Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der richtige Moment zum Sterben?

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Vida Rota, 21 September 2006.

  1. Vida Rota
    Vida Rota (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    Nunja, dies ist zwar keine Liebesgeschichte im herkömmlichen Sinne, doch meiner Meinung nach gibt es einige Parallelen zur Liebe! Ich denke wer es durchliest wird mich verstehen...Wenn nicht einfach fragen :zwinker:

    Die Bäume rund um die Lichtung haben bereits eine leicht goldene Farbe, das Gras ist hoch und noch feucht von einem leichten Regen. Einige Wildgänse fliegen schnatternd über die Wiese, in der Hoffnung ihr rettendes Winterquartier weit im Süden noch rechtzeitig zu erreichen. Ansonsten ist es absolut still in dem Wald, kein Vogel zwitschert sein einsames Lied, kein Tier läuft gehetzt auf dem Waldboden herum auf der verzweifelten Suche nach Nahrung, kein Wind spielt mit den Spitzen der Bäume.
    Wie ein Fremdkörper, der nicht zu dieser Welt passt, liegt ein Mädchen mitten auf dieser Wiese, auf den ersten Blick wirkt sie, als wäre ihr Leben erloschen, doch ihr Bauch hebt und senkt sich flach und hektisch. Ihr Gesicht ist zu einer Angsterfüllten Grimasse verzerrt. Sie träumt einen schrecklichen Traum.

    Sie läuft. Sie rennt gehetzt durch die überfüllten Straßen einer Stadt. Ihr Blick schweift über die vorbeihuschenden Menschen. Alle tragen dieselbe trostlose, schwarze Kleidung. Auf ihren Gesichtern ist keinerlei Gefühlsregung zu erkennen. Ihre starre Miene ist stur nach vorn gerichtet, als wären sie in Trance, als würde ein höheres Wesen ihre Wege bestimmen. Das Mädchen rennt immer weiter, sie hat das Gefühl noch nie etwas anderes getan zu haben als zu rennen. Immer mehr ausdruckslose Gesichter gleiten an ihr vorbei und mit jedem Gesicht spürt sie ihren inneren Kern ein Stück weiter sterben. Plötzlich, ohne jede Vorwarnung, hat die Stadt ein jähes Ende. Eine Klippe ohne Boden erstreckt sich vor ihr, weit hinten am Horizont sieht sie die rote Sonne untergehen. Sie ist geblendet von der plötzlichen Schönheit und merkt nicht, wie sie immer weiter rennt, bis sie schließlich über die Klippe stürzt. Es ist ihr egal. Alles was in diesem Moment zählt, ist, dass sie diese Szene der unendlichen Schönheit genießen kann. Sie weiß, dass sie sterben wird. Es ist ihr egal. Sie hat das Gefühl am Ziel ihres Lebens angekommen zu sein, indem sie diese unglaublich reine und warme Schönheit gesehen hat. Sie genießt jeden einzelnen Atemzug, zieht ihn immer tiefer in ihren Körper hinein, als wäre das die einzige Chance diesen Moment für immer zu behalten. Sie spürt einen dumpfen Aufschlag, sie weiß, dass dies ihr Ende ist. In diesem Moment wacht sie auf.

    Ok, ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen und einen Zusammenhang zur Liebe herstellen!

    LG

    PS: Comments und Kritik was ich besser machen könnte sind mir seeeeeeehr willkommen :zwinker:
     
    #1
    Vida Rota, 21 September 2006
  2. faust06
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Deine Geschichte gefällt mir. Ich versteh sie nicht, weil es kein Vorher-Nachher gibt, aber das ist auch egal. Du hast auch im 1. Abschnitt die Situation gut beschrieben, mit der Umgebung, der Natur, das Wetter usw. kann man sich gut vorstellen.

    Einiges hätte ich aber anders geschrieben. "kein Vogel zwitschert sein einsames Lied, kein Tier läuft gehetzt auf dem Waldboden herum auf der verzweifelten Suche nach Nahrung, kein Wind spielt mit den Spitzen der Bäume." --> der Vogel macht eine Aktion, das Tier macht 2. Aktionen. Ich würde immer nur 1 Aktion schreiben. zB "kein Tier ist auf der verzweifelten Suche nach Nahrung" und "kein Wind" finde ich irgendwie komisch, denn es gibt ja nur "einen" Wind. vielleicht: "auch der Wind spielt nicht mit den Spitzen der Bäume". Aber egal, die Geschichte ist trotzdem gut.

    Warum hast du das geschrieben?

    Faust
     
    #2
    faust06, 22 September 2006
  3. Vida Rota
    Vida Rota (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    78
    91
    0
    Single
    danke, deine kritik gefällt mir und leuchtet ein!!

    das mit dem vorher-nachher ist absicht um der fantasie ein bisschen freiraum zu lassen, aber ich spiele auch mit dem gedanken die geschichte weiterzuschreiben, bzw hab ein bisschen geschrieben, aber das gefällt mir nicht!

    ich habe die geschichte geschrieben weil sie meine erfahrungen etwas abstrakt darstellt!
     
    #3
    Vida Rota, 22 September 2006
  4. *winnie*
    *winnie* (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    Single
    Hallo!

    Deine Geschichte gefällt mir eigentlich sehr gut. Vielleicht könntest Du sie noch detaillieren und etwas ausschmücken. Der Übergang kommt sehr plötzlich, macht aber auch einen gewissen Reiz aus.

    Hoffe, Du hast selbst noch nicht zuviel mit diesem Gedanken gespielt. Denn ein Ende ist höchstens in einer Geschichte romantisch, in Realität aber immer ein grobes Drama. Glaube mir, wovon ich spreche!!!!!

    Sonst alles liebe und schreibe weiter, es ist für Dein Alter sogar sehr reif. Darum hoffe ich auch auf nicht zuviel realen Hintergrund!

    lg
     
    #4
    *winnie*, 22 September 2006
  5. Vida Rota
    Vida Rota (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    78
    91
    0
    Single
    nein nein um gottes willen ich hab nich vor mich umzubringen :zwinker:
    ich schreibe sowas in dieser geschichte aber in der realität ~> never!

    das ist eine meiner arten mit erlebnissen umzugehen :zwinker:

    ich sitze gerade an einer fortsetzung der geschichte, das ist nur der erste teil, irgendwann wird sie weiter gehen, denke ich :engel: :zwinker:
     
    #5
    Vida Rota, 22 September 2006
  6. Young Boy
    Young Boy (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    10
    in einer Beziehung
    Ich find die Geschichte gut, weil es einfach mal was anderes ist:smile:
    Bin gespannt auf die Fortsetzung.
     
    #6
    Young Boy, 29 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - richtige Moment Sterben
^^amy^^
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
31 Dezember 2006
6 Antworten
N@$!r
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
8 Dezember 2006
3 Antworten
D in love
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
26 April 2006
1 Antworten