Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Lusttropfen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Fertility, 16 August 2009.

  1. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    Hallo alle zusammen,

    es heißt ja immer, bevor der Mann ejakuliert, käme schon eine Art Lusttropfen, durch den man (oder besser frau:smile: ) auch schwanger werden kann.
    Nun meine Frage: wie hoch ist dieses risiko? Ich denke nämlich, es ist nicht zu vergleichen mit dem Risiko bei einer Ejakulation.
    Kennt jemand jemanden, der durch diesen Lusttropfen schwanger geworden ist?


    lg
     
    #1
    Fertility, 16 August 2009
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Das Risiko besteht auf jeden Fall würde ich sagen. Deswegen ist ja auch coitus interruptus auch keine besonders Erfolgreiche Verhütungsmethode.

    Manchmal hat man Glück damit, manchmal nicht.
    Ich kenne keinen in meinem Bekanntenkreis der durch Lusttropfen schwanger geworden ist, allerdings ist auch keiner meiner Bekannten so unvernünftig das auszuprobieren.
     
    #2
    Pink Bunny, 16 August 2009
  3. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Bemüh' mal die Suchfunktion zum Thema Lusttropfen oder Coitus interruptus ;-)

    Da das Lusttröpfchen selbstzunächst mal keine Spermien enthält, ist das Risiko dadurch schwanger zu werden, minimal - vorausgesetzt, der letzte Samenerguss ist bereits ne Weile her und der Mann war seit dem öfter mal auf Toilette.

    Wenn du dir mal einen Querschnitt durch den männlichen Unterleib anguckst, siehst du, dass die Cowperschen Drüsen (oder Bulbourethraldrüsen, die das als Lusttropfen bekannte spermienfreie Gleitmittel bei Erregung absondern), das unterste sind, was sich so in die Harnröhre entleert.
    Alles andere (vor allem eben der entscheidende Ductus ejaculatoris, in den Samenleiter und Samenblase münden, aber auch die Prostata) mündet weiter oben, die Harnblase ganz oben.
    Beim Pinkeln wird also das gesamte System mit relativ hohem Druck durchgespült, etwaige "Samenreste" gehen dabei mit ab.
    Natürlich sind immer noch Szenarien denkbar, wo ein kleiner Rest Spermien tapfer im Ductus vor der Einmündung in die Harnröhre ausharrt, dann irgendwie rüber gelangt und zusammen mit dem Präejakulat, dem Lusttropfen, in die Scheide befördert wird. Die Wahrscheinlichkeit dafür geht aber auch ohne Pinkeln gegen Null je länger die Ejakulation zurückliegt.
    Es gibt nur wenige Studien zum Thema, aber die, die es gibt, schließen zwar alle die theoretische Möglichkeit von Samenbeimengung im Präejakulat ein, sind sich aber auch einig, dass die Menge der Samenzellen so gering ist, dass sie für eine Schwangerschaft statistisch gesehen nicht ausreichen. Um absolut sicher zu verhüten, sollte man aber halt auch den Kontakt mit diesen wenigen Spermien tunlichst vermeiden - im Ernstfall reicht halt auch ein einzelnes Spermium (wobei das ohne genügend Mitstreiter niemals die Eizelle erreichen und knacken würde).
    Stark vereinfacht ist es natürlich absolut richtig zu sagen, dass Lusttropfen Spermien enthalten und frau deshalb auch ohne Samenerguss geschwängert werden kann. Alles andere immer so genau zu erklären wäre zu aufwändig und würde wohl auch dazu führen, dass noch mehr blöde Teenies ohne Verhütung poppen, weil sie glauben, "aufpassen" würde reichen.

    Coitus interruptus ist aber trotzdem eine sehr unsichere Verhütungsmethode, bzw. eigentlich gar keine, weil es halt doch sehr oft zu missglückten Aktionen kommt, wo das mit dem interruptus nicht so hinhaut und der Mann es eben nicht schafft, wirklich rechtzeitig rauszuziehen. Das wird dann aber hinterher gerne verschwiegen ;-)
     
    #3
    Miss_Marple, 16 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    103
    11
    Single
    ja das ausprobieren ist wirklich unvernünftig. mich interessiert aber trotzdem wie hoch dieses risiko ist. also ob in diesem lusttropfen immer schon spermien vorhanden sind. wenn ja wieviele im vergleich zu dem richtigen ejakulat. und das prozentuale risiko im vergleich.
     
    #4
    Fertility, 16 August 2009
  5. Bartimäus
    Bartimäus (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    103
    19
    Single
    Also, ich bin der Meinung, das es egal ist ,ob Lusttropfen der Ejakulat. Die Gefahr einer Schwangerschaft besteht. Also in jedem Fall verhüten. Mir wäre das risiko zu hoch.

    lg
    Bartimäus
     
    #5
    Bartimäus, 16 August 2009
  6. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    103
    11
    Single
    @miss marple

    danke für den aufschlussreichen beitrag!!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:38 -----------

    @bartimäus

    nimmtman miss marples quelle, dann ist das risiko verschwindend gering
     
    #6
    Fertility, 16 August 2009
  7. Bartimäus
    Bartimäus (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    103
    19
    Single
    Also, wenn du das risiko eingehen möchtest probier´s aus. vielleicht schafft es ja der Partner vorm absp.... sein teil rauszuziehen. wenn ja, vielleicht hast du Glück und es waren nicht genug drin, oder nicht, tja.....
     
    #7
    Bartimäus, 16 August 2009
  8. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    103
    11
    Single
    ne ich probier das bestimmt nicht aus.
    hab nur von den oben erwähnten fakten gesprochen
     
    #8
    Fertility, 16 August 2009
  9. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    hey Leute, das Problem wird wohl doch eher der Lusttropfen sein, als das man es nicht rechtzeitig schafft!
    Ich würde es schaffen da bin ich mir ziemlich sicher. Da siegt dann doch eher das Großhirn übers Kleinhirn.
     
    #9
    virtualman, 16 August 2009
  10. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    103
    11
    Single
    auf jeden fall ist die wahrscheinlichkeit sehr gering, wenn man es schafft, vorher aufzuhören
     
    #10
    Fertility, 16 August 2009
  11. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #11
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 16 August 2009
  12. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    soviel ich weiß ist einer der mods hier entstanden, nachdem ihre eltern coitus interruptus praktiziert haben. ;-)
     
    #12
    CCFly, 16 August 2009
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Serenity? Aber ich kann mich auch täuschen... :ashamed:

    Eine mathematsiche Rechnung liebe TS kann dir hier wohl keiner aufstellen und die Frage ist auch, was die nützen würde?
    Wäre die Wahrscheinlichkeit durch einen LUsttropfen schwanger zu werden bei XY%, was wäre mit dieser Angabe gewonnen?
    Ich versteh also nicht ganz, warum du irgendwelche Zahlen hören willst.

    Der logische Menschenverstand dürfte einem sagen, dass die Gefahr einer SS bei einer normalen Ejakulation definitiv höher ist. Wer also schwanger werden möchte, der sollte sich nicht auf den Lusttropfen verlassen.
    Und wer nicht schwanger werden möchte, der sollte sich nicht darauf verlassen, dass eben jener keine Spermien enthält.
     
    #13
    krava, 16 August 2009
  14. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Kannst du mir mal verraten, was ich dir getan habe?
    Dass ich in meiner Schwangerschaft verschwindend geringe Mengen alkoholischer Getränke (drei oder vier Mal ein Glas Sekt-Orange und ein halbes Radler weit jenseits des 4. Monats...) getrunken und ab und zu ein bisschen Camembert gegessen habe, das ist mein persönliche Entscheidung. Weder das eine noch das andere rate ich hier irgendjemandem, das "lernt" auch keiner von mir!
    Und hör endlich auf, mir bei jeder Gelegenheit meine NFP-Schwangerschaft unter die Nase zu reiben. Ich behaupte nicht, dass ich alles richtig gemacht habe, ich weiß nur nicht wo genau der echte Anwenderfehler war - und du auch nicht, du stänkerst nur rum.
    (Ich versteh eh nicht, warum mich bevorzugt solche Leute, die selbst nie und nimmer Kinder wollen und NFP sowieso total unsicher finden, deswegen so angiften. Lass es doch einfach gut sein. Meine Schwangerschaft, die Umstände, wie sie entstanden ist und meine Entscheidung, das Kind zu bekommen - das ist alles allein meine Baustelle, vielleicht noch die meines Freundes, aber ganz sicher nichts worüber DU dich immer wieder aufregen müsstest. Menschen machen Fehler, Pannen passieren, manchmal läuft es auch einfach nur blöd und keiner kann was dafür - ja und? That's life, herrlich unperfekt und immer wieder spannend. Ich bin keine super happy Strahlemama, aber ich arrangiere mich damit und ich bin sicher, ich werde mein Leben später nicht als durch die ungeplante Schwangerschaft total verpfuscht ansehen müssen.)

    Zu der Sache mit dem CI - lies meinen Beitrag mal vorurteilsfrei, bitte. Da steht ganz klar drin, dass CI keine geeignete Verhütung ist und es unter Umständen durchaus denkbar ist, nur durch den Lusttropfen schwanger zu werden. Was ist verwerflich daran, mal die Zusammenhänge ein bisschen genauer zu erläutern statt immer nur schnell "ja, mordsgefährlich!", "Pille danach, SOFORT!" etc. zu schreien und den Leuten zwar eine -subjektive- Handlungsempfehlung zu geben, sie aber ansonsten schön dumm sterben zu lassen?!

    Ich schätze deine wirklich oft sehr kompetenten und hilfreichen Beiträge, darkbluesmile, aber was im Himmel hab ich dir getan? Was mach ich, was dich so gegen mich aufbringt? Oder suchst du nur irgendein "Opfer", an dem du deine Verbitterung abreagieren kannst?
     
    #14
    Miss_Marple, 16 August 2009
  15. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Jup, meinereiner war das. Ich hab mich noch nie sonderlich um Wahrscheinlichkeiten gekümmert :teufel:


    @TS
    Klein mag das Risiko sein, aber wie du siehst ist nichts unmöglich. Ich denke auch nicht, dass man im Zeitalter von x verschiedenen Verhütungsmethoden so ein Risiko eingehen muss.
     
    #15
    User 505, 16 August 2009
  16. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    Off-Topic:
    Nurmal ne kleine Frage nebenbei, Warum darf man in der Schwangerschaft keine Camembert essen?
    hä???
     
    #16
    virtualman, 16 August 2009
  17. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Es wird oft empfohlen, u.a. auf Rohmilchkäse zu verzichten, weil der in seltenen Fällen Listerien enthalten kann. Das sind Bakterien, die bei der betroffenen Frau maximal grippeähnliche Symptome auslösen, für das Kind aber gefährlich sein können. Jährlich gibt es in Deutschland etwa 200 Fälle von Listeriose, in ca 30 Fällen sind ungeborene Kinder betroffen. Der Verzicht auf rohes Fleisch und Rohmilchprodukte kann das Erkrankungsrisiko reduzieren, ganz sicher ist man aber auch so nicht, da die Listerien so ziemlich überall sitzen können....
     
    #17
    Miss_Marple, 16 August 2009
  18. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Ich stimme in allen Punkten MissMarple zu. Ich verstehe auch nicht, was es daran auszusetzen gibt, ihre Antwort war vollkommen korrekt.

    Im Übrigen wäre ich echt mal dankbar, wenn Threads wie diese nicht immer von irgendwelchen Leuten dazu benutzt werden würden über NFP oder MissMarple herzuziehen. Ja, sie ist schwanger, ja sie hat NFP gemacht, aber hier gibt es genügend andere Leute, die behaupten unter der Pille alles richtig gemacht zu haben und auch da sind welche schwanger. NFP ist sicher und das kann durch eine einzige Schwangerschaft auch nicht widerlegt werden.

    Kümmert euch doch mal um eure Angelegenheiten und lasst andere Menschen ihr Leben leben, wie sie wollen.
     
    #18
    Amygdala, 16 August 2009
  19. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    103
    11
    Single
    hm also dass das risiko da ist, ist ja klar. wollte nur wissen, wie hoch das ist (keine genaue prozentuale zahl natürlich) im vergleich zu dem normalen ejakulat....
    jetzt bin ich verwirrt.
     
    #19
    Fertility, 16 August 2009
  20. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Was genau verwirrt dich?
     
    #20
    Miss_Marple, 16 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lusttropfen
navy-girl91
Aufklärung & Verhütung Forum
13 Juli 2016
15 Antworten
10Gandalf01
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Mai 2015
1 Antworten
marcel111
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2014
19 Antworten
Test