Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • HollowEyes
    HollowEyes (34)
    Benutzer gesperrt
    424
    43
    9
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2009
    #1

    Der größte Altersunterschied?

    Moinsen!

    Ich habe so einen Tick, dass ich Probleme mit "zu jungen" Frauen habe. Ich bin der Meinung, es wäre irgendwie seltsam mit einer Frau zusammen zu sein, die mehr als fünf Jahre jünger ist als ich. Ich sehe es zwar relativ zum Alter beider Personen und sage deshalb jetzt, da ich 25 bin, dass sie mindestens 20 Jahre alt sein muss.

    Es gibt da eine Frau, die mir gut gefällt, weil sie Stil und Niveau hat, hübsch und liebenswert ist. Allerdings ist sie, wie ich mit Schrecken feststellen musste, erst 18 Jahre alt und wird erst im Sommer 19. Ich bin schon 25 und es wäre seltsam, wenn ich eine so viel jüngere Freundin hätte.

    Wie sieht das bei euch aus?

    BTW: Nachdem ich mich verweigerte, hat sie jetzt eine "Romanze" mit einem 26-jährigen. *FG*
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    22 Februar 2009
    #2
    Ich bin 29 und mein Freund ist 42. Ich finde alles bis 15 Jahre Unterschied in Ordnung, wenn man ueber 18 ist.
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2009
    #3
    Ich bin zwar nicht gefragt, aber ich denke, dass deine Einstellung völlig normal ist. Ich finde allzu große Altersunterschiede auch nicht toll und denke, dass zum Beispiel gerade in der Zeit zwischen 15 und 25 einfach Welten liegen und jedes Jahr ein Stück der Entwicklung ist. Daher ist es schwierig, die völlig unterschiedlichen Lebenseinstellungen miteinander zu verbinden.
    Aber wenn man sich dann doch mal in jemand viel älteren oder viel jüngeren verliebt, sollte man meiner Meinung nach erstmal abwarten....vielleicht klappts ja :smile:
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    22 Februar 2009
    #4
    das liegt doch noch drin. ich finde das NICHT seltsam. es gibt wirklich grössere unterschiede, die mir schon eher komisch vorkommen.

    die 6-7 jahre... naja, nicht so wild.


    für mich wäre es aber absolut nichts!

    alle männer die 5 jahre älter sind wie ich sind mir eindeutig viel zu alt. :zwinker:

    am besten nur wenige monate älter, oder so 1-2 jahre. mehr nicht.
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    22 Februar 2009
    #5
    mal ganz ehrlich,war schön dumm von dir!
     
  • RENÉ79
    RENÉ79 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Verheiratet
    22 Februar 2009
    #6
    Bei uns sind es 3 Jahre! Also absolut im Rahmen! Aber kennt die wahre Liebe einen Altersunterschied? Wenn die Einstellung stimmt, dann kann alles klappen!
     
  • HollowEyes
    HollowEyes (34)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    424
    43
    9
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2009
    #7
    Es gibt zwei Dinge, über die ich nicht steigen kann: den Mount Everest und meine Prinzipien. :zwinker:

    Aber ich kenne den Kerl und weiß, dass er eine Flasche ist. Das hält eh nicht lange. Meistens sucht er sich viel jüngere aus, gerade weil sie viel jünger sind, oder er sammelt Drogen- und Schnapsleichen in Rock Clubs auf. :grin:

    OK, aber das ist ja auch wieder was anderes. Immerhin ist sie 26 und du 29, wenn ich dich richtig verstanden habe. Da passt es von der persönlichen Entwicklung sicherlich.

    Bei mir ist das Problem, dass ich mir vorkomme wie ein Kinderverführer, wenn ich bedenke, dass sie erst 18 ist...
     
  • Macanzie
    Macanzie (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    103
    11
    Verliebt
    22 Februar 2009
    #8
    5 Jahre sind nun kein Drame, wobei es natürlich auch immer ne rolle spielt wie alt die personen sind. Je älter, um so weniger ist es von bedeutung. Ich meine, wen störts wenn der eine zb 40, der andere 30 ist...bei zb 15 und 23 siehts dann anders aus.
     
  • TommyX
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    Single
    22 Februar 2009
    #9
    Es kommt nicht auf den Altersunterschied an.

    Bei mir war alles dabei zwischen vier Jahre älter bis 20 Jahre jünger.

    Derzeit 0. Kann sich aber wieder ändern.

    Ich hatte mit 26 eine freundin, die 16 war. Die Beziehung ist nicht am Altersunterschied zerbrochen.

    Die Freundin, die 4 Jahre älter war, hatte ich, als ich 18 war. Diese Beziehung ist gescheitert, weil sie für mich nicht reif genug war.

    Kein Spaß. War echt so.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.386
    348
    4.771
    nicht angegeben
    22 Februar 2009
    #10
    Über 18 und nicht mehr als ein, zwei Jahre älter als ich.
     
  • Ciciolina
    Benutzer gesperrt
    231
    0
    0
    nicht angegeben
    22 Februar 2009
    #11
    Über 7 Jahre. War völlig in Ordnung. Ich kann mit Gleichaltrigen nichts anfangen.
     
  • Chris-K
    Chris-K (37)
    Benutzer gesperrt
    49
    0
    0
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2009
    #12
    Ja, wir haben auch ein Paar im Bekanntenkreis, da ist er 35 und sie 28, na und ? Die beiden sind glücklich und es stört keinen, warum auch.
     
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    22 Februar 2009
    #13
    naja, frauen wollen doch eher ältere männer, oder? also, ich denke zumindest so.
    meine persönliche obergrenze sind 7 jahre älter als ich. allerdings muss es natürlich auch männer geben, die in etwa die gleiche vor-/einstellung haben :zwinker:

    du solltest dir dabei nichts denken. solange sie volljährig ist, ist daran meiner meinung nach nichts auszusetzen.

    so kenn ich das auch. ich war 20, er 25. das alter hat nicht immer was zu bedeuten.
     
  • Innocent Tears
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    31
    0
    Single
    22 Februar 2009
    #14
    Ich finde deine Einstellung in gewissem Maße definitiv verständlich.
    Ich selbst hatte vor kurzer Zeit eine ich sag mal 'intime Freundschaft' zu einem 23-järhigen - ich bin 17. Es waren zwar Gefühle im Spiel, aber wir haben uns beide vernunftmäßig gegen eine Beziehung entschieden, weil wir gemerkt haben, dass zwischen uns Welten liegen und wir aufgrund des Alters andere Lebensvorstellungen hatten. Ich wollte feiern, Spaß haben, frei sein und er stand mitten im Leben und war bereit, sich über Jahre fest zu binden. Es hätte nicht geklappt.
    Das kann abe natürlich bei jedem anders sein. Allgemein kann ich zustimmen, dass der Altersunterschied mit dem Alter auch immer unwichtiger wird, aber zwischen pubertierenden Jugendlichen und Erwachsenen existieren doch meistens große Unterschiede.
     
  • Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.380
    198
    631
    Single
    22 Februar 2009
    #15
    Ich bin der Meinung, dass der Altersunterschied in jungen Jahren vor allem dann eine Rolle spielt, wenn einer oder gar beide dieses typische 08/15 vom Teenie zum Erwachsenen Leben anstreben, bzw. der ältere Part in der Vergangenheit bereits angestrebt und bis zum heutigen Zeitpunkt erfolgreich durchlebt hat.

    Was ich damit meine sind Teenies, die mit ca. 15 eine Handvoll gleichaltriger Freunde und Bekannte haben, ihre eigene Sexualität entdecken, bzw. auch ausleben. Abends öfter in Discos und auf Partys gehen, ihre Grenzen ausloten und sich gleichzeitig aber auch mit ihrer Zukunft und ihren Berufswünschen beschäftigen, später einen Abschluss und Ausbildung anstreben, sich beginnen für Motorfahrzeuge zu interessieren und mit 18 den Führerschein machen usw. Wenn sie dann in diesem Zeitraum ihre Ausbildung beginnen, Männer zum Bund oder Zivildienst gehen und in ein paar Jahren die Ausbildung absolviert haben, vielleicht die erste mehrjährige ernsthaftere Beziehung führen und mit ca. 25 beginnen über eine eigene Familie nachzudenken und fest im Arbeitsleben stehen usw., dann kann ich durchaus nachvollziehen, dass der 25-Jährige mit einer 15 oder gar 20-Jährigen seine Mühe hätte.

    Wenn ein solches Leben aber bei beiden Parteien nicht stattfindet bzw. in ähnlicher Weise abgelaufen ist, dann kann es auch bei jungen Menschen mit 10 Jahren Altersunterschied in einer Beziehung durchaus funktionieren. Wenn eine Person zwischen 15 und 18 Jahren den Einstieg ins typische Teenie- und Erwachsenenleben nicht vollzogen hat, dann wird sie das, wenn es 10 Jahre später immer noch nicht geklappt hat, wohl auch nicht automatisch in dieser Form mehr nachholen bzw. nachholen wollen. Folglich wird ihr Leben mit 25 wahrscheinlich nicht viel anders sein als mit 15, sie hat dann auch vielleicht das Gefühl, dass die Zeitspanne über die letzten 10 Jahre hinweg sehr kurz war, sie war nie ein typisch Jugendlicher und junger Erwachsener, da sie in vielerlei Hinsicht auf kindlicher Stufe zurückgeblieben ist. Damit will ich aber nicht sagen, dass die Person sich mit über 20 automatisch kindlich verhält, mit Spielzeugautos und Barbie-Puppen spielt, was sie vielleicht ohnehin nie getan hat. Auf einer teils solchen Stufe fühlen sich wahrscheinlich auch manche ABs hier im Forum, die mit über 30 noch nie Sex hatten. Die sind zumindest auf diesem Gebiet eben auch (noch) nicht über die Teenie-Schwelle hinausgekommen. Und genauso kann sich das in anderen Lebensbereichen verhalten.

    Demnach sehe ich das grundsätzlich auch nicht so, dass jemand zwischen 25 und 30 unbedingt mehr Lebenserfahrung haben MUSS, als jemand zwischen 15 und 20. Lebenserfahrung ist ohnehin ein so verzweigtes und vielschichtiges Gebiet, dass man ohnehin immer mehr davon haben kann, als man hat. Selbst in Bereichen, wo man sich ein Leben lang mit beschäftigt, wird oft das volle Programm an möglicher Erfahrung, die man darin haben kann, nicht ansatzweise erreicht.

    So kann es beispielsweise sein, dass ein 20-Jähriger schon als Kind mit den Eltern und später als Jugendlicher bzw. junger Erwachsener ständig verreist ist und viel von der Welt gesehen hat, während der 30-Jährige kaum das Haus, geschweige denn das Land verlassen hat. Mag sein, dass der 30-Jährige dann grüblerischer ist und andere Erfahrungen gesammelt hat, aber dennoch von der Fülle des Erlebten her nie an das Pensum des 20-Jährigen herankommt.

    Es versteht sich von selbst, dass der in seinen Gewohnheiten verharrende und kontaktarme 30-Jährige in diesem Beispiel zwar nicht zu der viel gereisten, weltoffenen und kontaktfreudigen 20-Jährigen passt, da die beiden allein von ihrer Lebensweise her Welten trennen. Aber wenn eine 20-Jährige in ihrem Alter oder bereits in jüngeren Jahren die gleichen Verhaltensweisen zeigt, die darauf hindeuten, dass sie sich von der Persönlichkeit her eben vielleicht auch nicht mehr in diese typische Teenie-Erwachsenen-Schiene hinein entwickeln wird, dann kann das zwischen ihr und dem oben erwähnten 30-Jährigen beziehungstechnisch durchaus passend sein.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    23 Februar 2009
    #16
    Mein größter Altersunterschied ist aktuell 9 Jahre.
     
  • Anonymous0815
    Verbringt hier viel Zeit
    935
    103
    19
    Single
    23 Februar 2009
    #17
    Ich hatte vor kurzem eine Affäre mit einer 30jährigen. Irgendwie steh ich eher auf Frauen, die ein bißchen älter sind als ich. Und umgekehrt.

    Als gesellschaftliche Faustregel gilt ja:
    Alter des älteren Partners :2 + 7

    Also dürfte der TS mit allen was anfangen, die 19,5 Jahre oder älter sind.
     
  • Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    798
    103
    15
    in einer Beziehung
    23 Februar 2009
    #18
    Mein größter Altersunterschied bisher waren 2,5 Jahre.. ist auch noch aktell.
    Grundsätzlich hätte ich aber auch kein Problem mit einem etwas älteren Mann, solange es von der Reife und von den Interessen her passt.
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    23 Februar 2009
    #19
    Nicht das mir der Altersunterschied Probleme machen würde - aber die Freizeitgestaltung würde ich schon als eingeschränkt ansehen! Ich will auch mal in Clubs rein die z.Bsp. ab 23 sind - und das könnt ich mit einer gerade mal Volljährigen wohl nicht, 20 geht da schon eher m.M.n....
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.767
    298
    1.832
    Verheiratet
    24 Februar 2009
    #20
    So hab ich auch mal gedacht nachdem ich von einer Jüngeren böse verarscht wurde und was soll ich sagen die naechste war noch jünger und nun heiraten wir
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste