Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der fröhliche Tag, der traurig endet.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Manso, 3 November 2008.

  1. Manso
    Manso (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    93
    3
    Single
    Wir schreiben Sternzeit 0:56 Uhr. Es ist nur wenige Tage her, als sich der Tag meiner Geburt zum 23. Mal jährt.

    Man sollte meinen, dass man solche Tage richtig feiert, aber irgendwie war es damit nicht so. Ich muss auch feststellen, dass Leute, die ich für beste Freunde gehalten habe, es nicht wirklich für nötig erachten mir zu meinem Geburtstag zu gratulieren.

    Es war Wochenende und es war keine große Party zur Feier meies Tages. Das ist aber nichts dramatisches. Meine Leute haben halt Arbeitszeiten, wo man auch mal spät abends am Wochenede noch schaffen gehen muss.

    Was also tun? Zuhause rumsitzen? Nein, das kann es nicht sein. Also raus und aufs Volksfest, was hier gerade ist. Nachdem das erste Steak und die erste Maß weg sind, kann es so richtig losgehen... Das ist der Vorteil, wenn man mal allein unterwegs ist, man muss auf niemanden achten. Die Achterbahn zum aufwärmen tat ganz gut, bevor es in den Break Dancer und ins Flash ging. Da, wo es schnell ist, da wo es über Kopf geht, da wo andere Leute anfangen zu schreien, da fühl ich mich pudelwohl .... jippieeee ... schneller und noch eine Runde...

    Nach der Fahrt ist einigen schwindelig, manchen übel aber ich bin grad erst wach und muss unbedingt wieder rein, ganz egal ob nüchtern oder besoffen. Hier fühl ich mich wie zuhause.

    Irgendwann ... nach ein paar Fahrten muss man dann aber feststellen: Die Wagen sind ja normalerweise für 2 Leute gedacht, heißt also .. entweder bin ich jedesmal allein oder es gesellt sich noch jemand dazu, der auch allein fährt, wenn der Rest der Wagen schon voll ist.

    Und man kommt nicht umhin die ganzen Paare zu sehen, die über so ein Fest schlendern. Eigentlich kein Problem, sollte man meinen, wäre da nicht die schlimme Erinnerung an das Jahr zuvor.

    Es war ebenfalls mein Geburtstag, da war die Frau, die mich schon die ganze Zeit verfolgt und immer im Blick hatte. Irgendwann musste ich einfach wissen, was sie wollte und sprach sie an. Sie fand mich wohl ganz toll und so hatten wir die ganze Nacht verbracht. Es war sehr schön nach über 2 Jahren wieder jemanden zu haben an die ich mich ankuschenln konnte..

    Nach ein paar Tagen musste ich wohl den schwersten Hieb meines Lebens verkraften. Sie amcht mit mir Schluss, während wir unbekleidet gemeinsam im Bett lagen. Als ich von ihr fort war bin ich dermaßen ausgetickt, dass ich beinah eine Riesendummheit begangen hätte...

    Und genau an diese Szene vor einem Jahr musste ich mich unweigerlich erinnern, als ich auf dem Fest war, weil auch genau hier dies seinen Anfang nahm.

    Mittlerweile ist es ja nicht mehr soooo tragisch, dass ich bislang mit keiner Frau geschlafen habe, aber ich vermisse schmerzlichst, die Nähe und Wärme einer Frau die ich liebe und die mich liebt. Und genau das wird mir hier auf dem Fest vor Augen geführt, was ich verpasse.

    Nun ist es auch nicht mehr allzu lange bis Weihnachten und auch an die Festtage letztes Jahr musste ich mich erinnern. Auch hier war ich leider allein, denn meine Freunde waren bei ihren Familien und meine Angehörigen beruflich oder privat im Ausland. Während an den 3 Festtagen viele mit ihren Liebsten und Verwandten unterwegs oder zuhause waren habe ich mir mein Motorrad geschnappt und bin durch die Gegend gefahren und habe mir dabei Gedanken gemacht, wie es sein kann, dass ich hier alleine unterwegs bin.

    Dieses Jahr wird es wohl wieder so sein. Ich allein hier in Deutschland und niemand da, mit dem ich das Fest feiern kann.

    Ich bin heute zum Fest gekommen um Spaß zu haben ... war zu allem bereit und hab die Männer hinter den Steuerpulten zugerufen noch eine Runde zu drehen und habe das Fest mit traurigen Augen verlassen, als die Erinnerungen ans letzte Jahr zurückkamen, die mich derart fertig machten und mir vorführten, dass Frauen eigentlich grausamer sein können als die Männer.

    Es war kalt heute. Meine kleinen Finger sind gefroren und ich hatt kein gespür mehr in ihnen als ich ins Auto eingestiegen bin um nach Hause zu fahen. In Gedanken versunken werde ich dann auch noch von unseren blau-weißen Freunden und Helfern angehalten, die doch allen ernstes dachten ich hätte Drogen genommen, weil sich auf dieser Straße kaum jemand ans Tempolit hält und ich sogar etwas langsamer unterwegs war als erlaubt.

    Nun sitz ich hier .. allein. Viele sind zu zweit nach hause gegangen und machen es sich wohl gerade gemütlich. Für mich und viele andere sich auch beginnt morgen (bzw. heute) wieder der Alltagstrott. Wie gerne hätte ich jetzt jemanden zum schmusen hier, doch stattdessen muss ich heute wieder alleine einschlafen. Auf dem Weg nachhause bin ich schon an der Stelle vorbeigefahren, wo sich immer die Damen hisntellen doch als ich sie gesehen habe bin ich regelrecht daran vorbeigeheizt, denn das ist dann doch kein ersatz für die Einsamkeit.

    Wie sehr ich doch meinen freund beneide, der jetzt wahrscheinlich mit seiner Liebsten aneinandergekuschelt imm warmen Bett liegt - irgendwo unfair...

    Aber was rede ich ... schreiben kann ich viel, deshalb werde ich mir meinen Text nicht nochmal anch Fehler durchsehen, ich kann es nicht über mich bringen.

    Auch wenn jetzt manche mit dem Kopf schütteln werden...
    Danke trotzdem fürs lesen
     
    #1
    Manso, 3 November 2008
  2. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hallo!

    Dass du an deinem Geburtstag alleine warst, ist sehr schade. Ich denke, du hast den Tag gut genutzt, mit Dingen, die dir Freude bereiten.

    Kannst du denn deinen Geburtstag nicht nachfeiern? Selbst wenn deine Freunde arbeiten mussten, irgendein Tag wird sich doch finden lassen, wo du das nachholen kannst, oder?

    Was ist mit deiner Familie? Es ist kaum zu glauben, dass sie dich an solch einem Tag allein lassen und sich nicht um dich kümmern. :ratlos:

    Dass dir jedoch niemand gratuliert hat, finde ich auch traurig. Ich denke, man hat es einfach vergessen. Manche sehen das nicht so eng, wie ich befürchte. Ich bin auch jedes Jahr aufs Neue gespannt, wer es vergisst und wer nicht. Klar, man ist im ersten Moment enttäuscht, aber das vergeht wieder. Ich bin mir sicher, dass du von deinen Freunden und Bekannten auch mal einen Geburtstag verpasst hast. :zwinker:

    Kopf hoch, du bist jung, du hast noch alle Zeit der Welt mit Frauen. Enttäuschungen gehören zum Leben dazu, in ein paar Jahren wirst du das belächeln. Für mich macht es den Eindruck, als wenn du jemand aufgewecktes bist, der nicht davor scheut, auch mal allein wegzugehen. Nutz doch mal genau diese Thematik, um in der Disco oder auf irgendwelchen Partys nette Mädels anzuquatschen. :smile:

    LG
     
    #2
    Lysanne, 3 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - fröhliche Tag traurig
Pois0n
Kummerkasten Forum
2 Januar 2016
6 Antworten
M-89
Kummerkasten Forum
7 Dezember 2008
15 Antworten
Honey1601
Kummerkasten Forum
29 November 2008
3 Antworten