Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der nette Kerl oder das Arschloch!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Jack18, 16 März 2003.

  1. Jack18
    Gast
    0
    Das soll jetzt kein Selbstmitleidsthread werden, sondern eine objektive, von mehreren Leuten gesammelte Darstellung von Erkenntnissen!

    So wie packen wir das Thema jetzt an....

    Ein Beispiel:


    In meiner Clique gibt es unterschiedliche charakterliche Typen.
    Gegenüberstellung von zwei Leuten:

    Marc: Netter verständnisvoller Kerl, der versucht mit Rat und Tat beiseite zu stehen. Eher zurückhaltend dafür aber immer zur Stelle wenn man ihn braucht. Gut erzogen, selbstkritisch und auch gegenüber anderen Leuten kritisch eingstellt. Versucht aber eine Freundin zu finden und ergreift immer die Initative. Marc sieht außerdem wirklich gut aus. Marc zeigt Gefühle gebenüber Frauen

    Alex: Der totale Rumblödler. Macht eigentlich immer nur irgendeinen Schmarrn *gg* Mehr egoistisch als Marc. Er treibt seine Späße manchmal soweit, dass es peinlich wird. Ist auch vom Ausdruck her nicht so gewandt. Aktuelles Beispiel: Er zu seiner ex: "Ich mag dich" ex: "was bedeutet "ich mag dich"??" Alex "Ich mag dich so gern wie Marc oder wie eine Leberkäsesemmel (absolutes Topgericht bei ihm *gg*) Mein Gott, man kann doch nicht einen Mensch mit einer Leberkäsesemmel vergleichen. Er machts. Also eher so ein bissl "Arschloch"-Typ. Auch nicht so gut erzogen wie Marc. Ist aber doch ein wirklich cooler Kumpel. Halt auf seine Art. Vom Aussehen her, ist Alex bei weitem nicht so bemüht wie Marc. Normal halt. Alex ist eher so ein Gefühlstrampel.

    Alex hat über 9 Monate eine Freundin gehabt. Er hat ihr weder mal eine Rose oder einen Liebesbeweis geschenkt. Er war eigentlich immer so wie ich es beschrieben habe.
    Marc hingegen versucht eine Freundin zu finden. Nach mehreren Dates ist Marc enttäuscht, weil er gedacht hat, wegen seines netten Charakters und Aussehens findet er eine Freundin.
    Aber irgendwie funktioniert das nicht so richtig. Die Mädls meinen: "Du bist ein wirklich netter Kerl, aber nicht so mein Typ". Es ist nicht so das Marc stock ernst ist, er ist eigentlich ein ganz lustiger Kerl nur gegenüber fremden Personen verhält er sich eher ernster. Gute Erziehung eben.

    Das ist jetzt nur ein Beispiel.

    2. Beispiel (Kurzfassung)

    Kumpel von mir (ebenfalls so wie Marc nur noch ein Stückchen vom Charakter her "lieber") hat seine Freundin verloren. Er hat sich wirklich verdammt um sie bemüht, sie beschützt, ihr gezeigt dass er sie liebt. Ausgespannt hat sie ihm ein Kerl, von dem sie weiß, dass er seine Freundinnen betrügt.


    3. Beispiel (eine gescheiterte Ehe)

    Ein Mann genau wie der Kumpel aus Beispiel 2. Die Ehe ist zu Bruch gegangen, nach einer ausführlichen Disskussion ist es wieder auf das von Beispiel 2 hinausgelaufen. Der neue Mann von der geschiedenen Frau ist wirklich meilenweit nicht so fürsorglich und nett wie sein Vorgänger.

    Ich glaub ihr habt jetzt begriffen wie ich das meine.



    Ist es wirklich so dass Frauen garnicht so die übermäßig netten Kerle wollen?
    Was ich aber schon gemerkt habe, wenn eine Frau ein Problem hat, dann sind diese netten Kerle gefragt. Mit denen wird dann geredet und gesagt wie nett sie sind. Aber Beziehung gibts nicht. Sie dienen als eher "psychische Müllhalde".

    Ich will damit nicht sagen, dass Frauen generell so sind. Es muss differenziert werden. Aber ich Stelle fest das diese Phänomen schon vorhanden ist.
    Es soll sich jetzt niemand angegriffen fühlen. Ich will einfach nur mal eine sachlich Diskussion über das Thema.

    by
    Jack18
     
    #1
    Jack18, 16 März 2003
  2. Eierbrötchen
    0
    das seh ich auch so.

    aber es hängt auch immer von den frauen ab.

    wenn ich solo bin, fällt mir immer wieder auf was frauen teilweise fürn hirnschwund haben, sind teils mit den größten ärschen zusammen usw. und ich seh mich selbst eigentlich als absolut altruistischer mensch (vielleicht übertrieben) aber eher schüchtern.

    im moment dafür find ich alles in ordnung und liebe die frauenwelt :smile:

    scheiss antwort ich weis
     
    #2
    Eierbrötchen, 16 März 2003
  3. Spike
    Gast
    0
    Hi,
    es liegt vielleicht auch daran das die Menschen denken der/die ist in einer Partnerschaft auch so eingestellt.
    Wäre langweilig, immer freundlich, immer galant, immer klein beigeben, immer Recht geben etc.
    Meine Partnerin sagt Ihre Meinung ob sie mir gefällt oder nicht.
    Ich brauch das auch, gibt ein Gefühl von Interesse und Mitgefühl auch wenn es manchmal unbequem ist.

    Gruss Spike
    :grin:
     
    #3
    Spike, 16 März 2003
  4. Leon,30
    Gast
    0
    Also ich bin der Meinung, das Frauen die richtige Mischung wollen.
    Nicht die Mischung zwischen Arsch und Nett, aber die Mischung ... wie drücke ichs aus

    - er soll nett sein, aber kein Schleimer

    - Er soll sensibel sein, aber Sie beschützen können.

    - Wenn Ihn ein Auto anfährt, soll er keinen Schmerz zeigen, aber er soll auch mal Gefühlsmäßig weinen können.

    - Er soll die Frau respektieren und anerkennen, aber er soll sich auch durchsetzen können.

    -Er soll aufmerksam sein, aber zu aufmerksam und jeden Wunsch von den Lippen ablesen wird langweilig auf Dauer.

    - Er soll devot im Bett, aber auch dominant sein.

    - Er soll klug, aber auch nicht zu klug sein ( nicht in allen belangen klüger als die Freundinn, aber auch nicht in allen Belangen dümmer)



    Fazit:

    Bei beiden Seiten machst Du aus meiner Sicht etwas falsch. Zu extrem ist Mist. Die Frauen wollen keinen Arsch, Sie wollen aber auch keinen Weichspüler. Das ist zumindest meine Erfahrung, wobei natürlich Ausnahmen die Regel bestätigen. Allerdings habe ich mit solchen Frauen noch nicht viel kontakt gehabt, das Sie auch für mich eher uninteressant sind.

    Wenn ich Recht nachdenke stelle ich übrigens obengenannte Forderungen auch an die Frau die ich will. Wobei man sicher nicht alles so Wortgetreu übernehmen kann. Aber ich kann sowohl mit einer Ja sagerin nix anfangen, als auch nix mit einer Neinsagerin.

    Die Mischung muss halt stimmen.

    Leon
     
    #4
    Leon,30, 16 März 2003
  5. doubleT
    Gast
    0
    scheisse, wo kann man sowas weiches wie mich entsorgen?

    ...
     
    #5
    doubleT, 17 März 2003
  6. Sodele
    Sodele (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    nicht angegeben
    Sagen wir's mal so: Wenn sie jemand brauchen, um sich auszuweinen, dann sind die netten Kerle hoch begehrt. Wenn sie gevö.... werden wollen, dann müssen die Netten schon sehr gut aussehen, um in die engere Wahl zu kommen.
     
    #6
    Sodele, 17 März 2003
  7. Zappelfillip
    0
    Cool daß mal hier zu lesen. Gerade erst habe ich mir ähnliche gedanken gemacht mit dem selben ergebnis.
    der arsch ansich ist zwar vielleicht nich so der gefragte typ aber mir ist aufgefallen irgendwie der, der so ein bissl "frauenfeindlich". in anführungszeichen deshalb weil es natülich nich wirklich so ist. aber mein kumpel, der sich echt überhaupt nix um sein äusseres macht, der keine frauen anquatscht oder baggert oder sonstwas, der wird angemacht ohne ende. war echt erstaunt. allerdings im positiven - nämlich daß die damenwelt doch nich sooo sehr viel aufs äußere gibt wie ich immer angenommen hatte.
     
    #7
    Zappelfillip, 17 März 2003
  8. RichMan
    Gast
    0
    Ich geb da nur meine Zustimmung...

    Frauen brauchen einen Mann, der auch mal - ein bisschen, kommt ganz auf die Frau an - Arschloch raushängen lassen kann. Als Beispiel nenne ich das berühmte, bei 80% aller Frauen ziehende Klipp-Klapp-Anmach-Prinzip ("Zuckerbrot und Peitsche" sagt vielleicht mehr Leuten was, hab keine Lust das noch zu erklären). Jedenfalls muss man sich halt am Anfang interessant machen und während der Check-Phase oder wenn man schon mit ihr zusammen ist, versuchen, interessant zu bleiben. Das erreicht man effektiv nur mit einer Arschloch-Taktik...

    Leider ist es so. Ich wäre auch öfter gerne so, wie ich mich meinen guten Freunden gegenüber gebe. Aber damit gewinnt man leider keinen Blumentopf, wenn du eine Frau willst kannst du nicht den lieben, verständnisvollen Sunnyboy spielen... wie ihr schon gesagt habt.

    Auch wenn die Frauen alle das Gegenteil behaupten, es ist defitiv so. Ausnahmen, insb. unter den nicht sooo attraktiven Frauen, mag es geben.
     
    #8
    RichMan, 17 März 2003
  9. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    die lieben und netten sind schüchtern und lanweilig und die arschlöcher machen was los und mit denen wird einem nie langweilig...
    muss net zwangläufig so sein, aber in der regel isses der fall
     
    #9
    Mieze, 17 März 2003
  10. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Irgendwie kehrt dieses Thema in schöner Regelmäßigkeit wieder. :zwinker: Und jedesmal muss ich den Kopf schütteln. Ihr bastelt euch da eine eher zweifelhafte Theorie zurecht und pickt Einzelfälle heraus, um sie zu beweisen. Außerdem pauschalisiert ihr bis zum Umfallen ... 'Frauen brauchen', 'Frauen wollen / wollen nicht', usw. usf. Was wäre denn, wenn ich jetzt sagen würde, Männer wollen nur Größe 36-tragende Mädels mit viel Oberweite und langen Beinen, und dann suche ich mir ein paar Einzelbeispiele raus (irgendwo auf der Welt gibt es ja sicher solche Paare), und schon ist meine Theorie bewiesen. :zwinker:
    Jede Frau ist anders, genauso wie jeder Mann anders ist, und das gleiche gilt auch für den Geschmack, was das andere Geschlecht betrifft. Also hört auf, euch diesen 'Frauen stehen nicht auf nette Kerle'-Quatsch einzureden! Ich würde ja sogar noch einen Schritt weitergehen und behaupten, dass diese nette kleine Theorie eine gar zu willkommene Ausrede ist, damit man sich nicht schlecht fühlen muss, weil man trotz offensichtlicher positiver Eigenschaften (noch) keinen Erfolg beim anderen Geschlecht hatte.
     
    #10
    User 4590, 17 März 2003
  11. ich find das alles ganz schön traurig wenns so ist wie das blondeMieze erläutert hat..........
     
    #11
    A Perfect Circle, 17 März 2003
  12. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Jo, zum Glück (glück glück ist ein frisches Diebels) gibts es noch Mädels die nicht so oberflächlich sind sonst hätten die Jungs, die sich wirklich um ihre Partnerinen kümmern, statt nur mit ihnen Spass zu haben bald das totale Nachsehen, geniale Einstellung.

    Dieses Thema kommt wirklich oft... und es stimmt tatsächlich. Für den Moment ist so ein Typ "ich mach was ich will" ganz witzig weil die meistens keine Sorgen haben und sich ununterbrochen nen Spass machen die fürsorglichen Typen sind meistens mehr mit "Probleme lösen" beschäftigt und deswegen nicht ganz so ausgelassen, deswegen fallen sie nicht so auf. Leider Gottes ne Grundregel die sich erst mit Erfahrung oder im Alter legt...
     
    #12
    DerKeks, 17 März 2003
  13. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    ich hab ja gesagt das das net zwangsäufig so is, aber was ich so an kerlen kenne isses fast die regel, das es so is, wie ich oben beschrieben hab...
     
    #13
    Mieze, 17 März 2003
  14. May-Britt
    Gast
    0
    Man (spreche jetzt von der Allgemeinheit) will doch immer, dass haben, was man ncith hat, z.B man hat glatte Haare, würde aber gerne Naturlocken haben. Das ist nur ein Beispiel, aber vielleicht sind nette Männer, die einen verwöhnen und immer da sind, eine zeitlang für eine Frau , so lange sie nicht umsorgt wird, interessant. Mit der Zeit sind dann Männer, die eben etwas, sagen wir mal, unwirscher auftreten, interessant, da die Frau genau das vermisst oder sie das Umsorgen gar nicht mehr wahrnimmt und schätzt.
    Das ist nur so eine Idee und trifft sicherlich nicht auf jede Frau zu (ich denk mal Männer sind da auch angesprochen, denn ich denk mir auch öfters, warum dieser Mann, so eine blöde Kuh (sorry) rausgesucht hat!!)
     
    #14
    May-Britt, 17 März 2003
  15. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tatsache ist, dass niemand einen langweiligen Partner will. Egal wie der Rest der Charakters ist, interessant muss derjenige auf jeden Fall sein - ist auch richtig so.

    Was den Rest des Threads betrifft, stimmt es wirklich, dass jeder Mensch andere Typen bevorzugt und es gibt halt auch Frauen, die immer Ärsche als Freunde haben wollen und irgendwie immer wie ein Stück Dreck behandelt werden wollen. Solche Frauen kommen dann sogar auch schlecht von Schlägertypen los. So bekloppt das klingt, manchmal gibt's halt sowas.

    Ich will auch keine Schlampe als Freundin. Witzig, spontan, redegewandt, intelligent soll sie sein, lieb, hilfsbereit, phantasievoll und das ist meine Freundin. Gemeinsame Interessen sind ebenso wichtig für mich.
     
    #15
    Würstchen, 17 März 2003
  16. Saarländer
    0
    Hab den Thread nicht gelesen aber ich sag dazu nur eins:
    Frauen nehmen immer das Arschloch, weil nette Männer sie nicht herausfordern oder was weiß ich wieso. Ich kenn zahlreiche nette Männer, von denen ich sagen würd, die wären der Traumpartner für ne Frau. ALLE haben Beziehungsprobleme, will heißen, noch keine Freundin oder schon lange keine mehr und in der Vergangenheit nur gescheiterte Beziehungen. Die Kerle die hinter dem Rücken der Frauen nur lästern und eigentlich sexistisch sind und ne Macho-Ader haben oder sogar Komplette Ärsche sind haben keine Probleme bei den Frauen.

    Ich versteh die Frauen nicht, wenn ich meine "Freundin" nicht hätt, die Gottseidank ne Ausnahme ist, wär ich wahrscheinlich schon ins Kloster gegangen oder Schwul geworden :grin:

    CU
     
    #16
    Saarländer, 18 März 2003
  17. Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    Nett ist langweilig - ich will auch kein stilles Mauerblümchen zur Freundin.
    Deshalb kann ichs verstehen, dass es Frauen nicht groß anders geht.


    Zu pauschalisieren, dass man nicht gut ankommt, weil man sich in eine Sparte zählt, die aus Weicheiern besteht und deshalb bei Frauen angeblich nicht gut ankommt, ist sehr einfach.

    Das frusten bringt dann nichts, ist nur kontraproduktiv und verhilft erst recht nicht zu einer Freundin. Dann bläst man auf der nächsten Party Trübsal, wird erst recht nicht angelächelt - und dann ist man bestätigt, dass Frau einen nicht will...
    Natürlich ist die Frau schuld, weil sie euch nicht will weil ihr nett seid ... und man muss ja doch den Harten spielen.
     
    #17
    Megaman, 18 März 2003
  18. RichMan
    Gast
    0
    Hier wird andauernd 'nett sein' mit 'langweilig sein' gleichzusetzen versucht. Das wiederum würde ich so nich unterschreiben. Es ging zumindest mir in meinem Posting nich darum, Nette als Langweilige hinzustellen. Viel mehr ist es meiner Meinung nach so, dass Arschlöcher (bzw. solche, die auch mal ein Arschloch sein können, wenn sie wollen) einfach interessanter sind. Einen Umkehrschluss würd' ich mir nicht erlauben, dass wär wirklich zu pauschal...
     
    #18
    RichMan, 18 März 2003
  19. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Na endlich sagt das mal hier einer.
    Ist ja nicht auszuhalten, wie hier einige in selbstmitleid zufließen, und rumjammern.

    Punkt eins. Leute die so über nett zu ihrer freundin sind, sind doch meist auch zu anderen so. solche ja und amen sager, die keine eigene meinung haben.
    solche leute will natürlich keine frau, denn das menschliche zusammensein beruht nun mal auf meinungen, und was will ich mit nem partner, der keine hat, oder sie mir nicht sagt, weil er nett sein will.
    also mir gehts so, das ich nur leute akzeptiere, die ne eigene, feste meinung haben, und die auch mal kundtun, auch wenn sie damit jemanden auf den schlips treten.

    Zweitens, kann ich mich in gewissen dingen blonde Mieze anschließen. ich mein ich will doch mit meinem partner auch was er´leben und bissel spaß haben. da will ich auch mal ärgern, und zurück necken. was bringt mir den da n lieber partner, der dann immer alles wegsteckt und lächelt.
    ich mein es müssen doch auch mal die fetzen fliegen. danach ist die versöhnung umso schöner.

    Naja und drittens kann man es eh nicht pauschalisieren :grin:

    Nur jungs, geht doch mal immer von euch aus, was wollt ihr an eurer freundin, und vielleicht würde sie ja das selbe an euch wollen.
    un ich würde mal sagen, da steht bei 99% nicht die kleine, liebe, die nie was sagt, auf dem wunschzettel ;-)

    So long,
    chris
     
    #19
    chrith, 18 März 2003
  20. bluesky
    bluesky (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    1
    Single
    ihr macht mir grad richtig hoffnung :rolleyes2

    /edit:
    sollte es vllt noch ein bisl ausführlicher gestalten.
    bin auch eher der "liebe" typ, bei dem sich ausgeheult wird.
    zu dem man immer gehen kann wenn man ein problem hat, egal was, auch schule.
    allerdings muss ich auch sagen, dass ich nicht der hier beschriebene "zu-allem-ja-sager" bin, sondern auch meine eigene meinung hab und die auch vertrete oder durchsetze je nachdem, egal ob ich damit jemandem auf den schlips trete.
    weis nicht... irgendso ein mittelding zwischen den beiden beschrieben typen, mit tendenz zum "lieben"

    wenn ihr wisst was ich meine :bandit:

    cya :cool1:

    ps: meine freundin bin ich seid einem halben jahr los :traurig:
     
    #20
    bluesky, 18 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nette Kerl Arschloch
Rareform
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Januar 2015
25 Antworten
Sergej
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Oktober 2005
18 Antworten
Mic
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Mai 2005
16 Antworten
Test