Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • madison
    madison (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    11 November 2003
    #1

    Der Verwandtschaft zuliebe??

    Da wir gerade vom kirchlich oder nicht kirchlich Heiraten sprechen:

    Würdet ihr der lieben Verwandtschaft zuliebe kirchlich heiraten und auch den verhassten Grossonkel Max einladen, nur damit Omi Hilde zufrieden ist??

    Mir persönlich sind die Verwandten schnurzegal, ich würde im Zweifelsfall nicht mal meine Eltern bei der Hochzeit dabeihaben wollen.
     
  • Chicy
    Gast
    0
    11 November 2003
    #2
    Naja finde dass das schon dazugehört!!!! Wenn sie verwandte sind, muss man sie doch einladen, auch wenn man sie hasst! Vielleicht kommen sie eh nicht :zwinker:
     
  • Magic23
    Gast
    0
    11 November 2003
    #3
    Ich habe nur in einem sehr kleinen Kreis (Eltern, Geschwister und beste Freunde) geheiratet. Nach einer großen Feier mit Tanz und so stand uns nicht der Sinn. Das war sehr gemütlich und schön in einem kleinen Kreis.

    Wir sind beide nicht in der Kirche, deswegen gab es auch keine kirchliche Trauung. Allerdings kann man sich heute ja auch sehr festliche und / oder besondere Standesämter aussuchen (z.B. auf einem Leuchtturm).

    Ich gehe aber auch gern zu anderen Hochzeitsfeiern. Das muss wirklich jeder für sich selbst entscheiden. Man sollte sich nach Möglichkeit aber nicht von Dritten beeinflussen lassen ! Meiner Meinung nach gehören die Eltern aber dazu.
     
  • nachtmensch
    0
    11 November 2003
    #4
    meine hochzeit ist in erster linie eine sache meiner braut und mir, und ich würde nur leute einladen die wir auch wirklich dabei haben wollen.
     
  • du-rex?
    Gast
    0
    11 November 2003
    #5
    Also ich würde erstmal meiner Verwandschaft zu liebe auf gar keinen Fall kirchlich heiraten. Wenn, dann mach ich das, weil es meine Freundin und ich wollen.
    Desweiteren will ich bei meiner Hochzeit bestimmt keine Leute haben, die ich nicht wirklich mag, weil eine Hochzeit was sehr privates ist. Mir ist es aber im Endeffekt egal, ob standesamtlich oder kirchlich ... was sich halt gerade anbietet :smile:.

    mfg,
    du-rex?
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    11 November 2003
    #6
    Ich lade nur die Leute ein, die ich mag und sehen möchte.
    Ist mir egal, ob es sich bei denen um Verwandte handelt, oder nicht.
     
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    11 November 2003
    #7
    Wenn man mit Kirche nix am Hut hat, ist es natürlich schwachsinnig, Kirchlich zu heiraten. Allerdings finde ich eine Kirchliche Hochzeit um einiges festlicher als eine Standesamtliche, welche nur einen "Verwaltungsakt" beschließt...."So, jurisitsch sind sie jetzt Mann + Frau".
    Persönlich würde ich schon gerne krichlich Heiraten...

    Zum Thema Verwandte einladen. Ich denke mal schon, dass Verwandte "ein Recht" darauf haben, bei der HOchzeit sein zu können. Das heißt Einladen würde ich sie auf jeden Fall, ob sie nun auch kommen ist eine andere Sache. Aber die Eltern werden doch auf jeden Fall kommen, schließlich hat man es ja ihnen zu verdanken, dass man heiraten kann. :loch:
     
  • Cumulus
    Cumulus (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 November 2003
    #8
    Kirchlich heiraten kommt für mich absolut nicht in Frage. Würde ich nichtmal machen, wenn meine Freundin es wollte...

    Und ich werde sicher auch nur Leute einladen, die ich dabeihaben will (bzw. halt meine Partnerin; nur hat die mit meiner Verwandschaft wahrscheinlich nicht viel zu tun)
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    11 November 2003
    #9
    Never für niemanden..zum GLück würde das meine Family nie von mir verlangen Kirchlich heiraten ist eindeutig mehr was für leute die nen guten Bezug zur Kirche haben und genügend Kohle für
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    11 November 2003
    #10
    Meine Verwantschaft würde das von mir garnicht verlangen, die sind der Kirche ferner als ich.

    Aber schlimm sind sie nicht, ich würde sie wohl einladen. Ich war auch schon an 3 hochzeiten in der Verwandtschaft (Musik machen usw.), war eigentlich nicht schlecht. Einmal verdiente ich sogar Geld.
     
  • sunjenny
    Gast
    0
    11 November 2003
    #11
    Alsomeine Ellies sind 100% dabei und das ist mir auch wichtig! Aber verwandte die ich absolut nicht ab kann, würd ich nicht einladen!
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    11 November 2003
    #12
    Mir wär's eh' am liebsten, wenn ich eine gaanz kleine Hochzeit feiern würde, am liebsten nur wir zwei und die Zeugen, irgendwo an eine romantischen Ort.
    Meine Eltern würden's mir aber NIE verzeihen, was ich auch nachvollziehen kann. Die Verwandten, die ich aber kaum kenne, haben, denk' ich mal, nichts oder fast nichts bei meiner Hochzeit zu suchen!!!
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    12 November 2003
    #13
    Wenn irgendwer in meiner Family drauf bestehn würde dass ich kirchlich heirate (oder n grüngetupftes Kleid anziehe oder so) würde der jenige nen Vogel gezeigt bekommen... Bei meiner Hochzeit mach ich auch was ich will ...

    Das ich z.B. meine Großeltern nich einladen werde (wenn se denn dann überhaupt noch leben) weiß ich jetzt schon... Ich laß mir doch nich von irgendwelchen Miesepetern - auch wenn semeien Verwandten sind -- den Tag versauen..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste