Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Enkeltrick

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Novalis, 16 Januar 2007.

  1. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Gerade heute ist hier wieder eine ältere Dame um ca. 10.000-15.000 Euro erleichtert worden.

    Für die, die nicht wissen, was der Enkeltrick ist, eine kurze Zusammenfassung:


    Bei dem sogenannten Enkeltrick geben sich Betrüger telefonisch als Verwandte zuvor ausgespäter älterer Mitbürger aus und täuschen - neben der verwandschaftlichen Beziehung - eine Notlage vor.
    Das kann ein Unfall sein, eine dringende Zahlung, in besonders dreisten Fällen wird sogar eine Entführung vorgetäuscht und um Lösegeld gebeten.
    Dabei werden die Opfer auf äußerst professionelle Weise enorm unter Druck gesetzt und daran gehindert, klare Gedanken zu fassen.
    Es kommt dabei sogar manchmal vor, daß sogar Menschen die um diesen Trick wissen, durch den erzeugten Druck trotzdem darauf hereinfallen.
    Das Opfer wird dann dazu gebracht, einen hohen Geldbetrag, oft über 10.000 Euro, abzuheben. Ist das erfolgt wird vereinbart, daß das Geld von Freunden, Bekannten, Mitarbeitern einer bankfiliale oder eines Autohauses, abgeholt wird. Dann erscheint meist eine gebrochen deutsch sprechende südländische Schlampe (Sinti und Roma speziell) und kassiert ab.


    Für mich eine absolut widerwärtiges, auf sittlich niedrigster Stufe stehendes Verbrechen. Die Schwächen älterer Menschen auszunutzen, Menschen die ihr Leben lang hart gearbeitet haben um aus einem Trümmerhaufen unser Land wieder zu erbauen, ihr mühsam erspartess wegzunehmen...
    Dafür sollten die Täter direkt an den nächsten Baum gehängt werden...

    Allerdings ist das nicht mein Grund für diesen Thread.
    Ich würde mich ganz einfach freuen, wenn alle die hier ein gutes Verhältnis zu ihren Großeltern haben, mit denen mal über genau dieses Thema sprechen würden.
    Das ist der einzige Weg um gegen diese widerlichen Taten vorgehen zu können.
    Ich glaube ich würde vor Wut platzen wenn sich jemand als meine Wenigkeit ausgibt um meine Oma um ihre Ersparnisse zu bringen.

    Liebe Grüße
    Novalis
     
    #1
    Novalis, 16 Januar 2007
  2. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Meine Lieblingsgroßeltern haben nur einen Enkel. Und die schauen selbst Aktenzeichen XY. Also brauch ich denen nimmer viel sagen, hoffe ich. Aber du hast recht. Prävention ist immer gut :jaa:
     
    #2
    Schäfchen, 16 Januar 2007
  3. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Meine Oma ist mal folgendes passiert:

    Sie machte die Tür auf, die zeigten nen Ausweis vor und meinten, sie müssten den Wasserzähler kontrollieren (mein das es das war :grin:) n aja.. während sie einer in der Küche aufgehalten hat, is der andere ins Schlafzimmer.. der Witz: sie hatte ihren ganzen Goldschmuck am Körper und die Deppen finden nix ^^*g bzw ne Kette oder sowas hatten se mitgenommen..

    heute: wenn sie auf der Straße wegen Kleingeld angeschnökelt wird sagt sie "geh mal da in den Park.. da liegen genug Flaschen, damit kriegst du Kleingeld" ..

    aber mal davon abgesehen, wenn Leute daran glauben das sich unter solchen Umständen ein Verwandter meldet, der wohl mal verschollen war- selbst schuld oO.. wenn sie dann gleich zur Bank rennen ohne mit wem darüber zu reden usw.


    vana
     
    #3
    [sAtAnIc]vana, 16 Januar 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Meine Großeltern leben leider nicht mehr.:geknickt:
    Und wenn würden sie sich über einen Anruf von einem angeblichen Enkel sicherlich sowieso schon sehr wundern, weil sie nur eine Tochter haben (meine Mutter) und da definitiv nur 2 Kinder da sind.

    Trotzdem ist es sicherlich nicht verkehrt, diese Masche etwas mehr publik zu machen. Anscheinend gibts immer noch genug ältere Leute, die sie nicht kennen, schließlich hört man das immer wieder, dass jemand darauf reingefallen ist.:ratlos:
     
    #4
    krava, 16 Januar 2007
  5. Tobi1982
    Tobi1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    Hmm, das ist aber auch arg leichtsinnig, einem wildfremden zu glauben, er sei ein Verwandter und ihm dann auch noch mal auf die Schnelle einen so großen Geldbetrag zu überlassen.

    Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wie es Leute gibt, die darauf reinfallen, auch wenn sie geistig vielleicht nicht mehr 100% fit sind.

    Die Masche mit dem Wasser- oder Stromzähler oder sonstigen Vorwänden, um ins Haus zu gelangen versteh ich eher, da würden wohl auch viele junge Leute drauf reinfallen. Nur würde ich aufpassen, niemanden unbeobachtet in meinem Haus zu lassen.
     
    #5
    Tobi1982, 16 Januar 2007
  6. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Vielleicht solltest du dich erstmal ein bisschen beruhigen... du stellst sicher selbst beim nochmaligen durchlesen deines Textes fest, dass er einige nicht wirklich heldenhafte Formulierungen enthält.
     
    #6
    many--, 16 Januar 2007
  7. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ansichtssache
    Ich muß mich nicht beruhigen, ich bin ruhig. Und selbst wenn ich noch ruhiger wäre, würde das meine Ansicht nicht ändern.

    Ich werde solch kriminelles Gesocks sicherlich nicht mit "Dame" anreden.
     
    #7
    Novalis, 16 Januar 2007
  8. Night-star
    Night-star (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich persönliche finde es nicht so schlimm, da gibt es viel schlimmeres. wenn jemand nach so vielen warnungen immernoch auf diesen trick reinfällt, ist er selber schuld.
     
    #8
    Night-star, 16 Januar 2007
  9. DeepRed
    Gast
    0
    .....
     
    #9
    DeepRed, 16 Januar 2007
  10. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Naja, wenn deine Ansichten (wie ich aus deinem vorherigen Text entnehme, siehe gepostete Zitate weiter oben) beinhalten:
    1) Pauschale, despektierliche und etwas unreflektierte Vorwürfe gegen Ausländer (speziell Sinti und Roma)
    2) Forderung der Todesstrafe für Trickbetrüger
    ...
    dann solltest du dir schon mal Gedanken machen, ob deine Position in dieser (wirklich eher vermindert wichtigen oder aktuellen) Sache tatsächlich nicht etwas übertrieben ist. Versteh mich nicht falsch, ich will hier jetzt keine Diskussion lostreten, zumal keine persönliche (denn sachbezogen wirds kaum lange bleiben, ist halt ein Internetforum)... ich möchte dich nur bitten, nochmal drüber nachzudenken :zwinker:
     
    #10
    many--, 16 Januar 2007
  11. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Meine Oma hat 7 Enkel, und sie weiß ganz genau, dass keiner von uns so eine Masche abziehen würde. :kopfschue Zudem hat sie selbst nicht viel Geld und das wenige, was sie haben, braucht sie für meinen Pflegefall Großvater. Ich denke nicht, dass sie zahlen würde, selbst wenns einer von uns wäre. Und ich denke außerdem, dass sie jeden von uns problemlos an der Stimme erkennen würde und erstmal ganz genau nachfragen würde, was überhaupt los ist, bevor sie die Geschichte auch nur glaubt! Wir haben alle einen sehr engen Draht zu meiner Oma und stehen ihr alle sehr nahe. Ich glaub, da ist so eine Masche einfach nicht durchzusetzen. :zwinker:

    Aber ich red wohl trotzdem mal mit ihr. Sicher ist sicher!
     
    #11
    SottoVoce, 16 Januar 2007
  12. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben

    Quelle: digitale pressemappe Polizei HB

    Soviel zu despektierlichen und unreflektierten Vorwürfen.



    Hängen muss nicht gleich Erhängen sein.
    Sonst hätte ich auch henken schreiben können.

    Ansonsten wirste diesem Forum auch entnehmen können, daß ich stets als gegner der Todesstrafe auftrete.
     
    #12
    Novalis, 16 Januar 2007
  13. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    "eine gebrochen deutsch sprechende südländische Schlampe" klingt schon ein wenig abwertend.

    Naja, willst du sie "an den nächsten Baum hängen", damit sie dort über ihre Fehler nachdenken können? Die Formulierung ist m.E. schon recht eindeutig.

    ...
    Aber wie du schon selber schreibst, vermitteln deine anderen Beiträge ein anderes Bild von dir, was auch der eigentliche Grund ist, warum ich hier fortgesetzt poste - ich verstehe nicht, warum sich ein eigentlich vernünftiger User über ein derartiges Thema derart ausfallend und übermäßig aufregt. Aber ok, was weiß ich schon :zwinker: also, so denne...
     
    #13
    many--, 16 Januar 2007
  14. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Das soll es auch. Wie ich schon sagte, den Begriff "Dame" werde ich für dieses Subjekt nicht gebrauchen.
    Für manche mag eine Schlampe schon jemand sein, der nicht regelmäßig sauber macht.

    Ich rede hier ja nicht von einem normalen Mitglied unserer Gesellschaft sondern von jemandem der sich bewußt außerhalb dieser gesellschaftlichen Regeln positioniert und sich auf Kosten anderer bereichert. Da ist "Schlampe" noch ein recht mildes wort.


    Sowas in der Art. ich wollte nicht schreiben, daß man noch ein Schild um den hals hängen soll, da dieses bild falsche Assoziationen wecken würde.

    Vielleicht liegt es daran, daß ich der guten Dame die ich zum Anlaß für diesen Beitrag genommen habe, beigestanden habe.
    Sie ist übrigens Baujahr 22.

    Und wer der Meinung ist, diese alten Menschen seien selber Schuld, der sollte mal ein kleines bißchen versuchen sich in die Lage eines Menschen zu versetzen, dessen Körperfunktionen altersbedingt nichtmehr auf 100% laufen, eines Menschen der in einer Zeit großgeworden ist, dessen Sozialisation zu einer Zeit ablief, als Autos auf den Straßen noch die Seltenheit waren und Menschen mit Migrationshintergrund seltener als vierblättrige kleeblätter waren.


    So und jetzt sage ich gute Nacht, da ich morgen früh raus muß.
     
    #14
    Novalis, 16 Januar 2007
  15. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Meine Großeltern sind zum Glück noch so jung und fit im Kopf, dass sie niemals darauf reinfallen würden.
     
    #15
    StolzesHerz, 16 Januar 2007
  16. desh2003
    Gast
    0
    Meine Oma ist noch fit im Kopf und äußerst mißtrauisch und wurde trotzdem um einen guten dreistelligen Betrag erleichtert (zwar nicht Enkeltrick) ...

    ...grrr...
     
    #16
    desh2003, 21 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten