Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der schnelle Radfahrer

Dieses Thema im Forum "Fun- & Rätselecke" wurde erstellt von SNAFU, 10 Januar 2005.

  1. SNAFU
    Gast
    0
    Hallo!

    Folgendes Rätsel für Euch:

    Ein Radfahrer fährt eine Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 23 km/h.

    Wie schnell muß er dieselbe Strecke wieder zurück fahren, damit er insgesamt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 46 km/h erreicht?

    Viel Spaß!
     
    #1
    SNAFU, 10 Januar 2005
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    69 km/h
     
    #2
    Stonic, 10 Januar 2005
  3. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Mit 69 km/h?
     
    #3
    SottoVoce, 10 Januar 2005
  4. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    er muesste dafuer schon wieder zurueck sein.
     
    #4
    daedalus, 10 Januar 2005
  5. SNAFU
    Gast
    0
    69 km/h ist falsch.

    Wie meinst Du das?
     
    #5
    SNAFU, 10 Januar 2005
  6. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    So wie ichs geschrieben habe... Um die Gesamtstrecke mit durchschnittlich 46 km/h zu fahren, muesste er zum jetzigen Zeitpunkt schon den Rueckweg hinter sich haben, bzw. genau in diesem Moment ankommen.
     
    #6
    daedalus, 10 Januar 2005
  7. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    92 km/h?
     
    #7
    Ike, 10 Januar 2005
  8. el-mejor
    el-mejor (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    69km/h wäre richtig, wenn er für den Rückweg genausolange brauchen würde, wie für den Hinweg. Tut er aber nicht, weil er ja schneller fährt und die Strecke gleich bleibt. Und damit hat Deadalus recht; er müsste schon zurück sein. Ich hoff ich täusch mich da jetzt nicht :tongue:
     
    #8
    el-mejor, 10 Januar 2005
  9. Elisabeth
    Elisabeth (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Es ist kompliziert
    kannst du mir das mal mathematisch erklären? komm nicht so hinter eure logik. imho bezieht sich die durchschnittsgeschwindigkeit doch immer auf die sicherste grösse, nämlich auf die zurückgelegte wegstrecke (die bei beiden wegen gleich ist, demnach vernachlässigbar), ergo müsste 69 km/h stimmen (was für ottonormalradfahrer natürlich utopisch ist...)...

    meine rechnung:

    durchschnittsgeschwindigkeit=y=46 km/h
    geschwindigkeit auf der hinfahrt=x=23km/h
    geschwindigkeit auf der rückfahrt=a

    y=(x+a)/2 also ist a= 2y-x -> a=69km/h

    was ist jetzt falsch? (bitte mit formel... *g*)
     
    #9
    Elisabeth, 10 Januar 2005
  10. SNAFU
    Gast
    0
    So ist es, und daher lasse ich es auch alt richtige Antwort gelten. Es ist dem Radfahrer tatsächlich unmöglich einen Gesamtdurchschnitt von 46 km/h zu erreichen. Selbst wenn er den Rückweg mit Lichtgeschwindigkeit fahren würde, ginge das nicht.

    Glückwunsch!
     
    #10
    SNAFU, 10 Januar 2005
  11. el-mejor
    el-mejor (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    Angenommen es sind 23km einfach:
    Er braucht dann mit 23km/h exakt 1 Stunde dafür.
    Hin und zurück mit 46km/h geht nicht, weil die doppelte Strecke 46km beträgt - er müsste also diese in 1 Stunde schaffen. Geht nicht, weil er für die hälfte bereits 1 Stunde gebraucht hat.
     
    #11
    el-mejor, 10 Januar 2005
  12. SNAFU
    Gast
    0
    Also, ich komme dem Rätsel besser mit Logik auf die Spur:

    Angenommen die Strecke ist 23 km lang. Dann braucht der Radfahrer eine Stunde für den Weg = Durchschnitt von 23 km in 1 h.
    Hin und zurück sind es insgesamt 46 km. Um einen Durchschnitt von 46 km in 1 h erreichen zu können, muß man den Hinweg ja mitzählen. Und auf diesem hat er die komplette Stunde ja schon verbraucht, so daß er nur einen Gesamtdurchschnitt von 46 km in 1+x h fahren kann.

    Ich hoffe, das war halbwegs verständlich :confused:
     
    #12
    SNAFU, 10 Januar 2005
  13. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Dann bitte noch den Thread auf "erledigt" setzen (den Haken unter dem Antwortfeld ankreuzen)

    edit: Ok, ist jetzt schon :smile:

    @Elisabeth... Gehen wir der Einfachheit davon aus, dass die Strecke 23km lang ist (wobei die Laenge vollkommen irrelevant ist). Nun ist er 23 km weit gefahren, also eine Stunde. Nun will er nochmal 23 km fahren, also insgesamt 46 km. Um das mit 46 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit zu schaffen, muesste er insgesamt eine Stunde brauchen (die er allerdings schon auf der Hinfahrt verbraucht hat)
     
    #13
    daedalus, 10 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schnelle Radfahrer
blumi
Fun- & Rätselecke Forum
14 Oktober 2012
4 Antworten
Rockabella86
Fun- & Rätselecke Forum
23 November 2010
3 Antworten
Dr-Love
Fun- & Rätselecke Forum
13 Juni 2010
4 Antworten
Test