Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der ruhige, junge Mann auf der Arbeit

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von trainwoman, 27 November 2007.

  1. trainwoman
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Hallo!
    Ich habe im Oktober meine Ausbildung begonnen und die macht mir großen Spaß. Auch wenn um mich herum nur Männer sind und man ihn als einen „Männerberuf“ bezeichnet. Aber zum Glück ist noch ein weiteres Mädchen da, mit der ich mich super verstehe. Nach einer Woche Einführung hatten wir eine Kennlernfahr gemacht, in der er mir zum ersten Mal aufgefallen war. Das ist recht spät, wie ich finde, aber das kommt daher, dass er eine sehr ruhige Person ist und keinem sofort auffällt. Wie er mir aufgefallen war, war recht ulkig :grin: Ich überlegte an einem Abend bei der Kennlernfahrt wer neben mir an der Werkbank stand und ging gedanklich alle durch, bis mir plötzlich bewusst wurde, dass er neben mir seit einer Woche stand. Ich hatte bisher kein einziges Wort mit ihm gesprochen. Ihn noch nicht einmal wahrgenommen.
    Aber nun, in den weiteren Wochen nach der Fahrt, fiel er mir umso mehr auf. Beispielsweise, das er seine Arbeit gewissenhaft verrichtete und immer 100% bekam (außer einmal, tja niemand ist perfekt :smile:, das er ganz locker mit den männlichen Mitarbeitern umging, das er jeden Tag früher als alle anderen da war oder das er wenige Minuten nach Arbeitsschluss mit seinem Auto schnell davonfuhr. Und das wohl wichtigste, das mir aufgefallen war, dass er sehr leise sprach und mit mir (auch anderen) immer nur das Nötigste :cry: Manchmal wenn ich ihn etwas frage, dann sagt er etwas, aber ich verstehe nur die Hälfte und der Rest ist für mich nur Genuschel :cry: Dann traue ich mich aber nicht nachzufragen und sage dann gar nichts mehr oder nur zu dem, was ich erstanden habe. Ich weiß einfach nicht, worüber ich mit ihm sprechen soll!? Wir haben zwar gleiche Interessen (Sport- Leichtathletik,), aber mir fällt nichts Kluges ein. Es ist zum verzweifeln. Und dann wenn ich mich überwinde ihn etwas zu fragen, dann antwortet er so kurz wie möglich, wenn es geht sogar nur mit ja oder nein. Und dann ist wieder Stille. Nichts. Einfach gar nichts. Er geht nie auf meine Gespräche ein. Ich habe ihm schon so viele Knochen hin geworfen, aber nichts. Er greift sie nicht auf. Er wirft sie mir lediglich an den Kopf und verletzt mich damit. Manchmal, nur ganz selten, wenn ich ihn akustisch verstehe :tongue: , sagt er wirklich kluge, amüsante Sprüche und ich schöpfe wieder Hoffnung. Aber dann ist wieder für ein paar Tage Stille. Ich habe sogar eine Woche nicht mit ihm gesprochen, weil ich gedacht habe, vielleicht spricht er von sich aus mit mir, aber nichts. Gibt’s das?!
    Und was soll dieses schnelle Verschwinden nach der Arbeit? Warum? Wieso? Ich hoffe inständig, dass er nicht so schnell verschwindet, weil er zu seiner Freundin will, sondern weil er irgendein außerirdisches Wesen ist, was sich mit neuer Energie für den nächsten Tag wieder aufladen muss :zwinker: Wie kann ich es anstellen, dass er mich beachtet, mit mir spricht?
    Aber ein Erfolg gibt es!!!!!!!Ich hatte am Sonntag Geburtstag und weil es bei uns auf der Arbeit üblich ist Kuchen mitzubringen und ich sonst immer mit Fahrrad zur Arbeit fahre und er ein Auto hat und er aus der gleichen Richtung kommt, habe ich all, wirklich all meinen Mut zusammen genommen und ihn gefragt, ob er mich und meinen Kuchen nicht am Mittwoch mitnehmen könnte und er hat ja gesagt*indieluftspring*!!!!!!!! JETZT stellt sich mir aber die Frage- WAS SOLL ICH MIT IHM IN DEN ZEHN MINUTEN ERZÄHLEN????? HELFT MIR!!!!
    Ich danke euch dafür, dass ich mich bei euch „ausheulen“ konnte :schuechte
    Eure trainwoman
     
    #1
    trainwoman, 27 November 2007
  2. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Diese 10 Minuten im Auto mit ihm sind deine Chance! Quatsch ihn voll! Frag ihn ein paar Dinge. Du brauchst irgendetwas woran du die nächsten Tage, Wochen anknüpfen kannst. Irgendeine Gemeinsamkeit, eine Band, ein Film, ein Fetisch, oder irgendwas, auf das du auf der Arbeit aufbauen kannst.

    Wenn möglich, flirte ein bisschen mit ihm. Solltest du sowieso, dann siehst du, wie weit er an dir ineressiert sein könnte.
     
    #2
    Jamiro, 27 November 2007
  3. Jojo87
    Jojo87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    Single
    so, genau der Typ könnte ich gewesen sein, nur dass ich grad noch ne Ausbildung als PT mache :zwinker:^^
    Bin einfach total schüchtern und werde dann aufgeregt wenn ich mit anderen Sprechen muss, wenns noch ein Mädel is dass ich total nett/süß finde ists erstmal wirklich aus. Geb mir zwar alle Mühe mehr zureden aber irgendwie kommt dann nur ein Ja/ nei oder so raus :geknickt: Ansprechen von alleine mit bestem Willen ist auch erstmal nicht drin...
    Zum Glück bits da Mädels die sich mehr Mühe um mich geben :grin: ...
    Also Trainwoman bleib dran, das mim "indieluftspring" ist ein gutes zeichen. Vllt. hat er da seine Angst etc. verlohren :engel:
    Aujedenfall ist da mim Geburtstag deine Chance. Kannst ihn ja auch evtl. alleine zu deinem Geburtstag einladen...

    Achso zu dem schnellen Verschwinden: vllt. ist er von der Arbeit so fertig, dass er schnell heim will und fühlt sich daher auch nicht in Form mit dir zu reden...:engel:

    Wünsch Dir viel Glück!!!!!!!!!:smile:
     
    #3
    Jojo87, 27 November 2007
  4. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    erstmal alles gute nachträglich zu deinem geburtstag:smile:

    dann kann ich jamiro nur zustimmen, versuch mit ihm am mittwoch ein unterhaltsames gespräch aufzubauen. was weißt du denn schon so von ihm? hast du bist jetzt keine gemeinsamkeiten feststellen können?
     
    #4
    User 77157, 27 November 2007
  5. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja alles gute nachträglich!
    Ja ihr macht dohc beide Leichtathletik, frag ihn doch irgendwann, ob ihr net zusammen trainieren wollt...

    ansonsten sprich doch mit ihm über die Kennen lern Fahrt die ihr gemacht habt, wie er die fand, was ihm missfiel.

    als letztes noch, stelle ihm keine Fragen auf die er mit ja oder nein antworten kann. zwing ihn einfach durch die richtige fragestellung zum reden. :grin:
     
    #5
    Jugend.Forscht, 27 November 2007
  6. trainwoman
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    Danke für eure Rückmeldungen:smile:

    danke jamiro für die guten Tipps. ich bin zwar recht schüchtern und gerade ihm gegenüber:schuechte ,aber ich werde es versuchen!!! Ich schaffe das!!!:jaa:

    hach, das ist ja super ein "Verhaltensvetter" (ich hoffe du weißt was ich meine jojo:smile:) bei ihm ist es aber etwas anders:smile: ich gebe mir mühe ihn in ein Gespräch zu verwickeln, aber nichts. Was hat das deiner Meinung nach zu bedeuten? (du hast doch die Fachkenntnis dafür :zwinker:) auch erzählt er ganz normal mit den männlichen Mitarbeitern, aber nicht mit mir:cry: und mit meiner Freundin hat er sogar noch nie ein Wort gewechselt, ist das nicht merkwürdig? Und das mit dem schnell wegfahren, ich hoffe du hast recht jojo. und danke für das Glück :zwinker:

    danke luckygirl :smile: das ist super nett von dir!
    jepp, habe ich schon heraus gefunden :zwinker: schau mal oben, da stehen sie.

    danke jugend.forscht :zwinker:
    das sind super Ideen. ich hoffe ich kann ein paar davon umsetzten*schwitz*
    *lach* das werde ich beachten. ich überlege mir heute noch ein paar fragen, die nicht mit ja oder nein zu beantworten sind.
    ER WIRD MIT MIR SPRECHEN!!!!!*grins*

    HA!!! Mir ist da noch etwas eingefallen!!! die Situation mit dem Fragen wegen morgen, die war recht lustig und interessant wie ich finde:zwinker:
    Gut, als ich mich überwunden hatte und zu ihm hinüber ging und ihn fragte: "Da du doch auf dem Weg zur Arbeit bei mir vorbei fährst, dachte ich, dass du mich mit meinem Kuchen...." und weiter kam ich nicht. Er sagte nur noch: "Ja, ok. Erinnere mich morgen nur nochmal daran." und ich sah nur noch eine Staubwolke.
    Ich hatte ihn am Montag gefragt, als nähere Info:zwinker: Was hat dieses Verhalten zu bedeuten? Mag er meine bloße Anwesenheit nicht, aber dann würde er mich nicht mitnehmen, nicht wahr?! Was ist mit ihm nur los, warum ist er so wie er ist??:cry:
    Meine Freundin hat schon angemerkt, dass es merkwürdig ist, dass er nicht gewartet hat bis ich ausgeredet hatte. Und das dies daher kam, dass er mich schon (so wie ich ihn jedesmal) frühs gesehen hat, wie ich bei jedem Wetter ob Schnee, Hagel, Regen oder Nebel mit meinem treuen Fahrrad in Richtung Arbeit gefahren bin:zwinker: und er daher nichts weiter wissen wolllte. Er war einfach nur froh mich fahren zu dürfen *träumunddahinschmelz*
     
    #6
    trainwoman, 27 November 2007
  7. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Das mit dem Flirten ist ja ne gute Idee, aber wenn ich von mir ausgeh als ich früher noch schüchterner und zurückhaltender war: Da hätte ich noch nicht mal kapiert, dass Du mit mir flirtest. :zwinker: :tongue:

    An Deiner Stelle würde ich mich so oder so drauf einstellen, dass Du nicht ganz so schnell bei ihm weiterkommst und das das noch eine ganze Weile nicht so durchschaubar und klar sein wird.
     
    #7
    metamorphosen, 27 November 2007
  8. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja, denke auch, dass er einfach nur wahnsinnig schüchtern und zurückhaltend ist und er vllt nicht wollte, dass du seine unsicherheit bemerkst:ratlos: .

    das habe ich schon gesehen, habe es allerdings etwas unglücklich ausgedrückt:engel: . habt ihr sonst noch irgendwelche gemeinsamkeiten (z.b musik?) ?

    bin ja mal gespannt, wie die autofahrt heute wird. drück dir die daumen:smile:
     
    #8
    User 77157, 28 November 2007
  9. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Ich selbst bin auch ziemlich schüchtern, aber normalerweise bin ich trotzdem in der Lage, ein einigermaßen brauchbares Gespräch zu führen...

    Ich kenne aber auch Leute, die fremden Leuten gegenüber extrem schüchtern sind und kaum einen Ton rausbringen... Wenn sie aber erst aufgetaut sind und dich besser kennen, sind es teilweise ganz besondere, interessante Leute, mit denen man fast alles unternehmen kann.
    Dieses Auftauen und dem Gegenüber vertrauen können kann aber schon ziemlich lange dauern (evtl. schon einige Monate).
    Einer meiner besten Freunde ist so und mit ihm kann man echt Pferde stehlen :grin:, auch wenn heute noch nicht besonders gesprächig ist und es wohl nie sein wird.

    Dem anderen Geschlecht gegenüber wird diese Schüchternheit wohl noch schlimmer sein...

    Aber wenn du es wirklich schaffst, dass dein Kollege auftaut und dir vertraut, kann es sich evtl. wirklich lohnen!

    Was du aber tun kannst, dass er auftaut, kann ich dir auch nciht wirklich sagen... nur einige Ideen:
    - Immer wieder, wenn es sich anbietet, ein paar Worte mit ihm wechseln, ihn etwas fragen, etc.
    - Wenn er neben dir arbeitet (hab ich das richtig verstanden?) und du ein Problem bei der Arbeit hast, ihn um Hilfe bitten.
    - Ihn fragen, wie man etwas bestimmtes bei der Arbeit macht, wenn du es nicht genau weißt... da muss er ja mehr, als ja oder nein sagen :grin:
    - Sollte er ein Problem haben (auch wenn er dich vermutlich nicht um Hilfe bittern wird, weil er sich nicht traut), auch deine Hilfe anbieten, aber auf keinen Fall aufzwingen.
     
    #9
    User 44981, 28 November 2007
  10. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    was du letzendlich tust, musst du wissen.
    finde die Tipps von dem über mir gut bis auf den letzten, helf ihm nicht zu sehr, weil das bringt dich in eine contra produktive position (kann das jemand 10 mal hintereinander schnell aussprechen? ich nicht! :grin:).
    was auch verkehrt wäre, wenn er schüchtern ist, ist
    - ihn unter druck zu setzten, kann sein das er dan trotzig wird
    - immer aktiver werden, dann wird er immer passiver

    hingegen kannst du, aber ihn zum lachen bringen, das sollte sein vertrauen dir gegenüber stärken und ihn auflockern. zeig ihm das er mit dir spass haben kann, wenn er sich nur traut aus sich raus zu kommen, er darf aber keine erwartung deinerseits spüren.
     
    #10
    Jugend.Forscht, 28 November 2007
  11. Methos83
    Methos83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    also wenn ich nun du wäre würde ich vermutlich direkt darauf versuchen an zu sprechen wieso er so ist wie er ist?

    das ist einfach ne sache die mich interessiert,ich bin neugierig warum menschen so sind wie sie sind, wie es dazu kam und so wie du ihn beschreibst hätte ich da jede menge fragen an ihn^^

    aber sowas bedarf in der regen leider schon ein bissel vertrauteres verhältnis... oder eben viel mut udn die richtige einleitung!

    denke aber das dazu wiederum 10 minuten zu wenig sind, aber er nimmt dich sicher auch wieder mit zurück, oder?


    ich rate dir nur: laß es im auto nciht zu ruhig werden :zwinker:
     
    #11
    Methos83, 28 November 2007
  12. EcoRI
    EcoRI (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    963
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oh, das würde ich lassen! Das kann unter Umständen (und, so wie ich das sehe, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit!) absolut in die Hose gehen.
    Ich kenne Leute, die so sind, ich hab selber teils so Anwandlungen, und ich würde es hassen; denjenigen dafür hassen, der mich in so eine blöde Erklärungsnot bringt und der mich zwingt, mich für mein (in meinen Augen) normales und natürliches Verhalten rechtfertigen zu müssen.
    Also, @TS, DAS würde ich mir mehr als zweimal überlegen.

    Eco
     
    #12
    EcoRI, 28 November 2007
  13. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja wenn es ihn unvorbereitet trifft, baut er hinternoch einen unfall. fährt vorm baum oder so.
    nein im ernst, finde die idee auch schlecht, zumal es dir ja "eigentlich" auch noch garnicht zu steht in seiner vergangenheit zu forschen :grin:
     
    #13
    Jugend.Forscht, 28 November 2007
  14. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Das würde ich auch nicht machen... Damit überrumpelst du ihn vermutlich und er weiß überhaupt nicht mehr, was er sagen soll...


    Und noch ein Nachtrag zu meinen Tipps aus meinem letzten Post:
    Laber ihn nicht zu! - Lass ihm Zeit, dass er sich die richtigen Worte überlegen kann, um auf deine Frage zu antworten; Zwinge ihn nicht andauernd zum Reden, sonder führe zuerst mal ab und zu eine kurze Unterhaltung (am besten über ein berufliches Thema - Da ist es ja normal, dass man mit seinen Kollegen drüber redet) und steigere es langsam... Erst später dann auf andere Themen kommen, wenn er schon mal ein klein wenig "angetaut" ist :grin:
     
    #14
    User 44981, 29 November 2007
  15. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    wie ist es denn nun gestern gewesen? *neugierigbin:engel: *:grin:
     
    #15
    User 77157, 29 November 2007
  16. trainwoman
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    Der Tag X

    Ich danke euch für eure Kommis :smile: Die sind wirklich hilfreich :zwinker:

    Dienstagabend:
    Ich war richtig aufgeregt, als ich schlafen ging und mir ging nur durch den Kopf: Noch sieben Stunden und fünf Minuten bis ich neben ihm sitze. (Denn wir hatten ausgemacht, dass er mich fünf Minuten nach halb sieben abholt)
    Mittwochmorgen:
    Ich ging bereits fast 10 Minuten früher runter (ich war innerlich so unruhig) und stellte mich, nach mehrmaligen auf-der-Treppe-stolpern-und-sich-gerade-noch-so-halten, vor die Haustür mit meiner Rucksack auf dem Rücken und die Box mit dem Kuchen und den Brownies unterm Arm. Es war kalt. Verflucht kalt. Aber ich habe es ertragen für ihn :tongue:. Als er dann nach den kalten fünf Minuten kam, pünktlich auf die Sekunde vermutlich:smile:, hielt er mit seinem Auto vor mir an.....und.....stieg nicht aus:mad:. Er blieb sitzen und ließ mich mit meinem Rucksack und meinem Kuchen alleine. Ich entschied mich den Kuchen auf die Rückbank zu stellen. Das tat ich und wünschte ihm einen Guten Morgen. Ich weiß nicht, ob er mich auch gegrüßt hat, denn ich habe wieder nur Genuschel verstanden:angryfire. (WARUM NUR!? Warum verstehe ich ihn nicht?! Naja, er wurde ja schon mal darauf hingewiesen, aber er scheint es wohl nicht beherzigt zu haben) Nun gut, ich setzte mich neben ihm, schloss die Tür und er sagte: "Du hättest den Kuchen auch nach hinter stellen können." Was soll denn das?! Er hätte mir ja auch mal helfen können :cry: .Gut, danach vergaß ich doch glatt mich anzuschnallen und eine liebliche Computerfrauenstimme ertönte und merkte das Anschnallen an. Ich erwiderte: "Ja, ja, mach ich ja schon." Er sagte nichts. Hätte ja ein netten Spruch verlauten lassen können, aber nichts:kopfschue. Ich hatte mir zwei Themen ausgesucht, das erste Thema kam jetzt an die Reihe: die Arbeit. Ich fragte ihn etwas, weiß nicht mehr genau was. Aber was er geantwortet hatte weiß ich schon gar nicht, denn wieder habe ich ihn nicht VERSTANDEN:angryfire ! Ich fragte nach und auch da verstand ich nur die Hälfte. In der Zwischenzeit schaltete er durch die Radiokanäle und sagte dann etwas genervt, wie mir schien: "Nur Mist im Radio." Und schob seine CD in den Spieler. Als ich die Musik hörte, war ich etwas überrascht. Denn er hört so ne Art Rock Metal und alles auf deutsch. Ich hatte versucht etwas von den Texten zu verstehen und fragte ihn, nachdem ich von dem Genuschle (!!!!!) kaum etwas verstanden hatte: "Ist das politisch-kritische(!!) Musik?" Er nuschelte wieder etwas:flennen: .
    Dann kam eine dreiminutige Schweigepause. Was aber, wie ich finde, nicht unangenehm war:smile: . Dann sagte er, dass unsere Betreuerin vor uns fährt und ich stimmte ihm zu. Auch sprachen wir übers Blutspenden (zweites Thema!!), da dies am Mittwoch angeboten wurde. Ach, das beste haben ich ja noch vergessen!! Denn am Anfang, stieg ich in das Auto ein........und......haltet euch fest......lag zu meinen Füßen ein weißer Lappen!!:eek: Aber nicht nur bei mir, sondern überall im Auto waren sie verstreut. Ich hatten mir ja schon gedacht, dass er sauber und reinlich ist, da er seine Werkzeuge immer ordentlich nebeneinander zu liegen hat und sein Arbeitsplatz immer super sauber ist (im Gegensatz zu mir:cool1: ). Meine Freundin hat dazu gesagt, dass er wahrscheinlich nicht ausgestiegen war, weil er Pantoffel an hat, damit sein Auto nicht schmutzig wird:grin: und es ihm peinlich war. Gut, als wir angekommen waren, stieg er aus, ich holte den Kuchen, er schloss mit seinem Tastendrücker sein Auto ab und dann gingen wir nebeneinander in das Gebäude:schuechte . Auch gingen wir gemeinsam die Treppen hoch, aber hinter uns lief so ein Depp, der irgendetwas von lauft doch mal schneller geredet hatte, wofür ich ihn am liebsten mit dem Kuchen verhauen hätte:mad: . Dummer Kerl! Hach, und ich sollte noch erwähnen, dass ich vermutlich nicht neben ihm gelaufen wäre, wenn ich nicht leicht gerannt wäre um neben ihm zu sein:cry: .
    Mittagspause:
    Ich verteilte den Kuchen und die Brownies. Alles war nach kürzester Zeit alle (Männer sind so verfressen:zwinker: ). Er aber nahm nur ein Stück:cry:. Aber das verkrafte ich, obwohl er sonst immer mehr Stücken isst. Naja, ist ok. Aber dafür hat er mitgesungen, als mir ein Geburtstagsständchen vorgesungen wurde und er hat gelächelt, was sehr selten ist. Naja, er hat zwar nicht mich direkt angelächelt, aber trotzdem......*dahinschmelz*
    Als er allein am Fenster stand, ging ich zu ihm und fragte ihn, ob er mich mit zurücknehmen kann und er sagte: "Ja." Und dann sah ich wieder nur eine Staubwolke. Was soll das?!
    Nachmittag:
    Ich musste noch meine Werkzeuge wegräumen und mich umziehen. Er war natürlich schon fertig und ich sagte zu ihm: "Ich bin gleich fertig." und er sagte: "Aber flink."
    Nachdem ich fertig mit wegräumen und umziehen war, gingen wir "zusammen" zu seinem Auto, was er bereits Meter vorher öffnete. Hatte er es so eilig?!:cry:
    Nun sprachen wir über einen Kollegen, was aber nur wenige Sekunden anfielt :geknickt: . Ich weiß gar nicht mehr, über was wir dann sprachen:tongue: . Kann ja nicht besonders wichtig gewesen sein. Als wir in der Nähe meines zu Hauses waren, sagte er: "Ich hasse diese Stadt." Und ich fragte verwundert: "Welche Stadt magst du dann?" Und er nuschelte irgendetwas und ich fragte noch einmal nach und er sagte seine "Lieblingsstadt". Daraufhin antwortete ich, dass ich diese Stadt auch sehr mag, aber ich ging dummerweise nicht näher daraufein:mad: . Wer weiß, was er da gedacht hat? Als wir kurz vor meinem Haus waren sagte ich: "So schlimm ist die Stadt auch nicht. Hinter meinem Haus werden gerade neue Häuser gebaut." (so etwas Ähnliches habe ich gesagt:zwinker: ) und er sagte: "Na, wenigsten etwas."
    Dann waren wir da:geknickt: . Ich stieg aus :cry: , bedankte mich und er fuhr weg :flennen: .
     
    #16
    trainwoman, 29 November 2007
  17. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    tjoa, habs gelesen, dumme sache... denke, wenn er an dich interessiert ist, musst du erstmal sein vertrauen gewinnen.
    frag ihn doch, ob er dich nicht jeden morgen abholen mag, kannst dich ja irgendwie erkenntlich zeigen, oder wie auch immer.
    mich interessiert mal, wie alt ist der eigentlich?
    und ich würd gerne wissen, was erhoffst du dir von ihm? also als nächsten schritt?
     
    #17
    Jugend.Forscht, 29 November 2007
  18. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Wie ich Dir ja schon prophezeit habe, wirst Du jetzt genauso wenig wie vorher wissen, ob er an Dir interessiert ist. Selbst wenn er es wäre, ist das Verhältnis warscheinlich noch ein ganzes Stück davon entfernt, dass er selber Initiative zeigen würde.

    Da brauchst du erstmal nen längeren Atem. Ich würde empfehlen da erstmal dezent dranzubleiben, ohne jetzt jeden Tag irgendeine Aktion zu bringen.

    Dann wird sich im Lauf der Wochen zeigen, ob da etwas seinkönnte oder eben nicht.
     
    #18
    metamorphosen, 30 November 2007
  19. -itz-
    -itz- (26)
    Benutzer gesperrt
    199
    0
    0
    nicht angegeben
    Wie nuschelt er denn?

    So gelangweilt in den Bart hinein, absichtlich undeutlich, eingeschüchtert...
     
    #19
    -itz-, 30 November 2007
  20. PlayingCube
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    ich glaub das ist keine gute idee. sonst sieht er sich noch als taxifahrer. :zwinker:
     
    #20
    PlayingCube, 30 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ruhige junge Mann
steve2485
Flirt & Dating Forum
30 März 2015
12 Antworten
Aniki
Flirt & Dating Forum
15 September 2005
27 Antworten
Test