Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Begriff "Date"?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 77547, 24 September 2009.

  1. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    Dieser Thread mag den vielen jüngeren hier vielleicht etwas merkwürdig erscheinen. Den älteren vielleicht auch. Aber es geht mir halt gerade durch den Kopf.

    Der Begriff "Date" ist heute in aller Munde. Wenn ich mich recht erinnere (und donmartin, radljango, lollypoppy und alle anderen in dieser Altergruppe mögen mich korrigieren, falls mir mein Gedächtnis einen Streich spielt), haben wir früher in der Zeit, als ich im Teeniealter war - also Mitte/Ende der Achtziger - das Wort eher selten bis gar nicht verwendet.

    Ich glaube mich z.B. an einen Briefwechsel (ja, das gabs früher) mit meinem besten Kumpel erinnern zu können, der damals ein Austauschjahr in den USA verbrachte. Darin hat er mir über das "Daten" an seiner amerikanischen High School berichtet. Er schrieb damals, dass ihm das irgendwie ganz anders vorkommt als wir das so praktizierten. Man habe andauernd "dates" mit irgendwelchen Mädels. Das ist völlig normal und wenn man das nicht hat, ist man irgendwie "anders" als die anderen. Es sei auf der einen Seite viel unkomplizierter als bei uns: D.h. es ist viel leichter ein Mädel zu daten (quasi Volkssport), anderseits ist es aber auch viel "unverbindlicher" als so eine erste "Verabredung" wie wir sie kannten. Das "Signal" an das Mädel schien ihm weniger stark und es würde auch selten wirklich etwas dabei rauskommen... (Knutschen, Sex etc.....er war aber auch im "prüden" Mittleren Westen ;-))

    Ich habe damals den Begriff "Date" überhaupt nicht verwendet und tue es eigentlich auch heute nicht oft.

    Meine Frage nun insbesondere an die älteren: (Es können aber natürlich auch die jüngeren antworten)


    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet?


    Wie findet ihr den Begriff "Date"?


    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-))


    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?
     
    #1
    User 77547, 24 September 2009
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich habe den Begriff Date früher nicht verwendet, ist eher Teil des passiven Wortschatzes.

    Date (bzw. als Verb "daten") ist ein verzichtbares Modewort. Ich bevorzuge "Verabredung" oder "Treffen".
    (Aber ich sage ja auch gern Klapprechner zum Laptop. :grin:)

    Ich hatte selbst nie "Dates", da sich bei mir Beziehungen aus Freundschaften ergeben haben - und Freunde unternehmen eh etwas zusammen, da empfand ich es nicht als "Date", mich mit ihnen zu verabreden, auch wenn ich dann irgendwann merkte, dass da mehr lauern könnte als freundschaftliche Gefühle. "Date" hat für mich etwas von "Casting" :zwinker:.

    Wenn man von meiner Erfahrung mit dem 15jährigen Jungen aus der Tanzschule mal absieht, der die 14 Jahre alte mosquito aufs Altstadtfest einlud, um sie dort in der Berg- und Talbahn unter Ausnutzung der Zentrifugalkräfte zu küssen, gabs in meinem Leben überhaupt keine "Dates" mit dem direkten Ziel des Anbandelns bzw. des "Abcheckens", ob der andere sich als "Partner" eignet.
    Allerdings wurde mir nach einiger Zeit klar, dass die Unternehmungen mit einem Mitschüler in der 12. und 13. Klasse seinerseits wohl schon als Verabredung im Sinne von "Date" gedacht waren - als er im Kino mal nach meiner Hand griff, war ich ziemlich irritiert. Ich war in der Zeit einfach nicht bereit für "Dates" oder fürs Verlieben, da fehlte mir das Interesse. Und der Mitschüler war für mich eher etwas wie ein kleiner Bruder (hat er von mir aber nie zu hören bekommen).

    Ich weiß nicht, ob der Begriff Date selbst etwas verändert hat - oder einfach die mehr oder weniger intensive Kenntnis der amerikanischen Sitten via Serien und Filme, inklusive mancher "Date-Regeln".
     
    #2
    User 20976, 24 September 2009
  3. User 77547
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    Darf ich fragen, welcher Altersgruppe du angehörst? Muss nur ungefähr sein....
     
    #3
    User 77547, 24 September 2009
  4. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.056
    nicht angegeben
    Ich verwende das Wort auch nicht. Für mich ist ein Date etwas, was ich niemals haben würde, wie z.B. ein Treffen mit einer Person, die mich auf der Straße aus heiterem Himmel angemacht hat, also ein Treffen, das auf oberflächlichem Kennenlernen beruht und einschlägigen Charakter hat.

    edit: Achja, ich bin Anfang 20
     
    #4
    User 91095, 24 September 2009
  5. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Ich verwende den Begriff auch nicht, weiß aber was es heißt^^
    Da "sich verabreden" in Deutschland ohnehin anders abläuft als in den USA, woher das Wort meines Wissens stammt, ist das hier ja irgendwo auch nicht notwendig. Man muss sich mal nur die ganzen US-Serien ansehen - die haben ja auch dauernd irgendwelche Dates. Das kenne ich hier selbst von den Aufreißern nicht so.
    Eine Verabredung ist und bleibt für mich eine Verabredung, ein Date ist für mich etwas anderes.
    Wobei ich auch nie eine klassische Verabredung hatte :grin:
     
    #5
    User 65313, 24 September 2009
  6. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Stimmt, in den USA geht man offener mit Dates um und man hat auch schneller welche. Da kann sich Deutschland nochmal was abschauen. :smile:

    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet?
    Selten. Ich sage eher "Ich treffe mich morgen mit der..."

    Wie findet ihr den Begriff "Date"?
    Ein bisschen zu aufgedunsen aber er ist doch noch verwendbar für mich.

    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-))
    Eine Verabredung kann man auch mit Geschäftspartnern haben. Dates sind aber von sexuellen Interesse und sind dazu da sich gegenseitig zu "beschnuppern". :grin:


    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?
    Mit Frauen hat Mann dates, ausser es ist nur freundschaftlich oder geschäftlich.
     
    #6
    Luc, 24 September 2009
  7. User 42876
    Meistens hier zu finden
    387
    148
    361
    nicht angegeben
    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet? nein


    Wie findet ihr den Begriff "Date"? neutral


    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-)) für mich nicht


    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?
    kann ich mir nicht vorstellen.
     
    #7
    User 42876, 24 September 2009
  8. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet?
    Schon immer kann ich nicht sagen aber ich benutze ihn, meistens mit leicht ironischer Betonung und einem Augenzwinkern, als wenn das Wort in Anführungsstrichen steht.

    Wie findet ihr den Begriff "Date"?
    Gut, letztendlich gibt es im deutschen dafür leider keine Bezeichnung.

    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-))
    Im Prinzip nicht, aber "Verabredung" benutze ich nicht.

    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?
    Nein so wie die Amis sind wir leider noch nicht diesbezüglich.
     
    #8
    ArsAmandi, 24 September 2009
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Klar, kein Problem, hätte ich direkt dazusagen können...ich bin zarte 33. :zwinker:
    (Erwähne ich in Beiträgen durchaus mal, ist also kein gehütetes Geheimnis.)
     
    #9
    User 20976, 24 September 2009
  10. MsThreepwood
    2.424
    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet?


    Nein. Ich hab ihn noch nie verwendet und habe es auch nicht vor.

    Wie findet ihr den Begriff "Date"?

    Irgendwie dämlich.

    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-))

    Nein. Für mich ist Date nur ein anderes Wort für Verabredung.

    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?


    Kann ich nicht beurteilen. Ich find nur diese ganze Dating-Masche irgendwie seltsam. Ist nicht mein Ding.
     
    #10
    MsThreepwood, 24 September 2009
  11. Thomaxx
    Gast
    0
    Off-Topic:
    doch: "Stelldichein"
     
    #11
    Thomaxx, 24 September 2009
  12. Timea
    Timea (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ein Date ist für mich eine Verabredung mit einem Mann, der mich interessiert, den ich aber noch sozusagen nicht kenne. Ich hatte bisher 2 Blind Dates aus dem Internet (NIE MEHR!) und eines mit meinem jetztigen Freund, alles andere vorher habe ich nie als Date gesehen, da dieser Modebegriff vorher noch nicht so en vogue war.
    Früher sprach man hier (in der CH) von einem Rendezvous, finde ich einen sehr schönen Begriff, verwende ihn auch heute noch, hat etwas romantisches.
     
    #12
    Timea, 24 September 2009
  13. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet? ja


    Wie findet ihr den Begriff "Date"? gut, normal :grin:


    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-))
    mh...kein wesentlicher unterschied, würd ich sagen


    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?
    glaub ich eher nicht, dass das mit einer Bezeichnung zu tun hätte
     
    #13
    das-bin-ich, 24 September 2009
  14. donmartin
    Gast
    1.903
    Ich kenne das Wort nicht, bzw. kannte es früher nicht.
    Zu unserer Zeit haben wir uns "verabredet". Briefe geschrieben, Zettel geschrieben und ab und an Telefoniert.

    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet?
    Nein, nie.

    Wie findet ihr den Begriff "Date"?
    Weckt keinerlei Emotionen oder Erinnerungen in mir, daher ist mir dieses Wort "egal". Das alles so übernommen wird und sich die Sprache wandelt, ist ein anderes Thema.

    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-))
    Ich weiss es nicht. Ich "treffe" mich mit meinem Freund, aber "verabrede" mich mit meiner Freundin. EIn Treffen oder eine Verabredung ist bei mir noch NIE mit der Absicht zustande gekommen, das etwas läuft oder laufen könnte.

    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?
    Ich habe nicht die geringste Ahnung.

    Wenn man Kinder hat, kennt man die Bedeutungen und lernt die eigenartigsten "Sprachen" kennen....das haut mich nicht vom Hocker, solange sich die Menschen verstehen und wissen was gemeint ist und sie als Basis die "vernünftige" Kommunikation beherrschen.
     
    #14
    donmartin, 24 September 2009
  15. User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet?
    Nur mit Anführungsstrichen oben.

    Wie findet ihr den Begriff "Date"?
    Ich find es total doof.

    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-))
    Nein, ist es nicht.

    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?
    Das würde ich so nicht sagen. Wenn man sich mit jemanden zu einem Treffen verabredet hat und gewisse Hoffnungen hegt, dann wird sich die Praxis nicht aufgrund des Begriffes ändern.

    --------------------------------------------------------------------------------
     
    #15
    User 65149, 25 September 2009
  16. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet?
    Ja, verwende ich ab und zu.

    Wie findet ihr den Begriff "Date"?
    Ganz ok.

    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-))
    Ich bin mit meinem Freund/meiner Freundin/menem Kumpel verabredet. Ich DATE aber nur mienen Freund oder, wenn ich solo bin, einen Kerl, mit dem sich mehr entwickeln könnte.

    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?
    Denke nicht.
     
    #16
    User 46728, 25 September 2009
  17. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich find das Wort doof. Verwende es eigentlich überhaupt nie und wenn dann nur als Verarsche so alá : Der und der hat ein Date. ^^
     
    #17
    capricorn84, 25 September 2009
  18. kaninchen
    Gast
    0
    So würd ich das auch unterschreiben. Ich kann mich nich erinnern schonmal gesagt zu haben "ich hab n Date", wofür gibts das schöne Wort "Verabredung"?
     
    #18
    kaninchen, 25 September 2009
  19. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Habt Ihr schon immer den Begriff "Date" verwendet? Nein, früher jedenfalls nie, ist in meinem aktiven Wortschatz erst eingezogen als ich mich hier bei PL angemeldet habe. Seitdem verwende ich es aber häufiger und versuche auch alte Erlebnisse für das heutige Verständnis zu übersetzten.:grin:

    Wie findet ihr den Begriff "Date"? neutral, unnötig amerikanisiert, aber durchaus passend für die heutige Kennenlernszene.:zwinker:


    Ist "Date" etwas anderes als eine "Verabredung" (bezogen auf zwei potenzielle Sex- ode Liebespartnern natürlich. Man kann sich ja auch mit Kumpels "verabreden" aber natürlich nicht "daten" ;-))
    Für mich ist es schon ein Adäquat für Verabredung oder Treffen oder auch für ein Schäferstündchen (das habe ich z.B. früher häufig verwendet).:grin:
    Ist auf jeden Fall ein Treffen, zur Beziehungs- oder Sexsanbahnung.
    Wobei es das früher auch nicht so klar umrissen gab, man hat sich nicht vorher gezielt und allein getroffen getroffen mit solchen Absichten.



    Könnte es sein, dass sich die Praxis (Handeln/Normen) der Kontaktaufnahme durch den Siegeszug des Begriffs "Daten" bei uns verändert haben?
    Ich weiß nicht ob es allein an dem Begriff liegt, dass eher nicht.
    Aber die "Kennenlernszene" und Vorgehensweise zur Beziehungsanbahnung hat sich komplett allgemein verändert, man lernt heute ja auch Leute ganz anders kennen und das hat sowohl Vor- als auch riesen Nachteile.:zwinker:
    Das ist sicher eine Begleiterscheinung des Internets und der Singlegesellschaft und der Mobilität.

    Beim Daten steht klar ein Ziel vor Augen: ich möchte diesen Menschen kennenlernen, eine Art Casting (für Partnerschaft, Sex usw...), einschätzen, prüfen der Person ob sie zu mir passt usw.

    DAS hat man früher nicht gemacht, man ist sehr viel ausgegangen, egal wo auf Feste, in Kneipen, Biergärten, Baggersee, Disco (clubs auch mal übersetzen muss:grin:) hat eh viel mehr real kommuniziert (gab ja auch keine Handys und Nummern die man diskret tauschen konnte und nein ich legte gar keinen Wert darauf, dass jemand bei mir Zuhause am Telefon meiner Eltern anrief und der Hörer erstmal unter fragenden Blicken an mich weitergereicht wurde.:grin::rolleyes::ashamed:) , man musste einfach auf zufällige Begnungen vor Ort setzten, bzw. wusste wo sich seine potentielle Zielgruppe aufhilet.
    Das Freunde einem vorstellten, Kontaktaufname durch Lächeln, Blicke, Grüßen und böse, böse eben durch direkte mutige Ansprache (das hat damals aber niemanden gestört oder gewundert, man hat das nicht gleich als Eingriff in die Intimsphäre gesehen).:grin: Man hat sich zufällig getroffen, in seinem Dunstkreis und nur ins einer Stadt, wenn man mehr wollte hat man dem Zufall nachgeholfen und ist halt 100mal an dem Ort der letzten Begenung zufällig vorbeigekommen, war sehr Zeitaufwendig und wahrlich nicht immer von Erfolg gekrönt:grin:
    Man hat sich schon auch mal konkret Verabredet (da man nicht übers Handy bescheid sagen konnte bedeutet konkret= pünktlich und tot oder lebendig, aber man war da zur festgesetzten Zeit an diesem Ort:zwinker: Auch etwas was völlig verloren gegangen ist:zwinker:, dann aber eher in einer Gruppe oder an einem unverfänglichen Ort (Tanzschule, Schwimmbad) , nicht zwingend alleine, konnte aber auch sein.
    Man hat das auch nie ausdiskutiert, ob man da Interesse am anderen hat , ob es passen könnte, man hat es gezeigt!
    Wenn mich jemand geküsst hat oder nach einem Kuss gefragt hat, wusste ich dann schon Bescheid.:grin:
    Eigentlich war ein Kuss, Körperkontakt und Sex die Beziehungsanbahnung, geredet und getestet wurde hinterher.
    Man hat seinen Partner eigentlich erst im Laufe der Beziehung kennengelernt, was eigentlich auch sehr spannend war und ist.:smile:
    Das ist heute auch komplett anders, übrigens ein großer Vorteil und nur ein kleiner Nachteil.:zwinker:

    Wir hatten allerdings auch nie Distanzen zu überwinden, kein Hamburger 16Jähriger hat eine 15jährige Münchnerin kennengelernt und in Frankfurt zu einem Date gebeten, die sind sich schlichtweg nie im Leben begegnet. Pech!
    Die Welt ohne Führerschein und Internet beschränkte sich auf einen Umkreis von 10 Kilometern und da läuft man sich zwingend immer mal über den Weg und beschnuppert sich und bleibt stehen und wechselt ein paar Worte, aber "Dates" sind das nicht gewesen.:zwinker:
    Waren nicht nötig.
    Wobei das natürlich auch Nachteile hatte, ist klar.:zwinker:
     
    #19
    User 71335, 25 September 2009
  20. donmartin
    Gast
    1.903
    Hach lolly......musst du so in meiner Vergangenheit rühren......ist ja alles sowas von wahr und real......:zwinker:

    Das beste Kommunikationsmittel a la "Handy" waren andere.
    Freunde, Bekannte, Geschwister und diese "Cliquenhopper" - die Leute, die in jeder Clique zu Hause waren und "vermitteln konnten.
    Jede Clique hatte ihren Platz in der Stadt, jeder wusste wann und wen man immer dort jemanden antraf.
    Morgens in der Schule wurde sich "VERABREDET" für Abends/Nachmittags.

    Bei uns funktionierte die Kommunikation über das Fenster auch sehr gut.....
    Irgendwo war immer jemand, der am Fenster ein Zeichen geben konnte.

    Na ja, irgendwann - wie Lolly es schrieb - gab man seinem menschlichen "Handy" den Zettel mit der berüchtigten Frage "...willst du mit mir gehen?" ab, oder rannte sich die Füsse platt um ihn selber abzugeben.

    Meist kam DANN erst das Kennenlernen bei Treffen in der Stadt, oder ausgewählten Orten, Spaziergängen.....:zwinker:
     
    #20
    donmartin, 25 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Begriff Date
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
30 September 2015
35 Antworten
girl_next_door
Umfrage-Forum Forum
9 Januar 2015
44 Antworten
loverboy1
Umfrage-Forum Forum
10 Juli 2011
17 Antworten