr freund anderer meinung als sie ist, dann hat sie keine lust auf streiten und macht, was er sagt.

    außerdem plagt ihr das schlechte gewissen.

    und sie ist ein mensch, der mit nichts schluss machen kann. sie war z.b. vor kurzem auf jobsuche. sie hatte bereits einem betrieb zugesagt, als von einer anderen firma ein besseres angebot kam. sie hat sich dann natürlich für das bessere angebot entschieden, aber als ich dann absagen musste, konnte sie das nicht ohne begleitung ihres freundes und mit super viel zittern und angst haben.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 18:56 -----------

    das ist das Problem.
    ich will sie auf gar keinen Fall verlieren.
    sie will ja selber schon die affäre zu mir einstellen.
    sie sagt auf dauer geht das so nicht weiter, weil das mit ihrem schlechten gewissen so nicht weitergeht.

    aber ich will nicht mehr ohne sie. und ich kann es auch nicht.

    ich sag ihr selber, wenn du dich dazu nötigen lässt ist das falsch. ich sag ihr du gehst immer den leichten ("ja-sagen-weg") und nie den richtigen. sie sagt auch immer ich hab recht. aber sie kann nix ändern, weil sie sich eben von nichts trennen kann.

    aber wenn ich ihr das so sage, hab ich angst, sie entgültig zu verlieren. das kann ich nicht. sie bedeutet mir mittlerweile zu viel.
    und kontakt zu ihr kann ich nicht einstellen. das ist eben das problem. da ich sie entweder im fitnesscenter sehe oder wenn ich was mit ihrem bruder mache oder auf gemeinsamen partys. das ist schwierig...
     
    #4
    Christos, 4 Oktober 2009
  5. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.284
    Single
    Wenn sie es nicht gebacken bekommt, sich zu trennen, hast du keine Wahl. Du musst ohne sie, ob du willst oder nicht!

    Du kannst ihr alles mögliche erzählen - es wird dir nichts nützen, auf sie einzureden. Du kannst hier nur noch hoffen, durch Taten zu wirken, wenn überhaupt. Wenn sie es nicht hinbekommt, konsequente Entscheidungen zu treffen und ihre Angst nicht bekämpfen kann, gibt es leider nichts, was das ändern könnte. Das ist ein persönliches Problem von ihr. Nur sie kann das in den Griff bekommen. Es ist sehr schwer und es erfordert für gewöhnlich auch viel Kraft und Zeit, sich diesen Ängsten zu stellen.

    Über Nacht wird sich ohnehin nichts tun, aber du gibst ihr ja bereits eine Chance. Wielange du da Geduld mit ihr zeigst, würde ich davon abhängig machen, wie sehr sie dir Anlass auf Hoffnung gibt. Aber im ernst: ich sehe da keine für dich. :frown:

    Eigentlich wäre das mit der Heirat der perfekte Zeitpunkt gewesen, ihren Haustyrannen und Kontrolleur einmal Paroli zu bieten, aber du siehst ja, dass sie nicht vom Fleck kommt. Du kannst ja sehr gerne völlig verschossen in sie sein und sie ist sicherlich eine tolle Person, aber sie hat dieses Problem und du kannst es nicht lösen! Du kannst dafür gerne Verständnis aufbringen, aber toleriere nicht, dass sie nicht handelt! Damit ist es letztlich sie, die sich gegen dich entscheidet und zwar ganz bewusst! Ihn nach diesem eher aus Verzweifelung und Kontrollsucht und weniger aus Liebe gestellten Antrag heiraten zu wollen spricht eine klare Sprache.

    Und du hast genauso Angst zu handeln! Ihr verharrt beide in dieser unmöglichen Situation! Ihr begünstigt doch nur, dass es schlimmer wird. Ich frage mich, was du endgültig verlieren willst? Du hast bisher nämlich nichts außer einer unglücklichen Affäre, unter der ihr beide leidet. Und ihr zeitweise aus dem Weg zu gehen ist nicht so unmöglich, wie du es hier darstellen willst. Wechsel das Fitnesscenter - gehe zu Zeiten, in denen sie nicht da ist, meide notfalls die Partys oder wenn es größere sind, gehe ihr dort aus dem Weg. Suche dir andere Beschäftigungen, aber unterstütze sie nicht in ihrer Stagnation und mache dich nicht selbst unglücklich.
     
    #5
    Fuchs, 4 Oktober 2009
  6. Christos
    Christos (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    danke! aber das ist leichter gesagt, als getan.
    ich kann ihr nicht einfach so aus dem weg gehen, da ich den besuch im fitnesscenter nicht von ihr abhängig mache. meine eltern sind dort z.b. auch (günstiger für uns alle) und ich habe da viele bekannte, die ich daher nicht aufgeben will. zu anderen zeiten geht auch nicht, weil wir beide berufstätig sind und wir die gleichen kurse besuchen.
    natürlich habe ich nichts zu verlieren, da sie sich offenbar gegen mich entscheidet. aber ich will die hoffnung nicht aufgeben, das sie sich doch noch umentscheidet.
    nur ich weiß vo ihren problemen und das macht es alles noch schlimmer. mein freund, mit dem ich viele gemeinsame dinge mache, z.b. fußballbesuche oder gemeinsame partys, glaubt, alles wäre rosarot zwischen ihr und ihrem freund (auch wegen heirat etc.). und wenn er mich auf sie anspricht, verspüre ich immer einen stich.
    ich kann sie nicht hängen lassen. sie sagt immer wir schaffen alles. nur was frage ich mich.
    es gibt abende, an denen ich verzweifele, weil sie mir nicht zurückschreibt im internet usw.
    ich werde dann sehr sauer, vor wenigen tagen habe ich ihr dann geschrieben, sie soll dem typen nicht immer die hand vorm arsch halten und sich entscheiden, entweder steht sie auf meiner seite oder eben nicht und das ist das echt scheiße finde, weil ich nur das fünfte rad am wagen bin.
    daraufhin hatte sie streit mit ihrem freund, weil er alles mitgelesen hat (kontrollwahn) und am nächsten tag schreibt sie mir während der arbeit, was in mich gefahren wäre und ob ich nur wollte, das sie mit ihm stress kriegt, weil wenn ja, dann hätte ich mein ziel erreicht. wir haben dann telefoniert und das ganze auch wieder geklärt und sie sagt sie könnte mich verstehen und es tut ihr so leid, dass es soweit gekommen ist, nur was ist das für ein trost.

    selbst wenn ich ihr wirklich aus den weg gehen würde, dann würde ihr bruder mich (gerade in den wochen vor der hochzeit) auf sie ansprechen und dann würde immer wieder alles hochkommen. und es ist ja nicht nur der bruder, wir haben den gleichen freundeskreis....
     
    #6
    Christos, 4 Oktober 2009
  7. aiks
    Gast
    0
    Du kannst doch nicht bei dem Freund von Kontrollwahn reden, wenn er einfach checkt was zwischen euch los ist. Das würd doch jeden verrückt machen, wenn man merkt, dass sich die Freundin in einen anderen verliebt hat. Und auch wenn er das schon getan hat, bevor ihr was miteinander hattet sagt nur aus, dass er das bald mal gemerkt hat, dass sie Gefühle für dich hat.
    Ich bin schon fast das Gegenteil eines eifersüchtigen Menschen und kann ihn trotzdem vollkommen verstehen.

    Und dass sie ihn trotzdem noch anlügt, obwohl er schon alles mitkriegt was da abläuft, und dass sie seinen Antrag annimmt, zeigt ja wohl eher dass SIE momentan der Mensch in der Beziehung ist, der den anderen schlecht behandelt :what: Sie betrügt ihn, hintergeht und belügt ihn.
     
    #7
    aiks, 4 Oktober 2009
  8. Christos
    Christos (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    @aiks
    grundsätzlich hast du recht. hier jedoch nicht oder zumindest nur eingeschränkt.
    der typ hatte - bevor wir uns näher kannten - schon einen enormen kontrollwahn und war auf viele verschiedene leute völlig unbegründet eifersüchtig.
    allerdings weiß er nicht, das etwas zwischen uns gelaufen ist.
    und vor allem, wie er sie behandelt, ist völlig übertrieben.

    1. er liest sämtliche chatverläufe nach
    2. er ist sauer bei sämtlichen dingen, die irgendwie mit mir in verbindung gebracht könnten
    3. er kontrolliert handy- und telefonrechnungen, fragte einmal nach, warum sie eine halbe stunde mit mir telefoniert hat
    4. wühlt bei ihr in den schränken rum. sie hat einmal zu meinem geburtstag bilder entwickeln lassen für ein schild und hatte davon noch eines übrig (platzmagel) und dies in einen von ihren privaten schränken gelegt. er hat nachgewühlt, es gefunden und war stinksauer, obwohl eben "nur" übrig war
    5. er fragt ständig nach, wer alles im fitnesscenter war und warum sie erst jetzt wieder da ist (nach dem sport stehen die leute meistens noch an der bar, um den puls runterzufahren und unterhalten sich)
    6. er verbietet ihr sämtlichen kontakt zu mir
    7. macht ihr ständig vorwürfe

    das ist ja wohl völlig übertrieben oder???
    das ist für mich freiheitsberaubung und absolute kontrolle. ob berechtigt oder nicht, aber in schränken rumzuwühlen usw. geht bisschen zu weit finde ich.
     
    #8
    Christos, 4 Oktober 2009
  9. aiks
    Gast
    0
    Das ist solange nicht übertrieben, solange er allen Grund dazu hat so zu reagieren. Da wird man ja total paranoid wenn man der Freundin schon gesagt hat, mann checkt dass sie fremdgeht und sie lügt noch immer weiter. Was würdest du denn an seiner Stelle tun? Die Beine übereinander schlagen und Tee trinken?

    Ich würde das echt schon als Psychospiel mit ihm beschreiben. Der kriegt ja eine Macke fürs Leben und kann sicher so schnell keiner Frau mehr vertrauen.
     
    #9
    aiks, 4 Oktober 2009
  10. carryten
    carryten (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    40
    33
    3
    in einer Beziehung
    mhm ich würde dir raten, lieber erstmal auf abstand zu gehen.sie weiß schließlich, wie es um dich steht.

    ich finde ihr verhalten schon ziemlich bedenklich. sie heult sich quasi bei dir aus, was für ein kontrollwütigen freund sie hat ect, geht ihm mit dir fremd und will ihn nun auch noch heiraten.

    man könnte ja sagen, dass sie eigentlich arm dran ist, er kontrolliert sie, sie ist abhängig von ihm ect wie man es so oft hört ( natürlich auch andersrum)

    doch sie betrügt ihn und spielt ihm eine heile welt vor.
    und du kommst ihr gerade recht, von dir holt sie sich das was sie von ihrem freund nicht bekommt. und anstatt für klare verhältnisse zu sorgen, bejaht sie seinen antrag...

    ziemlich feige, findest du nicht?
     
    #10
    carryten, 4 Oktober 2009
  11. Christos
    Christos (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    ja, ich weiß ja auch nicht genau, woran ich bin.
    ich bin ja in diese rolle reingeschlüpft, ohne das ich es wirklich wollte. wir kennen uns ja noch nicht so lange. aber dann hat sich das mit uns eben so ergeben und das lässt sich jetzt nicht mehr ändern.
    aber ich hänge so sehr an ihr und ich kann sie nicht loslassen. ich habe zu ihr ein vertrauensverhältnis wie sonst zu keinem anderen menschen, und umgekehrt genauso. sie ist mir so wichtig und sie ist in so einer bescheuerten lage und ich will sie da rausholen.
    aber es klappt alles nicht und ich muss ständig zurückstecken und das geht mir auf den zeiger. und sie will es einfach nicht einsehen. sie muss vielleicht einfach nur zu ihrem glück gezwungen werden.
    sie sagt immer "er hat auch gute seiten. wir sind seit mehreren jahren zusammen, haben gute und schlechte zeiten durchgemacht" und ich sag ihr dann, ja aber auch nur, weil du alles machst was er sagt.
     
    #11
    Christos, 4 Oktober 2009
  12. glashaus
    Gast
    0
    Ich finde du machst es dir ein bißchen zu einfach indem du sagst "Ich kann da nicht mehr raus, usw. usf.". Natürlich kannst du. Es ist nur scheiße schwer und deshalb kann ich auch nachvollziehen, dass du nicht willst :zwinker:

    Die Frage ist nur: Was erhoffst du dir? Nach allem was du hier so von dir gibst, ist diese Frau auf Grund auf ziemlich naiv oder dickhäutig oder wie auch immer... ihr Freund behandelt sie (deinen Aussagen nach) nicht wirklich gut - aber sie will partout bleiben obwohl sie sogar Untersützung durch dich hätte. Auf der anderen Seite tut sie dir ohne Ende weh, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht weiß was du für sie empfindest.

    Aus Gründen des Selbstschutzes solltest du dich etwas zurückziehen, vielleicht fängst du mit einem kleinen Schritt an, damit es nicht so schwer fällt. Du kannst sie nicht "zu ihrem Glück zwingen" auch wenn du das gerne möchtest. Das kann sie nur selbst.
     
    #12
    glashaus, 5 Oktober 2009
  13. Christos
    Christos (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    @glashaus
    danke!
    du hast recht, auch mit deiner charaktereinschätzung.
    sie ist sehr naiv, sie sagt mir immer, sie weiß, dass ich sie nicht verstehen kann, sie würde sich ja selber nicht verstehen.
    aber ich habe zu ihr nunmal dieses vertrauensverhältnis aufgebaut und sie ist ein so lieber mensch. sie ist ja nicht einfach aus jux fremdgegangen. die probleme mit ihm gab es auch schon vorher und sie ist normalerweise niemand der sowas macht, also fremdgehen.
    ihr problem - oder das was sie behauptet, was ihr problem ist - ist einfach, dass sie eine gemeinsame wohnung haben, seit vielen jahren zusammen sind, gute und schlechte zeiten überstanden haben (weil sie sich selber nie durchgesetzt hat und immer nur das gemacht hat, was er wollte) usw.
    sie sagte aber auch mal, dass sie auf mich steht und ich wissen soll, auch wenn sie mir mal nicht antwortet (was sie nicht machen kann, weil er daneben sitzt und nicht will, dass wir kontakt haben), dass ich für sie wichtier bin als alle anderen....

    das ist eben das, was es so schwer für mich macht.
     
    #13
    Christos, 5 Oktober 2009
  14. aiks
    Gast
    0
    Wenn du ihr wirklich wichtiger wärst als alle anderen, dann hättest du solche probleme wohl nicht -.-
     
    #14
    aiks, 5 Oktober 2009
  15. Christos
    Christos (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    mag sein...
    aber ich kann mir nicht vorstellen, das sie mich ausnutzt. vielleicht bin ich auch naiv, aber das was passiert ist, lässt sich nicht rückgängig machen.
    ich habe heute noch mal mit ihr über alles gesprochen. sie sagte, das es nach acht jahren beziehung normal wäre, wenn man nicht mehr so frisch verliebt wäre, aber sie trotzdem alles durchgestanden haben und er auch immer für sie da war, wenn sie krank war oder hilfe braucht und so weiter und das sie sich damit abgefunden hat, so schlecht behandelt zu werden. sie findet es zwar auch doof, aber sie sagt sie kann damit leben.
    aber ich glaube es nicht, weil warum geht sie sonst fremd und das über einen längeren zeitraum? nach unserem ersten abend, also dem ersten fremdgehen, habe ich so gesagt "schade, dass das wohl eine einmalige sache war" und sie dann "..., also ich hoffe nicht, ich würde mich freuen, wenn es nicht das letzte mal war"
    und sie ist eigentlich nicht der mensch für sowas. sie ist sehr einfühlsam und für jeden da. sie ist ein so unbeschreiblich toller mensch, sie ist lieb zu allen, macht sich um alles sorgen und zu ehrlich für die welt. normalerweise zumindest...
    wenn sie mit allem so gut zurecht käme, wie sie vorschützt, dann wäre das doch niemals mit uns passiert. oder nicht????
     
    #15
    Christos, 5 Oktober 2009
  16. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.284
    Single
    Dieser so unbeschreiblich tolle Mensch nutzt dich in unbeschreiblich toller Art und Weise aus. :zwinker:

    Ich frage mich wirklich, was du noch von ihr willst? Sie erteilt dir eine Abfuhr nach der anderen und du erdreistest dich, einschätzen zu wollen, was diese Frau wirklich will? :ratlos:

    Ich sage dir - die Frau hat genau das, was sie will!

    Sie hat einen Kerl, der ihr Sicherheit gibt, für sie da ist, und der sich um sie kümmert. Sicher, er ist nicht optimal und knechtet sie (vermutlich!) ein wenig, aber damit hat sie sich arrangiert und weiß nach 8 Jahren damit bestens umzugehen. Nebenher besorgt sie sich einen Liebhaber, der für ein bisschen Aufregung in dem nach 8 Jahren langweilig gewordenen Liebesleben sorgt, der aber sonst auf der Warmhalteplatte vor sich hingaren kann.

    Und dann passiert das Unvermeidliche - es wird Verdacht geschöpft und alles eskaliert. Ihr Partner kriegt das Muffensausen und legt sich mittels Heiratsanträgen ins Zeug um die Frau, an die er sich so gewöhnt hat wie an ein altes, bequemes Paar Hausschuh nicht zu verlieren. Du legst dich ins Zeug, um sie doch so sehr zu überzeugen, dass sie etwas besseres verdienen würde - nämlich dich! Dabei hat diese Frau von zwei Kerlen alle Aufmerksamkeit, die man sich nur wünschen kann. Echt - die Dame hat den Bogen voll raus!

    An deiner Stelle würde ich dieses Spiel (egal, ob sie dies in der von mir unterstellten Boshaftigkeit bewusst durchführt) nicht weiter mitspielen und mal handeln! Aber der Leidensdruck bei dir scheint ja noch nicht allzu groß zu sein. Das ist ja alles noch erträglich für dich. Mach dich nur weiter selbst unglücklich, da du ja die schmerzhaften, wenngleich nötigen Schritte nicht einsehen willst.
     
    #16
    Fuchs, 6 Oktober 2009
  17. Christos
    Christos (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    sie sagt selber, dass sie mich sehr gut verstehen kann und sie es verdient hat, wenn ich sauer bin und alles.

    der leidensdruck ist bei mir schon ziemlich groß. das ist von 100 auf 0 in wenigen minuten oder tagen und demnächst steht die hochzeit an mit allen möglichen feierlichkeiten und planungen zuvor.
    mein kumpel (ihr bruder) ist auch noch trauzeuge, also ist er auch an allen planungen beteiligt und berichtet mir dann davon. er denkt das wäre alles so rosarot... und mir gehts immer schlechter, wenn ich dran denke, dass bald junggesellenabschied, trauung, party usw. ansteht und ich da quasi nur das fünfte rad am wagen bin.

    ich bin natürlich auch eingeladen und wenn ich nicht komme, wundern sich auch die leute, wie und warum. und ich muss dann gute mine machen, lachen, gratulieren und spaß haben, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie das gehen soll.
    die nächsten wochen werden nur noch schwerer...

    und wie gesagt, sie hat zu mir und ich zu ihr so ein großes vertrauensverhältnis und so eine tolle freundschaft, die ich auch nicht riskieren will. ich sehe sie online bei studivz und icq, ich sehe sie über meinen kumpel, ich sehe sie beim sport und überall und das ist es eben, was das ganze für mich so schwierig macht. ich kann ihr nicht aus den weg gehen. ich telefoniere täglich mit ihr (wenn ihr freund nicht da ist, da wir über internet nicht mehr reden können, da er alles nachließt oder daneben sitzt und sauer ist, wenn sie mir schreibt) und kann mir das gar nicht mehr ohne vorstellen...

    fakt ist nur, dass sie auch für mich gefühle hat. sie sagte selber, dass sie auf mich steht. und das ist es, warum ich nach wie vor immer noch hoffe und probiere sie von was anderem zu überzeugen... ich verlange ja keine trennung von ihr, so von heute auf morgen.
    aber sie soll zumindest im eigenen interesse die hochzeit auf- oder verschieben, bis sie sich hundertprozentig sicher ist, ob sie das wirklich will.
    das ist schließlich eine lebenslange und superwichtige entscheidung, die man nicht so nebenbei beim abendbrot bespricht. (übrigens: einen antrag hats in der form gar nicht gegeben. ein befreundetes paar hat vor kurzem beschlossen zu heiraten. da das paar genauso lange zusammen ist wie sie, dachte sich der freund, er fängt den brautstrauß - ehrgeizig, diesen auch wirklich zu fangen - und sagte ihr dann, so nach dem motto, nächstes jahr an unserem Jahrestag heiraten wir", also wirklich so ganz ohne romantischen antrag. und sie sagte dann, wir wollen doch noch nicht heiraten. aber da er von nichts anderem mehr gesprochen hat und sie nicht streiten kann und will, hat sie dann sozusagen zugestimmt)
    wie auch immer... ich meine sie ist erwachsen und alles, aber wie ihr sagt auch sehr naiv, leichtgläubig und manipulierbar. ihr bruder sagte mir öfters, für sie ist sie noch ein kind, obwohl sie mitte 20 ist.

    sie mag nicht streiten und gibt immer nach... nur so konnte sich die beziehung so lange halten...
    ihr sagt immer, sie will mich nur ausnutzen. das will sie auf gar keinen fall. aber vielleicht kam ich ihr gerade recht.
    nur sie sagt immer, und das macht mich viel trauriger, hätten wir uns vorher schon gekannt oder wäre ich single, dann wären wir sofort ein paar...

    aber um zurück zum thema zu kommen: sie glaubt ihm alles und sie hat ihn mal auf das ständige kontrollieren angesprochen. und dann sagte er, er würde das zukünftig sein lassen, aber er tut es eben nur, weil er sie nicht verlieren will. sie glaubte ihm und hat mir das so erzählt. ich sagte ihr, das hält keine paar wochen durch. sie sagte dann "doch ich glaube ihn. er hat sich echt gebessert bis jetzt. ich geb ihm eine zweite chance" und wie ich gesagt hatte, nach 1,5 wochen war alles wie vorher, wenn nicht noch schlimmer...
    wie viele chancen will sie ihm noch geben? ich meine, irgendwo kann ich es ja verstehen, dass er kontrolliert, aber das geht echt ne spur zu weit, vor allem persönliche sachen und schränke durchwühlen oder sowas.

    andere sache bei ihm: er ist oft und zu schnell betrunken. ohne ihre hilfe würde er es nicht schaffen von einer party nach hause zu kommen. sie bringt ihn dann immer nach hause.
    und zum dank wird er immer aggressiv, böse und launisch, wenn er voll ist. er brüllt sie an, beleidigt sie usw. und das, obwohl er ohne sie was weiß ich wo ankommen würde...

    ist das nicht völlig hohl?
     
    #17
    Christos, 6 Oktober 2009
  18. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.284
    Single
    Ja. Genauso hohl, wie weiterhin auf sämtliche Selbstachtung zu scheißen! :schuettel:

    Tut mir Leid, dass ich etwas drastischer werde... :rolleyes:

    Auch wenn du es mir vielleicht nicht glaubst kann ich wohl nachvollziehen, wie sich das für dich anfühlen muss. Nur glaube ich halt, dass dir mit Händchenhalten und gut zureden nicht geholfen werden kann.

    Du erniedrigst dich vor ihr und sie lässt dich am langen Arm langsam und qualvoll verhungern. Hin und wieder wirft sie dir ein paar Brocken zu, um dich bei Hoffnung zu halten, aber du weißt doch selbst, dass keine besteht.

    Ich sage nicht einmal, dass sie das mit böser Intention macht. Womöglich ist sie der herzensgute, aber naive Mensch, den du uns hier vorstellst - aber das ändert nichts dran, dass sie die Sache so durchziehen wird. Sie gibt es dir immer und immer wieder zu verstehen. Und du machst es ihr einfacher, denn du bist ja trotzdem für sie da! Nicht nur, dass du ihr mal freudig ins Becken stößt, du hörst dir ihren ganzen Kummer an und bist immer verständnisvoll und treu da. Sie muss überhaupt nicht um dich kämpfen, sie kann dich vollständig dominieren!

    Das ist keine Freundschaft, was du zu ihr hast. Das ist auch keine Liebe, die von ihr kommt. Das ist einfach nur eine emotionale Abhängigkeit, auch wenn du das nicht wahrhaben willst.

    Wenn du sie wirklich für dich gewinnen willst, musst du verdammt noch mal handeln und sie unter Zugzwang setzen! Das ist wirklich die absolut einzige Möglichkeit, wie die ganze Geschichte noch zu einem positiven Ende für dich führen KÖNNTE. Aber ehrlich gesagt: selbst, wenn du das machst, glaube ich nicht dran, dass du noch irgendeine Chance bei ihr hast. Früher oder später wirst du verrückt werden unter den quälenden Liebesentzug, der Heimlichtuerei und allen, was da zwischen euch ist. Es wird dich in den Wahnsinn treiben, und das obwohl sie dir das vermutlich nicht einmal selbst antun möchte und nicht die Kraft aufbringt, ihrerseits konsequenter zu werden.

    Meiner Ansicht nach kannst du diesen Schmerz jetzt reduzieren, indem du endlich das tust, was dir hier mehrfach schon geraten wurde: Distanzier dich, stell sie vor die Wahl und schlag sie dir aus den Kopf, wenn sie lieber weiter bei ihrem Ehemann in spe bleibt! Diese ganzen Sachen mit Fitnessstudio, Freundschaftskreis und der ganze bla, den du ins Feld führst sind in nahezu lächerlicherweise "normal". Bei vielen Beziehungen, die in die Brüche gehen, ist es schwierig, da es häufig halt so ist, dass man mit dem Partner Dinge gemeinsam gemacht hat und dieser familiär oder freundschaftstechnisch eingeflochten ist. Sich deswegen nicht zu trennen ist doch der Kardinalfehler schlechthin! Ja, es ist ätzend und eventuell opferst du damit auch Freunde, Kontakte, dein Lieblingsfitnessstudio - niemand sagt, dass das schön wäre. Ist es nicht! Und meine Güte - du hast ja nicht einmal eine Partnerschaft mit ihr sondern "nur" eine Affäre! :ratlos:

    Es ist eine blutige und schmerzvolle Angelegenheit, aber es hilft nichts, vor den nunmal notwendigen Schmerzen jedesmal zurückzuschrecken. Wenn es nicht anders geht, dann ist das so. Dann lässt du es eben sein, auf die Partys zu gehen, suchst dir neue Hobbys und - um gotteswillen - gehe bloß nicht zur Hochzeit und mache dort gute Miene zum bösen Spiel! Das will doch absolut niemand!!! Nicht ihr Kerl, nicht sie und nicht du! Bitte bitte komme endlich mal wieder zu dir selbst... :ratlos:

    Letztlich kannst du natürlich handeln, wie du willst. Ich weiß zumindest nicht mehr, was ich dir noch raten oder wie ich noch deutlicher werden kann. Von daher wünsche ich dir zumindest, dass du das ganze mit möglichst wenig Schmerzen überlebst.
     
    #18
    Fuchs, 6 Oktober 2009
  19. Christos
    Christos (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Single
    ich danke dir sehr für deine meinung und vielen antworten und es ist vielleicht auch die richtige entscheidung.
    aber, eine frage habe ich da noch:

    "Distanzier dich, stell sie vor die Wahl" <- wie soll ich das machen? was soll ich ihr sagen? wie kann ich es geschickt anstellen? ich will schließlich keinen streit mit ihr oder sauer werden. ich kann ihr ja auch nicht sagen, dass sie mich am langen arm verhungern lässt....
     
    #19
    Christos, 6 Oktober 2009
  20. glashaus
    Gast
    0
    Wieso nicht? Also sorry, aber ich hätte da schon längst was vom Stapel gelassen und ich bin sonst recht friedliebend.

    Ich würde ihr schlicht und einfach sagen, dass sie sich ein für allemal enscheiden soll - solange stünde ich nicht für Schäferstündchen oder Liebesgesäusel zur Verfügung. Sollte sie sich für ihren Freund/Verlobten entscheiden würd ich den Kontakt (zumindest) erstmal abbrechen.

    Vielleicht denkst du mal an dich anstatt dir Sorgen um sie zu machen.
     
    #20
    glashaus, 6 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Deprimierende Situation
Sternschnuppe007
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 November 2016
10 Antworten
columbus
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
26 Antworten
Suicide
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Mai 2010
7 Antworten
Test