Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Rhythmus

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Tanglong, 3 Januar 2008.

  1. Tanglong
    Tanglong (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,
    geht es einigen hier auch so wie mir? Es sind Ferien, man geht erst so zwischen 2-4 UHR ins Bett. Dann neigen sich die Ferien dem Ende entgegen und man muss seinen Schlafrhythmus wieder reinbekommen. Ich habe da voll die Probleme mit... Egal, ob ich jetzt eher schlafen gehe, oder nicht, ich kann am Tag vor Schulbeginn trotzdem schlecht einschlafen. Macht es überaupt Sinn, einen Rhythmus zu haben?
     
    #1
    Tanglong, 3 Januar 2008
  2. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich dachte schon ich bin der einzige dem's so geht. Mittlerweile frühstücke ich um um 13 Uhr, esse Mittag um 18 Uhr und Abendbrot so gegen 23-24 Uhr. Ich versuche von Freitag auf Samstag nicht zuschlafen, so dass ich Samstag Abends schon um 22 Uhr totmüde bin. Mal sehen ob das klappt...
     
    #2
    Linguist, 3 Januar 2008
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ein fester Schlafrhythmus macht im "normalen Leben" mit Sicherheit Sinn. Arbeitet man allerdings im Schichtdienst, bringt einem das wenig. Ich schlafe eigentlich nie vor 1 Uhr, oft auch erst gegen 3 und schlafe dann halt entweder normal bis 6 Uhr oder auch mal bis mittags. Das ist im Nachtdienst praktisch und sonst auch okay. Frühes Schlafengehen (also vor 0 Uhr) hat mir schon in der Schulzeit Probleme bereitet. Ich werde abends erst richtig aktiv.
     
    #3
    User 18889, 3 Januar 2008
  4. *PennyLane*
    0
    Ich hab da kein Problem mit, weil ich IMMER schlafen kann :grin:. Soll heissen: Ich geh immer so ins Bett, dass ich acht Stunden schlafe bis ich aufstehen muss. Ich halte mich zur Not also wach oder gehe auch schon ins Bett, obwohl ich noch nicht richtig muede bin.
    Das ist fuer mich perfekt und so gibt's auch kein Problem mit irgendeinem Rhythmus.
     
    #4
    *PennyLane*, 3 Januar 2008
  5. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    ich hasse meinen Rythmus...ich hab in den letzten drei Jahren bestimmt nur ne handvoll Tage mal vor 00.00 gepennt. ..wenn ich kann wie ich will, also z.B. in den Semesterferien oder auch jetzt in den Weihnachtsferien, dann geh ich momentan so gg. 05.00 ins Bett *aufdieUhrschau*...schlafe wenns gut läuft so um 06.00 oder aber auch erst gg. 07.00--08.00 ein....dann bis 15.00-17.00 uhr. aber dann bin ich auch ausgeschlafen... und erzwingen kann ich da auch nichts. Ich will schlafen aber es stellt sich keine Müdigkeit ein.
    und wenn ich Verpflichtungen habe, zb. um 08.00 Uni, dann gehts vor 04.00-05.00 auch nichts....dementsprechend bin ich dann auch ziemlich müde. ich weiß garnicht, wie ich das damals in der Schulzeit und Ausbildung geschafft habe... :ratlos:


    Ich sollte vielleicht mal eine Woche lang auf sämtliche künstliche Lichtquellen verzichten um zu schauen, was mein Rythmus dann macht. :ratlos:
     
    #5
    Ich_Tarne_Eimer, 3 Januar 2008
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    In den Ferien ist das mit dem Rhytmus am schlimmsten, aber selbst jedes Wochenende erlebe ich das Ganze. Nur kann ich mich in den Ferien meist ausschlafen und am WE nicht, daher falle ich da freiwillig Sonntagabend um 23 Uhr in's Bett.
     
    #6
    xoxo, 3 Januar 2008
  7. Mephisto2001
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    1
    Single
    ach ja schlaf! wie schön!
    bin fast jeden abend fort und somit schlafe ich immer bis mindesten 12 uhr! oder auch mal nachtmittags! in den 2 wochn urlaub habe ich jetzt, glaub ich, 3 oder 4 tage verschlafen!:schuechte
    oh mann, montag arbeiten!
     
    #7
    Mephisto2001, 3 Januar 2008
  8. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Geht mir genauso, und bin ich erstmal aus dem Rhythmus raus dauert es bis zu den nächsten Ferien, bis ich ihn wiedergefunden habe.
     
    #8
    User 50283, 3 Januar 2008
  9. Joppi
    Gast
    0
    Ich achte auf den Rhythmus. Das hat nicht nur den Vorteil, dass man zu Beginn der neuen Arbeits/Studiums/Schulwoche wieder fit ist. Man hat auch mehr vom Tag, wenn man früher aufsteht :zwinker:
     
    #9
    Joppi, 3 Januar 2008
  10. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    geht mir auch so, ich schlaf letzte Zeit auch imme rbis 17 Uhr und bin trotzdem noch hundemüde ... :geknickt:
     
    #10
    Prof_Tom, 4 Januar 2008
  11. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ist das nicht normal? :tongue: Mir gehts immer so, dass ich erst zwischen 1 und 3 ins Bett gehe und um 10/11 aufstehe, wenn ich die Wahl habe.
    Ich weiß eh nicht, wer sich das ausgedacht hat, dass Schule/Uni/Arbeit so früh anfangen. Das widerspricht zumindest meinem natürlichen Rhythmus :smile:
    Inzwischen ist mir das auch egal, wenn ich das am Ende der Ferien immer noch so drin habe. Dann schlaf ich die erste Nacht vor Uni-Beginn halt nur 5 Stunden. Was solls, dafür ist man doch am nächsten Abend früh müde.
     
    #11
    LiLaLotta, 4 Januar 2008
  12. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Vor Schulbeginn war ich auch immer total nervös, konnte nie schlafen, genauso wenig wie vor Prüfungen etc. Was hilft? Keine Ahnung, war mir egal.
     
    #12
    capricorn84, 4 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten