Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Desinteresse an Sex

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Neko-Neko, 21 Juli 2009.

  1. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    Ich habe zzt ein Problem dass immer schlimmer wird.
    ich sehe sex in einer Beziehung nur als notwendiges übel an,
    spaß habe ich nie daran. das war in keiner meiner beziehungen so.
    ausserhalb von beziehungen habe ich mich auch mal von bekannten zu
    sex überreden lassen, das ergebnis war ernüchternd. die waren ja
    der meinung, das extreme desinteresse an sex kann nur daher rühren, dass
    ich nur nieten im bett hätte-
    na hab ich mich denen zu liebe mal drauf eingelassen. aber es war furchtbar.
    wie immer. nur das ich mich danach richtig geekelt habe und mich mies gefühlt habe.

    ich sehne mich nach einer partnerschaft in der es eine enge emotionale bindung gibt,
    die funktioniert, und viele andere aspekte bietet, die glücklich machen.
    nur wer lässt sich schon darauf ein? für viele männer ist es ja eine schrecklihe idee
    keinen sex in einer beziheung zu haben.. :/
    aber wenn ich sex mit ihm hätte, dann wieder nur ihm zuliebe. und der ständige
    männliche drang dazu nervt mich einfach nur.

    ich mag kuscheln, nähe, rumalbern, gemeinsam was unternehmen, eine gemeinsame zukunft planen.. aber am liebsten ohne sex..
    was soll ich bloß tun :frown:
     
    #1
    Neko-Neko, 21 Juli 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Dich mit dem Begriff Asexualität auseinandersetzen.

    Typ B
    Personen, die sich von anderen angezogen fühlen, aber keinen Sexualtrieb verspüren. Sie haben tiefe emotionale Verbindungen zu anderen, sie lieben vielleicht auch eine andere Person – aber ohne jedes Bedürfnis, mit ihrem oder ihrer Geliebten sexuell zu interagieren, was körperliche Zärtlichkeiten nicht ausschließt.

    Typ C
    Personen, die sowohl sexuelle Triebe verspüren als auch die emotionale Anziehungskraft anderer Personen, die jedoch trotzdem nicht sexuell interagieren. Sie masturbieren im Zweifelsfall und lieben eine andere Person. Aber sexuelle Interaktion mit ihrem oder ihrer Geliebten und die Liebe zu dieser Person sind für sie etwas völlig Verschiedenes, das nicht zusammengehört.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Asexualität
     
    #2
    xoxo, 21 Juli 2009
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Es gibt durchaus Menschen, die ein geringes bzw. gar kein Sexbedürfnis haben. Ist einfach Veranlagung. Xoxo hat den Begriff Asexualität ja schon erwähnt. Vor 1 oder 2 Jahren hat Stern TV mal darüber berichtet: Ein ganz normales Paar, nur eben ohne Sex.
    Ist eben schon wichtig, dass man sich in dem Punkt einig ist, sonst wirds für einen immer krampfig.

    Vielleicht googelst du mal ein bisschen und holst dir Infos ein.
     
    #3
    krava, 21 Juli 2009
  4. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    von asexualität hab ich auch schon was gehört..
    aber ich hatte ja schon sex, manchmal auch sexualtrieb, es entwickelte sich in den letzten jahren nur
    extrem rückläufig.

    gibt es evtl foren oder communitys für leute die ähnlich denken? evtl kann man da ja auch kontakte zu männern aufbauen, die asexuell sind..
    im" normalen" leben stelle ich mir das nämlich fast unmöglich vor, so einen partner kennen zu lernen..

    sehr romantisch mit verlieben und kennenlernen stell ich mir das auch nicht vor, denn wahrscheinlich hat jeder mann dem ich begegne oder den ich interesannt finden könnte, sexuelle interessen.
    (bei vielen waren es sogar NUR sexuelle interessen..)
     
    #4
    Neko-Neko, 21 Juli 2009
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Es gibt im Netz bestimmt Portale für Asexualität. Gibts ja für alles mögliche. Google doch einfach mal.
     
    #5
    krava, 21 Juli 2009
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Asexuell + Austausch in Google eintippen, 1. Link

    Nevermind, wie ich lese, bist du ganz ohne unsere Hilfe ausgekommen. :smile:
     
    #6
    xoxo, 21 Juli 2009
  7. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    ja frage ist nur ob das weiterhilft. ich denke halt, es gibt mehr frauen, die sich so fühlen, als männer, die es verstehen könnten.
     
    #7
    Neko-Neko, 21 Juli 2009
  8. SidewalkPlayer
    Sorgt für Gesprächsstoff
    343
    43
    7
    nicht angegeben
    Du hattest einfach schlechten Sex!

    Dinge die toll und geil sind macht man gerne wieder!
    Dinge die man als eher unangenehm empfand möchte man nicht so gerne wiedeholen!

    So einfach ist das, deine Unlust ist also offenbar an sehr unbefriedigende Erfahrungen geknüpft!
    Glaube du lagst mit deiner Vermutung schon richtig, dass deine Sexualpartner vielleicht alle nicht so wirklich berauschend waren!
     
    #8
    SidewalkPlayer, 22 Juli 2009
  9. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Nein, es muss definitiv nicht unbedingt an den Sexualpartnern liegen.

    Mir geht es ähnlich. Ich habe einen relativ geringen Sexualtrieb. Komplett asexuell würde ich mich zwar nicht bezeichnen, aber die Tendenz geht in die Richtung.

    An meinen Partnerinnen liegt es bestimmt nicht, die waren alle sexuell wesentlich interessierter als ich und auch ganz bestimmt nicht schlecht im Bett. Das geringe Interesse an Sex kommt schon aus mir selbst.

    Trotzdem kann ich eine befriedigende Beziehung führen. Meine Freundin liebt mich sehr und ich sie auch. Ein Sexleben findet zwar statt, aber eher selten, stattdessen sind andere Aspekte wichtiger und die laufen auch gut.
     
    #9
    Bärchen72, 22 Juli 2009
  10. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Drusilla hier geht es doch auch so.

    Da du anscheinend schon den ein oder anderen Partner hattest, denke ich mal auch nicht, dass es am schlechten Sex liegt. Denn der Sex müsste schon sehr schlecht sein, dass es überhaupt keinen Spaß macht. Selbst durchschnittlicher Sex sollte ja noch zu einer gewissen Erregung beitragen.

    Aber wo ich zustimmen muss: Du wirst es dann wohl schwerer haben einen geeigneten Lebenspartner zu finden. Denn Sex ist wohl für die meisten Männer eine wichtige Sache. Aber bestimmt gibt es auch dafür Communities...
     
    #10
    Subway, 22 Juli 2009
  11. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Ah, danke, ich wollt mich grad zu Wort melden. :zwinker:

    Ja, Neko-Neko, mir geht's ähnlich wie dir, allerdings hatte ich bisher nur einen Partner. Aber es kommt mir bekannt vor, der Gedanke "Ich mag eigentlich nicht... naja, aber gehört ja dazu, oder...? Hm... wir hatten schon letzte Woche nicht, ich kann doch nicht schon wieder keine Lust haben...".

    Und dann das Mitmachen. Und das Sich-Schlecht-Fühlen.
    Ich kann nur von mir reden, aber es wurde immer schlimmer. Dabei war der Sex an sich ja sogar gut, aber trotzdem. Was mich kaputt gemacht hat, war der Druck, der Glaube, zu müssen.

    Dass du einen gewissen Sexualtrieb hast, ist übrigens ganz normal, hab ich auch. Asexualität hat so viele Facetten:
    Man schläft mit dem Partner und findet es nicht schlimm, bräuchte es aber auch nicht.
    Man befriedigt den Partner, will aber nichts zurück.
    Der Partner befriedigt einen, aber man kann ihn nicht befriedigen.
    Es gibt nur Petting, aber keinen GV.
    Es gibt gar keine Sexualkontakte.
    ...

    Das Problem ist wirklich, einen Partner zu finden, der das mitmacht.
    Vielleicht findest du auch jemanden, der dich nicht unter Druck setzt, mit dem du alle Jubeljahre mal Sex im weitesten Sinne haben kannst und dann sogar Spaß dran? So geht es mir überraschenderweise, seit ich weiß, dass ich überhaupt nichts muss und mein Freund mich deshalb nicht verlassen wird, hab ich ab und an sogar ein bisschen Lust. Hätt ich vor nem Jahr nicht glauben können.

    Aus meiner Sicht am wichtigsten: Kein Sex mehr, wenn du absolut nicht willst!
    Das kann so viel kaputt machen, mich hat's in die Selbstverletzung getrieben. Tu dir das bitte nicht an.
     
    #11
    drusilla, 22 Juli 2009
  12. Thrust_Avis
    Verbringt hier viel Zeit
    488
    103
    1
    Single
    Mir geht es auch so, nur das ich noch nie Sex hatte. Zudem mag ich meinen Körper einfach nicht nackt vor anderen Leuten zeigen und mich würde der Sex einfach nur anekeln. Nur seltsam ist das ich schon einen Sexualtrieb habe. Ich schaue mir schon Porno an und mastubiere. Aber selbst Sex zu haben...ne Danke.
    Das Problem ist das meine Freundin eben schon mal Sex hatte. Sie hat zwar auch ein bisschen Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl, allerdings wäre sie glaube ich schon bereit für den Sex. Allerdings hat sie mir auch zugesichert das sie mir alle Zeit der Welt gibt...aber ich will sie deswegen auch nicht verlieren-.-
    Das komische ist aber das ich sie schon gerne oral verwöhnen würde. Allerings würde ich es nicht wollen das sie es bei mir macht. Und auf den Akt an sich kann ich auch verzichten.

    @Threadstarterin bist du auch sonst recht Schüchtern und Zurückhaltend? Ok, nach deinem Profilbild (Hinata) zu beurteilen scheinst du es zu sein:tongue:
     
    #12
    Thrust_Avis, 22 Juli 2009
  13. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    ohja. drusilla drückt sehr gut aus wie ich mich fühle..
    es ist ein druck, es tun zu "müssen" für den partner.
    ihn zu befriedigen... und noch schlimmer: wenn er ewig rummacht um zu versuchen MICH zu befriedigen.. (und es letztendlich erfolglos bleibt)
    in beziehungen ist es letztendlich so geendet dass ich ihm auf sein drängeln einen runtergeholt habe. naja hat ihn immerhin für ein paar stunden zufriedengestellt, und ich hatte meine ruhe und war ihn ne weile los.
    das ssv rührt (zumindest bei mir) denke ich mal aber nicht von meinen sexuellen problemen her.. aber vllt sind beides ja nur indikatoren?

    @thrust:_ oh jmd der hinata kennt :grin: .. nee probleme männer kennenzulernen oder schüchternheit mit dem anderen geschlecht habe ich eigtl. nicht.
    zumindest das klappt, bis sie mich mit ihren anzüglichkeiten anwidern..
    echte "freunde" zu finden halte ich für schwieriger als irgendwelche typen die sex wollen...
    ganz allgemein gesehen bin ich aber schon stellenweise soziophop.
     
    #13
    Neko-Neko, 22 Juli 2009
  14. Sugary-Silence
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Naja hast du vlt schon mal dran gedacht dass dich nur der Sex mit einem Mann anekelt? Also das du auf Frauen stehen könntest? War zumindest bei mir so. Seit ich mit meiner Frau zusammen bin ist Sex für mich absolut erfrüllend.
    Lass dich von niemandem zum Sex drängen oder überreden dazu solltest du dir zu schade sein.
     
    #14
    Sugary-Silence, 22 Juli 2009
  15. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    hmm denke ich weniger, da ich mich ja schon in männer verliebt habe.
    allerdings auch schon in eine frau. das geschlecht ist mir eigentlich egal, die gefühle füreinander sind wichtig.
     
    #15
    Neko-Neko, 22 Juli 2009
  16. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Das ist Blödsinn. Ich hatte auch oft sehr sehr guten Sex, aber in Beziehungen zeigt sich bei mir oft die gleiche Problematik wie bei Neko-Neko. Das hat nun wirklich nicht mit Konditionierung zu tun, das ist schlichtweg eine Lust-Sache.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:18 -----------

    Off-Topic:
    :tongue: Kenn ich aber auch.
     
    #16
    envy., 22 Juli 2009
  17. fornix
    fornix (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    103
    16
    nicht angegeben
    Ausgehend von deinem Zitat, hört es sich so an als hättest du hauptsächlich oberflächliche Beziehungen gehabt, wo meist der Sex die größte Rolle gespielt hat.
    Warst du bis jetzt immer mit einem Typ Mann zusammen oder hattest du vom Typ her unterschiedliche Partner? Vielleicht fehlte dir beim Sex einfach eine starke emotionale Bindung zu deinem Partner.
     
    #17
    fornix, 22 Juli 2009
  18. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Wie sieht es denn in der ersten Verliebtheitsphase aus? Trotzdessen kein "erhöhtes" Verlangen?
     
    #18
    Wipf, 23 Juli 2009
  19. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    sowas wie verknalltheit habe ich schon seit teeniezeiten nicht mehr erlebt.
    gefühle füreindander haben sich bei mir in beziehungen erst im laufe der zeit entwickelt. ohne vorherige schmetterlinge im bauch oder so.
    und tiefe gefühle von zuneigung und liebe sind dann zwar aufgetreten, aber nicht verbdunden mit sexuellem verlangen. eher verlangen nach zärtlichkeit, kuscheln, zeit miteinander verbringen etc..
     
    #19
    Neko-Neko, 24 Juli 2009
  20. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo Neko-Neko,
    seit über 2 Jahren geht es mir sehr ähnlich. Sex ist für mich Pflichtprogramm und von selber komm ich überhaupt nicht auf die Idee. Mein Partner ist sehr unglücklich und sein unbefriedigter Trieb führt dazu dass er mich immer öfter mit seiner Lust konfrontiert. Das tut mir sehr leid und auch weh, dass ich ihm nicht das geben kann was er sich wünscht aber ich kann Sex nichts schönes Abgewinnen. Manchmal denke ich auch, dass ich asexuell sein könnte, denn ich hatte noch nie einen besonders hohen Sexualtrieb (auch was SB betrifft und ähnliches). Ich kann mich während des Aktes, wenn es denn mal dazu kommt, nicht fallen lassen und bin immer froh wenn es möglichst schnell vorbei ist.
    Öfter schon habe ich mit meinem Partner darüber gesprochen und was man vielleicht tun kann, aber ich wüsste nicht was ich tun sollte. Ihm zuliebe mit ihm schlafen kann/will ich nicht und er will das auch nicht. Davon abgesehen dass ich noch nie der Mensch war, der viel Wert auf körperliche Nähe legt. Mir war es immer mehr lästig...
    Emotionale Nähe, Vertrauen und etliche andere nicht körperliche Dinge sind mir viel Wichtiger als Sex. Ich denke ich werde mich auch mal in einem Forum umschauen...
     
    #20
    JackyllW, 24 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Desinteresse Sex
Gletschi
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
18 Antworten
vry en gelukkig
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Oktober 2016
282 Antworten
_Heartcore_
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Mai 2015
24 Antworten