Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    22 Dezember 2006
    #1

    Dessert für Heligabend: Hat wer gute Rezepte-Tipps?

    Ich bin noch am überlegen, was ich Heiligabend für ein Dessert zubereiten soll. Gibt ja soooviel :drool:
    Ich dachte aber an was schön weihnachtliches (wie das Weihnachten eben so ist :zwinker:) und wollte hier mal nach Rezepten rumfragen.

    :smile: Erzählt.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    22 Dezember 2006
    #2
    hmm indianer mit schlag. oder tiramisu. oder maroni mit eis und kaffe/vanielle liquör
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    22 Dezember 2006
    #3
    wie wäre es denn mit zimttiramisu mit Kirschen? Das hat irgendwie was weihnachtliches :smile: müsste jetzt aber erstmal das Rezept rauskramen g*
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    22 Dezember 2006
    #4
    :herz: Tiramisu ist sowieso so toll. Dann mit Zimt? Ui...
    Das wäre gaaanz toll, wenn du das machen könntest :herz_alt:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    22 Dezember 2006
    #5
    Tiramisu war auch mein Gednake.
    Oder Bratäpfel ... mit Vanilleeis, Sahne und Zimt.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    22 Dezember 2006
    #6
    Ich hoffe, dass meine Mutter auch ein Tiramisu macht. :smile:

    Ich selbst mach Götterspeise für meinen Freund und mich. Ist zwar nicht sehr weihnachtlich, aber mein Freund issts gerne und günstig ist es auch.:smile:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    22 Dezember 2006
    #7
    Apfelstrudel mit Vanille-Eis :smile:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    22 Dezember 2006
    #8
    also ich habe gleich zwei rezepte, das eine ist eine tiramisutorte (wirklich sehr lecker :drool:) und das andere welches im Glas, das kann man halt einfacher portionieren.

    Kirsch - Tiramisu - Torte

    4 Ei(er)
    125 g Zucker
    2 Vanillezucker
    1 Prise Salz
    100 g Mehl
    50 g Speisestärke
    1 TL Backpulver
    1 Glas Kirschen (Süß- o.Sauerkirschen)
    750 g Mascarpone
    750 g Quark (Magerquark)
    4 EL Zitronensaft
    25 Löffelbiskuits
    1 EL Zimt

    Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, dabei 125 gr. Zucker,1 Vanillezucker und Salz einrieseln lassen. Eigelb darunter schlagen, Mehl, Stärke und Backpulver darauf sieben und unterheben. In einer mit Backpapier ausgelegten Springform ca. 25 min. 170 °C backen. Quark, Mascarpone, 175gr. Zucker und Zitronensaft verrühren. Dann 1/4 von der Creme nehmen und kalt stellen.
    Kirschen unter die restliche Creme heben. Den erkalteten Biskuit-Boden einmal waagrecht durchschneiden. Einen Tortenring um den unteren Boden legen. Die Kirsch-Mascarpone-Creme darauf geben und den zweiten Boden darauf legen. Die restliche Creme darauf streichen, Tortenring lösen, an den Tortenrand die Löffelbiskuits drücken und mit Zimt bestäuben.


    Kirsch - Tiramisu im Glas

    Für den Biskuitboden:
    3 Ei(er)
    90 g Zucker
    60 g Kuvertüre (Zartbitter, alternativ Vollmilch)
    50 g Mehl
    50 g Mandel(n), gemahlen
    1 EL Speisestärke
    ½ Pck. Backpulver
    Für die Füllung: (Kirsch)
    1 Glas Sauerkirschen, Einwaage 700 g
    2 EL Speisestärke
    1 EL Zucker
    Für die Füllung: (Creme)
    500 g Mascarpone
    150 g Quark
    150 g Joghurt
    100 ml Milch
    2 EL Zucker
    1 Tasse Kaffee (Espresso oder starker Kaffee)
    3 EL Kirschwasser
    Zimt

    Den Backofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen.

    Für den Biskuit:
    Kuvertüre bzw. Schokolade fein zerkleinern, entweder mit der Reibe oder mit dem Messer hacken. Mit Mehl, Mandeln, Speisestärke und Backpulver mischen. Eigelb, 4 EL warmes Wasser und Zucker schaumig rühren. Eiweiß steif schlagen und mit dem Schneebesen unter die Creme heben. Mehlmischung ebenfalls vorsichtig unter die Eimasse heben. Teig am besten auf ein kleines mit Backpapier belegtes Blech oder Form (ca. 40 x 30)streichen (Ich bevorzuge eine Auflaufform). Im Backofen 25-30 Minuten backen. Kuchen nach dem Backen sofort vom Blech lösen und abkühlen lassen, sonst kann es sein, dass er bricht.

    Für die Füllung:
    Kirschen abgießen, abtropfen lassen und den Saft auffangen. 6 EL Kirschsaft mit der Speisestärke und dem Zucker verrühren. Restlichen Saft aufkochen. Die Speisestärke einrühren (je nach Festigkeit die ganze Speisestärke oder auch nur einen Teil verwenden) und unter Rühren aufkochen lassen. Die Kirschen dazugeben und noch mal kurz aufkochen lassen. Dann die Kirschgrütze abkühlen lassen.

    Joghurt, Quark, Mascarpone, Zucker und Milch verrühren. Espresso und Kirschwasser mischen.
    Wenn alles abgekühlt ist, aus dem Boden mit einem Glas runde Böden ausstechen (doppelt so viele, wie man Portionen machen möchte). Dann, wie beim Tiramisu, in Gläser schichten: Boden in die Gläser geben, mit Espresso-Kirschwasser tränken, Kirschmasse, Creme, Boden wieder tränken, Kirschmasse, Creme.

    Die fertigen Gläser mindestens 2 Stunden kühl stellen (darf auch gerne über Nacht sein, dann zieht es besser durch). Vor dem Servieren noch mit Zimt bestäuben.



    Bei zweiterem ist eben der Teig noch selbst gemacht und sehr viel mehr Aufwand, außerdem ist das zweite Rezept für 6 personen gedacht und das oben eine Torte.

    Ich hatte beides schon und fands sehr lecker, vielleicht kannst du was damit anfangen :zwinker: Ich hatte die Rezepte zum glück noch abgespeichert *g*
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    22 Dezember 2006
    #9
    bratapfeleis!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste