Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.020
    248
    671
    Single
    23 Juni 2007
    #1

    Designer-Vaginas im Kommen?

    In der Satirezeitschrift "Eulenspiegel" Nr. 7/2007 gibt es einen witzigen Artikel "Designervaginas im Kommen". Darin geht es um die unsinnige Schamlippenverkleinerung, die in den USA "in" ist. Was sagt ihr zu dem Artikel? Ich finde ihn köstlich. Wenn das alles wirklich wahr ist, kann ich die Frauen nach ihrer OP nur bedauern.

    Hier mal die Webadresse:
    www.eulenspiegel-zeitschrift.de/aktuelle_Ausgabe/Redaktion2/redaktion2.html
     
  • angelchen
    angelchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2007
    #2
    naja die amis halt und wens spaß macht bitte schön ich bräuchts nicht
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2007
    #3
    Naja wers braucht :ratlos:

    Aber witzig geschrieben, der Artikel :grin:
     
  • mangoice84
    mangoice84 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    407
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2007
    #4
    *muhaha* Köstlich geschrieben!:grin: Die Frau hat den Pulitzer verdient! :anbeten: :grin:
     
  • schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.366
    123
    4
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2007
    #5
    Also ich bin genau der Meinung der Autorin! Ich finde den Artikel absolut lustig und die Amis mit ihrem Schönheitswahn, der mittlerweile eben auch den Mumus den Kampf angesagt hat, einfach nur lachhaft und wahnwitzig! Dazu braucht man ja wirklich nichts mehr zu sagen... Aber der Artikel ist echt gut!
     
  • LN_
    LN_
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    23 Juni 2007
    #6
    die spinnen, die Amis. Da fällt einem wirklich nichts mehr zu ein.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    24 Juni 2007
    #7
    Wer`s denn braucht :zwinker: Mir fehlt zum einen das nötige Kleingeld, zum anderen die Zeit und außerdem halte ich es für unnötig.
     
  • latindance
    Benutzer gesperrt
    88
    0
    0
    Verliebt
    24 Juni 2007
    #8
    ein absolut cool ironischer witziger artikel, sehr treffend auch die aussagen der schreiberin.

    nein, also da halt ich absolut nichts davon. jede frau - und damit auch ihre körper(teile) - ist einzigartig und so sollts auch bleiben.

    da kommt dann noch die vagina auf bestellung, oder wie?

    was die geldgier alles auslöst, wahnsinn.
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2007
    #9
    Ich find den Text auch klasse, genauso wie ich das Fazit über diese "Schönheitschirurgen" teile.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    24 Juni 2007
    #10
    Inzwischen haben eben alle aufgespritzte Lippen, grosse geliftete Brueste, gerade Nasen, keine Falten, abgesaugtes Fett etc ... war doch klar, dass irgendetwas Neues kommen muss. Wundert mich also kein Stueck.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    24 Juni 2007
    #11
    sehr lustig, man beginnt sich aus konformitätsgründen und schönheitsideal untenherum zu beschneiden, die taliban lassen grüßen.

    um sowas ernsthaft als gerechtfertigt zu sehen, müssen die schamlippen bitteschön mindestens fast am boden schleifen..
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    24 Juni 2007
    #12
    mal wieder so ein unsinniger trend von den amis. wird sich denke ich hier nicht durchsetzten.
     
  • Tischbein
    Tischbein (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    103
    1
    nicht angegeben
    24 Juni 2007
    #13
    Die Amis und ihre Schönheitstrends,da gibt es nichts,was es nicht gibt.


    Die Autorin ist genial :grin:
     
  • cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    12
    nicht angegeben
    24 Juni 2007
    #14
    Der Artikel ist zwar lustig, allerdings sehr einseitig verfasst. Die Autorin verurteilt die Frauen im Kollektiv, die sich an den Schamlippen herumschnippeln lassen. Sie geht nicht näher darauf ein, was für Schwierigkeiten im Alltag auf diese Frauen zukommen: Radfahren und Reiten ist schmerzhaft, das Tragen engerer Jeans unmöglich, ständig reibt etwas und letztendlich fühlen einige sich nicht nur beim Tragen von Badeanuzügen/Bikinis unwohl. Sondern die gute Giannina Weddes merkt nicht an, dass es evtl. auch Gründe gibt, die so eine Operation "rechtfertigen".
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    24 Juni 2007
    #15
    ich glaub du verwechselst da was. die autorin bezieht sich auf die kriterien, nach denen einige ami-schönheitschirurgen eine schamlipppenentfernung anraten (!), und diese kriterien treffen auf die masse der weiblichen bevölkerung zu, was einfach nur großartig lächerlich ist.

    dass es fälle gibt, die eine operation seriös-medizinisch rechtfertigen, ist eh klar, aber doch nicht bei jedem zweiten mädel...
     
  • bawueler
    bawueler (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    24 Juni 2007
    #16
    Die Amis haben eine an der Klatsche, leider kommt es in ein paar Jahren meist auch in Europa zu diesem Trend, war bisher bei fast allem so.:angryfire
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    24 Juni 2007
    #17
    die frau hat netmal ahnung, dass die vagina von außen fast gar nicht sichtbar ist, da sie sich vom muttermund bis zur außenwelt erstreckt. in vorliegendem sachverhalt geht es doch eher um die vulva... aber internet, da kann man nie wissen, obs nicht doch von nem kerl geschrieben wurde. trotzdem ist die idee, weibliche genitalien zu verstü... äh... zu "verschönern" schon immer totaler schwachsinn gewesen, und das ändert sich auch nicht. wann lernen die menschen endlich, sich selbst zu akzeptieren? wann sind sie endlich mit ihrer schwanzlänge und -dicke, mit ihrer figur, mit ihren lippen, nasen, gesichtern, bäuchen und ärschen zufrieden? muss erst die hölle zufriern oder wa??? :kopfschue
     
  • Flake
    Gast
    0
    24 Juni 2007
    #18
    Völlig schwachsinnig... :kopfschue :ratlos:
     
  • werwolf
    werwolf (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    636
    101
    0
    Single
    24 Juni 2007
    #19
    wird sich in deutschland / europa garantiert nicht durchsetzen, dazu gehen wir hier viel zu offen (im vergleich zu den staaten zumindest) mit unserer sexualität um...
    putzig geschrieben und belegt aufs neue dass die amis einfach mal kollektiv nen dachschaden haben...
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2007
    #20
    Off-Topic:
    :angryfire also jetzt mal Butter bei die Fische:

    Wo bitte steht im Artikel was von "alle Amerikaner machen das so"? Dieses verdammte Amerika-Gebashe geht mir *sowas* von auf den Keks... es gibt ja genügend an Amerika (btw: was ist das eigentlich genau?) zu kritisieren, aber dann bitte sachlich und nicht so.

    Differenzieren, Leute!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste