Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Reiz auf was Neues?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von discovery, 29 Oktober 2004.

  1. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Hallo Ihr Lieben.

    Mich beschäftigt seit ein paar Tagen eine wohl recht oft vorkommende Situation.

    Zuerst mal kurz mal was über mich und meine Beziehung:

    Ich bin nun bald 28 Jahre und habe vor über 7 Jahren meine jetzige Freundin kennen gelernt und bin auch seit dieser Zeit mit Ihr zusammen. Wir hatten vor einem Jahr eine Pause von 1,5 Jahren.

    Ich bin also jetzt wieder seit fast einem Jahr mit Ihr in unserer Beziehung.

    Ich habe vor ca. 2 Monaten meine Arbeitsstelle gewechselt und wie es der zufall so will, habe ich hier nun eine Arbeitskollegin, die ich sehr interessant finde. Sie ist 19 Jahre, aber Ihr Verhallten ähnelt eher einer 24jährigen. Wobei ich noch dazusagen muß, das ich mich auch nicht verhallte wie ein 28jähriger, sondern teilweise eher wie 20 :smile:
    Sie hat eine wahnsinnig nette Arte und eine Besondere Ausstrahlung.
    Ok .. jedenfalls überfällt mich recht oft der Reiz, während ich mich mit Ihr Unterhallte, das ich sie einfach küssen will. Das liegt wahrscheinlich auch daran, das wir seit ein paar Tagen einer sportart nachgehen die ich als " Extrem - Flirting " bezeichen würde :zwinker:
    Ich bin eigentlich ein sehr treuer Typ, und bin auch noch nie fremd gegangen in keiner weise. Fliten ist ja wohl erlaubt und das macht meine Freundin ja auch genauso. Das währ also nicht das Problem. Nur aus der Flirterei mit dieser Arbeitkolegin scheint sich schön langsam immer mehr zu entwickeln. Da ich eh ein kleiner Hosenscheißer bin, also schüchtern, würde ich mich eh nie trauen sie zu küssen, aber der Reiz es zu tun wird ja leider nicht weniger. Ganz im Gegenteil.

    Diese Woche ging ich nach dem Feierabend mit ihr noch auf ein Gläschen, bei dem es aber nicht blieb. Wir waren über 10 Stunden unterwegs und hatten irre Spaß den ganzen Abend. Es ist aber nix passiert.

    Nun kommt noch ein wichtiger Punkt:
    Meiner Freundin ist einmal ein Ausrutscher passiert, bei dem sie eine Schmuserrei mit einem anderen Typen hatte und seit dem sagt sie selbst manchmal scherzhaft, wenn wir über so was sprechen, das ich ja eh einmal gut hätte :hmm:

    Sollte ich diesen Freifahrt schein benutzen?
    Wenn ich es machen würde, währe ich aber zu feige ihr es zu sagen, da ich nicht weiß wie sie reagieren wird und mein Gewissen würde darunter leiden.

    Ich weiß auch das meine Arbeitkollegin sicherlich nicht an meine Freundin rankommen würde, es ist wie gesagt nur der Reiz! -- sie zu küssen. Mehr währe sicher nicht.

    Ich bin mir recht sicher, das ein paar von euch diese Situation kennen. Es währe nett wenn ihr Ratschläge geben könnt, oder sogar eure Erfahrung mit mir teilt.

    Bin schon gespannt
    LG discovery
     
    #1
    discovery, 29 Oktober 2004
  2. Ariandy
    Gast
    0
    Diese Situation kenne ich auch. Reite dich da mal nicht in irgendeine Sch... rein. Den Freifahrtschein, wie du so schön sagtest, würde ich nicht annehmen, weil es mit Sicherheit nicht so ernst gemeint war. Schmuserei und Küssen sind schon ein Unterschied. (Nun weis ich nicht wie intensiv die Schmuserei war) - Kurz, wenn sie es rausfindet, wird sie sauer sein - und, sie wird es herausfinden, weil du dich nach einer solchen Aktion anders verhalten wirst, weil du ja kein Fremdgehertyp bist; Notorische Fremdgeher lassen sich da nichts anmerken.

    Klar, heist es immer gucken darf man, gegessen wir zu Hause; Das ist auch okay, ich habe auch anderen hinterher geguckt und geflirtet oder geträumt, aber ich wusste zu wem ich letztlich gehöre. Sie ist ausserdem erst 19 und gehört wahrscheinlich noch nicht zu den jenigen, die sich auf ewig binden möchtet - was ich damit sagen will: Pass auf, sonst hast du nachher keine mehr von beiden. Entweder willst du mit deiner Frau glücklich werden oder du willst noch andere Erfahrungen sammeln. (Tanze nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig)

    Hoffe, damit ein wenig geholfen zu haben...
     
    #2
    Ariandy, 30 Oktober 2004
  3. lumpi24
    Gast
    0
    war 2,5 jahre mit meiner ex zusammen hab auch bei meinem neuen job ne neue kennen gelernt und mit meiner ex schluß gemacht. problem sie war erst 20 und im nachhinein nicht beziehziehungs fähig.
    sie hatte mich auch gereizt aber das war der größte fehler meines lebens mit meiner ex schluß zu machen.

    wenn ihr euch liebt bleib treu.
    wenn es eh nicht mehr läuft zwischen euch dann f... sie.
    solltest dir aber 100% sicher sein weil sonst wirst du dir das nie verzeihen.
    nicht gegen frauen unter 22 aber die meisten toben sich erst noch aus

    und jetzt haut mich :zwinker:
     
    #3
    lumpi24, 30 Oktober 2004
  4. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Mal ein Danke an euch beiden .. ist schon mal ein Anfang.

    Normalerweise bin ein Typ, der zuvor immer Denkt, bevor er handelt.
    In diesem Fall, schiebe ich die Schuld mal auf die "Triebe" und vieleicht auch darauf das ich auch nie die Möglichkeit gehabt habe mich auszuleben. Ich hatte nur 3 Feste Beziehungen und in den 1,5 Jahren Pause, wollte ich mich Ausleben, aber es ging nicht. Hatte zwar mehrmals die Möglichkeit, aber habe dann, wenns so weit war einen Rückzieher gemacht. Ich bin ein Typ der die Einstellung hat .. Ich geh nur mit einer ins Bett, die mir auch was beteutet. Habe es anders versucht, aber Erfolglos. Liegt wahrscheinlich an mir.

    Ich bin auch einer der Total auf das Küssen und Schmusen steht, ist mir zeitweise sogar lieber und gibt mir mehr als der Sex an sich. Manche würden mich als Softy bezeichnen :eek: oder einfach nur sehr Gefühlsbetont.^^

    Ich sollte dazu vieleicht auch noch sagen, das mir das schmusen mit meiner Freundin nicht mehr soviel gibt, wie es mal war ... deshalb auch der Reiz es bei wem anderen zu versuchen, ob es vieleicht anders ist.

    Ist ein wenig Blöd finde ich ... *seufts*
     
    #4
    discovery, 30 Oktober 2004
  5. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ... *kopfschüttel*

    In einer Beziehung gibt es keinen "Freifahrtschein" ... :angryfire ... entweder man(n) hat eine Beziehung und ist treu - oder man hat keine Beziehung und immer frei Fahrt ...
     
    #5
    magic, 30 Oktober 2004
  6. Jacqui
    Gast
    0
    Freifahrtsschein klingt gut :grin: den hatte ich auch mal in einer alten Beziehung. Da is er mir fremd gegangen nachdem wir ein Jahr zusammen waren, aber ich war in dem Glauben das ich ihn zuviel liebe um ihn deswegen zu verlassen. Aber natürlich konnte ich es auch nicht einfach so vergessen und das Thema kam doch immer wieder. Er meinte ich solle es dann halt auch mal tun und das habe ich dann auch irgendwann gemacht. Irgendwie war genau das der Anfang vom Ende, denn dann gab's kein Zurück mehr und es ging immer weiter so.

    Mein Gewissen blieb irgendwann auf der Strecke und ihm war's zwar ned gerade recht, aber groß gestört hat es ihn auch ned. Ich bin und bleibe der Meinung, wenn man einmal fremdgeht geht's in den seltensten Fällen gut.

    Ich war da gerade in einer ähnlichen Situation, hab mich viel mit einem Exfreund unterhalten den ich auch noch sehr mag. Er meinte halt er liebe mich noch. Wir sind beide in festen Beziehungen und möchten beide diese nicht beenden, aber dennoch meinte er irgendwas muß passieren. Ich hab da ne gute Weile drüber nachgedacht, aber so schräg ich auch damals was das Fremdgehen betrifft, unterwegs war...ich könnt's heut nicht mehr. Denn auch ich könnte es jetzt nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren weil ich weiß das es meinem Partner das Herz brechen würde und er mir eben nunmal vertraut.

    Wenn Du sagst das Schmusen mit Deiner Freundin nicht mehr das ist was es mal war, dann mußt Du Dir klar darüber werden was Du selbst willst. Liebst Du Deine Freundin noch dolle, dann redet drüber und ändert was...is nicht mehr genug Liebe da, dann mußt Du alleine was ändern :zwinker: aber das würd ich mir überlegen "bevor" ich mit einem anderen rumknutschen würde oder eben dergleichen :smile:

    Gruß
    Jacqui
     
    #6
    Jacqui, 30 Oktober 2004
  7. klarna
    Gast
    0
    Hi,

    Freifahrtsscheine dieser Art gibt es nicht !!
    Entweder du hast ihr ihren Ausrutscher verziehen ( vergessen geht ja leider nicht ) und er ist keine Thema mehr in eurer Beziehung oder dieser Stachel wid früher oder später zu einer Entzündung führen.

    Was heisst schon Reiz des Neuen und du konntest dich nicht ausleben. Du musst einfach abwägen, was dir wichtiger ist: All die positiven Dinge in Eurer Beziehung oder eben diese Beziehung wegen einem "Moment der Schwäche" aufs Spiel setzen.

    Jeder ist seines Glückes Schmied.

    Klarna
     
    #7
    klarna, 30 Oktober 2004
  8. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Deine Wortwahl da klingt ein bisschen so als wärst du der Ansicht du müsstest dich für dieses "Flirten" (vor dir selber) rechtfertigen.

    Das ist mE gar kein "wichtiger Punkt". Ich denke deine Freundin ist froh dass ihr Ausrutscher in eurer Beziehung keine Rolle mehr spielt und spricht daher nun verharmlosend darüber. Damit hat sie sicher nicht gemeint, dass du dir sowas jetzt auch erlauben sollst.

    Wenn ich schon vorher wüsste, dass ich Gewissensbisse von etwas bekommen würde, würde ich es bleibenlassen.

    Ich denke nicht dass du heute mit Gewissheit sagen kannst, dass das "sicher nicht mehr" wäre oder werden würde. Wenn es dir wirklich nur darum geht, eine andere Frau zu küssen, ist das einfach bloß eine kindische Anwandlung.

    Wenn du das nochmal liest, merkst du vielleicht, wie widersprüchlich das ist, was du da geschrieben hast. Meinst du vielleicht, du wärst nur dann ein richtiger Mann wenn du das gemacht hast, was andere als "sich ausleben" bezeichnen? Anscheinend bist du nicht der Typ für oberflächliche Beziehungen, also lass sowas doch einfach bleiben, es ist nicht so dass diese Einstellung wie ein Makel an dir klebt.
     
    #8
    Camouflage, 30 Oktober 2004
  9. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Wie es so den Anschein macht, würde mir jeder davon abraten. Das währe für mich auch das logischste gewesen. Doch wieso beschäftigt mich diese Sache dann eigentlich?

    @Jacqui:

    Ob ich meine Freundin liebe? ... Wie ich "Liebe" definieren würde ist was für einen anderen Thread, aber wie es meistens so ist (bei mir jedenfalls) ist das Gefühl nach 8 Jahren Beziehung sicherlich nicht mehr so, wie es in dem ersten Jahr war. Man lebt zusammen, geht durch Dick und Dünn, macht zusammen jedes Tief durch, usw. Doch für mich ist das eher das Leben mit einem Partner, nicht das Lieben mit einem Partner (ist sicherlich Ansichtssache). Ich kann nicht sagen, das ich in meine Freundin verliebt bin, denn das war einmal, aber ich weiß auch, das ich bis jetzt keine bessere kennengernt habe.

    Ich stelle mir die Frage, ob es das dann war in meinem Leben?
    Diese Frage ähnelt schon fast einer, die sich auf die Mitlifekrises (oder wie man das schreibt) bezieht.

    Wie glaubt Ihr würde meine Freundin reagieren, wenn ich es Ihr einfach sagen würde? Wenn ich es Ihr so sagen würde, wie es ist ... das es eine Arbeitskollegin gibt, die ich symphatisch finde, und es mich reizt sie zu küssen? Sie würde Sich wahrscheinlich wohl jeden Tag den Kopf darüber zerbrechen ob was gelaufen ist, obwohl sie weiß das ich sowas noch nie gemacht habe. Es währe halt ein Zeichen der Ehrlichkeit und somit des Vertrauens.

    Oder währe es klüger, niemanden was zu sagen, und zu versuchen so einer Situation aus dem Weg zu gehen? ... Das schwer werden wird, da ich mich ja gezwungener Weise mit Ihr unterhallten muss. Und ich mir dann dabei denke, während ich ihr beim Gespräch auf die Lippen starre, das es mich trotzdem reizt. Reize kann man nicht abestellen oder?

    Kann es auch sein, das es mehr ist, als nur ein Reiz?
    Diese Frage sollte ich eigentlich am besten selbst beantworten können, nur geht es nicht, da ich glaube das es nicht so ist, aber trotzdem Zweifel habe.

    Ich bin mir zurzeit selbst nicht im klaren, was und wie ich denken soll, bzw. was ich will. Denn alles hat Vor und Nachteile.

    plzhelp :rolleyes2
     
    #9
    discovery, 30 Oktober 2004
  10. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Du fragst, ob du deiner Freundin etwas mitteilen sollst über dein Gedanken- und Gefühlswirrwarr.
    Solange ich mir selber nicht im Klaren bin was ich will, sage ich diesbez auch nichts. Das hat sich in meinem Leben bisher absolut bewährt. Ich bin aber auch nicht der Typ der Entscheidungen vor sich herschiebt oder unangenehmen Dingen ausweicht.
    Welche (Re)aktion zu dir passt, musst du selber wissen.
     
    #10
    Camouflage, 30 Oktober 2004
  11. Salvatore
    Gast
    0
    1.Sag es lieber nicht deiner Freundin.Dein Gedanken-Ansatz ist vollkommen richtig.Sie wird sich nur unnötig Gedanken machen und eure Beziehung wird ein neues Tief erleben...Glaub mir

    2.GENAU DAS was Du Deiner Freundin sagen willst...mit dem küssen musst Du Deiner Arbeitskollegin offen und ehrlich sagen.Hat auch was von einem Flirt finde ich(der Finale-Abschieds-Flirt)
    Sag ihr ehrlich und direkt, dass Du dich sehr angezogen von ihr fühlst und sie gerne küssen wollen WÜRDEST...und dass Du ihr ein bißchen aus dem Weg gehen möchtest weil die Versuchung so groß ist aber du deine Freundin nicht verlieren möchtest...


    3.Ich hoffe ich komme niemals in Deine Situation aber irgendwie ist es doch sehr wahrscheinlich....nach einer langen Beziehung kommt sowas 100%.....da musst Du durch.
    Glaub mir entscheide Dich gegen den kuss und für deine Freundin...nichts kann die Jahre ersetzen die sie Dir geschenkt hat.

    Viel Glück!
     
    #11
    Salvatore, 31 Oktober 2004
  12. moineau
    moineau (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    Verheiratet
    Da muss doch aber nicht so sein, bei uns sinds 10 Jahre, und manche glauben uns das nicht wenn sie uns sehen und erleben, wie wir miteinander umgehen.

    Was nicht heißen soll, dass wir nicht auch (alltägliche) Probleme zu lösen hätten.

    Lass es lieber, Du spielst mit dem Feuer! Ich kann dir das nicht empfehlen.
     
    #12
    moineau, 31 Oktober 2004
  13. JanHH
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    der thread hätte auch von mir sein können.. mir gehts grad genauso. Ich finde es auch problematisch, dass in einer langjährigen Beziehung diese anfängliche Euphorie, dieses total schöne verknalltsein, leider abhanden kommt. Statdessen hat man eine tiefe, feste Bindung und wohl etwas, was man "Liebe" nennen kann, das dumme ist nur, dass dieses tolle verknallt-Gefühl halt irgendwann weg ist, und auch nicht auf Dauer wiederkommt, bzw. sich dann gemeinerweise mit anderen Leuten einstellt.. wenn man dann mal fremdverknallt ist.

    Frustrierend, aber was man da machen soll weiss ich auch nicht. Wenns zu schlimm ist, aber man sich seiner Beziehung wirklich sicher ist, ist fremdgehen bzw. -küssen gar nicht mal so abwegig oder verwerflich, finde ich, denn der Frust zermürbt ja auch, und gefährdet ebenfalls die Beziehung. Die Theorie "wenn die Beziehung in Ordnung ist, kommt sowas nicht vor" halte ich jedenfalls für Quatsch. Vermutlich ist es normal, und man geht einfach irgendwann mal fremd.. so ist der Mensch nunmal.

    Grüße
    Jan
     
    #13
    JanHH, 31 Oktober 2004
  14. Jacqui
    Gast
    0
    @Jan

    Das halt ich jetzt doch bissi für Unsinn, das es normal ist das man irgendwann mal fremd geht.

    Wie ich ja schon erwähnt habe, führe ich jetzt seit über 6 Jahren ne recht schöne Beziehung und ich hätt auch niemals geglaubt das es auch nach dem anfänglichen Verliebtsein noch so schön weiter gehen kann. Hind und wieder hab ich den Frust weil ich merke das der Alltag uns ganz schön im Griff hat und dann beschwer ich mich auch - bei mir selbst und bei ihm - wir arbeiten halt daran.

    Ich denke schon das es sehr wichtig ist, das beide daran arbeiten das es nicht zu langweilig und eintönig wird - denn ansonsten ist es klar das man früher oder später das Bedürfnis verspürt aus der Beziehung auszubrechen bzw. schlagartig für einen Fremden anfängt Gefühle zu hegen.

    @discovery

    Der Alltag ist ne üble Sache....und es ist normal das nach einigen Jahren Partnerschaft auch mal ein Gefühl für jemand anderes kommt. In diesen Zeiten hab ich bisher immer einfach ne Weile abgewartet. Da biste verwirrt ohne Ende und hast nicht den blassesten Schimmer was nun gut oder schlecht, richtig oder falsch ist.....bei mir klärt es sich nach einer Weile meist von selbst auf, denn wenn ich mir die Menschen die für mein Gefühlschaos verantwortlich sind ne Weile betrachte um mir selbst klar zu werden was ich wirklich will, dann treffen die meist mit ihrem eigenen Verhalten für mich die Entscheidung.

    Sagen solltest Du es Deiner Freundin echt nicht....nicht solange Du Dir nicht im Klaren darüber bist wie es weiter gehen soll!!!

    Gruß
    Jacqui
     
    #14
    Jacqui, 31 Oktober 2004
  15. Dickes B
    Gast
    0
    Also das halte ich nu für ziemlichen Quatsch!!!Wenn's in der Beziehung nicht mehr läuft und langweilig geworden ist,kann doch nich jeder hingehen und sagen:"ok,dann geh ich jetzt mal fremd,dann bin ich weniger gefrustet und danach läuft's in der Beziehung auch wieder besser"

    Man sollte zuallererst das Gespräch mit dem Partner suchen und gemeinsam überlegen,wie man wieder etwas Schwung in die Beziehung bringen kann.

    Na ja und zu Discovery kann ich nur sagen:sag es Deiner Freundin bloss nicht,das würde sie unnötig verunsichern.Versuch lieber,auf sie zuzugehen und an nem Abend gemütlich bei nem Gläschen Wein das Gespräch suchen und wie schon erwähnt,mit ihr gemeinsam zu überlegen,was ihr ändern könntet...vielleicht leidet sie ja auch unter der Alltagsroutine und wartet nur drauf,dass es mal auf den Tisch kommt.
     
    #15
    Dickes B, 31 Oktober 2004
  16. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Discovery, in Deinem Profil schreibst Du, Dein Interesse ist das Flirten. Flirtest Du mit vielen Frauen? Und wenn ja, was ist diesmal bei Deiner Kollegin anders als bei den anderen? Warum willst Du nur sie küssen? Meinst Du, Du bist auf dem Weg Dich in sie zu verlieben? Oder tut sie Dir nur gut mit ihrer halt noch jugendlichen Art, weil Du selbst schreibst, dass Du Dich oft eher wie 20 verhältst. Vielleicht ist Dir der Alltag mit Deiner Freundin einfach zu vernünftig?
    Ich bin mit meinem Mann auch schon über 7 Jahre zusammen, man muss halt daran arbeiten, dass man auch mal was ausser der Reihe unternimmt, viel miteinander im Gespräch bleibt, etc.
    Dass man auch andere Menschen interessant findet, bleibt nicht aus. Man muss halt wissen, was man will. Was mich bedenklich stimmt, ist Deine Aussage, dass Du eher mit ihr lebst statt liebst. Ich tue mit meinem Mann beides. :verknallt
    Zweigleisig zu fahren, ist immer schlecht.
    Andererseits - wenn Du Dir sicher wärst, dass Du sie nicht mehr liebst, fände ich es fairer, gleich Schluss zu machen als den "Freifahrtschein" zu nutzen....
     
    #16
    Kathi1980, 31 Oktober 2004
  17. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    @Kathi

    Na .. wer flirtet den nicht gerne? :smile:
    Mit vielen Frauen würde ich nicht sagen, da ich sehr wählerisch bin, und ich nur selten welche "alleine" treffe, die dann auch darauf einsteigen. ABer da ich weiß, auf Grund zahlreicher Komplimente, das ich keine häßlichen Augen habe, nutze ich meine Stärke auch aus, und verwende sie oft. (Hoffe das klingt jetzt nicht eingebildet. Es ist das einzige, das mir, an mir selbst gefällt)
    Das was bei dieser Kollegin anders ist als bei den anderen währe wohl das, das ich sie 9 Stunden am Tag sehe und sich oft die Möglichkeit dazu bietet. Die anderen Frauen, sehe ich meist kein zweites mal.

    Seit der 1,5jährigen Pause mit meiner Freundin, sind wir auch nicht mehr zusammen gezogen, ich übernachte auch nur 4mal die Woche bei ihr weil es beim erstenmal wegen der fehlenden eigenen Freizeit nicht mehr geklappt hat.

    ob ich auf den Weg bin, mich in die Arbeitskollegin zu verlieben, kann ich nicht sagen. Seit ein paar Tagen, erwische ich mich selbst dabei, das ich öfters an sie denken muss.

    Ein Freund hat mir geraten, das es manchmal kein Fehler ist es einfach zu versuchen, und dann sieht man ja, welche Person einem wichtiger ist. Das soll angeblich gar nicht so selten vorkommen. Um das im Vorhinein zu wissen geht nicht, da ich sie zu wenig kenne.
     
    #17
    discovery, 31 Oktober 2004
  18. Alcatraz
    Alcatraz (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    Argh! Discovery... sowas hör ich aber garnicht gerne...

    -Ein Freund hat mir geraten es mal zu versuchen.-

    Ich bin der Meinung, dass wenn Du Dich in einem Stadium befindest, wo Du ernsthaft mit dem Gedanken Spielst Deine Freundin zu "betrügen" oder als sicheres Sprungbrett in eine bessere Beziehung zu missbrauchen, Du SOFORT Deine Konsequenzen ziehen solltest.

    Das heißt:
    -Denk darüber nach, was Dir Deine jetzige Beziehung Wert ist.
    -Denk daran, dass der Alltag auch in Deine neue Beziehung einzug halten wird.
    -Denk an den Schmerz, den Du verursachst. Und den Schmerz den Du selber ertragen musst, wenn sich Deine Entscheidung als falsch herausstellt.
    -Beende Deine Beziehung, wenn Du das Gefühl hast, dass Du eigentlich schon wieder auf der Suche bist, denn dann ist die jetzige Beziehung bereits in akuter Schieflage.

    Natürlich ist alles Neue aufregend. Und wenn es eigentlich "verboten" ist, dann gleich zehnmal mehr. Das kann sehr schnell dazu verleiten unüberlegt zu handeln.

    Gruß
    AL
     
    #18
    Alcatraz, 31 Oktober 2004
  19. Marsbeauty
    Gast
    0
    Ich bin in einer 1 1/2jährigen Beziehung und das genannte Thema wär für mich das Schlimmste,das mir mein Freund antun könnte. :cry:
    Ich würde es lassen,du verletzt deine Freundin damit nur!
    Willst du deine langjährige Beziehung wirklich über Bord werfen,nur wegen irgendso einer Arbeitskollegin?!Also mir wäre schon meine 1 1/2jährige Beziehung zu schade für sowas.
    Und wer weiß,vielleicht ging/geht´s deiner Freundin ja auch grad so oder zumindest so ähnlich.Stell dir vor,sie hat einen Arbeitskollegen,den sie sehr interessant findet und ihn zugern mal küssen oder auch mehr will.Der Gedanke daran müsste dir doch einen Stich ins herz geben,oder?Wenn nicht,dann stimmt wohl was nicht in der Beziehung.Wenn ich mir deine Geschichte an meinem Freund vorstelle ,gibt mir das jedenfalls einen Stich ins Herz.
    Überleg´s dir lieber nochmal.Klar,manchmal denke ich auch daran wie es wohl wäre mir jemand anderem,neuem.Aber ich setze das nicht in die Realität um.Will meinen Freund nicht verlieren!
     
    #19
    Marsbeauty, 1 November 2004
  20. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Ich bedanke mich mal bei allen für eure Ratschläge, und werde sie auch versuchen zu Befolgen. Hab schon damit angefangen etwas Distanz zu hallten.

    Ich hoffe es geht gut.
    Gedanken kann man zwar nicht abschallten aber man kann versuchen, nicht mehr daran zu denken.

    Nochmal Danke an alle ... :knuddel:
     
    #20
    discovery, 6 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Reiz Neues
discovery
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2004
3 Antworten
Test