Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der, der sich den Wolf reibt... Oder bin ich zu blöd dazu!

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von LifeIsDifferent, 19 Januar 2004.

  1. LifeIsDifferent
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    meine Freundin und ich befinden uns so langsam in einer „sexuellen Sackgasse“ was irgendwann vielleicht zu einem Problem werden kann. Wenn ich sie „finger“ und oral verwöhne, wird sie dabei ziemlich feucht und ist dem auch nicht abgeneigt nur leider schaffe ich es nicht, ihr einen Höhepunkt (Orgasmus) zu bereiten. [​IMG]

    Nun kann ich dazu sagen, dass wir beide recht unerfahren sind was Sex angeht. (Sie ist 24 – Sind seit 12 Monaten zusammen). Da ich mir nun dachte, dass man(n) ja nicht alles auf anhieb perfekt hinbekommt, habe ich sie gefragt, wie ich es denn nun am besten bei ihr anstellen soll. Nur leider kann sie mir das auch nicht so genau sagen. [​IMG] Sie sagte, sie ist da irgendwie anders als andere Frauen und weis auch nicht, wie ich es am besten anstellen sollte. Sie findet (ich hoffe es stimmt) es jedoch toll, wenn ich sie im Vaginalenbereich verwöhne...

    Mir ist bekannt, dass sie vor dem nächsten Schritt (Sex) tierische Angst hat. Ich denke das Problem liegt darin, dass sie sich nicht richtig fallen lassen kann, zuviel darüber nachdenkt und dabei völlig verkrampft.

    Ich habe mit viel Liebe und Zärtlichkeit versucht ihr klarzumachen, dass mir es überhaupt nicht wichtig ist, wann wir nun das erstemal Sex miteinander haben. Mir ist es wichtig, dass wir beide Spaß an der Sache finden und ganz wichtig ist es mir, ihr dabei ein schönes Gefühle zu bescheren. Nun sagte sie, dass sie jedoch irgendwie keine Fortschritte bei sich (???) erkennen kann und macht sich noch den zusätzlichen Druck, dass ich sie deswegen verlassen könnte (weil ich ja ein Mann bin... [​IMG] ).

    Ich würde deswegen niemals die Liebe meines Lebens verlassen. Dafür liebe ich diese Frau zu sehr [​IMG] !

    Nur mache ich mir langsam die Gedanken, dass es an mir liegen könnte. Nur als ich das angesprochen habe, war sie super unglücklich und meinte, genau das will sie nicht, dass ich mir noch Vorwürfe mache... [​IMG]

    Wie aus diesem Text nun ersichtlich wird, bin ich mit meinem Latein so ziemlich am Ende. [​IMG]

    Über Antworten, Ratschläge, Tipps bin ich dankbar! Schön wäre auch mal zu hören, wie ihr Frauen darüber so denkt...

    Gruß
    LifeIsDifferent
     
    #1
    LifeIsDifferent, 19 Januar 2004
  2. Coolesding
    Gast
    0
    Euer Problem

    Hallo,

    ein kleiner Tip von mir.Versucht es mit einem reichhaltigem Vorspiel:smile:
    Deine zärtlichkeit sollte sich nicht nur auf ihre Vagina beschränken.
    Und wenn Du Sie dann oral verwöhnst nimm Ihre Klitoris auch leicht zwischen die Zähne (nicht zu feste natürlich) und streichel Sie an anderer Stelle mit deiner Hand :cool1:
     
    #2
    Coolesding, 19 Januar 2004
  3. slick
    Gast
    0
    au Mann, das kann auch voll daneben gehen. Das würde ich erst später mal versuchen, oder aber vorher fragen.
     
    #3
    slick, 19 Januar 2004
  4. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    bei mir hat es auch sehr lange gedauert bis ich mich fallenlassen konnte und hab meinem Partner auch gezeigt was mir gefiel. Aber bis dahin war es ein langer Weg!
    Es kommt mir so vor, als wenn sie selber gar keine Erfahrungen mit ihrem eigenen Körper hat. Denn eigentlich müsste man schon wissen was einen zum Org. anregt.

    ALs erstes muss sie den Druck von sich nehmen. Denn so wird das nichts.
    Einen speziellen Rat, wie du es machen sollst, hab ich nicht. Denn jede Frau tickt anders und hat andere Vorlieben.

    Ihr solltet euch nicht gegenseitig unter Druck setzen! Denn meistens egelt sich sowas von ganz alleine. Und wenn ich krampfhaft eine Orgasmus hinterherjagt, wo bleibt denn da der Spass an der Sache?! Streichelt euch und seit zärtlich und alles andere kommt von alleine.
    War vielleicht nicht das was du von mir hören wolltest........ aber mehr kann ich dir leider nicht schreiben!
     
    #4
    Hexe25, 19 Januar 2004
  5. december
    december (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    887
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hat sie sich schon mal selbst befriedigt? So das sie weiß was sich gefällt oder hat sie das auch noch nicht. Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit das sie erstmal für sich alleine kuckt was ihr gefällt...
     
    #5
    december, 19 Januar 2004
  6. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Also, ich bin glaub ich die riesengroße Ausnahme, denn ich hab nicht über SB rausgekriegt, was ich mag, sondern übers Ausprobieren mit meinem Freund... Ich hab aber drei Jahre Sex gebraucht (und in der Zeit hab ich schon - aber halt eher "erfolglos" SB gemacht), ehe ich das erste mal kam. Ich dachte immer, mit mir stimmt was nicht oder ich sei abnormal, aber ich habs wohl auch eher einfach zu krampfhaft versucht. Als ich dann einfach dachte, ich genieße den Sex halt OHNE Orgi, hats auf einmal von ganz alleine geklappt, weil ich mir keinen Druck mehr gemacht hab...

    Wie ich am leichtesten komme (denn manchmal ist fallenlassen immer noch schwer, weil es mir schwerfällt, loszulassen), ist, wenn mein Schatz mich mit dem Mund verwöhnt. Wenn er mit seiner Zunge ganz weich zwischen meinen Schamlippen nach oben fährt, ein bisschen den Kitzler stimuliert und dann wieder ganz weich mit der Zunge "streichelt" und nebenbei mit den Händen meine Brust verwöhnt, denn wenn ich diese "Ablenkung" nicht habe, kann ich mich fast nicht fallen lassen und komme dann auch nicht.

    Geht es langsam an. Ein Orgasmus ist nicht so wichtig. Und dass sie "irgendwie anders als andere Frauen" ist, ist absoluter Blödsinn! Sie soll sich jetzt nur keinen Stress machen (klar, leicht gesagt...), denn dann klappt es nicht. Und Sex und Kommen sind doch auch nicht das wichtigste! Und Du machst Dir jetzt auch mal keine Vorwürfe mehr, denn ihr schaukelt euch so nur gegenseitig auf, bis überhaupt nichts mehr klappt!

    Und was das miteinander-schlafen angeht: Dring einfach mal ganz sanft mit dem Finger in sie ein, dann streichel sie wieder und dring wieder vorsichtig ein und irgendwann beweg ganz vorsichtig Deinen Finger in ihr (so ne Art "zu-Dir-herwinken), und so kannst Du ihr auch ganz langsam die Angst vor dem miteinander-schlafen nehmen...
     
    #6
    SottoVoce, 19 Januar 2004
  7. SkolPatrol
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    103
    0
    vergeben und glücklich
    Bei meiner Freundin (19) und mir ist es fast genau das gleiche.
    Ich bin ihr erster Freund und wir sind seit 14 Monaten zusammen. Sie hat auch noch Angst weiter als bisher zu gehen. Ich habe ihr schon gesagt, dass mir das nichts ausmacht und dass sie sich keine Sorgen machen muss, aber sie hat schon auch Angst, dass ich sie verlasse, wenn sie nicht in nächster Zeit mit mir schläft. Aber das ist Quatsch. Ich liebe sie und würde sie doch deswegen nicht verlassen. Das habe ich ihr auch gesagt. Aber so im Unterbewusstsein hat sie diese Angst noch drin.

    Bei uns ist es auch so, dass ich kein Problem habe, noch auf Petting/Sex zu warten. Aber manchmal habe ich das Gefühl, dass sich das Ganze aber doch so nach und nach entwickeln müsste. Bei uns ist es so, dass ich bestimmte Dinge tun darf. Das seit Anfang an und seither aber nicht weiter.

    Das hört sich vielleicht blöd an, dass ich das "darf" aber ich frage mich immer, ob sie denn überhaupt Interesse daran hat, was ich tue???

    Sie selbst schiebt vielleicht ausnahmsweise mal ihre Hand unter mein T-Shirt, aber mehr nicht, und auch das nur selten.

    Das verunsichert mich schon etwas.

    Aber ich liebe sie sehr und werde auf jeden Fall bei ihr bleiben.
     
    #7
    SkolPatrol, 19 Januar 2004
  8. SauroN
    Gast
    0
    ja hatte daselbe problem mit meiner jetzigen freundin.kann mich Sotto und Hexe nur anschliessen , das problem ist das sie sich nicht fallen lassen kann.
    versuchs weiter mit liebe und zärtlichkeit und versuch ein noch innigeres vertrauensverhältniss zu schaffen :smile:
    vor allem , nimm ihr den irrglauben du würdest sie verlassen wenns im bett nicht klappt , dadurch setzt sie sich nur noch mehr unter druck.
    was den orgasmus angeht , wie schon gesagt wurde ist der nicht ganz so wichtig , das sie nicht genau was sie eigentlich mag ist auch nicht ungewöhnlich , oder zumidnest hab ich mit meiner freundin dieselbe erfahrung gemacht.mach dich nicht verrückt , ich hab mit der zeit rausbekommen auf was sie steht und wie sie "kommt"und ich finde jedesmal neue sachen raus , das is ja das spannende :smile:
     
    #8
    SauroN, 19 Januar 2004
  9. LeungTing
    Gast
    0
    Nimm sie doch mal von hinten in die Arme, dann kannst du deine Hand auf ihre legen, und sie soll einfach machen was ihr gefällt. Als nächsten Schritt kann sie dann ihre Hand auf deine legen und dich noch ein bißchen führen. Danach solltest du wohl wissen was ihr gefällt...

    mfg

    LeungTing
     
    #9
    LeungTing, 19 Januar 2004
  10. SkolPatrol
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    103
    0
    vergeben und glücklich
    @LeungTing:

    Aber was, wenn sie das auch nicht macht? Bzw. was wenn sie sagt sie weiß selbst nicht, was ihr gefällt?
     
    #10
    SkolPatrol, 19 Januar 2004
  11. LifeIsDifferent
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die Antworten. Am Vorspiel liegt es, denke ich mal, nicht. Das ist volles Programm und auch von der Dauer her OK (30-45 Minuten)

    @Coolesding: Sie befriedigt sich wohl ab und wann auch mal selber und meinte, dass es auch teilweise eine Ewigkeit dauert. Hatte nun schon den Vorschlag gemacht, dass sie das mir ja mal zeigen kann.

    @Hexe25+December: Tja sie sagte, dass sie das auch gelegentlich tut (SB). Ich habe das Gefühl, dass sie einfach Angst vor dem ganzen Thema hat, aber auf der anderen Seite wiederum echt neugierig ist. Sie hat halt Angst, dass es ihr zu sehr weh tun könnte. Deswegen bin ich ja auch schon extrem vorsichtig und vielleicht liegt es daran, dass mit dem Org. nicht klappt.

    @LeungTing: Guter Vorschlag, werde ich mal ausprobieren!

    @SottoVoce: Ich entdecke da gewisse Ähnlichkeiten zu meiner Freundin. Wir haben uns ja nun auch schon überlegt, dass wir einfach gemeinsam herausfinden, was ihr gefällt und wie es mit dem Org. dann klappen kann. Von mir aus kann das auch noch 3 Jahre dauern, habe damit überhaupt kein Problem. Ich denke nur, dass sie damit dann ein Problem haben wird und immer mehr verkrampft je öfter wir das probieren. Ich sagte ihr, dass wir das schon rausfinden werden und wir das einfach locker angehen sollten und irgendwann wird das schon... Tja nur wenn man dann von ihr hört, ja und was ist, wenn es nie klappen wird. Was soll man(n) dann noch sagen... Das führt irgendwie zu einem Gedankenlabyrinth...

    Du sagst, dass ein Orgasmus nicht so wichtig ist. OK, sehe ich ähnlich. Nur ist das als Mann leichter gesagt als einem geglaubt wird und blöd rüber zu bringen. Z.B. komme ich zum Höhepunkt sie irgendwie nicht, fand es aber irgendwie doch auch schön... (Und da kann ich mich nur darauf verlassen, dass sie es wirklich so empfindet!) Kann ich auf der einen Seite mit Leben, ist nur nicht die Erfüllung und das, was ich ihr gerne geben möchte.
    Dafür liebe ich sie zu sehr! Irgendwann macht man(n) sich da nur Gedanken und fragt sich, ob das normal ist, dass ich sie nicht richtig befriedigen kann und dann auch noch rumtöne, ein Orgasmus ist ja nicht so wichtig... Weis nicht wie das bei Frau rüber kommt...
    Zum Glück besteht unsere Beziehung aus mehr als nur aus dem Grund, miteinander Sex zu haben. Aber dein Beitrag hat mir geholfen. Werde mit ihr mal das Thema Orgasmus & Co. genauer ansprechen.

    Gruß
    LifeIsDifferent
     
    #11
    LifeIsDifferent, 19 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wolf reibt blöd
MC Ichael
Das erste Mal Forum
3 Februar 2013
12 Antworten
lee.balisto
Das erste Mal Forum
23 November 2008
3 Antworten