Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der freund meiner mutter [etwas lang]

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Rapunzel, 6 Juni 2002.

  1. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Hallo ihr!

    Also ich hab ein etwas komisches problem und zwar halt ich es zuhause nicht mehr aus, weil die stimmung echt im keller ist.
    Meiner meinung nach liegt es vor allem an dem freund meiner mutter, weil seit er bei uns wohnt hat sich alles verändert. Meiner mutter bekommt noch ein baby, um das sich nur noch alles dreht und wir andern kinder bekommen nur noch befehle und werden angeschrien, dass wir blöd sind und so. Das verletzt mich immer total, vor allem, weil meine mutter einem nicht mehr zuhört, wenn es einem schlecht geht, was sie sonst immer getan hat. Ich krieg nur gesagt, geh zum psychologen [was ich eh schon seit längerem vorhab, wg meinem vater]. Ihr ist so ziemlich alles egal, was ich mach, so lange ich mich nicht traue was gegen diese situation zu sagen, die ich schon langam unerträglich finde. Ich trau mich aber auch nichts dazu sagen, weil cih nur wieder gesagt bekomme, dass ich 18 bin und nicht hier sein muss [was ich doch muss, weil ich nicht nebenbei arbeiten darf, wg meinem vater und schule und so]
    Mein freund hat zwar gesagt, dass ich zu ihm ziehen kann, aber da er auch noch daheim wohnt, ist das etwas sehr doof. Er kann sich das ausziehen auch noch nicht leisten, so dass wir auch nicht zusammenziehen können.

    Also bin ich hier zuhause gefangen und weiss nicht was ich tun kann, um hier rauszukommen oder es etas zu bessern. :frown:

    Ich sitz oft nur noch im meinem zimmer und weine, weil cih zu meinem freund unter der woche auch incht mehr so oft kann, weil er zivi hat und da so früh aufstehen muss und seinen schlaf braucht.

    Bitte helft mir. Ich weiss nicht mehr weiter, weil mich das kaputt macht :°(
     
    #1
    Rapunzel, 6 Juni 2002
  2. Coline
    Gast
    0
    Hallo Rapunzel!

    Du schreibst oft so nebenbei von deinem Vater...
    Wie stehst du zu ihm? Und was hat er damit zu tun, dass du zum Psychologen gehen sollst??? (wenn "frau" fragen darf?)
    Du darfst nicht nebenbei arbeiten (schule und Vater).
    Schule, da muss jeder selber wissen ob ers packt oder ned. Aber warum von deinem Vater aus nicht???
    Es hört sich so an als ob da irgendwas größeres vorgefallen wär, aber wenn es trotzdem möglich ist mit ihm ernsthaft zu sprechen, erzähl doch deinem Vater wie es dir geht. Oder warum ziehst du nicht zu ihm, da du schon 18 bist gäbe es da auch keine Probleme wegen eventuellem Sorgerechtsstreit (denke ich, also normalerweiße ned.)
    Aber dein Freund wird doch auch seelische Unterstützung sein, auch wenn ihr euch nicht viel seht. Aber hast du nicht eine gute Freundin oder nen guten Freund bei denen du dich ausheulen kannst wenn dein Freund ned da is?
    ___________________________________________________
    "Also bin ich hier zuhause gefangen und weiss nicht was ich tun kann, um hier rauszukommen oder es etas zu bessern. "

    "Ich sitz oft nur noch im meinem zimmer und weine..."
    ____________________________________________________

    Dieses Gefühl kenn ich auch sehr gut, meine Eltern sind geschieden, (wohne eigendlich bei meiner mum (die nicht nur meiner meinung) nen Psychischen schaden hat, bin aber momentan bei meinem Dad.) Versuche BITTE dir irgendwie wieder Kraft aufzubauen! Finde einen Ort an dem du dich wohl fühlst, geborgen v.a., an dem du dich aufhalten kannst, der dir kraft gibt (In der Stadt z.B. Park, Grünanlage oder soetwas, am Land z.B. Wald, oder irgendeinen stillen Platz) da kannst du dann auch schularbeiten machen. Aber verkrieche dich nicht in deinem Zimmer und weine!!! Mann kann nach ner Zeit so depressiv werden und dann ist man zu "fast allem" fähig. Ich selbst hab die erfahrung gemacht, ich hab mir die arme aufgekratzt solang bis sie nur noch bluteten, nur so hielt ich das aus. Aber das war FALSCH. Man kann auch anders wieder frieden finden. Ein Ort (wie oben genannt), ein Hobby, Sport oder irgendwas sollange dein Freund nicht da ist.
    Ich wünsch dir ganz viel Kraft und Mut um das durchzustehen! Aber es bleibt auch nicht immer so!
    Und wenn wirklich nimmer auszuhalten is, es wäre meiner Meinung nach keine Schande wenn du zu deinem Freund "nachhause" ziehen würdest! Wenn seine Eltern damit einverstanden sind, denk ich werden auch sie dir helfen.
    Ich weiß nicht ob das stimmt, aber mir ist mal erzählt worden, das man als Ziwi evtl. an der arbeitsstelle wohnen kann. Ich kenn mich da nicht aus, aber erkundigt euch mal.

    Wenn du jemanden zum reden brauchst bin ich gerne da, du kannst mir ja eine eMail schreiben ( Dinschgal@freenet.de) oder hier gibt es auch so ne nachricht die nicht jeder lesen kann (weiß aber grad ned genau wie des heißt *g*).

    Liebe Grüße, Coline
     
    #2
    Coline, 6 Juni 2002
  3. Monique
    Gast
    0
    Hi Rapunzel!

    Ich kann verstehen wie dir zumute ist, mir gings in letzter Zeit auch beschissen.
    Ich würde dir raten so viel Zeit mit deinem Freund zu verbringen, wies geht. Denn ich glaub dass der einer der wenigen ist, bei dem du dich wohl fühlst.

    Das mit „zu deinem Freund ziehen“ wäre doch auch was, kommt halt drauf an, wie du dich mit seinen Eltern verstehst.
    Ich glaub aber dass du das nicht willst, weil du Angst hast, dann gar keine Familie mehr zu haben, oder dass du zu deiner Mutter ein noch schlechteres Verhältnis bekommst.

    Geh wenn du nichts zu tun hast zu deinen Freundinnen und verkrieche dich nicht in deinem Zimmer.
    Das hab ich die letzte Zeit auch gemacht (vielleicht hast du meinen Beitrag gelesen), und mir ging es dabei auch total beschissen, weil man gerade wenn man allein ist, immer über die Zukunft nachdenkt und wenn das Problem nicht gelöst wird, dann wird es dir noch ne weile schlecht gehen und das macht dich mit der Zeit kaputt.

    Ich glaub, ich konnte dir nicht wirklich helfen, aber wenigstens weist du, dass sich schnellstens was ändern muss.

    Liebe Grüße Monique
     
    #3
    Monique, 6 Juni 2002
  4. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich liebe die eltern von meinem freund teilweise mehr als meine eigenen, aber ich will ihnen halt nicht auf die nerven gehen und so. Aber die familie von meinem freund is echt so meinen zufluchtsfamilie. Aber ich denke mir halt, dass sie schon ja sagen würden, aber es nicht so toll finden würden, sondern es nur machen, weil sie mich auch lieb haben [das weiss ich]. Aber ich will das echt nicht irgendwie bei ihnen wohnen, eben auch, weil dann sicher das verhältnis zu meiner mutter noch schlechter wird.

    Mein freund is der einzigeste, der die ganze geschichte kennt mit meinem vater und dem ganzen scheiss und bei ihm fühle ich mich auch nur wirklich wohl. Bei ihm und seiner familie eben.

    Ich weiss auch, dass sich was aendern muss, aber ich hab halt voll angst, dass sie eben sagt, dass ich ausziehen kann [sie hat mich schonmal rausgeschmissen]

    Nja, danke auf alle fälle
     
    #4
    Rapunzel, 6 Juni 2002
  5. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Also am besten gehste erstmal zum Sozialamt und fragst nach wegen Wohngeld und so weil du Zuhause kaputt gehst. Die helfen dir sicher. Da du mit 18 ja nicht mehr ins Heim gehen kannst stützen die dich sicherlich, dann MUSST Du Unterhalt von deinen Eltern bekommen und wenn nicht gehst du vor Gericht... Wenn du wirklich zu deinem freund ziehen solltest machst du dich zu abhängig von ihm aber für die erste Zeit bis du was Kleines für dich selber hast reicht es noch allemal.

    Es ist nur noch eine Sache dessen ob du das wirklich von ganzen Herzen willst oder ob du noch immer ein bisschen zögerst denn das macht die Entscheidung ja erst so schwer...
     
    #5
    DerKeks, 6 Juni 2002
  6. Monique
    Gast
    0
    Du kannst einem richtig leid tun...
    Auf jeden Fall ist es aber echt gut, dass du mit der Familie deines Freundes gut auskommst.
    Ist echt ne schwierige Situation, aber wenn du wie dir Caroline schon angeboten hast, Jemand brauchst, dem du was erzählen willst das du hier nicht schreiben willst, dann kannst du auch mir mailen.
    Wenn ich an die letzten Wochen zurück denke, bin ich echt froh, dass alles wieder seinen normalen Weg geht.

    Gruß Monique
     
    #6
    Monique, 6 Juni 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freund meiner mutter
FloxB
Kummerkasten Forum
25 Februar 2016
8 Antworten
Stefan103
Kummerkasten Forum
23 November 2015
4 Antworten
Tims2848
Kummerkasten Forum
7 Oktober 2015
5 Antworten