Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

der feind in meinem bett....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von milkiway, 15 März 2006.

  1. milkiway
    Gast
    0
    Hi @ all.
    Ich schreibe hier um mal wirklich objektive meinungen zu hören von leuten die keinen der beteiligten kennen. Also bitte ehrlich und offen staten. danke!

    bin seit einem jahr mit meiner freundin zusammen.
    muß dazu sagen, dass ich noch verheiratet bin und es daher nicht immer leicht war.
    nahezu parallel zu mir (etwas später) hat sie über den job einen anderen kennengelernt. wir waren da noch nicht zusammen.
    fortan wurde er ihr bester freund mit dem man stundenlang am telefon probleme wälzen kann, also typ frauenversteher.
    die kontakte nahmen jedoch immer mehr zu. sms, mails, treffen, handy, festnetz, icq- die volle bandbreite. er smst sie an warum sie noch nicht im büro ist wenn die morgenmail noch unbeantwortet ist, er weiß fast immer was sie tut, was sie denkt. er weiß aber auch das wir fest zusammen sind und auch glücklich sind. das üble ist sein verhalten mir gegenüber. er ignoriert mich vollkommen, ruft sonntags an und telefoniert mit ihr ne stunde obwohl er weiß das ich da bin,. fragt sie regelmäßig was sie am WE macht. will mit ihr schwimmen gehen und ist so dreist anzüglich bemerkungen (ich hab schon gesehen dass du einen tanga trägst) zu machen wo ich dabei sitze. er leugnet gefühle für sie, nachdem sie ihn darauf angesprochen hat. meine freundin hat aber selbst zugegeben das sie weiß, dass er was für sie empfindet. sie tut es nicht aber will ihn als freund nicht verlieren. das sie mich damit verletzt und ich wie ein depp dastehe will sie nicht einsehen und wirft mir vor ich gönne ihr den kontakt nicht. ich habe kein problem damit das sie umgang auch mit jungs hat, solange sie nichts definitiv von ihr wollen. sie siehts nicht ein. was soll ich machen. ich liebe sie, aber ich kann so die Beziehung doch nicht fortführen. wo soll das enden? sie argumentiert dagegen sie müsse ja auch akzeptieren das meine die verhältnisse mit meiner frau noch nicht abschließend geklärt sind. aber das kann man doch nicht vergleichen!
    liege ich da so falsch, dass ich das nicht akzeptieren kann??
    P.S: auch wenns so klingt: wir sind keine 16 mehr sondern um die 30.
     
    #1
    milkiway, 15 März 2006
  2. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke du hast keine wahl...lass sie weiterhin mit ihm befreundet sein...entweder das ganze wird im sande verlaufen oder sie kommen zusammen...aber das könntest du sowieso nicht verhindern...verbote/kommentare oder ähnliches werden da auch nicht weiterhelfen...du könntest ihr anbieten das du den kontakt zu deiner exfrau/frau reduzierst und sie im gegenzug weniger kontakt mit besagten arbeitskollegen hat...(zumindest wäre das ein lösung?)

    gruß schaky
     
    #2
    Schaky, 15 März 2006
  3. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    also, ich finde ihr verhalten nicht wirklich okay. für mich sieht es auch ganz danach aus, als wollte er was von ihr. und sie weiß das auch. frauen wissen sowas fast immer. und es ist ja auch offensichtlich.

    ich an ihrer stelle hätte es gar nicht erst zu so einer intensität kommen lassen, wenn ich in einer Beziehung stecke. freundschaft ist okay - aber sie muss in einem gewissen rahmen bleiben. wäre ich du, würde ich mich wie das fünfte rad am wagen fühlen.
    es ist jetzt an ihr, ihm grenzen zu setzen. aber das will sie offenbar nicht und stellt dich auch noch als begriffsstutzigen idioten dar, der nicht kapiert, dass sie doch bloß nen kumpel haben will.
    ich wette mit dir, wenn du das mit einer frau so machen würdest, würde sie die wände hochgehen.

    meiner meinung nach ist das alles außerhalb eines gesunden rahmens. und die bemerkung mit dem tanga hätte er sich echt klemmen können. er baggert deine freundin an. ihm ist total egal, was du denkst und fühlst und der hat auch nichts dagegen, dass dadurch eure beziehung kaputtgehen kann. vielleicht will er das sogar. und sie ist zu bequem, das einzusehen. stattdessen stellt sie dich als idioten hin. klasse.
    und der vergleich mit deiner noch-frau hinkt gewaltig.

    schwierig da nen rat zu geben....geredet hast du offenbar schon mit ihr und gebracht hat es nix....

    rein gefühlsmäßig würde ich sagen, nimm dir den kerl mal vor. aber ich denke nicht, dass das wirklich produktiv wäre....

    hmmmmmm....schwierige situation.....
    also, wenn reden nix bringt und sie es partout nicht einsehen will, dann hilft wohl wirklich nur noch die die drohung schluss zu machen, weil dir das einfach zu wehtut und die beiden nicht mal ansatzweise rücksicht darauf nehmen.

    oder, die weniger feine variante, du suchst dir eine ganz tolle kumpelin, mit der du jeden sonntag telefonieren musst und die dir dein handy mit sms überschwemmt.....

    klingt zwar nach kindergarten aber manchmal müssen menschen einfach nen spiegel vorgehalten kriegen.....
     
    #3
    CrushedIce, 15 März 2006
  4. milkiway
    Gast
    0
    crushedice -die worte hätten von mir sein können :grin:
    ich sehe es 100% genauso und genauso fühle ich mich.
    volltreffer mit dem selbst die wände hochgehen.
    habe kürzlich meiner ex bei einer bewerbung geholfen und meiner freundin gesagt das ich zu ihr fahre, sie könne auch mitkommen.
    meine ex erzählte mir dann sie habe eine mail bekommen von meiner freundin in der sie wissen wolle wer sie sei, woher wir uns kennen würden. die mailaddy hatte sie aus einem früheren sammelmail von mir herauskopiert.....
    hab mit ihr geredet und sie hat sich auch ehrlich bemüht, aber schafft es nicht wirklich. er tue ihr leid uns sie könne dann nicht auflegen. mir tut es auch leid meine nochfrau die mich noch liebt abzusägen, aber das geht ihr nicht schnell genug.
    treffen mit dem typen - da krieg ich pickel und ggfs ne strafanzeige :angryfire
    die idee mit dem spiegel vorhalten ist nicht schlecht.
    denk drüber nach. danke dir!
     
    #4
    milkiway, 15 März 2006
  5. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    sag ihr genau das. und dann noch dazu, dass deine ex gar nichts damit zu tun hat. mach ihr klar, dass es dich RICHTIG anpiept und sie sich bitte was dazu überlegen soll.
     
    #5
    eine_elfe, 15 März 2006
  6. milkiway
    Gast
    0
    nichts gegen rückmeldungen von mädels :zwinker:

    aber mich würde auch mal interessieren wie andere jungs darüber denken und wie sie sich in so ner situation verhalten würden....
    käme einer von euch auf die idee täglich mit ner frau zu kommunizieren wenn ihr nicht definitiv was von ihr wolltet????
     
    #6
    milkiway, 15 März 2006
  7. instigater
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich weiß ja nicht wie "risikobereit" du bist, denn mein Vorschlag kann auch nach hinten losgehn.
    Ich würde mich an deiner Stelle einfach mal etwas rar machen. Wenn sie sagt sie empfindet nichts für ihn und liebt dich, wird sie merken das du dich zurückziehst und du wirst ihr fehlen. Dann kommt sie von allein wieder "angekrochen"!
    Das Ganze kann natürlich auch wie bereits gesagt nach hinten losgehn und sie kommt ihrem Kollegen, für den sie laut ihrer Aussage nichts empfindet, noch näher wie bisher.
    Aber ehrlich gesagt: Ich würds riskieren!
     
    #7
    instigater, 15 März 2006
  8. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Also... :smile:

    Ich würde da auch nicht begeister reagieren. Für mich war und wird nie ein Problem bleiben, dass Frauen auch männliche Freunde haben. Es sollten aber klare Grenzen gezogen werden. Ich habe z.B eine beste Freundin, mit der tel ich vielleicht 2x im Monat für 20 Minuten und alle 3 Monate trifft man schnell auf einem Café zum labern. Was der Typ mit deiner Freundin macht, ist absolut indiskutabel. Er merkt, dass nicht weiß wie du reagieren sollst, aus Angst Stress mit deiner Freundin zu bekommen. Sie wiederrum hat nicht Mut oder die Kraf oder auch auch Willen dem Typ klar zu sagen, dass einige Sachen nicht gehen. Vielleicht findet sie es insgeheim sogar aufregend einen Freund zu haben, dazu noch einen Guten Freund, der sie ein bisschen anbaggert und dich so permanent eifersüchtig macht. Der "Gute Freund" hat ja nichts zu verlieren... er weiß, dass er von dir nichts zu befürchten hat, und dass sie ihm nicht in die Schranken weiß. Eigentlich müsste sie bei den ständigen SMS, Mail und Anrufen mal klar, sagen "du hört mal zu... ich mag Dich, wir sind gute Freunde... ABER ich habe eine Beziehung, und wenn du mal ein Problem hast ist das okay, aber sonst musst auch mal allein klar kommen. Außerdem habe ich am WE gern Zeit für meinen Freund. Wir können uns gern 1x im Monat auf einen Café sehen, aber nicht bei mir. Mehr will und möchte ich nicht, weil es unfair gegenüber meinem Freund ist" Wenn sie da rumdrückt, muss ihr klar sagen, dass sowas nicht geht. Und wenn sie anfängt "du gönnst mir meinen Freund nicht", dann sag klar "Schatz wie würdest du dich fühlen wenn... und denk mal nach wie eifersüchtig du warst, als ich das und das gemacht habe, dabei war es lange nicht "schlimm" die bei dir". Ich habe auch 2 gute weibliche Freundinnen, aber jeder Mann kann dir sagen, dass alles Grenzen hat. 1 oder 2x telen und alle 2 Monate treffen ist okay. Mehr nicht. Wenn er eine Freundin hätte der Kumpel von ihn gern öfters aber sonst nicht. Vor allem will er was von ihr. Er denkt seine "Kumpel/ Frauenversteher" Masche wird sie schon nach und nach von dir wegtreiben, weil er spekuliert, dass sein Verhalten zwischen Euch (dir und deiner Freundin) Streit auslöst, die sie dann zum ihm treibt, und er dann sit mit offenen Armen empfängt. Du bist weder so eifersüchtig noch sonst was, aber bei so einem Verhalten würde jeder Mann es werden, bzw. würde lange nicht so ruhig bleiben wie du. Kannst dem Kumpel gern mal sagen, wenn er wiklich Seelenprobleme hat, dann soll er bitte zu einem Arzt gehen und sich eine Hund kaufen, wenn ihm langweilig ist und was deine Freundin anhat, kann ihm herzlich egal sein. Wahrscheinlich ist immer noch sauer, dass ein wenig zu spät bei ihr kam, und liegt jetzt auf Lauerstellung :angryfire
     
    #8
    ITALIA, 15 März 2006
  9. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    also, da müsste sie doch eigentlich auflegen, wenn cih mich nicht irre :ratlos:
     
    #9
    ogelique, 15 März 2006
  10. FreeMind
    Gast
    0
    Hi,

    ich kann deine schwierige Situation nachvollziehen und hätte vielleicht einen "praktischen" Tipp für dich. Es wurde ja schon empfohlen dich "rar" zu machen, ich denke genau das Gegenteil ist besser.
    Der andere Typ scheint dich nicht wahrnehmen zu wollen, dann sorge dafür das er dich wahrnimmt, indem du ihm mögliche Zeit mit deiner Freundin nimmst. Soll im Klartext heissen "ballere" (im positiven Sinne) deine Freundin mit Ideen/Vorschlägen für gemeinsame Unternehmungen dicht, so dass sie die andere Vorschläge zeitlich nicht annehmen kann. (Vorsicht, "Menge" der gemeinsamen Unternehmungen langsam aber stetig steigen lassen. Nicht direkt damit überfallen)
    Wenn das z.b. ein Vorschlag dabei ist für eine Sache wo man mit mehreren Leute hingehen kann, nimm ruhig ein paar Freunde und den Widersacher mit, bleibe aber den Abend in der Nähe deiner Süssen damit er euch als Paar wahrnimmt.

    Ich denke nämlich wenn ihm klar wird das zu dem Mädel ein fester Freund gehört der auch wirklich exisitert und nicht nur aus ihrer Erzählung, wird er selber auf die Idee kommen das er da zuviel Zeit investiert.

    Gruss
    AleX
     
    #10
    FreeMind, 15 März 2006
  11. Compi08
    Compi08 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    103
    5
    Single
    also...

    ....ich wäre an deiner Stelle auch sauer und ich finde das das in dem Falle auch berechtigt ist! Also Kontakt zu Freunden ist ja eine Sache, aber wenn ich morgens sozusagen von der SMS von dem Typen geweckt werde und Abends dann ne "Gute nacht" Mail bekomme, sprengt das den Rahmen. Und ich denke einfach so ein guter Freund würde das auch nicht machen, da er denkt er könnte die Freundin in Probleme bringen durch seine Aufdringlichkeit und man versucht als Freund ja auch ein möglichst gutes Verhältnis zum Partner des Freundes zu haben. Ihm scheint das aber vollends egal zu sein und daher denke ich ist da mehr im Busch und das deine Freundin das auch noch zuläßt ist dann noch Merkwürdiger. So wie einige hier gesagt haben sich "rar" zu machen halte ich nicht für die gute Lösung, du frisst dann die Sache in dich rein und was machst du wenn sie gar nicht ankommt? Dann stehste alleine da! Ne, ich würde sie offen darauf ansprechen und zu Rede stellen das du so mit der Situation nicht zurecht kommst, denn in einer Partnerschaft wenn du ihr was bedeutest dann nimmt sie auch Rücksicht auf deine Gefühle. Das sie nicht bereit ist den Kontakt einzuschränken kann ich einfach nicht verstehen! Eine Beziehung ist ja immer ein geben und ein nehmen! Aber andererseits will sie das du schnell von deiner Ex wegkommst, da stimmen doch doch dann nicht die Relationen, dann müsste sie ja normalerweise auch den ersten Schritt machen und sagen ok ich schränke das ein. Und das sie der auch noch ne Email schreibt finde ich dir gegenüber dann auch nicht die feine englische Art, wenn sie das hinter deinem Rücken macht. Da scheint es dann ein kommunikatives Defizit zu geben!
    Also ich an deiner Stelle würde bei der Sache mal schön am Ball bleiben und bei dem Typen Streß zu machen bringt eh nix, denn zu der Sache gehören immer zwei!

    Gruss
    compi08
     
    #11
    Compi08, 15 März 2006
  12. I.C.D.F.U.
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    101
    0
    nicht angegeben
    der typ will dich loswerden, ganz klar...
     
    #12
    I.C.D.F.U., 15 März 2006
  13. milkiway
    Gast
    0
    sag mal herzlich dankeschön für die beiträge :zwinker:
    was nicht heißt das ich gern noch weitere meinungen hören möchte....
    bislang deckt sich das was ich höre voll und ganz mit dem was freunde sagen, was ich auch selbst empfinde.
    vielleicht - wen´s interessiert - noch ein paar weitere infos als background. meine freundin hat sicher das problem, dass sie sich schwertut freunde zu finden. konkret, sie hat nicht wirklich echte freunde. liegt nicht daran das sie blöd wäre oder hässlich oder sonstwas. sie ist sagen wir nicht die typische frau, macht sich nichts aus shoppen oder das was frauen gern tun, sondern eher mit interessen ausgestattet die man eher männern zuschreibt. heißt frauen können in der regel wenig mit ihr anfangen, es sei denn sie sind lesbisch. nebenbei: meine freundin hatte ebenfalls bis vor 2 jahren ausschl. eine lesbische beziehung. bedeutet: erfahrung im umgang mit männern sehr gering, also auch was die deutung von männl. verhaltensweisen bedeutet eher gutgläubig. so gehts sie auch auf männer offen zu. als kumpel - was vom mann natürlich gerne anders interpretiert wird....
    was ich letztlich sagen will: sie ist dankbar das jemand für sie da ist, verkennt aber dass männer eben anders ticken weil sies nicht besser weiß. aber kann das alles rechtfertigen????
     
    #13
    milkiway, 15 März 2006
  14. tresch
    tresch (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    Hm, also Deine Freundin übertreibts wohl schon.
    Allerdings kenne ich auch ihre Situation aus eigener Erfahrung, und mich haben die Drohungen meines Ex-Freundes nur noch weiter von ihm weggetrieben. Sie könnte natürlich mehr Rücksicht auf Dich nehmen, das wäre meiner Meinung nach auch angebracht.
    Aber so lang Du nicht wegen dem Anderen zu kurz kommst, musst Du ihr meiner Meinung nach einfach Vertrauen. Es kommt nicht darauf an, was der Typ will, sondern darauf was Deine Freundin will. Und die versichert Dir ja wohl, dass sie Dich will, oder?
    Wenn er ihr aber viel bedeutet, und Du versuchst ihr den Umgang zu verbieten, dann nimmst Du ihr etwas weg. Und das wird sie Dir dann nicht verzeihen können. Und wenn sie es sich von Dir verbieten läßt, dann wird sie es sich selbst auch schwer verzeihen können. Man darf sich nicht dreinreden lassen mit wem man befreundet sein wil oder nicht.
     
    #14
    tresch, 15 März 2006
  15. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    nein, das kann natürlich nicht alles rechtfertigen. und wenn sie´s nach nochmaligem reden nicht kapiert - zeig ihr doch mal diesen thread!
    dann kann sie dich nicht als iefersüchtigen spinner abtun, sondern sie sieht, dass sowohl männlein als auch weiblein genau so denken wie du!
    vielleicht hilft das ja.....???

    ich bin auch nicht unbedingt so typisch weiblich und muss mir aber trotzdem nicht die männer an land ziehen :smile:
     
    #15
    CrushedIce, 15 März 2006
  16. milkiway
    Gast
    0
    so, nachdem sich meine Freundin weiter munter mit ihm austauscht und sie sich für Samstag verabredet haben, habe ich für mich reagiert und beide angemailt und einige Eurer Kommentare (ohne nick zu nennen :zwinker: ) drangehangen.
    Eine Lösung sehe ich nachwievor nicht, aber es muß irgendwas passieren da ich da echt dran kaputt gehe. was haltet ihr von der mail?
    -----------------------------------

    Hi XXX,

    vorweg erstmal: Stephie weiß, dass ich die mail schreibe, wenngleich sie auch den Inhalt noch nicht kennt.
    Nach Stephies mail von vor etwa 1 Monat an uns beiden "Kampfhähne" hast Du in einem Nebensatz anklingen lassen, ich solle sagen wenn ich ein Problem mit Dir habe.
    Wir waren uns damals beide einig, dass die mail unnötig war, daher hab ich auch nicht drauf reagiert.
    Das möchte ich jetzt nachholen und damit auch Deiner Aufforderung nachkommen, in der Hoffnung einfach mal Ehrlichkeit und Offenheit in diese Sache zu bringen.

    Es ist Deine Sache wie Du damit umgehst. Du kannst mir antworten- was nicht heute sein muß falls Du busy bist- Du kannst Stephie antworten, mit ihr drüberreden, alles ignorieren, was auch immer.
    Ich habe Stephie bewußt in Kopie gesetzt, weil ich was euch beide betrifft nicht nur ein Problem mit Dir habe, sondern auch mit Stephie, mit der ich das was mich stört schon oft besprochen habe.

    Konkret: Dein Verhalten mir gegenüber ist vollkommen unakzeptabel. Im Grunde bräuchte ich keine Beispiele anzuführen, da Du Dich mir gegenüber bewußt so verhälst, berechnend.
    Ich werfe Dir nicht vor, dass Du über eine Freundschaft hinaus gehende Gefühle für Stephie hast. Wie sollte ich, ich kann es verstehen, schließlich habe ich das auch.
    Auch werfe ich Dir allgemein nicht vor, Dich ihr gegenüber schlecht zu verhalten, außer vielleicht nicht offen zu Deinen Gefühlen zu stehen, weil Du weißt, dass solange ich da bin, von Stephie nicht das zurückkommen wird was Du Dir wünschst, da sie mich liebt. Ich weiß, dass schlechtes verhalten vs Stephie eher mein part war in der Vergangenheit, wo Du dann für Sie da warst, was auch der Grund ist,warum sie heute nicht auf Dich verzichten möchte. Dafür danke ich Dir sogar, wenngleich ich davon überzeugt bin, dass Du diese Situation für Dich ausnutzt und Stephie und mich gegeneinander ausspielst, denn ich weiß von Stephie, dass Du mich vor ihr schlecht machst. Verstehen kann ich das auch, denn Du möchtest meinen Platz einnehmen und weißt das Du dafür die Beziehung kaputtmachen mußt.
    Sicher wirst Du das leugnen, aber jeder weiß, wir beide sowieso, dass es so ist, denn Dein Verhalten spricht Bände.

    Ich habe mit mehreren Menschen aus meinem Umfeld darüber geredet, habe versucht Verhaltensbeispiele von Dir so neutral wie möglich darzulegen und habe immer ein eindeutiges Feedback bekommen, dass meine zuvor beschriebene Auffassung immer voll bestätigte.
    Mittwoch erst habe ich um ganz objektive Meinungen einzuholen die Situation in einem Internetforum wirklich sachlich dargestellt und habe dabei auch meine persönliche Situation mit meiner Frau nicht außenvorgelassen, da Stephie dies gerne als Rechtfertigung für den Umgang mit Dir nimmt. Und was sie natürlich auch zurecht belastet.
    Es gab eine Menge Statements und habe ich eine repräsentative Auswahl mal drangehangen, vor allem für Stephie, dass sie erkennt, dass auch sie maßgeblichen Anteil an der verfahrenen Situation hat und ich nicht etwa aus bloßer Eifersucht so reagiere, sondern weil euer beider verhalten mir gegenüber zutiefst respektlos und demütigend ist.

    es ist respektlos und demütigend mir gegenüber

    meine Partnerin nahezu täglich zuzubomben mit mails, sms, icq, anrufen, um zu wissen was sie macht, wie´s ihr geht etc.
    in besonderem maße dies ungeniert weiterzutun während ich danebensitze (dauertelefonate obwohl du weißt das ich neben ihr sitze - der vorwurf geht genauso an stephie)
    und total berechnend dies ungeniert weiterzutun wo Du weißt, dass ich damit zurecht ein Problem habe
    dies auch an WE zu tun so als ob ich garnicht existiere und dich mit ihr verabreden willst. Ich käme niemals auf die Idee eine Freundin am WE (zumindest abends, beispiel zusammen schwimmen freitags abends) treffen zu wollen, wenn ich wüßte, dass sie einen Freund hat, auch wenn der für sie keine Zeit haben sollte.
    meiner Freundin in meinem persönlichen Beisein zu sagen "du habest schon längst gesehen, dass Sie einen Tanga trage"
    an meiner Stelle mit ihr und ihren Eltern Essen zu gehen (den Schuh muß sich ganz besonders Stephie anziehen, denn die hat mich aus- und Dich eingeladen).

    Es gibt bestimmt noch viele weitere Situationen die man nennen könnte, die in die gleiche Richtung deuten.

    Falls Du ihr oder mir antworten solltest, bitte ich ich Dich darauf einzugehen, wie Du empfinden würdest wenn Du in meiner Situation wärest und ein "Ska" sich so wie Du um DEINE Freundin bemühen würde...

    Ich wills garnicht in die Länge ziehen.
    Was soll das Ganze hier? Ich bin in den letzten Tagen, nachdem ich merken mußte, dass Stephie den Kontakt zu Dir in den letzten Wochen nicht aus der Überzeugung heraus, dass euer Kontakt mit normaler Freundschaft nicht mehr das Geringste zu tun hat, reduziert hat, sondern mir zuliebe, ohne es aber wirklich einzusehen und auch selbst zu wollen, zu der Erkenntnis gekommen, dass es zu nichts führt Euren Kontakt unterbinden zu wollen. Ich habe nie gewollt, dass sie ihn für mich einstellt, ich habe mir gewünscht, dass sie aus eigener Überzeugung ihn auf ein Normalmaß reduziert.
    Könnte Dir also gratulieren und sagen Du bist auf einem guten Weg.
    Erkennen tue ich aber eine Situation die niemanden zufriedenstellen kann und für die ich - und das belastet mich am allermeisten- keine Lösung sehe.
    Deine Existenz oder sagen wir Dein Verhalten/Deine Absichten belasten Stephies und meine Beziehung schwer. Okay, das spielt Dir in die Karten und Stephie -bildlich gesprochen- noch mehr in Deine Arme (wie grotesk, dass sie Dir ihr Leid klagt, dass wir Stress haben, für den Du verantwortlich bist). Wärest Du ein echter Freund würdest Du wollen, dass Sie in ihrer Beziehung zu mir glücklich ist, aber Deine eigenen Gefühle lassen das nicht zu und Du möchtest dass sie mit Dir glücklich wird. Aber Stephie liebt Dich nicht und da wird nie was sein, dass glaube ich ihr wenn sie das sagt. Wer hat also was davon, wenn unsere Beziehung daran scheitert? Stephie nichts, Du nichts, ich nichts.
    Die Krux an der Sache ist nur, dass Du Stephies einziger wirklicher Ansprechpartner bist in einer für sie schweren Lebensphase und das ich glaube, dass es genauso Gift für unsere Beziehung ist, wenn Sie mir zuliebe auf Dich verzichtet wie wenn Sie den Kontakt zu Dir in dem Maße der letzten Monate weiterführt. Scheitert die Beziehung und erkennst Du dann das Du trotzdem nicht bei ihr landest wirst Du auch in dieser Funktion nicht mehr für sie dasein können, denn das ginge für Dich gefühlsmäßig nicht mehr.

    Das soll hier ehrlich kein Appell an Dich oder Stephie sein den Kontakt zu beenden. Ich weiß, dass das nicht die Lösung ist. Ich weiß aber auch nicht wie ich damit umgehen kann.

    Sorry wenns so lange geworden ist. Aber mir wars wichtig, auch wenns wohl nichts bringt.
     
    #16
    milkiway, 17 März 2006
  17. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Also ich finde diese Mail einfach perfekt!!! Du hast klar gesagtm was geht und was nicht. Du bist dabei immer höflich und korrekt gewesen. Bin gespannt wie er bzw. sie sich da rausreden wollen. Bitte halte uns up to date.

    Gut finde ich auch, dass Stephie weiß, dass du die Mail schreibst. Also wie gesagt, wenn du noch irgendwelche Fragen hast, schreib ihr rein oder pm mich an, ich helf dir gern :smile:
     
    #17
    ITALIA, 17 März 2006
  18. milkiway
    Gast
    0
    danke ITALIA. Hab da auch 3 Stunden dran gesessen.
    Meine freundin hat das morgige treffen abgesagt und ist erstmal von der arbeit direkt nach hause und fertig mit der welt, wobei für sie die punkte nicht überraschend kamen, aber ich denke schwarz auf weiß das zu lesen was sie im grunde auch weiß ist eben eine schmerzhafte erkenntnis. am liebsten würde ich jetzt zu ihr, aber ich werde mich heute bewußt nicht blicken lassen

    so es geht weiter.
    die antwort von ihm ist da.
    clever, muß ich sagen. ich hatte mit sowas gerechnet.
    aber den ball spiel ich zurück. mal sehen wie er jetzt auf meine mail reagiert......


    -----------------------------
    Hi xxx,
    *
    finde gut das du dich meldest, weil eigentlich irgendwie wir nie ein Problem miteineander hatten, wenn wir uns gesehen haben. Das ist das was mich ziemlich befremdet...
    Ich schreib mal meien Kommentare zwischen die Zeilen, da ich momentan vollim Stress bin und wenig Zeit habe, mir es aber wichtig ist..
    *
    Uff das ding ist ja länger als ich Dachte. Ich ahbe es mir durchgelesen allerding snoch nicht voll durchgearbeitet. Ich mache es kurz da ich wenig Zeit habe. (Tippfehler bejkommst du voll mit weil ich nur so über die Tastatur fliege..aussage ist wichtig)
    *
    Pass auf:
    *
    Deine Argumentationsbasis ist die Annahme das ich Steffi liebe, und genauso funktioniere wie du oder andere Menschen die du kennst.
    Ich nehme das Leben und die Menschen anders wahr als andere. Ich habe andere Motivationen und "Ticke" anders.
    *
    Ein paar Fakten:
    *
    - ich stehe nicht auf Steffi, sie ist nicht mein Typ
    - ich bin mit jemand anderm*zusammen
    - ich ahbe sie auch unterstützt eien Bezihung mit dir zu halten
    - ich unterhalte mich mit viele leuten per ICQ, Mail o.ä.*mermals am Tag mit vielen Menschen..es ist normal für mich
    - ich habe einmla glaueb ich mit Steffi telefoniert als du da warst, das telefonat ging nicht besonders lange, und irgendwo in der Mitte habe ich erst erfahren das du da warst
    - du hast einige antiquirte Vorstellungen was leute in einer Bezihung betrifft. Mann werde wach, wir leben nicht mehr im Mittelalter. Gehst du allein in die Sauna? Läufst du weg, wenn du eine Frau kennst? Die Idee mit dem schwimmen war ihre und ich find es nicht schlimm, zumal ich da öfters schwimmen bin (ja auch mit anedren Frauen)...lol..das mit dem Tanga habe ich gesagt..kann sein, ist nichts besonderes über sowas zu reden
    - Was hat denn das Essen mikt den Eltern...warum nicht? Ach Herrje, ufff...es sidn menschen..menschen die denken mit denen mann reden kann, die ganz witzig und nett sind
    *
    Pass auf Dietmar, Steffi ist mir sehr ähnlich was das gefühl für das leben und die Menschen angeht. Sie ist eine sehr liebe Person die sehr ehrlich und gefühlsbetont mit ihren Mitmenschen umgeht.*Sie kann sehr viel gutes in Menschen bewegen, und hat auch eine hohe Motivation für andere da zu sein. Ich weiß nicht ob du es richtig* verstehen würdest, wenn ich sage sie gehört zu den "guten".
    Auf der anderen Seite ist sie sehr verletzlich. Sie hat es durch ihre Familiengemeinschaft und ihre Beziehungen nie nötig gehabt sich zu schützen vor bestimmten Verhaltensmechanismen ihrer Mitmenschen.
    Ich habe versucht mich um sie zu kümmern, und ihr einiges über das und ihr Leben zu erklären, als es nötig war. Meine Beziehung zu ihr sehe ich eher als großer Bruder.
    *
    Jetzt kurz zu dir und Steffi. Ihr liebt euch beide, nur ihr habt zuviele Mechanismen durch euer vorleben die euch gegenseitig kaput machen. Sie ist supersensibel was die Beziehung und ihr Umfeld umgeht. Sie braucht Vertrauen in dich und Harmonie. Du selber bist da ein etwas anderes Umfeld gewohnt. Du hast bestimmte Mechanismen in deiner letzten Beziehung gelernt um "zu überleben", die kommen automatisch jetzt auch, setzen Steffi aber extrem zu. Du hast in sie kein Vertrauen und baust enormen Druck auf sie auf, mit dem sie kaum klar kommt. Liegt auch eventuell daran, das sie in einer Beziehung gewohnt ist auch mit anderen Männern reden zu dürfen (ok, was überspitzt ausgedrückt).
    *
    Zu dir, und was du so machst, kann ich nur sagen, wenn zu einer Beziehung für dich gehört den anderen*mit enormen Druck zu etwas zu bringen, solltest du mal über deien Definition von liebe nachdenken. Eventuell hast du nur einb Problem mit mir, weil ich einen gnaz andreen Zugang zu Steffi habe als du. Es ist aber nichts wo du ein Problem mit ahben solltest, du wirst auch nie den Zugang haben den ihre Schwestern zu ihr haben.*
    Und bitte sehe iregnd etwas von mir nicht als demütigend an oder respektlos. Ich denke über sowas kaum nach, weil es sehr egoistische Motivationen sind. Ist keien gute Sache wenn man den Partner keien Freiheit läßt zu machen was er mag, weil man Angst um Standing hat.
    *
    Du hast klar ein Problem mit mir, weil ich Steffi auch unterstütze wenn sie von dir los will. Ich unterstütze sie auch wenn sie zu dir hin will. Ich ünterstütze sie, ich habe da keine sexuellen oder beziehungstechnischen Motivationen. Ich bin ein Gefühlsmensch und mag die Aura bestimmter Menschen, und ich freue mich wenn es ihnen gut geht. Wenn dem nicht zu ist, dann stütze ich sie bei allem was sie machen. Ich habe mich gefreut als ihr zusammeng gekommen seid, weil es ihr da richtig gut ging, und habe versucht für sie da zu sen, als es ihr schlecht ging.
    Dein Problem ist, das du Angst vor mir hast, und du mich weg von ihr haben willst. Grund ist klar, ich würde sie unterstützen wenn sie sich trennen will. Da sie das aber nicht tun wird solange sie dich liebt, brauchst du doch eigentlich gar keine zu haben....
    *
    Ich für meinen Teil habe schon länger beschlossen, das es das beste für euch ist, wenn ich den Kontakt abbreche (was ihr bestimmt schon mitbekommen habt). Den Druck den sie bekommt hällt sie nicht Stand, und das ist das letzte was ich so will. Ich gebe dir Dietmar mal den Tip über das nachzudenken was ich geschrieben habe. Versuche es mal neutral zu lesen. Eventuell macht es einiges besser.
    *
    Tut mir einen Gefallen und laßt uns darüber nicht weiter diskutieren da es nichts bringt. Die ansichetn sind zu verschieden. Ich denke du Dietmar,* kannst damit gut leben und kommst mal ein wenig emotional runter. Für Steffi ist es das selbe. Irgednwann mal in 50 Jahren, sitzen wir veilleicht zusammen an einem See, trinken Tee und reden über das Leben ;-)
    *
    Aber erstmal muß da Ruhe rein. Find ich akzeptabel.
    *
    Ich wünsche euch beiden Viel Glück
    -----------------------
    danke für die Antwort.
    Danke für den schwarzen Peter.
    So etwa hatte ich inhaltlich damit gerechnet.

    Ich bin also einzig und allein das Problem, Du ziehst Dich rücksichtsvoll zurück und läßt damit Stephie hängen (wie das nun mal große Brüder machen wenn sie gebraucht werden), woran ich dann schuld bin. Respekt! Aber vielleicht sehe ich auch das falsch.

    Gegenvorschlag: ich schenke Deinen Worten 100% Glauben. Stephie tut es sicher auch.
    Du weißt jetzt das ich ob meiner zumTeil antiquirten Ansichten mit gewissen Dingen Probleme habe und versuchst in Stephies Interesse -denn darum geht es mir!- bestimmte mich verletzende Dinge zu unterlassen.
    Wenn es stimmt was Du schreibst gibt es ja kein Problem dass ihr einen freundschaftlichen Kontakt pflegt, dann hab ich das eben alles mißverstanden und es tut mir leid.
    Wieso wendest Du Dich denn dann von ihr ab, wo Du ihr guttust? ich meine das sehr ernst.
    Von Stephie weiß ich dass auch Du gerne mal bei ihr Sorgen los wirst. Nimm dir das doch nicht auch selbst.
    Mit Kontaktabbruch nimmst Du weder Druck aus unserer Beziehung noch damit von ihr. Und Du schreibst es wäre das letzte was Du willst, dass sie diesem Druck nicht mehr Stand hält.
    Warum also von einem Wiedersehen in 50 Jahren reden und eine Trikotübergabe per Post und Bank vornehmen wollen?
    Nochmal und ich meine es ernst: Ich entnehme deinen Worten das Stephie Dir sehr wichtig ist, also laß Sie auch ihretwillen und schon garnicht meinetwegen nicht fallen.

    Würde mir wünschen ihr trefft euch morgen wie verabredet und ggf. stoße ich später nochmal dazu und wir können ggf. nochmal kurz drüber reden.
    Solange ich nicht mehr das gefühl habe, dass da mehr von dir ist und dinge die mich stören außenvorbleiben bin ich der letzte der diesen kontakt unterbinden möchte.

    Denk bitte darüber nach - für Stephie.

    Hoffentlich bis morgen
     
    #18
    milkiway, 17 März 2006
  19. *Süßer*
    *Süßer* (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Verheiratet
    und, wie gings weiter? würd mich sehr interessieren

    ich weiss das es für einen kommentar vielleicht etwas spät ist, muss aber da auch noch etwas zu sagen.

    die idee mit der mail fand ich nicht 100%ig gut, muss aber sagen das du wohl kaum mehr eine andere wahl hattest. jedes gemeinsame gespräch hätte eh zu nix geführt, die beiden hätten sich nur sofort gegen dich verbündet da du ja aus einer an sich friedlichen situation sie beide angreifst (wäre zumindest deren ansicht).
    der text deiner mail zeigt aber eigentlich auch nur das es längst so ist, das deine freundin mit dem anderen fast eine vollwertige beziehung führt, eine in einzelnen dingen auch glücklichere beziehung, vor allem weil sie dort keinen druck verspürt. insbesondere eben weil er ihr ja immer wieder versichert er wolle nix von stephie, ist für sie alles viel entspannter.
    logisch, in einer echten beziehung müssen beide sich ja ständig bemühen, damit die partnerschaft funktioniert. ist sie dagegen mit dem andren zusammen, spürt sie diesen druck nicht, er versteht sie einfach vollkommen, alles ist so einfach und perfekt für sie...

    in seiner mail betont er ja auch nochmal das er nichts von ihr will (da weiss ich nicht ob ichs vielleicht glauben sollte, würd mich aber nicht drauf verlassen), damit bestätigt er stephie nochmal das sie bei ihm völlig entspannt sein kann, das sie sich bei ihm von eurer beziehung "erholen" kann.
    ausserdem fasst er nochmal zusammen wieso er sie soviel besser versteht als du (unterschiedliche lebenseinstellung, vergangenheit,...). damit zeigt er ihr auch was sie alles aufgeben würde, wenn sie sich jetzt vollkommen zu dir bekennt, und den kontakt zu ihrem "besten freund" erstmal abbricht. ausserdem erwähnt er auch das sie schwach und hilflos ist, und ihn deshalb braucht (was scheinbar auch so ist).
    drittens fasst er damit auch nochmal zusammen wieso stephie und du seiner meinung nach nicht wirklich zusammenpassen. trotzdem sagt er gleich das er euch nicht im weg stehen will, ihr aber auch bei einer trennung beistehen würde. das heisst eigentlich soviel wie "mich kannst du sofort haben, ich warte immer auf dich". und sie kann sogar noch mit gutem gewissen dich verlassen und zu ihm kommen, denn er wollte ja angeblich nie was schlechtes, sich niemals einmischen. und wenn stephie dann doch ne woche nach der trennung schon mit ihm zusammen wäre, ists einfach schicksal, zwei menschen die sich gefunden haben, ihr gewissen braucht das nie belasten...

    ich weiss, beruhigen kann ich dich hier sicher nicht (nett umschrieben..). du hast hier wohl eine frau getroffen die wirklich vollkommen unsicher ist, du hast versucht sie zu verstehen (und tust das noch immer), du willst immer für sie da sein, sie bedeutet dir sehr viel, und daher willst du ihr auch immer die freie wahl lassen, sie zu nichts zwingen.

    das ist auch alles gut so, aber scheinbar ist sie zu schwach um wirklich eine gleichberechtige beziehung zu führen. was natürlich echt traurig wäre. aber für mich sieht es leider so aus. die frau weiss scheinbar selten was sie genau will, sie ist etwas naiv, leicht zu manipulieren. und genau dies hat hier jemand sofort erkannt, mit geringstem aufwand bekam er gleich alle fäden in die hand, und hat stephie letztlich ziemlich unter kontrolle.

    wenn du jetzt versuchst dies zu ändern könntest du wahrscheinlich nur scheitern, da stephie wohl eher ein mensch ist, der will das ihm entscheidungen abgenommen werden. sie will zwar das gefühl haben sich frei zu entscheiden, aber es muss eben keine freie entscheidung sein, um das trotzdem zu denken. lieber soll man sie in die richtige richtung lenken, damit sie sich weiterhin irgendwie geborgen fühlen kann.

    versuchst du jetzt andererseits nicht schlagartig etwas zu verändern, stellst sie nicht vor unangenehme entscheidungen, lässt ihr somit den kontakt zu ihrem "besten freund", wird auch nichts besser, ganz im gegenteil. sie bleibt "unter seiner kontrolle", fühlt sich immer noch einigermassen sicher, du hast ihr aber gezeigt das eure "heile welt", eure beziehung, nicht so perfekt ist wie sie erwartet. die "heile welt", in der sie sich sicher fühlt, die sie scheinbar braucht, ist eben doch nicht so sicher wie sie meint. und das aus ihrer sicht auch noch nur deinetwegen, du erschaffst die probleme, statt einfach nur weiterzuträumen, wie sie es gern hätte.

    das tust du keineswegs mutwillig, die willst sie ja nur bei einem selbstständigen leben unterstützen, aber das wird sie nicht so sehen. totale geborgenheit, völlige sicherheit sind für sie scheinbar alles, und du bist plötzlich mehr störfaktor, allein dadurch das du sie zu sehr mit der realität verbindest.
    es gibt sicher bedeutende ursachen für ihr totales bedürfnis nach einer "heilen welt", vielleicht eine unglückliche kindheit, drogenerfahrungen, da können auch einfach nur viele kleinere dinge zusammen kommen, es muss nichts total eindeutiges sein, das jeder hobbypsychologe erkennen würde.

    die frage ist jetzt ob das so eine zukunft haben kann mit euch beiden, selbst wens den störfaktor "bester freund" garnicht gäbe? ich denke die chancen wären wahrscheinlich nicht gut, stephie hat hier scheinbar zuviel eigene probleme, die eine glückliche beziehung stören würden. es kann somit selbst längere zeit gut gegangen sein bei euch, aber auf dauer müsste sie selbst ihre probleme anpacken, um damit den kopf frei zu haben für eine gemeinsame zukunft. aber diese einsicht lässt sich niemals erzwingen...

    (ganz grob) vergleichen würd ich die situation mit einer kettenraucherin (oder sonstige abhängigkeiten, drogen, sonstwas) die aufhören müsste, um euch eine zukunft zu bieten. du könntest sie zwingen, das würde sie aber unglücklich machen, und die erfolgschancen wären schlecht. du könntest auf ihre eigene einsicht warten (das passiert vielleicht nie, solang der 3. weg soviel einfacher ist). du könntest es solang tolerieren bis es unweigerlich auseinanderbricht (die 3. möglichkeit).
    keine ahnung ob das jetzt verständlich war, ist sicher nicht der sinnvollste vergleich.


    noch eine kurze ergänzung (und reine spekulation): vielleicht war sie früher mit frauen zusammen weil sie sich dort geborgener fühlen konnte als bei männern. vielleicht wollte sie dann lang nicht realisieren das das nicht passend für sie war. aber das ist wirklich ziemlich geraten, wollte es nur erwähnen.





    ps: ich beschäftige mich schon länger mit den beziehungen anderer, freunde, verwandter, mache mir da allgemein viele gedanken. und habe vieles davon hier eingearbeitet. ich versuche so gut es geht auf die fakten zu bauen die hier in deinen (milkiways) postings erfahren habe, bin aber sicher trotzdem manchmal etwas abgeschweift, das wollt ich nur dazu sagen :smile:


    ====================


    das klang jetzt irgendwie doch alles zu negativ, denke ich. und auch zu verwirrend. was ich auch sagen wollte ist folgendes:
    eine gemeinsame zukunft ist nicht ausgeschlossen, aber das muss von ihr ausgehen. ihre liebe zu dir muss so gross sein, das sie ihre eigenen probleme von sich aus anpackt. das sie dich um hilfe bittet wo du ihr helfen kannst, sie aber auch den grossteil alleine lösen will.
    das wird ein langer weg, mit wiederholten rückschlägen sein, aber es ist möglich. nur die entscheidung liegt leider nicht bei dir.

    und der erste schritt wär, das sie dir zutraut ihr das zu geben was sie derzeit von ihrem "besten freund" bekommt, was sicher ein schwerer schritt ist. aber du musst sie wohl bitten, das ihr es gemeinsam nochmal versucht, ohne den anderen.
    mit einer mail und einer antwort "ja/nein" ist dieser prozess nicht zu starten, somit solltest du wohl am besten mal sehr lang mit ihr sprechen. und viel glück dabei :smile:
     
    #19
    *Süßer*, 26 März 2006
  20. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Off-Topic:

    Der "fette" Text,den ich markiert habe erinnert mich zu 100% an die Email,die mein Freund an meinen Ex geschrieben hat, der noch was von mir wollte... :eek:


    @ Milkiway:

    Ich fand deine 2.Mail beeindruckend! Deine Freundin kann sich glücklich schätzen einen so verständnisvollen Freund wie dich zu haben :jaa:

    Du hast dich in deinen Aussagen klar auf ihn bezogen und an ihn apelliert den Kontakt NICHT vollends abzubrechen: Hut ab!

    Ich hoffe,dass beim Treffen was positives bei rauskommt.

    Ich bin sicher ihr seid auf dem richtigen Weg!

    PS:Evtl. hab ichs überlesen...aber darf ich fragen,wie lang du mit deiner Freundin zusammen bist?
     
    #20
    Sunny2010, 26 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - feind meinem bett
Willy.wd
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Januar 2016
8 Antworten
opferteddy
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Oktober 2015
9 Antworten
Tommy3083
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Juni 2015
11 Antworten
Test