Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

der neue Anfang ist nicht leicht!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Paine, 15 April 2005.

  1. Paine
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich würde mal gerne eure Meinung hören zu der Gesichte, denn die Leute mit denen ich bisher so gesprochen habe waren keine wirkliche Hilfe.
    Ist etwas länger, aber vielleicht liest es ja doch jemand ganz, wäre nice.

    Also, ich hab mich Oktober letzen Jahres ziemlich gut mit einer Mit-Studentin angefreundet. Wir hatten eigentlich echt ne krasse Freundschaft, konnten über alles Reden, haben ne Menge unternommen, u.A. auch nen paar Sachen wo ich dachte "oh oh, wenn das ihr Freund wüsste", aber ich mein damit jetzt nicht im Bett gelandet oder so. Ich muss dazu sagen das sie sehr offen ist, wirklich seehr offen, aber keine Schlampe oder so, trotzdem geht sie erstmal ziemlich krass an jeden neuen Mann den sie kennen lernt rann, also zumindest soweit ich das beurteilen kann. Für sie mag das wohl normal sein, aber für mich ist das nicht normal ein Date mit einem Typen zu haben, obwohl sie einen festen Freund hat, denn sie jedoch nur am Wochenende sieht.
    Sie hat auch ne ganze Menge guter Freunde zu Hause. Aber zu Hause und Studienort scheinen bei ihr eh zwei verschiedene Welten zu sein....
    Naja jedenfalls hingen wir oft zusammen rum und hatten halt ne echt gute Freundschaft, tja und dann musste es ja passieren, ich hab mich in sie verknallt. Ich hab natürlich meinen Mund gehalten, denn sie hatte ja einen Freund zu Hause (mit dem sie aber irgendwie nicht sehr glücklich klang, was mir an Aussagen von ihr wie "den ich eigentlich lieben sollte" auffiel).
    Ausserdem sind wir sehr verschieden von der Lebenseinstellung; also sie ist die total Offene, die über alles, auch ihre Schwächen redet. Noch ein paar Beispiele: Sie hört gerne Rock, ist lieb und nett und ehrlich gegenüber Jeden, hat Geld (is aber kein Snob), ist fleißig, mahlt gerne und liebt Kinder und Familie über alles. Sie ist auf gut Deutsch gesagt einfach ein guter Mensch, der keinem was Böses kann, ihr wisst was ich meine.

    Tja und ich, ich bin ehr der agressive, aufgepumpte Schönling mit großem Ego, der sich am Wochenende sinnlos betrinkt und zu Hip-Hop im Club rumspringt, jemand der nicht gerne über seine Schwächen redet, immer pleite ist, primär nett zu Leuten ist die mir was nutzen können, nicht immer ehrlich und mir gehts im Leben wohl primär um Erfolg. Ich ticke schnell aus und sage bzw. tue dann unüberlegte und dumme Sachen.
    Aber ich hab auch meine guten Seiten, jedenfalls genug das sie mit mir ne gute Freundschaft pflegte.
    Naja ich war halt in sie verknallt, aber habe mein Mund gehalten, ich konnte mir einfach keine Beziehung mit ihr vorstellen, weil wir halt so verschieden waren und da war ja immernoch ihr Freund. Mein Herz wollte aber mein Verstand weigerte sich es ihr zu sagen. Tja ich dachte halt es könnte wenigstens bei der guten Freundschaft bleiben, jedoch erwieß sich das als schwierig. Mir tat es jedesmal weh wenn sie von ihrem Freund erzählte und ich war eifersüchtig wenn sie mit anderen Kerlen was unternahm, standart halt in so einer Situation.
    Naja was tat ich? Ich versuchte sie zu hassen, redete mir ein das sie nen abgehobener Snob ist, ne verwöhnte Göre, kam betrunken zu Treffen mit ihr und sagte ihr auch das ich mit ihrer Lebensweise nicht so recht klarkomme, was natürlich quatsch war, aber ich suchte irgendwas um sie zu hassen. Es ging einfach nicht, sie war mir einmal richtig böse, aber nächste Woche waren wir wieder die besten Freunde und gingen zusammen weg, ihr lag wohl sehr viel an der Freundschaft, die ich aufs Spiel setze.
    Ich wusste selbst nicht so recht was ich wollte, klar war mir die Freundschaft mit ihr auch viel wert, jedoch war ich auch unglücklich in sie verknallt und naja dachte mir weniger Kontakt zu ihr würde mir gut tun.

    Irgendwann war es dann doch soweit, ende 2004, wir waren weg im club und es waren noch zwei Typen da die sie gut kannte und mit denen sie sich ziemlich gut amüsierte an dem Abend. Ich war eifersüchtig, natürlich total hirnlos denn sie kann ja machen was sie will, aber man hat in so ner Situation sich nicht immer unter Kontrolle, besonders nicht ich. Tja ich wollte ihr nen schlechtes Gewissen bereiten und erfand irgend ne Gesichte dafür, sie merkte es natürlich dass das gelogen war, sie kannte mich schon viel zu gut dafür und es war aus, aber ich hatte mir auch was ziemlich krasses da erlaubt. Die Freundschaft war gestorben und sie ignorierte mich total, wir redeten nicht über das was ich da verbrochen hatte.

    Aber irgendwie war das nicht was ich wollte, sie fehlte mir, ihre Stimme, ihr Lachen, ihre Gesellschaft und ich versuchte alles zu retten, jedoch vergebens. Ich hatte ihr nen ziemlich ausführlichen Brief geschrieben, mein letzter Rettungsversuch, ich gestand ihr alles (bis auf das ich in sie mittlerweile verliebt war), aber es half nichts. Sie meinte nur das ich sie in Ruhe lassen soll. Das tat ich dann auch! Naja ihre Freundin klärte mich dann noch nen bissel über die Situation auf, ich denke schon sie ahnte das ich ihn sie verknallt war, aber nicht sicher.
    Sie fand auch schnell nen neuen "besten" Freund an der Uni. Und wow, auf einmal hasste ich sie! Das war Januar 2005.
    Das ging dann etwa 3 Monate so, wir ignorierten uns und dann waren Ferien und wir sahen uns nicht, ich war abgelenkt und kam drüber weg. Das war für mich eigentlich ganz ok, sicher dachte ich noch manchmal an sie aber es war trotzdem ok.

    Nun fing das neue Semster an, es war schon irgendwie komisch sie wieder zu sehen, aber es war halt ok. :smile:
    Am ersten Tag kam auf einmal irgendwann bei mir im ICQ die Nachricht an von ihr: "Hallo, wie geht es dir? Ich wollt eigentlich für das neue Semster einen neuen "Anfang" vorschlagen". Tja ich sagte natürlich ja, obwohl ich meine Bedenken hatte, aber ich war schon froh, denn das ganze Ignorier-Spielchen ging mir irgendwie ziemlich auf die Nerven.
    Nun das ist etwa eine Woche her und es ist einfach komisch. Ich weiß nicht was in ihr vorgeht. Sie kommt gar nicht zu mir von sich aus, dabei hat sie den neuen Anfang vorgeschlagen, naja geh ich halt immer zu ihr, wir reden 10min über irgendwelche Standart-Sachen (Wetter, Uni usw.) und dann wars das. Es ist einfach nicht so wie früher, wo wir über jeden Scheiss unendlich lange reden konnten und sie kommt nicht von selbst mal zu mir. Auch so, sie ist irgendwie nicht die selbe Person bzw. sie benimmt sich irgendwie komisch, ist aufgeregt nicht sonderlich ernst; aber ich denke sie weiß auch nicht ganz wie sie sich verhalten soll. Aber das wird denk ich wieder mit der Zeit, ich meine was will man nach 10 Tagen erwarten wenn man sich 3 Monate lang komplett ignoriert hat.

    Jedoch hab ich wie gesagte Bedenken:
    Ich will gerne, sehr gerne wieder mit ihr befreundet sein, so wie früher.
    ABER ich hab Angst das ich mich wieder in sie verknallen könnte, bzw. ich bin mir sicher das ich es wieder würde. Ich merks doch jetzt schon, dass es mir missfällt wenn sie mit ihrem tollen Kumpel rumhängt, dabei is das ihr gutes Recht.
    Jedoch hab ich noch nie länger eine Freundschaft mit ner Frau überstanden, in die ich verknallt/ verliebt war.
    Ich will aber auch keine "künstliche Freundschaft zweiter Klasse", also das wir uns am Tag 10min gezwungen über das Wetter unterhalten und das wars.
    Ich weiß auch nicht recht wie ich mich verhalten soll, klar würde ich mit ihr gerne über die Sache die damals "vorgefallen" ist mal sprechen, auch ihr sagen das ich in sie verknallt war, nur will sie darüber reden? Meint sie mit neuem Anfang einfach alles alte vergessen? Mir fällt kaum was ein über das ich mit ihr reden könnte, dabei hab ich da sonst nie Probleme und früher konnten wir wie gesagt stundenlang über Alles reden....
    Ich will aber auch nichts falsches sagen... Vielleicht macht sie ja genau das gleiche durch? Manchmal hab ich auch das Gefühl das ihr es nicht so ganz recht ist, wenn ich zu ihr komme und mit ihr rede, aber wieso schlägt sie dann ein neuen Anfang vor?

    Ach man, ich weiß einfach nicht weiter bei dieser Frau...
    Freundschaft? Liebe? Ignorieren? Hassen? Oder einfach nur "kennen"?

    mfg Paine
     
    #1
    Paine, 15 April 2005
  2. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    So ich hab mich mal durchgewühlt, aber ein paar Passagen übersprungen. Eine Beziehung mit ihr scheint ja wohl nicht drin zu sein.
    Da sie selber den Neuanfang vorgeschlagen hat, sollte sie eigentlich auch auf dich zukommen. Lass es doch mal sein, immer als erster den ersten Schritt zu tun. Wenn ihr wirklich etwas an der Freundschaft liegt, dann wird sie auch von sich aus auf dich zukommen. Allerdings wirst du dir eine enge Freundschaft wie es bisher war abschminken können. Da wird wohl eher eine Distanzierte Bekanntschaft draus werden.
     
    #2
    Touchdown, 15 April 2005
  3. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ja denke ich auch das hast du verbockt...ihr werdet wohl nie wieder so enge freunde werden...örede einfach normal mit ihr...
    eine Beziehung wird es wahrscheinlich auch nie geben...

    schaky
     
    #3
    Schaky, 15 April 2005
  4. reflective
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich denke auch in einer Freundschaft sollte man über alles reden können. Deshalb würde ich ihr alles sagen, was Dir auf dem Herzen liegt und ihr so Dein Verhalten erklären.
    Du weißt nicht, ob sie drüber reden will? Dann frag' sie doch, ob Du Deine Erklärung los werden kannst! Blöder kann die Situation ja nicht mehr werden. Aber ihre Reaktion darauf wird Dir zeigen, wie's weiter geht.

    Viele Grüße,
    reflective
     
    #4
    reflective, 15 April 2005
  5. jennaS
    Gast
    0
    Sie hat zwar den ersten schritt gemacht aber sonst sich dafür nie wirklich interessiert wenn du mich fragst ansonsten wäre sie zuerst zu dir gekommen.Melde dich erstmal nicht bei ihr teste ob íhr die freundschaft zu dir wichtig ist und wenn nicht dann hast du auch nichtt viel verloren.Kümmer dich erstmal um dich selber und nicht um sie, denn anscheinend hat sie ja was besseres vor.Sorry klingt hart aber ist so!!!
     
    #5
    jennaS, 15 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - neue Anfang leicht
zwiebel
Kummerkasten Forum
2 Januar 2010
13 Antworten
Metal-Fox`
Kummerkasten Forum
18 Juni 2006
14 Antworten