Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Abschied

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BeautyKizzes, 23 Juli 2010.

  1. BeautyKizzes
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    Der letzte Brief

    Es hat nicht mal eine Woche gedauert, nicht mal eine Woche.. schon hatte ich mich in Dich verliebt.
    Übertrieben? Nein.. es ist nur die Wahrheit, nicht mehr und nicht weniger. Doch wo sollte das hinführen? Diese Entfernung, Deine Arbeit, meine Zukunft? Du weißt ja wie ich bin, ich denke wie immer zu viel.
    Du warst der erste Mensch in meinem Leben, bei dem ich die Stunden zählte und die Tage, bis ich Dich endlich wiedersehen durfte. Glaub mir, es war nicht einfach für mich. Doch immer als ich in den Sternenhimmel schaute, und den Lauf des Universums verfolgte, wusste ich, irgendwann schauen wir beide für immer dort hinauf.
    ..letztens tat ich es wieder, und der hellste Stern dort oben, der warst du. Die unzähligen Sternschnuppen, mit denen hatte ich gedanklich geredet und wünschte mir... ich könnte aufhören Dich zu lieben. Ich betete zu Gott, er sollte mir helfen, auch wenn ich an keine höhere Macht glaubte, glaub ich auch jetzt nicht dran. Warum, warum hattest Du mir geschrieben? Oh Gott... wie sollte ich es denn so bewältigen Dich zu vergessen? Doch leider bedeutet vergessen, auch an Dich denken weißt du..
    Auch wenn ich so ein Tollpatsch bin, eine Egoistin, ein Mädchen das leider auch andere Probleme regeln muss und sich selbst finden.. bei Dir, konnte ich einfach so sein, so sein wie ich bin!
    Weißt Du noch, als wir auf deinem kleinen Balkon standen, und mir vor Lachen etwas sehr peinliches passiert ist? Und weißt Du noch, dass Du dies als toll empfunden hast? Oder die Füße die Du so hasst, meine hast Du gemocht sagtest du. Diese kleinen Dinge, sie gaben mir das Gefühl, nicht alleine zu sein, nie alleine zu sein. So hab ich es auch geschafft meine Sehnsucht nach Dir etwas einzugrenzen.
    So sehr Du mich auch vermisst hast, glaub mir, habe ich Dich doppelt so sehr vermisst. Ich konnte Dir nie wirklich sagen was toll an Dir ist, oder an unserer Beziehung oder einfach nur meine Gefühle. Wieso konnte ich das nicht? Ehrlich gesagt war es mir egal, denn ich wusste ich war verdammt nochmal glücklich.
    Dieser Brief, dieser letzte Brief von mir, dieser letzte Brief von mir an Dich, soll nicht der Abschied sein, dafür wäre der Brief viel zu lang und eingetreten ist er ohnehin schon bei uns. Aber dieser Brief bedeutet für mich alles.. jetzt habe ich den Mut und die Kraft, Dir dies zu schreiben und fühle mich dadurch erlöst. Ich öffne mich Dir ganz und egal ob Du mich verstoßen hast oder schon längst auf eine andere Insel verbannt hast, es soll kein Spiel sein, kein taktischer Schritt, ich gehe dabei auch kein Risiko ein.. ich will einfach nur, dass Du das liest. Ich verlange von Dir nicht, dass du dir darüber Gedanken machst, ich will keine Entscheidung und schon gar nicht verlange ich eine Antwort. Es geht nicht um Schuld und nicht Schuld tragen, es geht nicht um Fehler und Fehler gemacht haben. Ich habe erkannt, Dinge so zu sehen, wie sie sind und es geht mir gut dabei. Durch Dich bin ein Stück erwachsener geworden. Also Rene.. keine Angst, die Verantwortung für diesen Brief und meinem Herzen, trage ich, ich ganz alleine.

    Es war eine schöne Zeit mit Dir..

    Danke!

    P.S. Vielleicht ist es doch ein Abschied, denn der verleitet immer Dinge zu sagen, die vorher nie ausgesprochen wurden. Mein Herz lässt dich nun gehen...




    Kann man so etwas oder kann man es so schreiben?
     
    #1
    BeautyKizzes, 23 Juli 2010
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Bist du verlassen worden? Vielleicht magst du uns einige Erläuterungen geben...

    Ich bin kein Fan von pathetischen und schwülstigen Worten - andere wiederum finden das sicherlich wunderschön.
    Auch liegt es mir nicht, irgendwelche Abschiedsbriefe zu schreiben, auf die wunderschöne Zeit zu verweisen und plötzlich alles hineinzupacken, was ich in meiner Beziehung womöglich versäumt habe.

    Bist du dir sicher, dass du damit wirklich nichts bezweckst und es rein um deine Erlösung geht? Kann ich mir irgendwie so gar nicht vorstellen.
    Würde ich von meinem Ex so einen Brief erhalten, dann würde er mich unbeeindruckt lassen und mir wohl auch peinlich sein.

    Aber wie gesagt: Das ist meine ganz persönliche Meinung...zieh es durch, wenn du es für richtig hältst und dich danach besser fühlst oder wolltest du vielleicht nur Feedback, ob du schriftstellerisches Potential besitzt?
     
    #2
    munich-lion, 23 Juli 2010
  3. Lenii
    Lenii (33)
    Öfters im Forum
    894
    53
    61
    vergeben und glücklich
    Ich denke, das kannst nur du entscheiden, ob und wie du einen solchen brief verfasst.. du kenst den menschen, der den brief bekommen soll, du kennst eure situation, eure geschichte, du kennst deine persönliche art u weise, dinge auszudrücken, du kennst seine wahrscheineliche reaktion auf einen solchen brief.. du und nur du kannst wissen, ob der brief für dich ok is u ob er das transportiert was du ihm sagen wilst..
    Was erwartest du dir denn von den meinungen der foris hier?
     
    #3
    Lenii, 23 Juli 2010
  4. BeautyKizzes
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    Sehr kritische Meinung die ich hier lese..

    Mir geht es weder um das eine noch das andere..

    Kurze Erläuterung.. Er wohnt in Wiesbaden, ich in Dresden.. Wir waren zusammen, sind nun getrennt. Er meldete sich wieder, dann scheiterte alles wieder.. und daraufhin meldete er sich nach einer gewissen Zeitspanne wieder.. und jedes mal tat es einfach weh.. vielleicht bin ich naiv gewesen immer darauf einzugehen.. aber ich habe es eben getan. Er ist ein korrekter, ehrlicher Mensch mit einem ausgeprägten Gerechtigskeitssinn.. er hat nie einen Fehler gemacht, wohl eher ich mit meiner manchmal überreagierenden Art.. aber im Endeffekt hat er mir immer wieder damit geschädigt wenn eine Nachricht von ihn kam, und sie kam immer dann, wenn ich auf den besten Weg war ihn in zu vergessen..

    Hin oder her, der Brief soll einfach widergeben, was ich so nie sagen konnte, und soll im Endeffekt ein neutraler Abschied sein..oder was auch immer.. doch wie du schon sagtest, bin ich mir da genau so unsicher, denn ich bin kein Mensch der offen seine Gefühle zeigt, Männern hinter her rennt oder oder oder.. aber ich denke es wäre eine Erleichterung.. bloß in welchen Risiko befinde ich mich denn eigentlich nun?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:57 -----------

    Nur Hilfe, vielleicht trage ich ja irgendwo noch Hoffnung, wobei ich das verleugnen würde, und ich will nur wissen, kann man ein Richtig oder Falsch geben oder welches Risiko besteht.. ist es zu lyirsch, zu kitschig, hätte ich eher klar und ohne emotionen schreiben sollen? ..
     
    #4
    BeautyKizzes, 23 Juli 2010
  5. Jakob220357
    0
    Briefe sind ja etwas sehr Schönes. Auch wenn die Botschaft des Briefes traurig ist, so ist der Brief doch nötig und sicher auch eine Befreiung wenn er erstmal abgeschickt ist. Gleichzeitig wird aber auch eine nicht beschreibbare Hoffnung entstehen, denn Du wirst Dir eine Antwort wünschen, auch wenn Du sie nicht erwartest. Und diese Antwort wird wieder alte Wunden aufreißen. Daher ist es sicher eine gute Idee, wenn Du deine Gedanken niederschreibst, aber vermutlich wäre es besser, den Brief nie abzuschicken.

    Nun fragst Du aber nach der Form des Briefes und da möchte ich Dir eine ehrliche Antwort geben. Ich würde den Brief so nicht abschicken! Du möchtest einen Abschied keine erneute Liebeserklärung! Ich finde es zu lyrisch formuliert, zu schwülstig, zu gefühlsüberladen. Die Botschaft finde ich richtig und wichtig, trotzdem würde ich es neutraler formulieren. Ein Vorschlag, wie dies aussehen könnte, wenn ich sowas aus deiner Perspektive schreiben würde, wäre dass hier:



    Der letzte Brief

    Lieber René,

    lange habe ich überlegt, ob ich Dir diese Zeilen wirklich schreiben soll. Ich kenne da ein Zitat von Germaine Madame de Stael: "Es gehört viel Kraft dazu, Gefühle zu zeigen, die ins Lächerliche gezogen werden können." Diese Kraft bringe ich jetzt auf, indem ich Dir meine Gedanken mitteile, ein letzter neutraler Brief also, kein taktisches Manöver, kein Trick, nur dass, was ich nie richtig sagen konnte. Mir geht es mit diesen Zeilen nicht darum eine Antwort von Dir zu fordern oder ein Zeichen zu verlangen, für mich stellt es jedoch eine große Erleichterung dar, wenn ich Dir meine Gedanken einmal schreiben kann.

    Fest stehtm unsere Beziehung war sehr schön und auch wenn die räumliche Entfernung zwischen uns sehr groß ist, so habe ich mich doch sehr schnell in Dich verliebt. Es hat nicht mal eine Woche gedauert, schon war ich mir meiner Gefühle sicher und habe mich auf jedes Wiedersehen sehr gefreut. Sicherlich bin ich kein einfacher Mensch, wer ist das auch schon, aber es gab viele Situationen, in denen Du mir gezeigt hast, dass ich etwas ganz Besonderes für Dich bin. Mir fiel und fällt es hingegen sehr schwer Gefühle und Gedanken zu zeigen und so habe ich Dir vermutlich nie gesagt, wie wichtig Du mir bist/warst.

    Doch nun sind wir getrennt und jedes Zeichen von Dir schmerzt mich gleich mehrfach. Es ist nicht nur die schöne Zeit an die ich dann zurückdenken muss, es ist auch das Problem was ich damit habe, wenn alte Wunden aufgerissen werden. Besonders dann, wenn diese schon fast etwas verheilt sind, schmerzt es besonders. Deshalb soll dieser letzte Brief auch ein Abschied sein, meine seelischen Wunden müssen endlich heilen können und dafür brauche ich Abstand von Dir. Wir mögen uns noch gut verstehen, im Moment vertrage ich den Kontakt mit Dir aber nicht, mir geht es damit schlechter und nicht besser.

    Trotzdem danke ich Dir für die schöne Zeit und wünsche Dir alles Gute.
     
    #5
    Jakob220357, 24 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abschied
mandarine1818
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2013
8 Antworten
BBC
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 April 2011
4 Antworten
BBC
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 April 2011
8 Antworten