Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Deprimiert? Liebeskummer?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von marci95, 15 Dezember 2014.

  1. marci95
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    1
    Single
    Hallo,
    Ich bin in letzter Zeit extrem deprimiert und glaube das ich Liebeskummer habe oder sowas.
    Habe immer viel mit meiner besten Freundin unternommen und sie auch ziemlich gern, wenn ich etwas mit ihr mache fühlt es sich immer sehr vertraut an. In letzter Zeit hatte sie immer weniger Zeit, aufgrund von Schule usw. Sehe sie meistens nur am Wochenende.
    Ich vermisse sie schon ziemlich und in letzter Zeit ist unser verhalten schon ziemlich komisch, entweder sie blockt ab oder ich wenn wir etwas unternehmen wollen.
    Ich verstehe einfach nicht wieso, wir hatte immer sehr viel Spaß miteinander und ohneeinander können wir auch nicht.
    Habe schon versucht sie zu vergessen, aber immer wenn ich sie etwas verdrängt habe schreibt sie mich plötzlich wieder an und fragt ob wir etwas machen wollen.
    Bin wegen ihr in letzter Zeit ziemlich deprimiert und muss immerwieder darüber nachdenken.
    Ich weiß nicht warum aber manchmal bin ich ziemlich unfreundlich zu ihr und denke nur "bitte verschwinde", aber im nächsten moment tut mir das schonwieder leid und ich vermisse sie.
    Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist und warum ich nicht einfach so weitermachen kann wie früher. Denke auch öfter über Kontaktabbruch nach, aber das würde uns beiden glaub ziemlich weh tun.
    Unsere Familien/Freunde reden schon die ganze Zeit darüber das wir ein Paar wären, aber sind wir ja irgendwie nicht so richtig.
    Ich denke ich bin mit der Situation ziemlich überfordert und weiß einfach nichtmehr weiter, bin halt immer öfter ziemlich traurig und deprimiert.
    Hat jemand schonmal eine ähnliche Situation oder so, ich kann einfach nicht mit der Situation umgehen.
    Wie sollte ich mich am besten Verhalten, dieses ständige nachdenken macht mich nicht verrückt.

    Sorry für diese wirre Schreibweise, aber mir schwirren so viele Gedanken durch den Kopf. :frown:
    Für Fragen bin ich immer offen.

    Ich weiß grad echt nichtmehr weiter.

    mfg
     
    #1
    marci95, 15 Dezember 2014
  2. hierundda
    hierundda (20)
    Ist noch neu hier
    6
    3
    3
    Single
    Ich denke, du solltest einfach mal mit ihr darüber reden! Auch wenn das meist viel Mut kostet ist es doch meist die beste Lösung. Sag ihr, was dich beschäftigt, dass du sie vermisst wenn ihr euch nicht sehr etc. Der Rest wird sich meiner Meinung nach dann selber ergeben...
     
    #2
    hierundda, 15 Dezember 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  3. User 116861
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    28
    2
    nicht angegeben
    Wenn ich deinen Eintrag lese, bin ich etwas verwirrt. Zu aller Erst solltest du Dir, glaube ich, darüber im Klaren werden, was Du willst. Wenn du das nicht weißt, kannst sie dir da nämlich auch nicht weiter helfen, egal ob ihr euch seht oder nicht.
    Du schreibst ja selbst, dass du so hin und her schwankst zwischen "Bitte verschwinde einfach" und vermissen. Das zeigt eigentlich auf, dass du wirklich mal ganz in Ruhe in Dich gehen solltest und schauen, was da eigentlich ist. In einer Freundschaft ist man dem anderen immer vertraut, wenn es eine gute Freundschaft ist. Und man vermisst einander auch, wenn man nichts miteinander macht. Aber trotzdem gibt es klare Unterschiede zwischen Liebe und Freundschaft. Und was genau du empfindest, das geht aus deinem Beitrag nicht hervor. Auch, weil ich glaube, dass du es selber nicht weißt.
    Und wenn du dann weißt, was du willst, was du fühlst, dann kannst du vielleicht den nächsten Schritt gehen und dich dahinter setzten, heraus zu finden, was in ihrem Kopf vorgeht und was sie fühlt. Dass sie keine Zeit aufgrund von Schule etc. hat, ist ja eine "höhere Macht", das darfst du nicht persönlich nehmen und da wird man leider auch nichts gegen machen können. Das musst du so akzeptieren. Lass dir einfach Zeit, fixiere dich nicht so auf sie, und höre in Dich hinein, was du willst und fühlst. Wenn du dich jetzt zu sehr an sie klammerst, ist das auch nicht gut. Weder für eure Freundschaft, noch für Dich, denn dann vergisst du das wichtigste - Dich selbst. Du hast doch sicherlich auch noch andere Leute, mit denen du etwas unternehmen kannst, oder? Selbst in einer Beziehung kann man einander oft die meiste Zeit nicht sehen (außer man wohnt zusammen, aber dann ist das ja auch schon ein "Schritt weiter"). Da muss man dann lernen, die Treffen, die man hat, zu schätzen. Wenn du noch Rat brauchst, gib' Bescheid. Alles Gute!
     
    #3
    User 116861, 16 Dezember 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. marci95
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    33
    1
    Single
    Hallo, Danke erstmal für die Antworten.
    Im Prinzip wäre ich schon an einer ernsthaften Beziehung mit ihr interessiert, bloß ich weiß nicht so recht wie ich das anstellen soll. Ich kenn sie einfach zu gut und möchte sie auch nicht mit irgendwas belasten bzw. iwelche Probleme in die Welt schaffen. Ein klärendes Gespräch mit ihr wäre glaub ich das beste, aber wie beginnt man sowas? Wir haben uns halt noch nie über unsere Gefühle zueinander unterhalten. :cautious:
     
    #4
    marci95, 16 Dezember 2014

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten