Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Partner stirbt... Und dann?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von g-park88, 21 August 2008.

  1. g-park88
    g-park88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Nimm an, du stirbst bei einem Unfall und hinterlässt einen Partner/eine Partnerin.

    Nach einem Jahr schaust du vom Himmel auf die Erde und siehst, dass dein Partner in einer neuen Beziehung und zum ersten mal seit deinem Tod wieder richtig glücklich ist.

    Was würdest du fühlen?
     
    #1
    g-park88, 21 August 2008
  2. Masso
    Masso (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    klare sache, ich würde mich freuen, weil die erste zeit ohne war sicherlich nich einfach und sie kann auch ohne mich noch nen schönes leben führen.
     
    #2
    Masso, 21 August 2008
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Fänd ich gut.
    Er soll schließlich nicht mitsterben.
     
    #3
    User 52655, 21 August 2008
  4. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    da ich in manchen dingen egoistisch bin, würde ich mir wünschen vor ihr ins gras zu beißen. :schuechte
     
    #4
    User 38494, 21 August 2008
  5. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich hoffe ja einfach mal, dass wir so sterben, wie das eine Ehepaar vor kurzem. Sie stirbt und er innerhalb 24h auch (einer 90, andere 95). So wäre es perfekt. :smile:

    Ansonsten möchte ich nicht, dass mein Partner den Rest seines Lebens allein verbringen möchte. Das würde mich wohl noch viel trauriger machen.
     
    #5
    Guzi, 21 August 2008
  6. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Hm als erstes würde ich bestimmt traurig sein, mich dann aber darüber freuen das er nochmals jemanden gefunden hat wie mich. Er soll glücklichsein. Aber schöner wäre es wenn man gemeinsam stirbt und dann im "Ende" zusammenbleibt
     
    #6
    User 49007, 21 August 2008
  7. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich will so sterben, wie das alte Ehepaar in "Wie ein einziger Tag" :schuechte :herz:

    Ansonsten, klar würd ich mich freuen-wenn im Himmel auch ein leckerer männl. Engel für mich ist :engel:
     
    #7
    User 75021, 21 August 2008
  8. Ich werde wohl kaum im Himmel anzutreffen sein :>
     
    #8
    Chosylämmchen, 21 August 2008
  9. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich würde mich für ihn freuen. Ich möchte unbedingt, dass er nach einer begrenzten Trauerphase wieder zur Normalität zurückfindet, eine neue Partnerin findet, mit der er glücklich wird - und mich in liebevoller Erinnerung behält.
     
    #9
    Dunsti, 21 August 2008
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ob ich nach meinem Tod denn weiter so etwas wie Egoismus mit mir tragen werde?

    Aus jetziger Sicht wünschte ich mir, dass mein Freund nach meinem hoffentlich nur hypothetischen Ableben eines Tages wieder glücklich werden kann.

    Und so "besitzdenkerisch", dass man auch für Zeiten nach seinem Tod "den anderen gepachtet hat" und er gefälligst zu trauern und nicht sich seines Lebens zu erfreuen hat, sind hoffentlich die wenigsten.
     
    #10
    User 20976, 21 August 2008
  11. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Das wünsche ich mir auch - und dass er seine "Neue" so klug gewählt hat, dass sie nicht nur IHN wieder glücklich machen kann, sondern auch meinem kleinen SOhn ein bisschen Mamaersatz sein kann.
     
    #11
    SottoVoce, 21 August 2008
  12. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Hm, wenn der Himmel ganz schön ist, würde ich Gott darum bitten, sie zu sich (mir) zu holen -und den Teufel darum, sich um den neuen Kerl zu kümmern^^

    Ansonsten wäre ich zweigeteilt. Einerseits würde ich mir ja wünschen, dass sie glücklich ist, andererseits wäre es auch furchtbar sie in den Armen eines anderen zu sehen.
     
    #12
    User 31535, 21 August 2008
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Bingo!

    (Im Himmel ist es übrigens mind. 7x heißer als in der Hölle ... :engel:)

    Es würde mir gut tun zu sehen, dass es ihm gut geht und er glücklich ist.
     
    #13
    xoxo, 21 August 2008
  14. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Waren die gestorben? ne, habe das Ende anders in Erinnerung?

    Achtung, hier wird das Filmende verraten:
    Er erzählt seine LEbensgeschciht und sie erinnert sich daran "oja, das warst ja du" dann waren sie 5 minuten glücklich und dann wußte sie nichts mehr und es ging von vorne los...



    *Ende*
     
    #14
    User 11345, 21 August 2008
  15. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Sie lagen gemeinsam im Bett, im Altersheim und sind zusammen gestorben :cry: :herz: der Film zum Buch war auch sehr schön.

    :zwinker:
     
    #15
    User 75021, 22 August 2008
  16. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    ich will eigentlich nur das er glücklich ist.. und wenn ich eh schon nicht mehr unter den lebenden verweile hab ich auch keine besitzansprüche zu stellen :zwinker:
     
    #16
    Kiya_17, 22 August 2008
  17. Bla-Bla-Bla
    Benutzer gesperrt
    498
    0
    9
    Verlobt
    Ich würde mich wirklich für ihn freuen. Er ist ein so toller Mensch, ich würde nicht wollen, dass er auf Ewig alleine bleibt, nur weil ich gestorben bin. Ich würde mir wünschen, dass er nochmal jemanden findet, mit dem er so glücklich wird wie mit mir.
    Allerdings wäre ich ein wenig enttäuscht, wenn er schon 2 Wochen (oder so) nach meinem Tod eine Neue hätte. Ein Jahr ungefähr sollte schon vergangen sein, finde ich... Sonst hätte ich das Gefühl, dass ich ihm doch nicht so viel Wert war, wie ich es denke.
     
    #17
    Bla-Bla-Bla, 22 August 2008
  18. Tokee
    Tokee (36)
    Benutzer gesperrt
    326
    43
    11
    Verheiratet
    In einer guten Partnerschaft ist eins der wichtigsten Dinge für mich doch, dass meine Partnerin glücklich ist. Und wenn ich jetzt sterben würde, dann soll sie doch nicht mit sterben. Ich würde mir immer noch wünschen, dass sie ein glückliches und erfülltes Leben hat.

    Da ich dann nicht mehr so richtig zur Verfügung stehe, wäre es doch toll wenn sie es schafft ihr Leben wieder in Griff zu bekommen und vielleicht nochmal jemanden zu finden, der sie so liebt wie ich sie geliebt habe.

    Ich fände es ganz schrecklich, wenn sie für immer alleine bleiben würde.
     
    #18
    Tokee, 22 August 2008
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wenn man jemanden liebt, will man, dass er glücklich ist.

    Und wenn ich sie nicht mehr glücklich machen kann -da ich ja tot bin- soll das jemand anderes machen.

    So einfach ist das.
     
    #19
    waschbär2, 22 August 2008
  20. *Sunshine*
    Verbringt hier viel Zeit
    765
    103
    10
    vergeben und glücklich
    Ganz genau.

    Was habe ich davon wenn er ewig trauert und kein normales Leben mehr führt?
    Er soll mich nur in liebevoller Erinnerung behalten.
     
    #20
    *Sunshine*, 22 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Partner stirbt dann
Icando
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 Dezember 2016 um 02:36
21 Antworten
Lili9500
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 November 2016
11 Antworten
Gremlin
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Januar 2009
30 Antworten