Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der Umzug und seine Tücken!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 64981, 6 Juni 2010.

  1. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden
    566
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen,

    gerade stehe ich auf dem Schlauch.

    Ich habe zum 1.7. eine neue Wohnung. Da meine Vormieterin wohl noch bis 30.6. in der Wohnung ist, kann ich erst am ersten Juliwochenende einziehen.

    Wie mach ich das nun mit den verschiedenen Verträgen?

    Was sich definitiv ändern wird, ist der Strom- und Gasanbieter! Aber kann ich da schon Verträge auf den 1.7. für die neue Adresse abschließen?

    Und die alten Stromanbieter kann ich aufgrund des Umzugs vorzeitig kündigen, oder?

    Danke schonmal!

    Gruß
     
    #1
    User 64981, 6 Juni 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Bei deinem bisherigen Stromanbieter sagst du einfach Bescheid, dass du zum 30.06. ausziehst. Normalerweise kommt dann am 1.7. einer vorbei, der den Zählerstand abliest oder man bittet dich, den Endstand zum Zeitpunkt deines Auszugs telefonisch durchzugeben. Das kommt auf den Anbieter an.

    Und der jetzige Mieter deiner neuen Wohnung kann dir ja sagen, bei welchem Anbieter er bislang ist. Da meldet er sich dann ja auch zum 30.6. ab und dann rufst du einfach nach deinem Umzug da kurz an und sagst, dass du der Nachmieter bist und dann läuft das ab sofort auf dich. :zwinker:

    Gas ist ja normalerweise Bestandteil der Nebenkosten und wird über den Vermieter abgerechnet. Darum musst du dich also normalerweise gar nicht kümmern.
     
    #2
    krava, 6 Juni 2010
  3. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Also ich würde sagen du kannst entweder neue Verträge auf den 1.Juli abschließen oder den bestehenden mitnehmen! Beim Strom kenn ich das so, dass man dem Anbieter bei der Mitnahme einfach den Zählerstand der alten Wohnung übermittelt und das man dann eine Abrechnung für die alte Wohnung bekommt.

    Wie das mit der Kündigung aussieht nur wegen Umzug würde ich nachfragen-event. gibts da eine Zusatzklausel, dass du nicht wegen Umzug kündigen kannst wenn du nachher auch vom gleichen Anbieter versorgt werden könntest- da würd ich dort mal anrufen und definitiv nachfragen wie das so ist! Außerdem würd ich aufpassen, mit der Kündigung zum 1.7.: musst du die alte Wohnung noch renovieren oder putzen? Dafür könnte man noch Strom brauchen (warmes Wasser oder seis nur der Staubsauger!).
     
    #3
    Moonlightflower, 6 Juni 2010
  4. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    566
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Ah, okay. Dann ruf ich morgen früh gleich mal bei meinem Stromanbieter an, dass die Bescheid wissen. Muss ja eh wieder arbeiten und bin früh wach :grin:

    Ich weiß bei wem die bisherige Mieterin ist - und das is Wucher, was die da zahlt :eek: - daher möcht ich da ja gleich wechseln...
    Gas ist in diesem Fall auch meine Sache :zwinker: aber ich das läuft über einen anderen Anbieter als der Strom!

    Vielleicht ruf ich morgen einfach mal bei allen rund, wie ich das am günstigsten mache!

    @Moonlightflower: Ja, das hat mein Freund auch gesagt, dass ich aufn 31.7. kündigen soll, nur falls noch was sein sollte beim renovieren.
    Beim Stromanbieter geht dieser Umzugssonderkündigungsparagraph - beim internetanbieter nicht, aber da ist bei mir eh grad Chaos, was ich morgen früh noch regeln muss...
     
    #4
    User 64981, 6 Juni 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Bei welchem Internetanbieter bist du denn?

    Du hast im Prinzip immer dann ein Sonderkündigungsrecht, wenn der Anbieter an deinem neuen Wohnort nicht verfügbar ist.
     
    #5
    krava, 6 Juni 2010
  6. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    566
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Arcor / Vodafone. Und die sind im neuen Wohnort verfügbar. Nur deutlich teurer als 1&1, daher würd ich das gerne ändern.
    Da aber im Moment KabelBW da auch noch mitmischt, muss ich erst mal sehn, was da grad läuft..
     
    #6
    User 64981, 6 Juni 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Preise der Anbieter variieren doch eigentlich nicht groß.
    Hab mich Anfang des Jahres selbst nach einem neuen Anbieter umgesehen und im Grunde waren die alle gleich. Die monatliche DSL+TElefon-Flatrate lag eigentlich durchgehend bei 29 Euro.
    Unterschiede gibts nur bei den Vergünstigungen für Neukunden. Manche bieten einem ein Jahr lang monatlich 10 Euro Preislnachlass, andere einen Willkommensbonus und ich hab z.B. einen Mediamarkt-Geschenkgutschein dazu bekommen.
    Ist jetzt aber ein anderes Thema.
     
    #7
    krava, 6 Juni 2010
  8. SchwarzeFee
    0
    Wir sind auch bei 1 & 1 und ich würde dort keinen Vertrag mehr machen. Wenn du dann wirklich mal ein Problem hast, erreichste im Center bei denen ewig niemanden.
    Wir sitzen hier auch noch auf einen alten 1 & 1 Vertrag, den mein Freund in seiner vorrigen Wohnung abgeschlossen hat (Internet-Flat, Telefon normal)
    Dann sind wir zusammengezogen. Allein die Ummeldegebühr kostete bei 1 & 1 schlappe 50 EUR. Nur damit die die Adresse ändern... :rolleyes: Dann wollten wir den Vertrag ändern und zu der Internet-Flat noch ne Telefon-Flat nehmen... nö, geht nicht... die ändern den Vertrag nicht... hab dann auch gesagt, dass wir ja beim Anbieter bleiben wollen und doch nur was dazu buchen wollen (laut Internetaussage geht das auch eigentlich bei den 1 & 1 Verträgen)... nein, ausgerechnet bei DIESEM Vertrag, den mein Freund da abgeschlossen hatte, ginge es nicht.... Wir sollen den Ablauf des Vertrages abwarten, rechtzeitig kündigen und nen neuen Vertrag abschließen....
    Was ich da alles an CallCenter-Gebühren bezahlt habe... ich glaube, es waren um die 23 EUR.... nur wegen blöder Warteschleifen etc.
    Unmöglich... ich würde nie wieder 1 & 1 nehmen... die sind zwar billig, aber so unkompetent und zudem sau teuer und nervenaufreibend wenn man dann doch mal ein Problem hat. :mad:
     
    #8
    SchwarzeFee, 6 Juni 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Off-Topic:
    Bei O2 kostet das auch 49 Euro! Eine Frechheit eigentlich, weil einem erst groß gesagt wird: Umzug ist kein Problem! Einfach Formular ausfüllen und schon können sie an ihrer neuen Adresse surfen!
     
    #9
    krava, 6 Juni 2010
  10. SchwarzeFee
    0
    Off-Topic:
    Wir haben damals auch gedacht, wir haben uns verhört. Lustig war: Mein Freund hat da angerufen und gefragt, ob die Ummeldung problematisch sei usw. und die nette Dame schwärmte noch "Nein, ist alles kein Problem... können wir ganz leicht umstellen........ das kostet dann aber 50 EUR" :eek:... tz... unglaublich..... zumal ich aus Erfahrung mit der Telekom wusste, dass die dafür nix verlangen.... puh, ich darf gar nicht dran denken, wie sehr ich mich da aufgeregt hab....
     
    #10
    SchwarzeFee, 6 Juni 2010
  11. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Bei uns in Österreich hätte uns das Mitnehmen sogar 70 Euro gekostet!

    Haben dann den alten Vertrag gekündigt und einen neuen abgeschlossen- hat die nette Verkäuferin im Service-Center uns sogar geraten- so nach dem Motto: "eigentlich darf ich Ihnen das nicht sagen, aber wenn sie das so machen würden...".
    Da gabs dann eine Aktion mit keinen Installationskosten und seitdem zahlen wir immer noch gleichviel aber haben auch noch digitales Kabelfernsehen mit 3mal soviel Sendern :grin: und hätten sogar ein Festnetz, dass wir aber nicht nützen.

    Find das aber auch eine Frechheit- zuerst heißts "Umzug sei kein Problem" und dann soll man Länge mal Breite zahlen!
     
    #11
    Moonlightflower, 6 Juni 2010
  12. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    566
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    dann bin ich ja mal gespannt, was Vodafone da für spiränzchen treibt...
     
    #12
    User 64981, 6 Juni 2010
  13. solitarius
    solitarius (35)
    Meistens hier zu finden
    136
    128
    109
    Single
    Das mit dem Stromanbieter hört sich aber kurios an, und ich würde es NICHT machen, denn dann zahlt man dem Nachmieter ja fast nen Monat den Strom, oder wie?

    Erstmal schalten die nicht einfach den Strom ab, sowas passiert nur, wenn ewigkeiten ne höhere Rechnung nicht bezahlt wurde, aber nicht bei nem Umzug.

    Dann meldet man normalerweise den Zählerstand bei Übergabe der Wohnung (dann ist sie auch schon sauber!), geht sicher auch getrennt von einem Kündigungsschreiben.

    Und selbst, wenn da 3kWh mehr auf dem Zähler stehen, kräht kein Versorger danach. (Das soll kein Aufruf zum Diebstahl sein. Ich meine damit den Fall, daß z.B. eine Mietwohnung leer steht, für Interessenten dann aber doch mal hier und da das Licht angemacht wird. Das interessiert eigentlich keinen.)

    Ich würde da doch einfach malnachfragen, wie das geht.
     
    #13
    solitarius, 6 Juni 2010
  14. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    566
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Also, es war hier bei mir so, dass der Strom zwar da war, aber ich einen extra Vertrag mit dem örtlichen Stromanbieter abschließen musste (Stromheizung!) Ergo zahlte für mich niemand Strom im ersten Monat, der Zähler wurde zurückgesetzt, soweit ich weiss.

    Ergo würde ich jetzt den Strom zum 31.7. bei meinem jetzigen Stromanbieter kündigen, und bei den neuen Anbietern Gas und Strom ab dem 1.7. in der neuen Wohnung bestellen.
     
    #14
    User 64981, 7 Juni 2010
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    WArum zum 31.7.?
    Du bist doch schon ab 1.7. gar nicht mehr in der Wohnung. :ratlos:
     
    #15
    krava, 7 Juni 2010
  16. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    566
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Ja, aber renovieren ohne Strom ist halt echt ungünstig... -.- :zwinker:
     
    #16
    User 64981, 7 Juni 2010
  17. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Nur weil du dich als Mieter beim Stromanbieter abmeldest, wird aber nicht gleich der Strom abgedreht.
    Es wird ja einen Nachmieter geben oder nicht? Bzw. evtl. Wohnungsbesichtigungen und da ist auch mal Licht nötig.
     
    #17
    krava, 7 Juni 2010
  18. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    566
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Der Nachmieter wird erst auf 31.7. gesucht.
    Ich red nochmal mit meiner Vermieterin, die weiß das wohl genauer.
    Nein, Strom abgedreht wird nicht, war ja auch vor meinem Einzug Strom da, als die Wohnung leer war.
     
    #18
    User 64981, 8 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Umzug Tücken
familienschreck4ever
Off-Topic-Location Forum
4 September 2016
1 Antworten
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
28 Dezember 2015
8 Antworten