Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der nicht erwiederten Liebe zum Valentinstag was schenken?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Reamon, 8 Februar 2005.

  1. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Salut ihr!

    Hab mich in meine beste Freundin verliebt, aber sie will nix von mir (ausser guter Freundschaft ).
    Ging nun vor ca. 2Wochen auf Abstand zu ihr, hab ihr das auch gesagt, dass ich das brauche usw...mit widerwillen hats sies dann auch verstanden bzw.akzeptiert.
    ich seh sie aber trotzdem noch arbeitsbedingt ab und zu, und da macht sie halt so bemerkungen, dass sie soo gerne wieder mal was mit mir unternehmen würde (rein freundschaftlich so wie ich das verstehe).

    -Soll ich am Valentinstag ihr nun eine Rose oder ähnliches zukommen lassen, sozusagen noch ein letzter versuch? oder soll ich das mit dem Abstand durchziehen, bis ich das Schlimmste hinter mir habe und danach evt. wieder versuchen auf freundschaftl. Ebene mit ihr auszukommen (was wohl sehr schwierig sein wird)?

    vielen dank im voraus!
    reamon
     
    #1
    Reamon, 8 Februar 2005
  2. MannausWald
    0
    Durchziehn solltest du das....mit Abstand

    Ich hatte dieselbe Situation wie du....nur dass ich mit ihr nun wieder befreundet bin,nachdem ich erstmal auf Abstand gegangen bin.
    Und ich schenk ihr nix zum Valentin,denn die Sache ist ja geklärt...und wir sind nur Freunde...und ich hoff mal sie erwartet auch nix von mir :smile:
     
    #2
    MannausWald, 8 Februar 2005
  3. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich würde ihr nix schenken - das macht keinen Sinn mehr. Wenn sie nichts von dir will und es auch schon mal gesagt hat, dann solltest du es akzeptieren.

    lg Seppel
     
    #3
    seppel123, 8 Februar 2005
  4. sbmkn
    Gast
    0
    ich würde auch nichts schenken, auch wenn vielleicht mal was werden wird oder kann. je nach situation wirkt es einfach falsch. wenn ihr nach nem geständnis grad erst die spannung überwunden habt und du dann was schenkst kann es sie wiederbringen. blöd ist aber zum beispiel wenn du mehr chancen hast als sie zugeben oder sich selbst eingestehen und dann ein Geschenk fehlt. ist ne verzwickte situation.
     
    #4
    sbmkn, 8 Februar 2005
  5. mausewix
    Gast
    0
    man kann das schlecht sagen manchmal ist hartnäckigkeit auch ein weg zum erfolg
    nur liegt zwischen nicht aufgeben und auf den wecker fallen nur ein schmaler grat von daher ist das von mensch zu mensch verschieden
    allerdings sagst du,dass sie zwar keine Beziehung will sondern freundschaft und einem guten freund zum valentinstag ein blümchen schenken ist bestimmt nichts falsches
    schaden kann es auf keinen fall und wenn sie dir das wert ist,dann tu es einfach
    erwarte zwar nichts dafür als ein nettes lächeln aber freuen wird sie das bestimmt denk ich
     
    #5
    mausewix, 8 Februar 2005
  6. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hm, wirklich blöde situation...
    also, wenn, dann wäre es nur was kleines, ne Rose oder so, nix aufdringliches...und n kleines Briefchen dabei.
    obwohl, es schon ziemlich strange rüberkommt, wenn ich zuerst mal auf Abstand poche und dann 2-3Wochen später doch wieder von mir aus "angetanzt" komme...
    ach, ich weiss auch nicht! :geknickt:

    reamon
     
    #6
    Reamon, 8 Februar 2005
  7. NathaKata
    NathaKata (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    534
    101
    0
    Single
    mach es....

    aber auf eine dezente art und weise.....sie soll wissen was du fühlst und sich dabei nciht erdrückt führeln oder überrumpelt...

    greetz nathakata
     
    #7
    NathaKata, 8 Februar 2005
  8. sbmkn
    Gast
    0
    ich hab angst, dass, wenn ich nichts schenke, ein anderer einfach so kommt viel unbeschwerter ist und ihr was schenkt... wäre dann blöd, wenn selbst der sich dazu ermächtigt fühlt und es einfach macht und man selbst naja zu feige war.
     
    #8
    sbmkn, 8 Februar 2005
  9. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja, bin in sachen frauen nicht soo erfahren, aber da sie ja weiss, was ich für sie empfinde (hab das mal lange mit ihr diskutiert und darüber geredet), nützt es dann überhaupt was "hartnäckig" zu bleiben? sind ja nicht sonderlich gute startbedingungen, wenn ich sie zu was "dränge"/"überrede"?

    ich mach da mehrere überlegungen
    1. sie weiss was ich für sie empfinde, also müsste der 2. schritt, falls sie wirklich was von mir will, von ihr aus kommen, oder?

    2. hingegen wollen frauen eher "gejagt" werden, d.h. mit meinem geständnis ist sozusagen "die spannung" für sie verloren gegenen? d.h. eine dezente aufmerksamkeit lässt sie spühren, dass ich um sie "kämpfe"...

    3. falls sie wirklich nix von mir will, dann ist das ganze ja ein ganz schöner schuss in den ofen...ich mein, nicht nur, dass es nix gebracht hat, nein, ich mache mich auch noch unglaubwürdig von wegen abstand und so...und wie solls dann weitergehen? wieder weiter auf abstand oder wieder normal mit ihr umgehen, obwohl noch gefühle da sind?

    4. wir haben bzw. hatten eine sehr offene umgehensart, d.h. wir konnten über alles miteinander reden, von daher...hätte sie mich nicht längst irgendwie informiert falls sies sich doch anders überlegt hat?

    5. nachdem ichs ihr gestanden hab, hab ich ihr was erzählt, von wegen ich hätte da ein auge auf ne andere geworfen (wollte sie wohl ein wenig eifersüchtig machen, ich idiot), ja und da kam sie 1Woche später damit an, dass sie einen ONS gehabt hätte (was mir natürlich vollständig das herz gebrochen hat)...und den ONS hätte sie wohl nicht gehabt, wenn sie auch nur im entferntesten was für mich emfinden würde (obwohl sie war da anscheinend angetrunken...aber trotzdem.. :cry: )
    Aber handkehrum hat sie den satz "ich weiss ja auch noch nicht was aus uns zweien noch wird" gesagt, als ich auf Abstand ging.....?

    hach, meine probleme möcht ich haben :grrr:

    ich will einfach nicht zu aufdringlich sein, aber auch nix verpassen und mir später einen vorwurf machen...

    danke fürs durchlesen!
    reamon
     
    #9
    Reamon, 8 Februar 2005
  10. alter_schwede
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    lass das mit dem Geschenk bloß sein. ich hab das vor einigen jahren (7 oder so? man wird echt alt :cry: ) auch mal gemacht, obwohl die fronten vorher geklärt waren. das ganze ging voll in die hose.
     
    #10
    alter_schwede, 9 Februar 2005
  11. rotlicht
    Gast
    0
    ich würds auch lassen, wenn sie von vornherein sagt, dass da nichts drauß werden kann, dann hat das eigtl keinen sinn. Und wenn sie sich's doch anders überlegen sollte is sie am Zug und nicht du. Du hast dich durch dein Geständnis ja schon genug ins "passive abseits" gestellt, sprich sie is jetzt auf der stärkeren seite (das is leider immer so wenn man jm die liebe gesteht, eigtl totaler mist) und wenn du jetzt noch weiter "flehst" wirds eher schlimmer. Ich glaube betteln hat eher ne gegenteilige wirkung. und beweisen dass du sie liebst brauchst du ja nimmer.. :geknickt:
     
    #11
    rotlicht, 9 Februar 2005
  12. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    verdammt, ich hätte heute fast schon die Blumen bestellt!
    man, bin ich verwirrt...was meinen denn die Frauen dazu?

    grüsse
     
    #12
    Reamon, 9 Februar 2005
  13. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hm, bin immer noch am zweifeln, ob ich ihr doch nicht was schenken soll....? :flennen: :ratlos:
     
    #13
    Reamon, 12 Februar 2005
  14. rotlicht
    Gast
    0
    wie wärs mit nem kompromiss? du schenkst einfach irgendjemand anonymen ne rose und sagst ihr dass du sie liebst... achne moment andersrum:
    du schenkst anonym ne rose an sie, d.h. ohne dass du dazuschreibst von wem es is usw. KAnnst ja trotzdem dazuschreiben "will mit dir schlafen" oder sowas romantisches ( :zwinker: )
     
    #14
    rotlicht, 13 Februar 2005
  15. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja, danke!
    habs z.Z. nicht so mit Ironie und Sakrasmus...aber war sicher nett von dir gedacht... :rolleyes2

    reamon
     
    #15
    Reamon, 13 Februar 2005
  16. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    ich bin in so ziemlich ner ähnlichen Situation, nur bei mir gehts um meine Ex...

    soll ihr eine SMS schreiben.. alá "Hallo XXX! Ich wünsch dir einen schönen Valentinstag. lg, xxx"

    oder weiß jemand was besseres, aber nicht aufdringliches etc.

    thx
    kingi
     
    #16
    Kingi, 13 Februar 2005
  17. gerhardman
    Gast
    0
    nix!

    ja nix schenken, glaub mir, es bringt nichts!!!
     
    #17
    gerhardman, 13 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erwiederten Liebe Valentinstag
Migell
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Dezember 2014
4 Antworten
steffi4u
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Mai 2012
3 Antworten
chris333
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2005
19 Antworten