Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Ex...Ratet ihr mir zu Variante 1 oder 2?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sabrina, 9 Mai 2007.

  1. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hallo allerseits,

    ich könnte mal ein paar gute Tipps von Menschen gebrauchen die im Thema Liebe und Trennungen viel Erfahrung gesammt haben. Am besten erzähle ich erstmal worum es geht und was passiert ist und danach frag ich euch was ihr an meiner Stelle tun würdet.

    Ich hatte 4 Jahre lang einen Partner der sich im Februar von mir getrennt hat. Wir hatten eine tolle Beziehung, allerdings sind Dinge vorgefallen die sie nicht gerade leichter gemacht haben, wie z.B das er mir 1 Mal ganz am Anfang fremdgegangen ist und auch wenn ich versucht habe es zu verzeihen, hat das einiges kaputt gemacht. Naja, trotzdem liebten wir uns und nach einem Jahr ist er dann (aus bestimmten Gründen) zu mir und meinen Eltern gezogen, seine Eltern leben ja nicht hier in Spanien, er wohnte also vorher in so einem Tennis Internat neben der Schule auf die wir damals gingen.
    Auf jedem Fall sind wir irgendwann zu einem alten Ehepaar geworden und die Beziehung + die Liebe sind verblasst. Daher wollte er eine Auszeit von einer Woche und ist dann auch wirklich gegangen, er hat sich von mir getrennt.
    Er sagt er hat schon seit einigen Monaten ein ganz komisches Gefühl in sich gehabt, er will einfach für sich ganz allein leben und will im Moment absolut keine Beziehung, mit niemanden!
    Wir hatten dann auch 2 Wochen lang keinen Kontakt, er wollte mich weder sehen noch hören bis er sich dann irgendwann doch meldete und seitdem haben wir uns schon einige Male getroffen und verstehen uns super.
    Ich hab auch versucht in wieder zu bekommen indem ich ihm eine wunderschöne Foto DVD zusammengestellt habe, die er sich angeblich jeden Abend angesehen hat und ausserdem hab ich ihm einen romantischen Abend mit selbstgekochtem Essen, kerzen, Kärtchen, DVD und Musik vorbereitet. Diesen Abend fand er himmlisch, doch trotzdem...sein Kopf sagt ihm er will einfach alleine sein im Moment.
    Er meint er schliesst auch nicht aus das wir wieder zusammen kommen, aber in nächster Zeit eben nicht.
    Er weiss auch das ich jemanden kennengelernt habe und scheint etwas eifersüchtig zu sein, denn er fragt mich jedes Mal nach ihm und ob da schon was geht...Wobei...ich glaub eher das ist sein stolz denn er fand sich schon immer am schönsten und geilsten und ich glaub er kann nicht wahrhaben das er ersetzbar wäre. Er denkt ja auch und sagt ganz ehrlich das er mich jederzeit zurück haben kann wenn er wollte.

    Jetzt hab ich aber genug geschrieben!
    Zurück zu dem eigentlichem Problem :

    Ich will ihn immer noch wieder haben.
    Ich habs nun echt mit allem Mitteln versucht, mit Liebesbeweisen und und und...
    Manchmal sagt er Dinge die mich hoffen lassen und auch letzten Montag fragte er mich ob er zu mir kommen kann und nach dem Abend haben wir uns beim Abschied lange angesehen und ich bekam später noch eine sms das es ein schöner Abend war.
    Mein bester Freund sagt jetzt, ich solle den Kontakt zu ihm abbrechen denn Tatsache ist ja...ich mach das alles mit dem Freunde sein nur mit einem Ziehl..ich will ihn zurück. Und da meint er ich sei für meinen Ex ja praktisch nur ein Lücken-füller, denn immer wenn er mich sehen will springe ich für ihn, jedes Mal wenn ihm langweilig ist kann er also mich anrufen und ich bin da.
    Daher sagt mein bester Freund...wenn ich überhaupt noch eine minimale Chance habe, dann sollte ich den Kontakt abbrechen denn nur so würde mein Ex mich vermissen können und sehen, dass er mich nicht immer nur dann haben kann wenns ihm grad passt sondern entweder ganz oder garnicht. Denn irgendwann hat er vielleicht ne neue und dann lässt er auch unsere Freundschaft fallen, mal ganz davon abgesehen das ich das nicht verkraften würde ihn mit einer anderen zu sehen.

    Ich persönlich finde die Methode die mein bester Freund vorschlägt etwas hart, er sagt ja ich soll ihm direkt sagen dass ich ihn nicht mir sehen will weil mir eine Freundschaft nicht reicht.
    Ich, (und auch meine Eltern und ein anderer Freund), denke ich sollte vielleicht mehr Abstand nehmen, das heisst auch mal absagen wenn er mich sehen will, sagen ,,sorry ich hab heute schon was anderes vor", damit er sieht dass es wichtigere Dinge in meinem Leben gibt als ihn.
    Aber ganz sagen ,,ich will dich nicht mehr sehen und hören"...das find ich etwas hart.

    Was meint ihr denn?
    Wie bekomme ich ihn am ehesten wieder?
    Indem ich mit ihm befreundet bin und wir uns wie jetzt ab und zu treffen und eine schöne Zeit gemeinsam haben?
    Oder indem ich mich langsam und Stück für Stück von ihm entferne so dass er nachdenktlich wird?
    Ich will nämlich auf keinem Fall dass er irgendwann denkt ,,hey, mit ihr befreundet zu sein ist viel besser als eine Beziehung mit ihr."

    Ich weiss...viele werden denken ich hab vielleicht garkeine Chance, das weiss ich auch, aber ich will nichts unversucht lassen, ich kann auch schon besser damit umgehen, weine nicht mehr...
    Trotzdem will ichs versuchen, auch wenns vielleicht nichts wird.

    Bussi und danke schonmal! :herz:
     
    #1
    Sabrina, 9 Mai 2007
  2. Sabse18
    Sabse18 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi

    das was du beschreibst kommt mir sehr bekannt vor!
    ich selbst will auch noch was von meinem ex und er sagt genauso,dass er momentan keine Beziehung will :geknickt: :flennen:

    ehrlich gesagt kann ich dir jetzt da auch nicht besonders viel raten...aber ich denke,dass der geeignete mittelweg das beste ist.
    also du triffst dich schon mit ihm (zeigst ihm so,wie wichtig er für dich ist),aber du nimmst auch abstand...meldest dich evtl. nicht mehr ganz so oft,warte eher,dass er sich meldet...

    also,das jedenfalls versuch ich gerade... :cry:

    wünsch dir viiiiiiiiiiiiiiiiiellllll glück!!
     
    #2
    Sabse18, 9 Mai 2007
  3. Die_Kleine
    Die_Kleine (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hmm... mir kommt das auch bekannt vor. Zwar bin ich mit meinem Freund noch zusammen, aber er will momentan auch Abstand.

    Natürlich würde es Dich interessant machen, wenn Du ihm sagst, Du willst ihn nicht sehen. Aber ich mag solche Spielchen einfach nicht und bin für den ehrlichen Weg. Sag ihm was Du fühlst.

    Ich drück Dir die Daumen!
     
    #3
    Die_Kleine, 9 Mai 2007
  4. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Du erhoffst dir immer weiter etwas, was du wohl nicht bekommen wirst, nämlich wieder mit ihm zusammen zu kommen. Das scheint er nicht zu wollen. Das musst du einsehen. Es verzögert für dich nur den Abnabelungsprozess und verlängert die Verarbeitungszeit unnötig. Deshalb halte Abstand. Er will sehr wahrscheinlich nicht das, was du willst, und du wirst enttäuscht werden. Dein bester Freund hat recht.
     
    #4
    Immortality, 9 Mai 2007
  5. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ich würde auf jeden fall versuchen wollen ihm dieses gefühl zu nehmen von wegen: wenn ich will, brauch ich nur mit den fingern schippen und schon liegt sie wieder in meinen armen.

    beide varianten würden das ja bezwecken.

    ob da nun die hammermethode besser ist ... wobei ich schon zugeben muss, das da die klare aussage von dir kommen muss, das du das soooo nicht auf dauer haben willst und machen kannst nicht fehlen darf

    ... oder aber ob die sanftere methode nicht doch vielleicht eher dazu führen könnte, das er eher denkt: "klasse ... sie will mich anscheinend gar nicht zurück" ... das musst du schon selber entscheiden, denn du kennst ihn sicher besser als irgendwer sonst.

    du kannst natürlich auch klipp und klar sagen, das das so für dich nicht weiter gehen kann und du jetzt verstärkt auch andere dinge machen wirst. er eben dann bald weniger die erste geige in deinem leben spielen wird, auch wenn das nicht zu bedeuten hat, das du nun einen neuen freund hast.
     
    #5
    User 38494, 9 Mai 2007
  6. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wichtig um das ganze zu beurteilen wäre erst mal zu wissen, was genau ihn stört...

    Ich würde spontan mal tippen, er war mit dir und der Beziehung an sich zufrieden, aber grade auf Grund der "Opa"-Entwicklung hat er evtl. Angst bekommen, dass "es das war"... Sprich er hat Angst in seinem Leben was zu verpassen. Nach dem Motto: "Hätte ich Sie (also dich) doch nur 5 Jahre und etliche Erfahrungen später kennengelernt"...

    Aber das ist jetzt wilde Spekulation...

    Habs mit meiner zweiten Freundin auch so erlebt und wir sind nunmehr seit 8 Jahren wirklich sehr gut befreundet. Aber auf Grund der jahrelangen Freundschaft ist auch klar, dass da nie wieder was gehen wird (was vlt. anders wäre, wenn wir nen harten Schnitt gemacht und uns später wieder angenähert hätten)...
     
    #6
    Inspector, 9 Mai 2007
  7. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    BINGO!
    Genau so ist es und das sagt er auch, er hat gemerkt dass in seinem Leben etwas fehlt und da wir uns auch voll allem anderem abgekapselt haben, hatte er Angst etwas zu verpassen.
    Es sind dumme Dinge wie das er jetzt ins Bett gehen kann wann er will, machen kann was er will, ausgehen kann mit wem und wann er will, sich zurückziehen kann...all sowas.
    Er sagt ja auch, es liegt weniger an mir, natürlich hatte ich auch meine Macken die er nicht leiden konnte aber das ist nicht der Hauptgrund. Er hatte oder hat einfach erstmal keinen Bock mehr!

    Wisst ihr, ich hab nichts mehr zu verlieren...
    Und ich will es versuchen. Wie man sieht bringen die ganzen Liebesbeweise nichts, entweder weil er mich nunmal nicht mehr liebt, oder es ist einfach zu früh weil ich mit den ganzen Liebesbeweisen schon 2 Wochen nach der Trennung angefangen habe.
    Also bleibt eigentlich nurnoch der eine Versuch...und zwar ihn zum nachdenken zu bringen.
    Ich hab ihn vor 1 Woche zum Flughafen gebracht und da hab ich ihm auch gesagt das ich Angst habe das er irgendwann denkt es ist doch viel besser nur mit mir gut befreundet zu sein und er meinte dann auch ,,keine Ahnung, kann passieren".
    Er sagt aber auch ,,kann passieren das wir wieder zusammen kommen". Er weiss es ja selbst nicht, sowas kann man ja auch nicht wissen.

    Ich weiss nur dass ich ihm nicht ins Gesicht sagen will ,, ich will keine Freundschaft mit dir also brechen wir den Kontakt nun ab". Das kommt komisch wo ich doch die war die so sehr darauf bedacht war das wir uns wieder treffen und uns einfach gut verstehen.
    Aber könnte es effektiver sein ihn immer mal abzuwimmeln als stándig parat zu sein?
     
    #7
    Sabrina, 9 Mai 2007
  8. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Man bin ich gut :grin:

    2. Ich kann dir ganz ehrlich - so bitter das auch sein mag - nur sagen, dass du da rein gar nichts machen kannst. Klar kann es sein, dass du ihn jetzt zur Umkehr bewegst, denn nach so langer Zeit und wenns nicht an dir lag, da ist da noch ne riesige Emotionale Verbundenheit und es gibt sicher auch Momente - wird er nie zugeben - in denen er zurück will. Wenn du ihn jetzt indirekt unter Druck setzt, indem du offen mit ner potentiellen neuen Beziehung kokketierst, dann mag es sein, dass er zurück kommt. Problem: Sein "Verlangen" wird irgendwann wieder kommen... Er muss irgendwann durch eigene Erfahrungen / Ausleben merken, "Jetzt bin ich bereit und wenn die nächste kommt, dann von mir aus auch fürs Leben". Bei mir hat dieser Prozess knapp 7 Jahre und 5 weitere Beziehungen und unzählige "Abenteuer" gebraucht... Nur für mich ist es heute für ein "zurück" zu spät... Auch wenn ich sie immer noch für die perfekte Frau halte...
     
    #8
    Inspector, 9 Mai 2007
  9. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Warum ist es für dich zu spät?
    Will sie dich nicht mehr zurück? Ist es denn bei euch so dass du damals schluss gemacht hast wie mein Ex und sie jetzt wieder haben möchtest?

    Ich will ihn ja auch garnicht unter Druck setzen...ich versteh ihn ja auch irgendwie. Ihm geht es nicht um Sex mit anderen Frauen denn da hat er sich schon mehr als genug ausgelebt, wobei es natürlich trotzdem passieren kann und sicher auch wird dass er mit einer anderen schläft.
    Aber sein Hauptproblem ist sein eigenes Leben, er will jetzt mal nur für sich leben uns an sich denken und nicht im Kopf haben dass er eine Freundin hat auf die er Rücksicht nehmen muss.
    Ich sag ja auch nicht dass er JETZT zurück kommen muss, denn ein Mann packt nicht umsonst seine 1000 Sachen und zieht aus, ich weiss dass das Zeit braucht. Aber ich will dass seine Gedanken und Gefühle bei mir bleiben, dass er mich vermisst und sich darum vielleicht auch garnicht in jemand anderes verlieben kann.
    Denn wenn er mich wirklich wahnsinnig vermissen würde, dann könnte er garnicht anders als zurück kommen.

    Tja und das mit dem anderem Typ...ich hab nicht gesagt das ich mit ihm zusammen bin, aber er fragt mich immer nach ihm. Er hat mir aber auch gesagt ihm ist es egal wenn ich mit dem zusammen komme, er sagt er würde natürlich keine Freundensprünge machen, aber so sei das nunmal. Trotzdem kann er nicht aufhören über diesen anderen zu reden.

    Ich frag mich nur wirklich was er für mich empfindet.
    Wenn ich zu ihm sage dass ich weniger von der Tatsache dass er gegangen ist enttäuscht bin als davon dass er mich nicht mehr lieb...dann sagt er auch nicht das Gegenteil.
    Und er sagte mal da sind noch Gefühle aber nicht mehr DIE Liebe. :geknickt:
     
    #9
    Sabrina, 9 Mai 2007
  10. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nein und ja... Ich habe damals aus genau den Gründen Schluss gemacht wie dein Freund und habe mir gedacht "hätte ich sie doch nur 5 Jahre später erst kennengelernt". So blöd es sich anhört, es hatte absolut nichts mit ihr zu tun...

    Und heute... Wir sind wie gesagt jetzt seit 8 Jahren befreundet, haben auch nach der Trennung keinen echten Schnitt gemacht, hatten noch 1 Jahr lang regelmäßig Sex und mittlerweile haben wir zumindest das normalisiert :zwinker:. Aber wir sehen uns ca. 1 mal die Woche und telefonieren auch regelmäßig. Sie ist (neben meiner Familie) der wichtigste Mensch in meinem Leben und ich hab sie unglaublich lieb, finde sie süß, etc... Aber eben nicht mehr. Ich glaube, nach so langer Zeit von Freundschaft auf Liebe ist einfach nicht. Sie meinte neulich auch mal "wir haben uns (platonisch) soo lieb, es würde keiner merken, wenn sich die Gefühle verändern". Ergo: Wir sind ein altes Ehepaar :grin: - man mag sich sehr, aber es hat nichts mehr mit echter Liebe zu tun.

    Haben aber jetzt beschlossen, den Kontakt zu reduzieren und uns auch nur noch "außer Haus" mal zu nem Kaffee oder so zu treffen. Denn wir beide haben seit damals chronische Probleme neue Beziehungen "rund" zum Laufen zu bringen und unser besonderes Verhältnis hat damit viel zu tun...


    Ich meinte damit auch nicht (nur) Sex...

    Exakt das ist es, wobei bei mir da halt schon noch die Abenteuerlust (Sex) hinzukam... Hatte damals erst 1 Freundin vorher...


    Mmmh, dass hört sich natürlich nicht ganz so gut an, wenn er selbst sagt "DIE Liebe" ist nicht mehr da. Wobei ich nicht genau weiß, wie er das meint. Meint er vlt. nur das "Besondere" am Anfang. Du hast ja oben auch was von Routine geschrieben.

    Ich weiß nicht, wie du ihn "warm" halten kannst, ich kann halt nur sagen, dass bei uns die "Freundschafts-Nummer" genau das Gegenteil bewirkt hat... Und es gibt kein zurück!
     
    #10
    Inspector, 9 Mai 2007
  11. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hmm...das mit dem Sex nach der Beziehung kenn ich :schuechte Aber das mach ich jetzt auch nicht mehr denn für ihn kanns ja garnicht besser laufen wenn er immer kommen kann er es es oder mich braucht.

    Und wegen der Liebe...
    Natürlich liebt er mich nicht mehr richtig sonst gibt man nicht einfach 4 Jahre auf egal wie gross der Drang nach Freiheit ist.
    Wir haben uns am Ende nicht mehr so geliebt wie es sein sollte. :cry:

    Also ich glaub ich seh das nun auch so dass ich an unserer Situation was ändern muss, denn die Angst dass er mich auf Dauer NUR als gute Freundin will, ist zu gross, damit kann ich nicht leben.

    Aber muss ich dafür zu ihm sagen dass ich ihn nicht mehr sehen will? Muss ich so konsequent sein? Ich will ihn ja eigentlich garnicht ganz aus meinem Leben werfen.
    Reicht es vielleicht wenn ich ihn zappeln lasse, also kaum noch Zeit hab aber trotzdem nicht unfreundlich bin?
     
    #11
    Sabrina, 9 Mai 2007
  12. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich kann ganz ehrlich und mit reinstem Gewissen sagen: Ich habe sie damals noch so geliebt wie am ersten Tag. Ich hab diesen Freiheitsdrang schon immer in mir gehabt und er war bei unserer Beziehung schon nach 2-3 Monaten da... Nur halt noch recht schwach. Aber eigtl. ab dem Zeitpunkt, als ich gemerkt habe "das könnte es sein --> für immer, dass passt" hab ich diese Angst bekommen, dass es das jetzt "gewesen" sein könnte. Man kann das nicht richtig in Worte fassen...

    Zu deinem weiteren Vorgehen? Also komplett den Kontakt kappen... Ich weiß auch nicht... Wenn sichs dann so ganz verläuft... Hab ich kein gutes Gefühl... Irgendwie entfremdet man sich dann meist total... Also ich kann mit manchen meiner Ex heute so GARNIX mehr anfangen. Wenn ich sie sehe, sag ich hallo, es kommt small-talk erster Güte und mehr will auch keine Seite und weg... :s
     
    #12
    Inspector, 9 Mai 2007
  13. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Mensch...du bist ja romantisch :
    ,,Ich habe sie geliebt wie am ersten Tag."
    Bei meinem ex weiss ich das nicht, ich glaub er würde es mir auch nie sagen wenn da noch was wäre, zumindest nicht so direkt weil er weiss ich würde ihn dann noch weniger verstehen.

    Also...wir haben jetzt am Montag wo wir uns das letzte Mal gesehen hatten ausgemacht, dass wir uns diese Woche nochmal treffen weil wir uns beide einen iPod kaufen wollen und das lieber zusammen machen...ich weil er mehr Ahnung von technik hat...und er braucht mich wegen dem Spanisch :zwinker:
    Aber nach dem Treffen änder ich mich dann.
    Was macht euch Männer denn nervös? Wie krieg ich ihn zum nachdenken? Dazu mich zu vermissen??
    Also was ich deutlich merke ist schonmal, dass er meint er sei unersetzbar.
     
    #13
    Sabrina, 9 Mai 2007
  14. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Hi Sabrina :smile:
    Ich glaube wir hatten uns schon mal per PN unterhalten, stimmts?

    Den Text, den du verfasst hast, der könnte wirklich 1 zu 1 von mir stammen.
    Mein Ex sagt auch, er kann nich wissen, ob es vll. nochmal was wird, es läge ja auch nicht an mir, er hätte ja schon noch etwas mehr Gefühle für mich, er ist furchtbar eifersüchtig...

    Der einzigste Unterschied ist, dass wir eben noch relativ häufig miteinander schlafen.

    Und ich versuche die ganze Zeit alles was ich kann, um ihn zurückzukriegen.

    Mir sagt auch jeder, vergiss ihn, es hat keinen Sinn, du kannst eh nix machen..

    Aber ich will einfach so lange kämpfen, wie irgendwie möglich. Und ich will alles, alles versuchen, was ich kann.
    Ich liebe diesen Mann. Ich will das nicht aufgeben. In dem Moment scheiße ich tatsächlich mal komplett auf mich.

    Ich hoffe auch immer noch auf einen heißen Tipp oder sowas.

    Habe ihm einen langen Brief geschrieben, den ich ihm irgendwann, zum richtigen Zeitpunkt mal geben werde.
    Im Moment versuche ich, irgendwie ... so toll wie möglich für ihn zu sein.
    Nur manchmal überkommt mich, genau wie du es gesagt hast, die Angst, dass er mit der Situation so, wie sie jetzt ist, komplett zufrieden ist und er gar nicht daran denkt, irgendwie mehr zu wollen.
    Dann merke ich wieder, wie extrem eifersüchtig er ist und all das ... und habe etwas Hoffnung...

    Es gibt nichts, nichts, was mir wichtiger wäre, als noch mal mit diesem Menschen zusammen sein zu können. Und ich werde es auch immer weiter versuchen.


    Vielleicht kommen ja noch ein paar gute Ratschläge
    Würde mich sehr freuen!

    Dir auch viel Glück.
     
    #14
    User 12616, 9 Mai 2007
  15. D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.111
    123
    2
    in einer Beziehung
    Warum kommen mir eure Dinge so bekannt vor?Ich schlafe auch häufig mit meinem Ex,aber das Problem was bei mir dazu kommt,dass die Gefühle nur von einer Seite da sind...Das weiß ich,weil er immer noch seiner Ex hinterher trauert...:geknickt: Ich glaube einen Ausweg,würde es für uns nich geben...:cry:
     
    #15
    D in love, 9 Mai 2007
  16. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hallo nochmal...ich hab ein paar Tage nicht mehr geschrieben weil ich viel nachdenken musste und versucht habe mich abzulenken.

    Also am Donnerstag hat er sich gemeldet um zu fragen ob wir uns den iPod kaufen gehen und danach an den Strand.
    So haben wirs dann auch gemacht (hab endlich meinen iPod :tongue: ), anschliessend waren wir noch kurz bei mir weil ich mich umziehen musste für den Strand, da hab ich ihn beim spionieren erwischt :eek: .
    Naja dann sind wir zum Strand gegangen und dort sprach ich ihn auf das Thema Freunde an und das ich mir denke er könnte mich irgendwann nur als eine gute Freundin sehen und das ich nicht weiss was ich davon halten soll. Er sagte dann ich würde für ihn immer mehr als nur eine Freundin sein.
    Dann erklärte ich ihm dass es auch Menschen gibt die sich von ihrem Partner trennen weil sie sich einfach nicht mehr bereit fühlen oder irgendein Problem mit sich selbst haben, aber den anderen trotz allen und trotz des Trennens noch lieben oder zumindest noch Gefühle für ihn/sie haben.
    Und darauf antwortete er kurz ,,genau so ist es bei mir doch auch". Und ich fragte ob er also noch Gefühle für mich hat...und er sagte ja.
    Dann hab ich auch damit aufgehört und mich wieder hingelegt zum sonnen. Kurz darauf beugte er sich über mich und küsste mich.
    Und das dann einige Male.

    Wir sind deswegen nicht wieder zusammen aber ich bin verwirrt, weiss nicht was richtig und was falsch ist, ob er wieder nur Sex wollte...ich weiss es nicht, aber ich weiss 100% das er nicht bereit ist wieder eine Beziehung einzugehen, sind ja auch erst etwas über 2 Monate getrennt.

    Ich versteh das alles einfach nicht. :cry:
     
    #16
    Sabrina, 13 Mai 2007
  17. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    Nicht zu verstehen...?

    Wirklich nicht? Dabei hast Du die Situation und Joes Gedankengänge doch glasklar beschrieben.

    Hast Du versucht, Dich mal in seine Situation zu versetzen? Die vier gemeinsamen Jahre lassen sich auch für Joe nicht einfach "wegwischen" oder vergessen.

    Er hat das getan, was er für richtig hielt, und da ihr nicht im Streit auseinandergegangen seid, hält er sich die Option offen, wieder mit Dir zusammenzukommen bzw. genießt ab und an mal, etwas mit Dir zu unternehmen. Aus seiner Sicht- bzw. Denkweise ist das alles nachvollziehbar und plausibel.

    Das blöde an der Situation ist, daß Du leidest während er profitiert. Du klammerst Dich nun an einen Strohhalm, der Dir im Augenblick als einziger (?) Ausweg erscheint und fixierst Dich auf den Gedanken "ich muß ihn wieder zurückgewinnen".

    Können Dich Ama, Rebecca, die andere Jenny oder Mary nicht ein wenig auf andere Gedanken bringen? Wo sind die wirklichen Freunde, die Du jetzt so gut gebrauchen kannst?

    Gruß

    ...oleander...
     
    #17
    ...oleander..., 16 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test