Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    27 März 2006
    #1

    Der Verstand sagt nein, das Herz sagt ja

    Wart ihr schon mal in Situationen, wo ihr ganz genau wusstet, dass ihr das jetzt bleiben lassen solltet und dass es unvernünftig wäre... ich mein jetzt gar nicht so sehr in Bezug auf z.B. Fremdgehen, sondern so allgemein im Leben.

    Situationen, in denen euer Verstand "nein" gesagt, aber das Herz eben "ja" und dann habt ihr's getan, obwohl ihr wusstet, anders wäre es besser?
    Habt ihr euch danach besser gefühlt? Kamen schreckliche Konsequenzen? Würdet ihr's wieder machen?

    Wann, denkt ihr, lohnt es sich, unvernünftig zu sein und auf das Herz zu hören, auch wenn der Verstand dagegen ist?
     
  • Utila
    Utila (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    Verheiratet
    27 März 2006
    #2
    Oh ja, stand schon öfters mal vor der Entscheidung - Kopf oder Bauch!

    Habe mir dann versucht auszumalen, ob`s noch schlimmer kommen kann.

    Z.B. Bei meinen doch recht zeitigen Auszug von zu Haus, der Kopf sagte: Das geht nicht, du bist net volljährig, verdienst kaum Geld usw.
    Mein Bauch meinte, noch 2 Jahre Hölle und du springst (weil schlimmer gehts nimmer).
    Bin ausgezogen!

    Oder die Entscheidung meiner 1. Liebe in die Ferne zu folgen, da siegte der Kopf.
     
  • büschel
    Gast
    0
    27 März 2006
    #3
    also im zweifel mach ich nach gefühl..
    so viel taugt die vernunft gar nicht.. auch wenn man intelligent ist...

    ich glaube nicht das wenn das herz tatsächlich ja sagt.. die vernunft so dagegen sein kann..
    eher andersrum.. meinst du nicht zufälliger weise das?

    nach gefühl zu handeln ist lebensqualität! :smile:
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    27 März 2006
    #4
    Nee, umgekehrt kommt's ja häufiger vor.
     
  • It-Girl
    It-Girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    121
    0
    nicht angegeben
    27 März 2006
    #5
    oh doch, das kenn ich nur zu gut, komme immer wieder in solche blöden Situationen...
     
  • büschel
    Gast
    0
    27 März 2006
    #6
    also spontan fällt mir nur "charakterschwäche" ein, wenn man meint gegen sein herz handeln zu müssen


    ob mir nach längerem überlegen was anderes einfällt muss ich noch schauen :zwinker:

    was stellt ihr denn dann immer für sachen an?
     
  • ankchen
    Gast
    0
    27 März 2006
    #7
    was hat denn das bitte mit "charakterschwäche" zu tun? :grrr_alt:
    mal wieder komplett aus der luft gegriffen...also wirklich ^.^
     
  • büschel
    Gast
    0
    27 März 2006
    #8
    hmm..

    was habt ihr denn für gute gründe gegen euer herz zu entscheiden?..
    vielleicht kenne ich ja bisher nur schlechte?
     
  • sarkasmus
    Gast
    0
    27 März 2006
    #9
    **************
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    27 März 2006
    #10
    z.B.:
    Du hast plötzlich einen Haufen Geld. Du träumst seit Jahren davon, mal nach Kanada zu fliegen. Aber leider hast du auch einen Berg Schulden und der wird dadurch nicht kleiner. Also zahlst du die Schulden ab und träumst weiterhin von Kanada.
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    27 März 2006
    #11
    Ja, wenn ich zu meinem Exfreund gefahren bin, ohne jemandem genau zu sagen wo ich bin und es am Ende aufgeflogen ist :grin:

    Heut hab ich sowas net mehr nötig :smile:

    vana
     
  • büschel
    Gast
    0
    27 März 2006
    #12
    also schulden musst du auf jeden fall zurückzahlen.. das ist bestimmt nichts gegen das herz..

    es kommt doch auch drauf an wieviel und wem du schuldest.. hat es zeit? gibt es genug möglichkeiten in aussischt? werden selbst beim zeitlassen keine verträge gebrochen?

    wenn das alles zutrifft:
    reisen.. am besten jetzt gleich! :zwinker:
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    27 März 2006
    #13
    Du weißt, du hast nur die Wahl:
    Kanada - dein Lebenstraum!
    Oder die Schulden zurückzahlen, und nie mehr nach Kanada, weil du nie wieder genügend Geld dafür haben wirst.

    Wenn du aber fliegst, kannst du nie wieder nach Deutschland zurück, oder nur unter falschem Namen, weil deine Gläubiger hier nach dir suchen.
     
  • büschel
    Gast
    0
    27 März 2006
    #14
    was ist das denn für ne künstliche situation.. aber gut:
    willst du etwa schulden nicht zurückzahlen? und findest es nicht selbstverständlich es zu tun oder wie?

    wenn du dann in kanada arbeiten kannst; kannst du mit dortigen verdienst schulden zurückzahlen.. wo bitte ist das problem?
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    27 März 2006
    #15
    Ich lass das die beiden immer sehr vernünftig ausdiskutieren.

    Und solange beide Teile von mir sich nicht einig sind, gibt`s nix.
     
  • Ramalam
    Ramalam (31)
    Benutzer gesperrt
    1.064
    0
    1
    Single
    27 März 2006
    #16
    Ja, war schon 1-2 Mal in der Situation. Hab dabei beide Male auf meinen Verstand gehört, obwohl mein Herz mich quasi anflehte, es nich zu machen.
    Beim ersten Mal wars die richtige Entscheidung, denk ick, beim zweiten Mal nich.
    Wenns möglich is, hör ick immer auf mein Herz. Dabei kommt dat für mich Günstigste heraus. Nur wenn ick ganz genau WEIß, dat mein Herz Unrecht hat, muss mein Verstand entscheiden.
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    28 März 2006
    #17
    Ganz einfach: Das Herz entscheidet für den Augenblick, der Verstand kann längerfristig denken. Und da die Zukunft mal zur Gegenwart werden wird, ist es nötig, auch mal dran zu denken.

    Dass ich mich von meinem Exfreund getrennt habe, war eine reine Verstandsentscheidung. Mein Gefühl hat geschrieen, dass ich ihn liebe und ihn behalten will, aber mein Verstand hat mir gesagt: Noch länger, und du gehst an dieser Beziehung kaputt, der Mann macht dich fertig und treibt dich immer näher an den Abgrund, und der Schmerz wird irgendwann vorbeigehen.
    Tja, was soll ich sagen - mein Verstand hatte Recht.

    Und ich glaube, die meisten Entscheidungen zwischen einem Ende mit Schrecken und einem Schrecken ohne Ende sind Gefühls-Verstand - Konflikte; und das Gefühl wird für den Schrecken ohne Ende plädieren, weil der Moment zählt und nicht die Zukunft. Nicht, dass das immer was Schlechtes wäre, aber es ist nichts, womit man jede Situation im Leben meistern könnte...

    Ich persönlich glaube, dass der Verstand für das Gefühl arbeitet, dass der Verstand auch nur so entscheidet, dass es dem Gefühl zugute kommt, aber dass er das wesentlich vorausschauender tun kann als das Gefühl selbst. Der Verstand ist sozusagen der Diener des Gefühls, aber kann manchmal besser als das Gefühl selber wissen, was gut für ebenjenes ist...
     
  • dr.dom
    dr.dom (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Single
    28 März 2006
    #18
    Oh ja das Gefühl hatte ich schon vor ca. 2 Jahren die Frau war einfach ein Traum zumindestens in meinen Augen... Sie verkörperte die Frau die ich wollte mit der ich sofort Kinder gezeugt hätte ohne irgend welche Bedenken zu bekommen. Tja doch leider war sie mit einem Typen zusammen und wir hatten was miteinander wa ich im nachinein sehr bereute weil die seelischen schmerzen tun an manchen tagen noch heute weh. sie war verückt, liebevoll,zährtlich, man konnte mit ihr lachen reden kuscheln sie war einfach mein Engel und denoch unereichbar tja im nachinein wünschte ich das ich nie so weit gegangen wäre dann wären meine Gefühle nie so stark geworden aber es sollte wohl so sein naja...
    In Zukunft bin ich vorsichtiger geworden und lass mich auf solche sachen nicht mehr ein wenn die Frau nen festen Kerl hat naja wie heißt es so schön man lernt nie aus....
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    28 März 2006
    #19
    Das ist ja genau der Punkt. Es ist selbstverständlich (da steckt auch der "Verstand" drin), also entscheidest du dich dafür, obwohl dein Herz was anderes will.
    Das war auch nur ein spontanes Beispiel, vielleicht nicht das beste.

    Hm, ich glaube aber, dass der Verstand es mit seiner "Diener-Rolle" manchmal ein bisschen übertreibt. Das würde ja bedeuten, dass man immer auf seinen Verstand hören muss, weil der schon weiß, was das Richtige ist.

    z.B. ein Freund von mir hat eine Frau kennengelernt, die 450 km von ihm entfernt wohnt. Er hat mir ewig von ihr vorgeschwärmt als seine absolute Traumfrau und gleichzeitig war er total fertig, weil er meinte, das bringt ja sowieso nichts und er muss sie eben vergessen.
    Wenn ich ihm nicht gesagt hätte, dass man manchmal auch "unvernünftig" sein muss, hätten sie sich wahrscheinlich auch nie wieder gesehen.
    Jetzt sind sie zusammen und sehr glücklich.
    Da hatte ich den Eindruck, dass der Verstand das ein bisschen zu streng sieht.
     
  • D_Raven
    D_Raven (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    28 März 2006
    #20
    *prust*

    Die Vernunft ist das was den Mensch vom Tier unterscheidet.Wenn jeder nur nach seinem Herzen entscheiden würde ... na dann gute Nacht Menschheit...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste