Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Fremde hat meine Seele entblößt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schnuckl20, 4 Februar 2005.

  1. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Achtung, das wird lang!!

    Ich war auf Weiberfastnacht...mit meinem Freund und einem Pärchen. Wir haben alle ordentlich getrunken, hatten Fun usw.
    Mein Freund und sein Kumpel sind dann mal allein losgezogen, und ich mit ihr ebenfalls. Dann haben wir meinen Exfreund getroffen. Er war meine große Liebe und seit der Trennung hat er irgendwas in mir mitgenommen. Ich kann nicht sagen was es ist, ich weiß nur, dass ich nicht mehr der Mensch bin wie zuvor. Ich glaube es ist ein Stückchen Unbeschwertheit.
    Ich denke noch oft an ihn, aber wenn ich ihn sehe löst das keine Gefühle mehr aus. Ich habe keine Probleme mit ihm. Und gestern hatten wir uns das erste mal nach 3 Jahren unterhalten, nichts bestimmtes, einfach nur so. Es tat gut. Später sind wir dann in die nächste Kneipe, und auf dem Weg dorthin, hat er meine Hand genommen und mir gesagt, dass ich seine große Liebe war.
    Ich begreife erst jetzt, was er da eigentlich gesagt hat, war ja ordentlich angetrunken :tongue: Aber es regte keine Gefühle in mir, davor hatte ich nämlich immer angst. Ich fühlte mich auch nicht unwohl in seiner Nähe, es war für mich ein familiäres Gefühl: ich kenne diesen Menschen in und auswendig und mag ihn, aber ich liebe ihn nicht so wie meinen Freund.

    Dann kommt das eigentliche:
    wir gehen also in die nächste Kneipe und da steht ein Kommilitone vor mir. Ich kannte ihn vom Namen und sehen, mehr auch nicht.
    Er ist der Typ Mann, von dem ich sage, dass er gut aussieht und einen geilen Körper hat. Aber weiter interessiert mich das nicht, denn ich hab meinen Freund und könnte mir nie vorstellen, was mit einem anderen zu haben. Die anderen wecken kein sexuelles Interesse in mir..
    Nun gut, wir haben geredet und dann fragt er mich nach meinem Freund. Dann fängt dieser Mann an, mein Leben, meine Beziehung bzw. meinen Charakter zu analysieren. Er hat mir Dinge gesagt, die nicht mal mein Freund nach 3 Jahren an mir festgestellt hat. Er meinte, ich habe keinen Grund so schüchtern zu sein etc. Ich hätte am liebsten zu heulen angefangen, so entblößt kam ich mir vor. Er verstand nicht, warum mich mein Freund hier so alleine stehen ließ.

    Der Knaller war, ich solle froh sein, dass er sich zurückhalten könne, denn sonst würde er mich jetzt küssen :eek: so direkt hat mir das ein Mann noch nie ins Gesicht gesagt. Bisher hatte ich nur schüchterne Männer geküsst, denn die selbstbewussten hatten sich nie für mich interessiert. Ich war baff und er meinte gleich, ich brauche keine angst haben, denn er will mich nicht in Schwierigkeiten bringen.
    Das beste: mein Exfreund stand daneben und versuchte mich ständig zu überreden, mit ihm zu kommen, also weg von diesem Kollegen. Da meinte er auch gleich, seine Bemühungen kämen zu spät, ich würde ihn nicht mehr lieben...hallo- kann der Mann Gedanken lesen???
    in den ganzen 3 Jahren Beziehung ist mir noch nie ein anderer Mann zu nahe gekommen oder gefährlich geworden, aber er hat es in kürzester Zeit geschafft. Ich bin nicht naiv und lass mich auch nie bequatschen, aber das was er in diesem Gespräch in mir ausgelöst hat, kann ich nicht beschreiben. Es löste angst aus, dass ich einerseits flüchten wollte, andererseits wollte ich nicht mehr von diesem Mann weg, ich muss zu meiner Schande gestehen - ich hätte ihn am liebsten geküsst. Aber ich küsse keinen anderen. Da kann ich noch so viel trinken, mein Verstand bleibt.

    Ich bin dann zu meinem Freund und hatte voll das schlechte Gewissen, weil ich den Gedanken hatte den anderen zu küssen.

    Ich bin nun etwas durcheinander...ich frage mich, ob irgendwas in meiner Beziehung nicht stimmt, ob er das alles ernst gemeint hat oder ob er das alles nur gesagt hat um mich rumzukriegen? Oder war er so betrunken, dass er es heute vielleicht nicht mehr weiß? Wie soll ich mich verhalten, wenn ich ihn wieder sehe?
    Ich schäme mich irgendwie... es ist ein blödes Gefühl.

    Vielleicht denke ich auch nur so beschwingt, weil sich mal zwei Männer für mich interessiert haben... keine Ahnung vielleicht lache ich morgen drüber und denke gar nimmer daran...

    Bin ich verrückt?
     
    #1
    Schnuckl20, 4 Februar 2005
  2. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    klingt irgendwie n bissl nach nem schlechten traum ... kann schon beaengstigend sein ...

    achja gib mir mal seine nummer will bei dem mann in die lehre :smile:
     
    #2
    beefhole, 4 Februar 2005
  3. glashaus
    Gast
    0
    Ich glaube nicht, dass du verrückt bist :smile:

    Es gibt eben einfach Menschen, die die Begabung haben, irgendetwas aus einem herauszulesen. Ich kenne auch so jemanden und halte mich seitdem von ihm fern, weil mir das, was er zu mit sagt(e) einfach nur total unangenehm war - wer offenbahrt sich schon gerne unfreiwillig?
     
    #3
    glashaus, 4 Februar 2005
  4. Berliner-Jung
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Glaub auch nicht das du Verrückt bist.
    Vieleicht hat er dich ja schon im Studium beobachtet und analysiert und hat dir jetzt mal seine erkenntnisse gebeichtet. Ganz so unbekannt scheint er dir ja nun auch nicht zu sein wenn du schon seinen namen kennst. :zwinker:

    Allein der Gedanke ihn küssen zu wollen ist ja auch nicht strafbar. Du hast es nicht gemacht und es ist sicherlich auch gut so. Frag ihn doch vieleicht wenn du ihm im Studium wiedersiehst warum er das alles zu dir gesagt hat man besagen abend^^

    Gruss
     
    #4
    Berliner-Jung, 4 Februar 2005
  5. wildchild
    wildchild (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    865
    101
    0
    nicht angegeben
    Ein Wort: PU-Guru

    ... und es gibt sie doch :grin:
     
    #5
    wildchild, 4 Februar 2005
  6. face to face
    0
    Oder du warst eben einfach nur zu betrunken.


    Naja wenn man betrunken ist, dann zeigt man sein wahres Gesicht und Leute, die ein wenig schlau sind, können das dann sehr gut deuten.
    Zunehmend wirst du auch sensibel, wenn du betrunken bist und reagierst auf alles sehr verletzlich oder gar naiv.

    Du bist nicht verrückt.
    Oder anders gesagt: Sind wir nicht alle ein wenig verrückt? :zwinker:

    Nein im Ernst, vielleicht sollte es zu deinen "aufregenden Erlebnissen" in deinem Leben zählen.
    Ganz gewiss wird dieser "Unbekannte" mit vielen Ansichten recht gehabt haben, sonst wärst du nicht so innerlich aufgewühlt.
    Denk drüber nach, womit er Recht hatte und was dich so erstaunt hatte. Überleg dir, ob du dich - wenn du nicht betrunken bist-, Männern auch so gegenüber verhalten hast, wie diesem Unbekannten, als du betrunken warst.
     
    #6
    face to face, 5 Februar 2005
  7. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Es war nicht sehr nett von dem Fremden, so nah heran zu gehen, aber vielleicht war er auch einfach in der Laune dazu und Gott sei Dank noch nicht so betrunken genug, um die Selbstkontrolle zu verlieren. Du bist nicht verrückt, nein - und auf Deiner Stirn steht auch nicht drauf, was in Deiner Seele los ist. Es gibt einfach Menschen, die empfänglicher sind als andere für gewisse Signale, die im Prinzip ständig deutlich zu erkennen sind - wenn man sie lesen kann (was viele Menschen eben nicht können).
    Ich konnte mich selbst in dem Mann gut wiedererkennen, da mir Situationen wie diese eigentlich sehr oft passieren. Es ist nicht so, daß ich Gedanken lesen kann, ich spreche einfach nur aus, was ich sehe. So ähnlich wird es wohl auch der Mann gehandhabt haben.
    Ich würd Dir raten, diesen Abend als eine Art Geschenk zu betrachten und eben zu sehen, daß Du möglichst viel aus der Beziehung zu Deinem Freund machst, denn die ist ausbaufähig und hat gute Grundlagen.

    Diese "Gabe", Menschen zu lesen, ist übrigens nix dolles, - behaupte ich, als Einer, der es ähnlich von sich kennt. Oder sagen wir so, es ist ein zweischneidiges Schwert. Sie macht zum Einen unglaublich einsam, einmal weil es sehr wenig Menschen gibt, die damit umgehen können, so merkwürdige Typen in ihrer Nähe zu haben, die dazu noch häufiger als andere Kerle ins Schwarze treffen, zum Anderen aufgrund der hohen Empfänglichkeit für alle möglichen Signale.
    Auch sehr unangenehm daran ist, daß man sehr schnell nur verarscht wird, so paradox es zunächst klingen mag. Diese Gabe zieht alle möglichen Menschen geradezu förmlich an, denen es schlecht geht oder die am liebsten auf Kosten Anderer sich ein möglichst bequemes Leben sichern wollen. Ich lese Not oder Kummer, will helfen und werde im Vorübergehen aufs Kreuz gelegt. Das passiert so oft, bis man daraus lernt und vorsichtiger wird, schließlich anfängt, Menschen eher zu meiden.
    Das Unangenehmste von allem find ich ist die Empfänglichkeit für Schwingungen, gerade in sozialen Gruppensituationen. Das seelische Portal für vermeintlich Hilfesuchende steht unerträglich weit offen, es ist wie ein zweites Paar Ohren, daß Du nicht zuhalten kannst. Ich merke, wenn sich jemand ärgert, jemand Schmerz empfindet, sich jemand künstlich aufregt, jemand sich Sorgen macht, - auch dann wenn ich es gar nicht wissen will. Ich gehe sehr ungern dorthin, wo Menschen in Gruppen anzutreffen sind, denn das macht mich jedesmal allein von den Eindrücken, die ich aufnehme, völlig fertig. Wenn ich wählen könnte, würde ich liebend gern manchmal (oft) darauf verzichten und lieber "stinknormal" ignorant sein wie alle anderen "normalen" Männer auch.
     
    #7
    Grinsekater1968, 5 Februar 2005
  8. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich überlege auch schon die ganze Zeit, ob ich vielleicht unbewusst selber was ausgeplaudert hab - bestimmt, aber nicht so viel :zwinker:

    Wenn ich betrunken bin, bin ich gleich noch schüchterner wenn mich einer anmacht. Ich glaub mein Kopf wird rot wie ne Tomate - zum Glück war das in einer Kellerbar :tongue: da konnte ich nicht rausleuchten

    Was mich am meisten interessiert: wenn wir uns mal wieder begegnen, wie er sich dann verhält. Wahrscheinlich kennt er mich dann nicht mal mehr :frown:
    Ist ja meistens so bzw. wär das nicht das erste mal.

    Verdammt, ich muss die ganze Zeit an ihn denken *weg aus meinem Kopf!* *verbann*
     
    #8
    Schnuckl20, 5 Februar 2005
  9. Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    So ein paar Sätze daherzusagen ist nicht schwer. Die Trefferquote, dass etwas stimmt ist nicht schlecht. Vor allem kommt es bei nachdenklichen Leuten an. Nur wagt das kaum einer, weil's n bissl dreist ist, find ich. Aber ne gute Anmache allemal. Verlangt ein wenig Übung aber so bekommt man sie rum.
     
    #9
    Soap, 5 Februar 2005
  10. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Es ist ein bekanntes Eroberungsprinzip, etwas (Nettes, Tiefsinniges, Wahres, ... - halt nix direkt Negatives) über die Person zu sagen, die erobert werden soll. Ich glaube aber nicht, daß er Dich "rumkriegen" wollte.
    Wenn Du ihn nochmal siehst, wird nichts Großartiges passieren, würd ich mal schätzen, außer daß ihr Euch gut unterhalten habt. Wenn Du nicht erobert werden willst, mußt Du Dich abgrenzen. Dreh doch einfach den Spieß um und stell selbst ein paar Fragen. Und hör bloß auf ihn mit Deinem Schatz zu vergleichen, der Dich jetzt schon drei Jahre lang begleitet - das wird Dich nur runterziehen, denk ich mal...
     
    #10
    Grinsekater1968, 5 Februar 2005
  11. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben

    Das ist vermutlich die sicherste Methode, weiter ständig an ihn zu denken und Deine Beziehung zu gefährden. Verbiete Dir nichts, setz Dich nicht unter Druck. Bleibe entspannt, es ist doch nichts passiert.
     
    #11
    Grinsekater1968, 5 Februar 2005
  12. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Du hast recht, ich hab nichts getan... mach mir aber trotzdem selber Vorwürfe weil ich ein ziemlicher genauer Mensch bin, Fehler machen gilt für mich selbst nicht. Darum habe ich das Gefühl, als ich hätte ich mich selbst angelogen oder bei einem Fehler ertappt.
    Ich glaube nach ein paar Tagen hab ich das eh vergessen bzw. nehm es nicht mehr ernst.
     
    #12
    Schnuckl20, 5 Februar 2005
  13. darkride
    darkride (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    nicht angegeben
    hups, das wundert mich jetzt schon ein wenig. Ich könnte es fast exakt so beschreiben.
    Ich weiß nicht woran es liegt, ich denke man nimmt unterbewußt bestimmte Details von Mimik und Gestik und Stimme, Tonfall, evtl. Zögern auf, die gepaart mit den Aussagen des Gegenübers ein Gesamtbild ergeben. Vergleichbar mit einer mathematischen Formal mit zig Unbekannten, die gegen einen bestimmten Wert laufen und dann ein ziemlich klares Bild in immer engerem Rahmen ergeben.

    Allerdings "benutze" ich diese "Fähigkeit" dazu, zu intrigieren, zu manipulieren und gewaltig auf die Fresse zu verteilen, wenn's jemand rausfordert.
    Da trifft man immer da wo es wirklich wehtut. Ein blaues Auge vergeht nach ner Woche, das is ja billig, seelische Schmerzen dagegen halten jahrelang... :link:

    @threadstarterin:
    Der Typ hat dir nur nen Spiegel deiner selbst hingehalten, laß dich aber nicht ein mit dem, der is zu stark für dich und macht dich seelisch platt. Ich fürchte aber Du wirst die Finger trotzdem nicht weglassen können und sie dir schließlich verbrennen...


    Greetinx

    darkride
     
    #13
    darkride, 5 Februar 2005
  14. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich glaube eher, wenn wir uns wieder überm Weg laufen, werden wir uns eh nur grüßen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er nicht mal mehr weiß, was er gesagt hat, ist wohl ziemlich groß. :zwinker:
    Das Gespräch gehört wohl zu der Sorte "ich war betrunken und weiß nix mehr!"
    Ich glaube aber irgendwie, dass es so auch das beste sein wird.
     
    #14
    Schnuckl20, 5 Februar 2005
  15. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also mir ist das zwei mal passiert...

    OHNE das ich die Leute real gesehen hab....

    die eine Person war weniger wichtig..

    aber die andere ... naja, ich hab es zugelassen das diese einen relativ wichtigen Platz in meinem Leben einnimmt.... - im nachhinein leider :rolleyes2

    ...vana...
     
    #15
    [sAtAnIc]vana, 5 Februar 2005
  16. LadyEttenna
    0
    @Threadstellerin.....laß es lieber auf sich beruhen und hake es unter Erfahrung ab.....
    solche Menschen üben aber in der Tat eine besondere Anziehungskraft aus....ansonsten schließe ich mich vanas Erfahrung an, hat mir persönlich nicht gut getan...anfangs schon, nur war ich für ihn anschließend ein dermaßen offenes Buch, das diese Offenheit mich sehr verletzlich gemacht hat und er mich dies negativ spüren ließ. Alles was vorher anziehend und wohltutend war, kehrte sich ins Gegenteil um.

    Aber..selbst jetzt, wo alles schon eine Weile vorbei ist.....ist es immer noch irgendwo faszinierend .......denn so verstanden wie er, hat mich bisher kein anderer mehr..verletzt hat mich allerdings auch kein anderer mehr als er.

    Soll aber jetzt nicht heißen, das sie alle so sind.....Ausnahmen wirds da sicher geben, wie immer....sie zu finden ist die Kunst :zwinker:
     
    #16
    LadyEttenna, 5 Februar 2005
  17. Stef@n
    Gast
    0
    @ Schnuckl 20

    Auch ich bin von den "seherischen Fähigkeiten" Deines Kommilitonen nicht sonderlich beeindruckt. Mit ein wenig Menschenkenntnis ist es ein Leichtes, schüchterne Frauen zu erkennen. Und dass Du Deinen Ex nicht mehr liebst, war auch nicht sonderlich schwer zu erraten. Schließlich war offensichtlich, dass Du ihm und nicht Deinem Ex Deine ganze Aufmerksamkeit gewidmet hast. Ich vermute, dass Du wie das Kaninchen vor der Schlange gesessen hast (es könnte weglaufen, tut bzw. kann es aber nicht). :eek:

    Ansonsten hat er ein Anmachprogramm durchgezogen, das ich als rundum gelungen bezeichnen würde. Immerhin haben seine Komplimente ("würde Dich eigentlich gerne küssen", "verstehe nicht, warum Dein Freund so eine Traumfrau hier allein lässt" etc. pp.) eingeschlagen wie eine Bombe und einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. :zwinker:

    Als Mann würde ich das wie folgt beurteilen: Der "gut aussehende Typ mit dem geilen Körper" ist ein Profi. Das Programm zieht er heute mit Sicherheit nicht zum ersten Mal durch. Kein Wunder: Er hat ja einen "geilen Body" und selbstbewußte Männer, die das nicht ab und an ausnutzen, gibt es nicht.

    Jetzt fragst Du Dich sicher, ob er es ernst mit Dir meint. Immerhin gibt es nichts Schöneres für eine Frau, als von einem gut aussehenden, intelligenten, "Gedanken lesenden" und aufmerksamen "Traumprinzen" begehrt zu werden. Wenn es dann auch noch zum ersten Mal passiert, dass "so einer" Dir den Eindruck vermittelt, dass Du seine absolute Traumfrau bist, sind Deine Gefühlsregungen nur allzu verständlich. Nun, ich bin mir sicher, dass er Dich - zumindest an diesem Abend - tatsächlich begehrt hat. Allerdings heisst das noch lange nicht, dass er an einer langfristigen Beziehung interessiert ist. Immerhin war Alkohol mit im Spiel und dann gibt es ja auch noch die One Night Stands. Viele Männer lieben es auch, einfach nur ihre Wirkung auf Frauen zu testen. Klar, dass sich dann ein erhebendes Gefühl einstellt, wenn die Gesprächspartnerin dahinschmilzt wie ein Eiswürfel in einem Hochofen.

    Wenn Du die Wahrheit herausfinden willst, lass ihm bei Eurem nächsten Treffen positive Signale zukommen. Wenn er immer noch interessiert ist, wird er von sich aus auf Dich zugehen.

    Bevor Du das tust, solltest Du Dir natürlich erst einmal darüber im Klaren werden, ob Du Deinen jetzigen Freund behalten willst oder nicht. Wenn ja, erübrigt sich alles weitere von selbst.

    Allerdings möchte ich noch darauf hinweisen, dass ich ein etwas ungutes Gefühl dabei habe, dass Du an dem fraglichen Abend bildlich gesehen wie ein gefangener Fisch am Angelhaken Deines Kommilitonen hingst. Diesbezüglich scheint er Dir deutlich überlegen zu sein. In einer möglichen Beziehung könnte sich das fortsetzen, wenn es Dir nicht gelingt, mehr Selbstvertrauen aufzubauen.
     
    #17
    Stef@n, 6 Februar 2005
  18. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben

    Das ist tatsächlich ein sehr großes Problem, denn wirklich steuern läßt sich diese Empfänglichkeit für Signale nicht (zumindest nicht bei mir). Zu einer Beziehunug gehören leider auch gelegentlich Konflikte und Reibereien. Und wenn ich dann mal austeile, dann sitzt das eben, und trifft unter Umständen viel tiefer als beabsichtigt.
     
    #18
    Grinsekater1968, 6 Februar 2005
  19. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich glaub er hat mich total verarscht :frown: so einer wie er schaut mich doch im normalen Leben nicht mal an. Aber ich bins ja gewohnt - mit mir kann man sowieso alles machen
     
    #19
    Schnuckl20, 6 Februar 2005
  20. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    och, jetzt machst du dich aber sehr runter. warum denn?? ob der dich wirklich verarschen wollte - nee, das glaub ich gar nicht. mir sind auch schon leute begegnet, die einiges in mir erkannt und das ausgesprochen haben, was sonst nicht jeder wagt (auch aus diskretion). ich bin insgesamt relativ offen, gleichzeitig schüchtern - und wer es drauf anlegt, kann mich mit einigen worten sehr verunsichern.

    zufällig kann ich aber auch behaupten, eine gute intuition zu haben und etwas einfühlungsvermögen - und nachdem mich mal einer etwas analysiert hat und ich erst überrascht, dann amüsiert zuhörte (der lag in einigen dingen nämlich auch sehr daneben...), habe ich gekontert und ihm ein paar erkenntnisse aufgetischt. ganz schnell war er kleinlaut ;-). das war einfach eine art kräftemessen.

    er meinte danach dann, dass er einfach frauen "meiner art" sehr anziehend findet. zu welcher sorte frauen er mich zählte, weiß ich nicht wirklich ;-).

    ich meinte, er sollte sich seine masche nochmal überlegen, er könne gerade solche frauen auch gut verschrecken. und ließ ihn dann stehen.

    sieh noch mal in deinem thread wegen dieser mädels aus dem freundeskreis nach, hab dir dort neulich was geschrieben.

    und kopf hoch, nur weil dich dieser mann mit seiner art beeindruckt hat, bist du doch kein schlechter mensch. du hast nichts falsch gemacht (außer, dich jetzt so minderwertig darzustellen.)
    auch die gedanken an ihn sind völlig okay und normal.

    dein oben erwähnter anspruch, keine fehler machen zu dürfen, ist etwas sehr hoch - kanns sein, dass du dich manchmal überforderst? und dann, wenn du deine eigenen ansprüche nciht ganz erfüllst, strafst du dich mit selbstverachtung? ein bisschen scheint das so rüberzukommen...

    kopp hoch,
    gruß
    mosquito
     
    #20
    User 20976, 6 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fremde hat Seele
LittleMissLily
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
12 Antworten
Wolf93
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Oktober 2016
21 Antworten
Justins
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 August 2016
15 Antworten